Wie dick muss eine SKS sein...Neugier...Fitnesskurs mit Hampelmann auf der Bewehrung

Diskutiere Wie dick muss eine SKS sein...Neugier...Fitnesskurs mit Hampelmann auf der Bewehrung im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo. Vorweg: Untergrund: Mineralbeton verdichtet, statische Druckversuche. Darauf Folie, SKS 10cm, Folie drauf XPS usw. 10cm Magerbeton, darum...

  1. #1 malgucken, 8. März 2016
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Hallo.

    Vorweg:
    Untergrund: Mineralbeton verdichtet, statische Druckversuche.
    Darauf Folie, SKS 10cm, Folie drauf XPS usw.
    10cm Magerbeton, darum gehts hier.
    Aussage Statiker (obwohl er Sie noch gar nicht kannte) Bauarbeiter sind so dick, unbewehrter Magerbeton, bricht leicht wenn die über die Bewehrung laufen.
    Meine sind nicht so dick, nix gebrochen da.

    Nunja, die Neugier drängt mit:
    Statiker geht Richtung Rente.
    Planer, jung, joa, ist wohl so sicher ausgeführt mit dieser Statikvorgabe, aber:

    Baufirma sagt,ebenfalls erfahrener Mann: Unfug. Noppenfolie oder auch gar nichts ist OK.
    Mineralbeton wird auf die über 100m² schön eben sein, +- 1 bis 2cm mit dem Laser, wohl ähnlich wie hier: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?37090-So-geht-s!
    Folie druff, dann kann das XPS direkt drauf. Abstandshalter für Bewehrung drücken sich nicht ein, diese liegen auf dem XPS und dieser auf dem verdichteten Untergrund.
    So ähnlich steht es ja auch bei der weltweit größten Chemiefirma aus Ludwigshafen in den Produktunterlagen drin.

    Nun stellen sich 2 Fragen:
    Statiker ist übervorsichtig ? Macht trotzdem seine Magerbeton Schicht, kennt es nur so, von früher. Baufirma würde hier richtigen Beton nehmen, kostet fast nix mehr, wird sauber abgezogen, wenns denn sein muss. Aber Baufirma sieht da keinen Sinn, der Chef.
    Ist Baufirma/BAS* falsch oder ist Statiker nicht auf dem Stand der Technik?
    Hat einer von beiden eine Fortbildung nicht besucht?

    Und selbst wenn. Wieso muss SKS 10cm dick sein? Nur wegen den dicken Bauarbeitern, die auf der Bewehrung rumspringen und Fitnessübungen veranstalten?
    Was sagt denn das XPS, dass muss ja immerhin die Betondeckung sicherstellen, nicht SKS unterm XPS? Die A-Körbe für die obere Bewehrung sind ja vllt. was elastisch, aber das XPS geschweige denn die Folie mögen es wohl nicht...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dino15

    Dino15

    Dabei seit:
    1. Dezember 2015
    Beiträge:
    289
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    E-Techniker
    Ort:
    73650
    Selten so ein wirres Geschreibsel gelesen... Frag' den Jodler, der weiß bestimmt was dazu.
     
  4. #3 Ralf Wortmann, 9. März 2016
    Ralf Wortmann

    Ralf Wortmann

    Dabei seit:
    30. September 2009
    Beiträge:
    2.216
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht
    Ort:
    Magdeburg
    Die Schreibweise ist wirklich sehr gewöhnungsbedürftig. Es scheint offenbar aus der Mode zu kommen, in ganzen Sätzen zu schreiben.

    @malgucken: die SKS wurde also schon ausgeführt? Dich stört es, dass die SKS in einer deiner Meinung nach zu hochwertigen Qualität (mit 10 cm zu dick) ausgeführt wurde?

    Worum geht es denn? Hast du einen Einheitspreisvertrag und beabsichtigst gar, die Rechnung zu kürzen wegen einer deiner Meinung nach unnötig dick ausgeführten Sauberkeitsschicht?
     
  5. #4 JamesTKirk, 9. März 2016
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Ich verstehe die Intension der Frage nicht, worauf das hinauslaufen soll - daher bin ich hier raus ... :shades
     
  6. #5 Bughandle, 9. März 2016
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25. Juni 2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
    Wenn du so unstrukturiert mit deinen Partnern am Bau kommunizierst wirst du schon sehr bald nicht mehr ernst genommen. Das ist gerade mal Baubeginn..
     
  7. #6 Gast036816, 9. März 2016
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    warst du überhaupt schon drin?

    das thema ist flüssiger als wasser!
     
