Wetterschutzfarbe wirft Blasen

Diskutiere Wetterschutzfarbe wirft Blasen im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, Nachdem ich das Gartenhaus mit Produkt unerheblich Wetterschutzfarbe gestrichen hatte und nach drei Jahren der Anstrich noch top war, habe...

  1. #1 benben, 1. Juni 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 4. Juni 2013
    benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    Hallo,

    Nachdem ich das Gartenhaus mit Produkt unerheblich Wetterschutzfarbe gestrichen hatte und nach drei Jahren der Anstrich noch top war, habe ich am Dienstag Holztische und Bänke mit der selben Marke, aber mit anderem Farbton gestrichen. Heute, nach vier Tagen, haben wir die Teile ins Freie gestellt und wenig später hat es zu regnen begonnen.
    Jetzt sind an allen Stellen Blasen mit einigen Millimetern Durchmesser, wo es drauf geregnet hat. Wenn man mit dem Finger drüber massiert, verschwinden sie (man kann sie verschieben). An einer Stelle ist die Blase aufgeplatzt. Mann kann dort die Farbe leicht abziehen. Es sieht so aus als ob die Farbe nicht in das Holz eingezogen ist.
    Im Gegensatz zum Gartenhaus wurde das Holz vorher imprägniert mit:
    Produkt unerheblich Imprägniergrund (vom Farbenhandler empfohlen).

    Ich kann mir das ganze nicht erklären.
    Kann es sein, dass der Imprägniergrund nicht kompatibel ist? Die vorgegebene Wartezeit zwischen Imprägniergrund unf Farbe (4 Stunden) wurde eingehalten. Wie kommt überhaupt das Wasser unter die Farbe? Die Farbe sollte nach vierundzwanzig Stunden regenfest sein (20 ºC, 50 % Luftfeuchtigkeit - es wart tatsächlich kälter und feuchter).
    Was soll ich jetzt machen?
    Ich freue mich auf hilfreiche Beiträge.

    Ernst
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ich bin mir mal nicht so sicher, ob Du Dich über meinen Beitrag freust .....




    Die Wartezeit zur Überarbeitung des Imprägniergrundes von 4 Std. gilt i. d. R. nur dann, wenn mit lösemittelhaltigen Produkten überarbeitet wird.

    Aber ich vermute mal eher, dass die Holztische und -bänke bei der Bearbeitung die maximale Holzfeuchte von 15% überschritten hatten.

    In jedem Fall heißt es runter mit der Farbe. Abbeizen, schleifen, wie auch immer, aber runter ...
     
  4. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: Wetterschutzfarbe wirft Blasen

    Hallo,

    Nicht so schlimm. Ich hatte bereits mit dem Schlimmsten gerechnet.


    Das stand aber nicht auf der Dose und der Fachhändler hat mir beides ohne Hinweis verkauft.

    Einer der Tische stand jahrelang im Gartenhaus. Es kam nur noch die Imprägnierung drauf. Das mit den 15 % hatte ich gelesen, aber die angegebenen vier Stunden hatten meine Bedenken zerstreut. Es könnten durchaus 10 % Wasser dazugekommen sein, keine Ahnung wieviel in den vier Stunden wieder wegetrocknet ist. An dem Tag war es aber sonnig und warm.

    Bei den Tischbeinen und anderen Teilen, die wenig oder gar keinen Regen abbekommen haben, sind keine Blasen aufgetreten. Ich nehmen an, diese Teile kann man bedenkenlos so lassen?

    Ist das ein Reklamationsgrund? Ich kann mich ja nur auf die Angaben auf der Dose verlassen. Wenigstens eine neue Farbe...

    Ernst
     
  5. benben

    benben

    Dabei seit:
    27. Februar 2011
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Biotechnologe
    Ort:
    Landshut
    AW: Wetterschutzfarbe wirft Blasen

    Hallo,

    Heute hat es nicht geregnet und die Blasen sind verschwunden. Bin mal neugierig, wie das ganze hält bzw. ob die Blasen sogar beim nächsten Regen wiederkommen.

    Ernst
     
  6. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Es ist ziemlich sicher, dass diese Blasenbildung hauptsächlich aus einer zu hohen Holzfeuchtigkeit resultiert.
    Dabei spielt es auch keinerlei Rolle, ob sich die Blasen aufgrund des ausdiffundierens/verdunsten des Wasserdampfes und/oder der Lösemittel (Imprägnierung) aus der Blase (wahrscheinlich bereits auch durch mikroskopisch kleine Risse) und/oder durch die Elastizität der Wetterschutzfarbe (Dispersionslack) zurückzieht. (Blöder Satz)

    Der Anstrich ist kaputt!
     
Thema: Wetterschutzfarbe wirft Blasen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. farbe wirft blasen

Die Seite wird geladen...

Wetterschutzfarbe wirft Blasen - Ähnliche Themen

  1. E-Herd wirft neuen, empfdl. RCD raus nach neuem VT Innenaufbau

    E-Herd wirft neuen, empfdl. RCD raus nach neuem VT Innenaufbau: Wie bereits als Möglichkeit vorhergesehen/befürchtet, und nun Tatsache- nach vorherigem Betrieb mit 1x 40A/500mA RCD und alten LS Automaten...
  2. Innenputz schlägt teilweise Blasen

    Innenputz schlägt teilweise Blasen: Guten Morgen zusammen, wir haben ein 42 Jahre altes Fertighaus und die Innenwände sind aus "Pappe" (so sagte es jedenfalls mein Papa immer)....
  3. Ganzglas-Geländer Blasen in Scheibe

    Ganzglas-Geländer Blasen in Scheibe: Moin Moin, habe ein Ganzglas-Geländer an der Treppe (Innen) installiert bekommen. Ich finde das Geländer auch total schick. Jedoch ist mir...
  4. Neuer Lack wirft risse / reißt und splittert

    Neuer Lack wirft risse / reißt und splittert: Hallo zusammen, ich habe in meinem Haus 70 Jahre alte Holztüren. Der Aufbau ist so: Die Flächen sind aus einem Sägefurnier (ca. 3-5mm stark)...
  5. Mischer bei Fußbodenheizung wirft Fragen auf

    Mischer bei Fußbodenheizung wirft Fragen auf: Hallo liebe Bauexperten, wir sind Anfang des Jahres in unser Haus eingezogen und kommen irgendwie noch nicht hinter das Geheimnis der...