wie die Fugen im Bad zwischen Gipskartonplatten ausführen?

Diskutiere wie die Fugen im Bad zwischen Gipskartonplatten ausführen? im Trockenbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, unser Haus ist komplett in Holzständerbauweise mit Gipskartonplatten ausgeführt. Im Bad sollen die Wandfliesen später nur 1,5m hoch...

  1. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    Hallo,

    unser Haus ist komplett in Holzständerbauweise mit Gipskartonplatten ausgeführt.
    Im Bad sollen die Wandfliesen später nur 1,5m hoch sein. Darüber soll nur die gestrichene Gipsplatte zu sehen sein. Wie führe ich dort am besten die Fugen der Innenecken zwischen den Wänden, sowie zwischen Wand und Decke aus?
    Acryl soll man ja nicht nehmen, wenn Feuchtigkeit zu erwarten ist. Das dürfte wohl im Bad der Fall sein, oder?
    Bin für jeden Tip dankbar.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Du musst prinzipiell unterscheiden zwischen "nicht wasser" und wasserbeanspruchte" Bereiche. Für den Wasserbeanspruchten Bereich gibt es Abdichtungssysteme! Eckverbinder, Dichtmanschetten, Dichtmassen usw.
    Acryl-Fugen sind immer Wartungsfugen und nicht dauerhaft dicht.
    Irgendwo im Forum hatte ich mal ein Bild eingestellt...
     
  4. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    Danke erstmal.
    Heißt das, das man auch im Bad, im nicht Wasser beanspruchten Bereich, das heißt also über den Fliesen, auch Acryl nehmen könnte?


    Der wasserbeanspruchte Bereich, wird ja sowieso mit Fliesen versehen.
     
  5. R.J.

    R.J.

    Dabei seit:
    14. April 2006
    Beiträge:
    1.206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmerer & Holzingenieur
    Ort:
    Göttingen
    Fließen und Fugen sind nicht dicht! Die eigentliche Abdichtungsebene liegt darunter.
    Als Beispiel: http://www.sopro.de
     
  6. MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    7. September 2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
  7. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Wird auch oft beim Übergang Schräge/ waagerechte Decken genommen, nicht schlecht das Profil, aber die meisten lassen dann Ihren Geiz raushängen:irre
    Übergänge Wand/ Decken - überhaupt alle angrenzenden Bauteile an Gipskarton sind auch ohne diese Profil herzustellen, und auch im Bad,
    wie schon hier gesagt, würde ich nicht mehr Aufwand treiben, wie z.B. Übergänge im Wohnzimmer.
    Das geht aber auch nur, wenn nicht einfach " drangeschmiert " wird !!
    Dann hält auch eine Wartungsfuge länger !!

    Peeder
     
  8. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    Hallo Peeder,

    leider verstehe ich nicht ganz, was Du meinst. Einfach Acryl nehmen, wie im Wohnzimmer?
     
  9. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    0
    Ja, aber nur oberhalb des spritzwasserbelasteten Bereichs und oberhalb der Fliesen. Ist aber doch eh klar, weil im Spritzwasserbereich die alternative Abdichtung und im gesamten Fliesenbereich Silikonfugen sind.
     
  10. Peeder

    Peeder

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    4.784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Trockenbauer
    Ort:
    Wallhausen
    Benutzertitelzusatz:
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    genau,
    Wo gefliest wird was soll ich da mit Acryl ??? Aber die anderen Fugen.
    Das wäre das selbe, als wenn ich im Bereich der Fliesen eine Oberflächengüte Q 4 herstellen würde :biggthumpup:

    Peeder
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. OlliF

    OlliF

    Dabei seit:
    4. Juli 2006
    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Hagen
    Benutzertitelzusatz:
    Das Leben ist viel zu kurz um ein langes Gesicht z
    Mal im Klartext...

    Hallo ,

    der Bereich der gefliest wird braucht voher nicht versiegelt werden denn das erledigt die anschliessende Silikonfuge in den Eck- und Anschlussbereichen.


    Die Bereiche über den Fliesen werden mit Acryl-Dichtstoff versiegelt. Hier auf keinen Fall ein minderwertiges Acryl verwenden denn sonst wird das wirklich eine Wartungsfuge aber schon nach kurzer Zeit (Rissanfällig). Ansonsten werden Acrylfugen nach dem Aushärten überarbeitet und haben eigentlich keine Wartung nötig. Anders ist es bei Silicon denn die sollte man ca. alle 5 Jahre erneuern.

    Gruß Olli:winken
     
  13. djmoehre

    djmoehre

    Dabei seit:
    11. Februar 2006
    Beiträge:
    196
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Much
    Danke für die zahlreichen Tips!
     
Thema:

wie die Fugen im Bad zwischen Gipskartonplatten ausführen?

Die Seite wird geladen...

wie die Fugen im Bad zwischen Gipskartonplatten ausführen? - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten

    Aufgestemmte Fuge zum Erdreich wieder abdichten: Hallo, wir haben einen Anbau, der ca. 30 cm Tiefer als der Altbau liegt. Die Bodenplatte des Anbaus wurde 1978 an das Fundament des Altbaus...
  4. Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?

    Vorwand im Bad - 25mm Gipskarton oder 12,5mm OSB + 12,5mm Gipskarton?: Hi, in einer Neubauwohnung wird im Bad eine Wand mit Installationen sein. An dieser Seite wird das WC und das Waschbecken sein. Aufgrund...
  5. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...