Weshalb schreiben Bauplaner in diesem Forum?

Diskutiere Weshalb schreiben Bauplaner in diesem Forum? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Die Frage liegt mir ja schon länger auf der Seele, wurde aber heute mit der aktuellen "Details zur verwendeten Heizung fehlen!"-Debatte wieder...

  1. #1 Skeptiker, 22. April 2010
    Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Die Frage liegt mir ja schon länger auf der Seele, wurde aber heute mit der aktuellen "Details zur verwendeten Heizung fehlen!"-Debatte wieder virulent. Weshalb tun sich sich insbes. Planer eigentlich über Jahre hinweg immer wieder Debatten mit identischem Muster an? Ist das Missionseifer, Opferbereitschaft, Langweile, Masochismus oder was sonst? Dieses Forum folgt ja überwiegend dem Muster "Laien fragen, erfahrene Experten bleiben ungehört, andere Laien geben gefährliche Tipps" oder täusche ich mich da?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Das trifft des Öfteren leider zu...ja!

    Weder noch. Hin und wieder gelingt es auch einem unbedarften Erdenbürger vor einer riesengroßen Dummeheit zu bewahren.

    Thomas
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 22. April 2010
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vielleicht sind wir ja auch in gewissem Rahmen beratungsresistent :D.

    Wir wollen einfach nicht begreifen, dass wir die Bauherren nicht bekehren können. :o

    Nee - im Ernst. Die Motive werden vielschichtig sein. Ein gewisser missionarischer Kern muss sicher gegeben sein, ein wenig Helfersyndrom schadet nicht.
    Aber das ist eher der letzte Auslöser als der Hauptbeweggrund.
    Für mich war und ist es eher das Lernen vom Fachwissen anderer und von den Fehlern anderer.
    Die Punkte, über die sich andere Experten hier ereifern, werden mir seltener als Fehler unterlaufen/durchrutschen/in die Planung kommen als ohne das Mitwirken hier.
    Es ist nicht so, dass mensch hier als Experte nur gibt. Mensch bekommt auch was zurück.
    Das einzige, was mensch leider selten bekommt ist ein Danke!
     
  5. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Der Ton auf dem Bau ist halt rau und da dort auch oftmals auf ein "Danke"
    verzichtet wird, verhält es sich hier offenbar genauso :winken

    Gruß Stephan
     
  6. Roth

    Roth

    Dabei seit:
    13. August 2009
    Beiträge:
    973
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Franken
    Jetzt les ich als Bauherrin mal im Kaffeesatz: Weil sie`s fachlich drauf haben. Weil sie`s auch zeigen wollen. Uns Laien und auch den Kollegen.
    Find ich aller Ehren wert. Und nicht zu vergessen: die Praktiker!!
    Danke, Leute.
    (Bin noch lernfähig).
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Manchmal frage ich mich das auch.

    Beweggrund: die Psyche des EFH Häuslebauers ETW Erklimmers vieleicht mal ein wenig zu verstehen.

    Dieses Metier kommt in meinem Berufsalltag nur ab und an vor. Tja, ich wollte und konnte das nicht immer rigoros ablehnen.
    Vielleicht kann man das hier psycho mentales Training in einer Selbsterfahrungsgruppe nennen (persönliche Betroffenheit, andere Personen können sich anschließen, müssen nicht).


    Andererseits spart sich manch humoristischen Abend in der Volksbühne...
     
  9. ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    ....und das kostet noch nicht einmal Eintritt :e_smiley_brille02:

    ....und man kann dabei auch Bierchen trinken :bierchen:

    ....und zu guter letzt: Man muss ja nicht alle Fehler selbst machen, man darf und kann auch einige gerne den Mitmenschen überlassen und von deren Erfahrung profitieren. :respekt
     
Thema:

Weshalb schreiben Bauplaner in diesem Forum?

Die Seite wird geladen...

Weshalb schreiben Bauplaner in diesem Forum? - Ähnliche Themen

  1. Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?

    Wie kann ich einen neuen Beitrag schreiben?: Wie und wo kann ich hier im Forum einen neuen Beitrag schreiben?
  2. Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen

    Vermessungsbüro hat sich um sage und schreibe 4.5 m vermessen: Hallöchen... wir haben vor 3 Jahren ein Haus gebaut. Vor Baubeginn wurde die Grundstücksvermessung vom Bauleiter veranlasst und von einem...
  3. Unser Bauplan wurde nicht in der Endfassung dem Bauamt vorgelegt...was nun?

    Unser Bauplan wurde nicht in der Endfassung dem Bauamt vorgelegt...was nun?: Hallo Fachleute, wir haben über mehreren Baupläne bis zur Endfassung unser Haus geplant. Den Bauantrag hat unser Bauträger fertig gemacht und...
  4. Was muß ein Architekt, ein Bauherr leisten?

    Was muß ein Architekt, ein Bauherr leisten?: Hallo Bauexperten, wir möchten ein Haus, 8m auf 11m, auf einem leicht abfallenden Gelände bauen. Von der Straße aus betrachtet sollte die...
  5. Kosten Bauplan

    Kosten Bauplan: Was darf ein Architekt für die Bauzeichnung einer Garage nehmen (Anhang)? Unser Problem: Der Architekt eines Bauunternehmers hat die Bauzeichnung...