  8. #7 JamesTKirk, 9. März 2016
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Erwischt ... :bierchen:
     
  9. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Diese Aussage qualifiziert den erfahrenen Mann nicht unbedingt...
     
  10. #9 gunther1948, 9. März 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    malgucken, bevor du dich da drüber mockierst, beleg mal einen volkshochschulkurs in strukturiertem satzbau.

    deine beschriebenen aufbauten sind ein sammelsurium von allem aber nix ganzes.
    hier gilt das motto stammtisch trifft halbwissen.

    gruss aus de pfalz
     
  11. #10 malgucken, 9. März 2016
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Oh, war schon spät gestern.
    Grund der Fragen: Neugier.
    Eigentlich isind die Fragen einfach:
    1)
    Wieso muss SKS 10cm dick sein? Nur wegen den dicken Bauarbeitern, die auf der Bewehrung rumspringen und Fitnessübungen veranstalten? Ergänzung: Untergrund ist rel. eben, ein paar cm uneben, keine 8cm.
    2)
    Ist Baufirma/BAS* falsch oder ist Statiker nicht auf dem Stand der Technik? Weil Beton als SKS ist nur auf Fels ausgeführt, nicht auf aufgeschüttem Boden, vgl. den Link, dort das Bild.
    SKS soll ja nur den Boden eben machen, ob 3 oder 8 cm Dicke hängt wohl vom Untergrund ab.
    3)
    Wie im Link im 1. und 2. Bild zu sehen ist, wäre wohl auch keine SKS aus Beton nötig. Aber so eben war die verdichtete Auffüllung nun auch nicht, wie im Bild oben. Somit ist eine SKS (aus was auch immer für das XPS) nötig. Verstehe ich. Aber nicht Argumentation mit dicken Arbeitern, ohne die zu kennen :D
     
  12. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    10cm Dicke halte ich für etwas üppig. Was ist denn der Sinne der SKS? Sie soll sicherstellen, daß Untergrund eben und etwas tragfähig ist, so dass Abstandshalter der Bewehrung nicht im Dreck einsinken und somit die erforderliche Mindestüberdeckung des Baustahls gewährleistet bleibt. Das können 5cm Magerbeton sein, oder 7,5 cm. Was auch immer. Hängt auch davon ab, was darunter ist.

    Eine Noppenbahn jedenfalls ist keine SKS.

    Btw: Bauarbeiter springen idR nicht auf der Bewehrung herum. Sollten die überschüssige Energie haben, so sollten sie diese in das Vertragen von Baustoffen investieren....
     
  13. #12 gunther1948, 9. März 2016
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    besserung ist noch keine eingetreten.
    was soll die bodenplatte können /erfüllen.
    irgendwo schwirrt da immer xps rum, soll das eine gedämmte bodenplatte werden?

    gruss aus de pfalz
     
  14. #13 Manfred Abt, 9. März 2016
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    hier soll noch eine xps-Dämmung unter der Bodenplatte liegen
    Frage ist, ob es eine Sauberkeitsschicht unter dem xps braucht
     
  15. #14 malgucken, 9. März 2016
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Ok, danke in Runde.
    Keine eindeutige Antwort, da die Randvorgaben euch nicht vorleigen, aber eine Tendenz absehbar.

    War nur neugierig. Mein Statiker hat selber vor paar Jahren gebaut. Da war er wohl jeden Tag vor Ort, und urteilt daraus..
    Ich habe auch mit seinem Rohbauer geredet. Er kennt ihn noch, wie der Statiker seine Maurer von der Arbeit abgehalten hat :)

    Ja, dicke WU Bauteil Platte mit reichlich reichlich Stahl, was der Rohbauer sogar gut findet, auch wenn dieser wieder motzt, warum U Bügel am Rand und keine Matten. Man sollte vllt. gar nicht so oft vorbeigehen, und es die Profis machen lassen.
    Muss man sich als Planer/Überwacher auch so Gejammer anhören, zwischen Firma und z.B. Statiker/oder was der Planer eingeplant hat, und schaltet da einfach schon ab?

    Ja Hr. Abt. Ich weiß, kenne die Frage. Deswegen noch irritierter, wegen der Dicke dieser. Ganz so falsch ist der Chemiekonzern aus Ludwigshafen nämlich nicht.
    Aufbau:
    ca. 30cm Mineralgemisch, der nicht ganz eben ist
    Folie
    SKS
    Folie
    XPS
    Folie und damit die dicken Bauarbeiter nichts zerdrücken, sogar der gute Dreikant DBV 35 L2

    Naja, bei der Grundlage soll man nicht zu viel sparen.
    Somit können Sie notfalls überschüssige Energie auch dort sicher abbauen, dank hartem XPS, DBV L2 und sonstiger Sicherheit...
     
