Wie Effizienshaus 55 beheizen

Diskutiere Wie Effizienshaus 55 beheizen im Heizung 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, wir wollen nächstes Jahr ein Einfamilienhaus mit ca. 130 qm Wohnfläche und Nutzkeller als Effizienzhaus 55 bauen. Das Haus soll über...

  1. Franke85

    Franke85

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    97280 Remlingen
    Hallo,

    wir wollen nächstes Jahr ein Einfamilienhaus mit ca. 130 qm Wohnfläche und Nutzkeller als Effizienzhaus 55 bauen.

    Das Haus soll über eine Lüftungsanlage mit Frischluftheizsystem, kontrollierter Wärmerückgewinnungs und Warmwassersolar vom Dach aus beheitzt werden.
    Da wir eigenen Wald besitzen, möchten wir noch gerne einen Ofen mit Stückholzbefeuerung einbinden.
    Der Ofen soll im Wohnzimmer stehen, aber zusätzlich noch den Warmwasserspeicher unterstützen.

    Hat jemand damit Erfahrungen, Meinungen und Tipps???
    Mit welchen Kosten müssen wir ungefähr rechnen?

    Vielen Dank für Eure Hilfe.

    Schönen Abend
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    eine große Sammlung von verschiedenen Haustechnikkomponenten, trotzdem bleibt die Frage, wie das Haus im tiefen grauen Winter ohne Holzofen mit verträglichen Betriebskosten warm bleiben soll.

    Ein "Frischluftheizsystem" kenn ich nur als KWL mit nachgeschalteten Elektroheizregistern. So etwas mag in einem Passivhaus funktionieren, aber in einem Eff-55 Haus nach ENEV 2009 sagt mir mein Schätzometer "nein". Selbst wenn es technisch funktioniert, dürften die Stromkosten recht hoch sein.

    Also Heizlast (EN 12831) berechnen lassen, danach Heizungssystem auslegen und auch daran denken, daß Ihr im Winter Urlaub macht oder mal krank seid.

    Gruß
    Frank Martin
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Die typische KWL ist keine Heizung, also wird nur mit dem Ofen geheizt. Über ein E-Heizregister möchte ich jetzt erst garnicht nachdenken.

    Ich schließe mich Frank Martin an, was ist wenn der Ofen mal nicht beschickt werden kann?

    Wie soll dann im Winter WW erzeugt und geheizt werden?

    Gruß
    Ralf
     
  5. GEB 2009

    GEB 2009

    Dabei seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister GEB
    Ort:
    Achstetten
    Betreff Effizienshaus 55

    Das 55 Haus ist so Dicht am Passivhaus mit den U Werten das der Energieverlust so gering ist. Eine Heizlüftungsanlage ist mit einer kleinen Luft-Luft WP ausgestattet. Die Leisteung reicht mit Sicherheit für das Haus.
    WW mit Solar ist in Ordnung. Nur Deinen Ofen würde ich ohne Wassertasche bauen, weil sonst dein Speicher platzt.
     
  6. GEB 2009

    GEB 2009

    Dabei seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister GEB
    Ort:
    Achstetten
    Betreff Effizienshaus 55

    Das 55 Haus ist so Dicht am Passivhaus mit den U Werten das der Energieverlust so gering ist. Eine Heizlüftungsanlage ist mit einer kleinen Luft-Luft WP ausgestattet. Die Leisteung reicht mit Sicherheit für das Haus.
    WW mit Solar ist in Ordnung. Nur Deinen Ofen würde ich ohne Wassertasche bauen, weil sonst dein Speicher platzt.

    Gruß Andreas
     
  7. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    nein
    ja
    nein, im Winter und bei den kleinen Luftdurchsatz der KWL bringt die sehr wenig

    --> der Stückholzofen oder die Elektrozuheizer :yikes müssen im Winter die Wärme bringen.
    Es gibt leider genug Beispiele, in dem dieses Heizungskonzept (ohne Ofen) in Nicht-PH
    nicht funktioniert hat. Daher kann man es endgültig nur an konkreten Zahlen nachvollziehen.

    Gruß
    Frank Martin
     
  8. Franke85

    Franke85

    Dabei seit:
    3. Februar 2010
    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    97280 Remlingen
    Guten Morgen,

    hier mal die Beschreibung des Hersteller, wie das ganze funktonieren soll....

