wer verleiht eine Wärmebildkamera?

Diskutiere wer verleiht eine Wärmebildkamera? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Haus soll evtl. wärmegedämmt werden. Zumindest, dort wo es sich lohnt, d.h. an den Stellen wo die Dämmung schlecht ist (...das...

  1. martin99

    martin99

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    aussendienst
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    unser Haus soll evtl. wärmegedämmt werden. Zumindest, dort wo es sich lohnt, d.h. an den Stellen wo die Dämmung schlecht ist (...das kann bei BJ 1970 überall sein ;-)

    Mit einer Wärmebildkamera kann man ja Lecks in der Dämmung gut sichtbar machen, gerade jetzt, wo es kalt ist - aber: WER verleiht solche Kameras?

    Habe auch eine Firma gefunden, aber die verleiht "aus Versicherungstechnichen Gründen" nur an Firmen. (?! aber ich habe doch eine private Haftpflichtversicherung - die müsste doch sowieso zahlen, wenn die Kamera mir aus der Hand fällt ?? Denn sonst kann ich mir die Haftpflicht doch gleich schenken, sonst taugt sie ja nicht wirklich was...)

    Und natürlich möchte ich nicht nur einen Blick auf unser Haus (und das unserer Eltern und Schwiegereltern und vielleicht noch weitere im Freundeskreis) werfen, sondern auch selber einmal mit so einer Kamera "rumspielen" (im positiven Sinne) und alles mögliche damit mal anschauen.

    Weiss jemand jemanden im Raum Köln (plusminus 150km), der solche Kameras auch an privat verleiht ?

    Gruß, Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Also

    die private Haftpflicht zahlt wenn Du mal gegen den Tisch rumpelst und die Kamera vom Tisch fällt, nicht wenn Sie Dir aus der Hand fällt.
    +
    Du kannst nur Unterschiede in der Fassade feststellen, wenn welche da sind, also z. B. unterschiedliche Baustoffe, wenn alles gleich schlecht macht auch ne Kamera keinen Sinn.
    +
    Wärmebrücken, wie auskragende Balkone erkennt man aber auch so!
    +
    Jörn
     
  4. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Verleihen wird die mit Sicherheit niemand... bei guten Geräten liegt man schnell mit zubehör bei 15 tsd Euro und weit mehr.

    Wichtig ist jedoch nicht nur das HABEN sondern auch der Umgang. Selbst Eigentümer solcher Kameras geben nicht immer wirklich Aussagekräftige Aufnahmen wieder, da diese erst einmal eine Referenzmesung brauchen.

    Entgegen meinem Vorredner können nicht nur Unterschiede sondern auch komplette Oberflächentemperaturen aufgezeigt werden.
     
  5. jhd

    jhd

    Dabei seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauinschenör
    Ort:
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Ja

    das ist ja schön, dass ich Oberflächentemperaturen auch rausbekomme.
    Aber was nutzt das.
    Was ich sagen will ist, dass man damit kein Allheilmittel hat.
    Oftmals ist die Rede davon, ich will mit ner Thermografiekamera aufdecken, wo ich zuerst sanieren muss - also ehrlich?
    +
    Jörn
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Energetische Sanierungen sind nicht mit bisschen dämmen und bisschen neuen Fenstern erledigt, hier braucht es ein funktionierendes Gesamtkonzept...
     
  7. #6 BauherrHilflos, 9. Januar 2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Wie Robby schon schreibt. Das Gesamtkonzept muss stimmen.
    Bei meinem Arbeitgeber konnte ich mir die Kamera mit einer guten Einweisung ausleihen. An dem neu erstellten Haus konnten damit zwar gute Lücken in der Dämmung gefunden werden, auch Wärmebrücken, die laut Bau-Firma nicht da sein sollten, konnten gefunden werden.
    ABER!!!!
    Nach einen Rundlauf in einem Altbau meiner Frau..
    Hätten wir nur in den Bereichen angefangen nachzuarbeiten, wo die Kamera "harte" Stellen aufgezeigt hat. Nach und nach hätten wir einen schweizer Käse gehabt. Nach Rücksprache mit einem Energieberater bekamen wir genau die gleiche Aussage wie schon Robby schrieb.
    Gesamtkonzept!

    Sucht Euch doch mal einen Energieberater. Vielleicht mit dem Zusatz Sachverständiger. Der dürfte Mittel und Wege kennen, alles zu prüfen, zu bewerten, und evt. auch: eine Kamera zu besorgen.
     
  8. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ergänzung:" Der Gute Energieberater besitzt sowas selber und ist "zertifizierter und geprüfter Thermograf"
     
  9. #8 Flachdach, 9. Januar 2008
    Flachdach

    Flachdach

    Dabei seit:
    12. Januar 2007
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdecker
    Ort:
    Niedersachsen
    die wirst hier wohl niemanden finden der einen kennt der eine hat und an privat verleiht.

    Deine Versicherung würde in diesem Fall auch nicht zahlen.
     
  10. #9 Niederbayer, 9. Januar 2008
    Niederbayer

    Niederbayer

    Dabei seit:
    27. Juni 2007
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Controller
    Ort:
    Gangkofen
    Bei Ebay gibts Wärmebildkameras zu leihen und zu kaufen. Einfach mal Wärmebildkamera in der Suche eingeben.
     