  16. Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Ein bißchen viele Lagen Folie für meinen Geschmack. Müssen die entsorgt werden und dafür muss Deine Baugruben nun herhalten???

    Folie auf XPS damit nichts in Fugen läuft (wobei diese eigentlich -wenn ordentlich gemacht- gar nicht da sein sollten) lasse ich mir noch eingehen. Aber alle anderen Folien...wozu? Folie auf SKS....warum? Folie unter SKS...what the hell for?
     
  17. #16 malgucken, 9. März 2016
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Unter der SKS leuchtet mir noch ein: Damit Beton SKS sich nicht mit der zuerst vorhanden kapillarbrechenden Schicht vermengt. Diese kapi.Schicht war nämlich zuerst angedacht, und wurde dann aber wegdiskutiert. Die Folie wurde wohl vergessen.

    Zwischen SKS und XPS, joa, wenn es nicht schadet.
    Hält die Feuchtigkeit vom XPS fern oder was weiß ich.

    Folie sollte ja sogar verklebt werden, laut Plan.
    Wobei, wenn man die Fugen vom XPS verklebt wäre das ja vllt. gar nicht so verkehrt, dann könnte man die Folie darauf einsparen :D
    Dann hätte die Baufirma wohl noch mehr gemotzt.

    Habe keine Lust mehr wegen paar wenigen Euros da zu diskutieren, ob es richtig oder "über richtig" ist.
    Preis ist ja angegeben und die Unterlagen waren vorher bekannt.

    Wobei ich dem Rohabuer ja auch zu Gute halten muss. Der würde an manchen Stellen sogar noch etwas einbauen, so 1m lange dicke 90Grad Winkel in jedes Eck oben und unten, was laut Plan gar nicht vorgegeben ist. Also unbedingt drücken vor Arbeit will er sich auch nicht.


    Hoffen wir auf gutes Wetter, dass sich keine Risse bilden.
     
  18. #17 Manfred Abt, 9. März 2016
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Einspruch
     
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    schlechtes wetter ist gutes wetter - v.v.? ;)









    was, wenn jetzt einer sagt, der aufbau ist falsch? :p
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Manfred Abt, 9. März 2016
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    bin ja froh, dass hier heute mal wieder die Sonne scheint, die letzten Tage waren üsselig
     
  22. #20 malgucken, 9. März 2016
    malgucken

    malgucken

    Dabei seit:
    5. Oktober 2013
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektronik
    Ort:
    NRW
    Die Sonne sollte auch einige nächste Tage am Niederrhein ordentlich scheinen.
    Was den frischen Beton dann eher nicht so erfreuen wird, aber ist ja noch rel. schwach.
    Naja, immerhin nimmt der Wind ab.
    Bin ja gespannt, wie die Profis das an den größeren Baustellen im Umkreis machen werden. Die haben letztens die FiliPlatten gesetzt bekommen.
     
Thema:

Wie dick muss eine SKS sein...Neugier...Fitnesskurs mit Hampelmann auf der Bewehrung

Die Seite wird geladen...

Wie dick muss eine SKS sein...Neugier...Fitnesskurs mit Hampelmann auf der Bewehrung - Ähnliche Themen

  1. Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert

    Bewehrung der Kellerdecke liegt frei und korrodiert: Guten Tag zusammen, ich würde mich über einige kompetente Meinungen zu folgendem Problem freuen: Wir wollen uns eine Eigentumsimmobilie kaufen,...
  2. Garagenfundamente ohne Bewehrung

    Garagenfundamente ohne Bewehrung: Hallo zusammen, so wies aussieht hat die Baufirma gepfuscht und die Fundamente nicht bewehrt. Die Garagen stehen schon drauf. Beton ist C25/30....
  3. Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen

    Bewehrung Garagensturz...kann mal ein Statiker schauen: Hallo zusammen, auch auf die Gefahr hin jetzt zerissen zu werden...kann das sein, 4 x 10mm Eisen bei 4.75m Spannweite, Sturz 24x25 Gruss Alex...
  4. Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung

    Rohbau - Fenstersturz ausgestemmt --> sichtbare Bewehrung: Hallo zusammen, uns ist ein Fehler nach dem Betonieren der Ringanker und Fensterstürze im OG aufgefallen. Dort wurden diese 30cm zu tief...
  5. Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?

    Perimeterdämmung Keller mit unterschiedlichen Dicken?: Hallo, ich wurde zunächst von meinem GU informiert, dass die Perimeterdämmung des Kellers abweichend von der Standardbaubeschreibung in der...