    "Kontrollierte Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung plus Kleinwärmepumpe bilden die Grundheizung des Hauses.
    In das Frischluft-Einlassventil der einzelnen Räume ist ein keramisches Heizelement, das so genannte PTC-Element, eingebaut. Dieses kommt an besonders kalten Tagen zum Einsatz.
    Die Beheizung erfolgt Einzelraum gesteuert. Gleichzeitig lässt sich die Temperatur über Thermostatventile individuell für jedes Zimmer regeln.
    Die Besonderheit: Die Heizenergie wird am gewünschten Ort exakt in der richtigen Menge erzeugt. Die Zuführung erfolgt direkt, also ohne Umwege und Leitungsverluste.
    Im Sommer kann die Kühlfunktion der Wärmepumpe genutzt werden"

    Wie gesagt zusätzlich noch ein Stückholzofen.
     
  9. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Hab ich was nicht mitbekommen???...

    ...

    seit wann gibts denn das Eff 55 nach ENEV 2009? :confused:
     
  10. blaxxun17

    blaxxun17

    Dabei seit:
    25. August 2009
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wirtschaftsingenieur
    Ort:
    Rechtmehring
    Hochglanzbild-Technologie

    Hallo,
    klingt nach dem Fertighausanbieter mit dem "S" am Anfang. Ich habe davon 3 Stück in der Nahbarschaft. Ich selbst habe zum Glück keines davon.
    Die Häuser haben gute U-Werte, etwas besser als bei mir (KFW-40 EnEV 2007). Vom Passiv-Haus sind die Kisten aber weit weg (tlw. 2-fach verglaste Plastik-Fenster mit Uw um die 1,2). Ergo wird dieses Heizkonzept nur mit glühenden PTC´s funzen.
    Unser EVU hat diese Woche nette Post geschickt: Ab 1.4.10 kostet die kWh 21,75 cent, bisher 18,8 (!) - für WP etwas niedriger, klar, aber relativ die selbe Erhöhung.

    Dieses Heizsystem suggeriert immer, es wäre nur eine Lüftung und die passiven Wärmegewinner würden reichen - in Wahrheit ist es eine verkappte Direktstromheizung.

    Ich bin froh, keine Stromheizung zu haben.

    Gruß
    Blaxxun17
     
  11. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Also ein el. Heizlüfter. :D

    Holzofen hin oder her, für mich ist das Konzept noch nicht schlüssig. Liegt wohl daran, dass ich E-Heizern nichts abgewinnen kann, nicht einmal als Notheizung für ein Holzofenkonzept.

    Gruß
    Ralf
     
  12. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    jo, isser...

    ... aber ich dachte, den hätten wir im vorherigen fred schon abgehandelt:confused:

    @Franke58: solln wir jetzt jedes Detail des Herstellers hier abhandeln?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Die Herstellerbeschreibung mit den tollen "thermostatventilgesteuerten Besonderheiten" ist klare Volksverdummung!
    Das ist einfach ein elektrischer Heizlüfter pro Raum...
    Aber kein brauchbares Heizsystem.
     
  15. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    @Franke85: gibt mal dort den Hersteller ein und lies Dir die threads durch...
    Auch andere Hersteller haben in der Vergangenheit versucht mit vergleichbaren Konzepten zu bauen. Hat aber in der Praxis auch nicht funktioniert.

    Gruß
    Frank Martin
     
Thema:

Wie Effizienshaus 55 beheizen

Die Seite wird geladen...

Wie Effizienshaus 55 beheizen - Ähnliche Themen

  1. Mauerdurchwurf-Briefkasten bei KfW 55

    Mauerdurchwurf-Briefkasten bei KfW 55: Hallo ihr Lieben, noch in diesem Jahr sollen zwei KfW 55 Rohbauten hochgezogen werden. Wie so oft haben Männlein und Weiblein unterschiedliche...
  2. Bungalow KFW 55 Aussenwände

    Bungalow KFW 55 Aussenwände: Hallo, ich bin gerade dabei mir einen Bongalow 110 m2 KFW 55 planen zu lassen. Jetzt ist mir bei den Angeboten aufgefallen das die meisten...
  3. Lüftungskanal flach ca 135 x 55 mm welches Fabrikat

    Lüftungskanal flach ca 135 x 55 mm welches Fabrikat: Hallo Leute, ich benötige dringend 1 oder 2 lfdm von genau dem Lüftungsflachkanal, der bei uns seit 2008 im Einfamilienhaus verbaut ist....
  4. Erfahrungen mit Eisspeicher oder ähnlichen Heizungen?

    Erfahrungen mit Eisspeicher oder ähnlichen Heizungen?: Hallo liebes Bauexpertenforum, wir sind zur Zeit bei der Planung unseres Neubaus. Wir dürfen keine Öl oder Gasheizung verbauen und haben auch...
  5. Lagerraum für Futter beheizen

    Lagerraum für Futter beheizen: Hallo Ich bin gerade dabei mich über Heizmöglichkeiten für einen Lagerraum zu informieren. Eigentlich kommt nur eine Elektroheizung in Frage,...