  11. #10 Der Bauberater, 9. Januar 2008
    Der Bauberater

    Der Bauberater

    Dabei seit:
    23. August 2006
    Beiträge:
    1.804
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Daheim
    Benutzertitelzusatz:
    Von Werbefenstern distanziere ich mich
    Bei uns, bietet der Energieversorger an das Haus zu fotografieren und die Bilder dann auch gleich auswerten und Sparvorschläge zu erstellen.
    Die andere Alternative ist, bei der Feuerwehr mal zu fragen. Die meisten FW haben so eine Kamera. Vielleicht machen die für ne Kiste Bier und ne Spende in die Kammeradschaftskasse ein paar Bilder!
    Gruß aus Baden
    Peter
     
  12. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Die Feuerwehrkameras sind idR aufgrund der Auflösung wenig geeignet...
     
  13. #12 Carden. Mark, 9. Januar 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Da gehts um andere Sachen, eher weniger um Energieeinsparung :D
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Klarer Fall:
    Die Aufnahmen machen lassen, am besten gleich mit Auswertung und Beratung (es gibt evtl. Staatszuschüsse für die Beratungskosten!).

    Und für die Eintrittspflicht einer Haftpflichtversicherung ist es egal, ob einem die Kamera vom Tisch oder aus der Hand fällt!
    Da kommt es darauf an, ob Du rechtmäßige Verfügungsgewalt darüber hattest.
    Sprich: Wenn das Teil einem anderen gehört, der es nur mal da abgelegt hatte -und Du nimmst es einfach aus Interesse in die Hand oder rumpelst aus Ungeschicklichkeit an den Tisch, zahlt Deine Haftpflicht.
    Bei geliegenen oder gemieteten Gegenständen dagegen NIE!
     
  15. #14 Carden. Mark, 9. Januar 2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Der klassische Unterschied zwischen Besitzer / Eigner und nur was in die Hand nehmen.
    Leihe ich etwas aus, habe ich die tatsächliche Sachherrschaft über eine Sache und keine Versicherung wird zahlen.
     
  16. martin99

    martin99

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    aussendienst
    Ort:
    Köln
    Hallo Robby, Jhd, Flachdach und alle anderen,

    Danke für die Tips und Hinweise!

    Habe jetzt sogar jemanden gefunden, der solche Kameras verleiht (auch an Privat ;o), in Aachen.

    Martin


    P.S.: das war die Seite: http://www.radio101.de/thermographie/verleih.htm
     
  17. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Blöd!

    Da muß ich also erst ein neues Auto kaufen, bevor man mir die Kamera aushändigen würde...?

    Oder weißt Du auch noch ne Firma, die derartige KFZ-Briefe vermietet (das Auto dazu brauch ich gar nicht)?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. martin99

    martin99

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    aussendienst
    Ort:
    Köln
    P.S.: sehe grad, man muss dort allerdings das nötige Kleingeld als Sicherheit da lassen. ;o)
     
  20. martin99

    martin99

    Dabei seit:
    8. Januar 2008
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    aussendienst
    Ort:
    Köln
    ..ups, hatte Deine Antwort noch gar nicht gesehen, die war wohl schon auf der nächsten Seite. Ja, stimmt, das mit dem PKW kann im Einzelfall auch ein Problem werden. Na gut, die wolllen wohl verhindern dass die Kamera sonst samt Leiher in Polen ist, haha....sonst evtl. mal unter KFZ-Brief-Verleih suchen. Ist ja evtl eine Marktlücke ;o)
     
Thema:

wer verleiht eine Wärmebildkamera?

Die Seite wird geladen...

wer verleiht eine Wärmebildkamera? - Ähnliche Themen

  1. Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?

    Doppelhaushälfte Abriß und Neubau - wer macht die Abrißstatik?: Hallo zusammen, Wir planen aktuell den Abriß einer DHH von 1956 (eine gemeinsame Trennwand) und Neubau wieder einer DHH bei München. Laut der...
  2. Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?

    Knauf Pocket Kit Schiebetürensystem: Wer hat Ahnung?: Ich möchte das Knauf Pocket Kit System einbauen, um eine Raumabtrennung mit einer Schiebetür zu erreichen. Hat jemand das System schonmal verbaut...
  3. Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig

    Perimetrerdämmung wer ist für die Dübel zustämdig: Hallo, ich habe den Rohbau komplett vergeben. Der Auftrag enthält das Anbringen von Perimeterdämmung EPS WLG 035 an den Stahlbetonkellerwänden....
  4. 380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?

    380 V- Freileitung über Grundstück behindert Bauarbeiten des GU - wer zahlt?: Folgender Fall: Bau EFH auf Grundstück. Die Stromversorgung läuft in dieser Straße über 380 V Freileitung. Die Freileitung ist vor Baubeginn über...
  5. hat wer Erfahrungen GBK 35KW von Domostar (Hygienespeicher??)

    hat wer Erfahrungen GBK 35KW von Domostar (Hygienespeicher??): Hallo, hat wer Erfahrungen sammeln können in Bezug auf den Brennwertkessel von Domostar GBK 35 SH? Kann mir wer den sagen, welchen Vorteil...