Wie finde ich eigentlich einen guten Architekten?

Diskutiere Wie finde ich eigentlich einen guten Architekten? im Bauen mit Architekten Forum im Bereich Architektur; Hallo, mittlerweile haben wir nun schon einige Angebote für Fertighäuser bzw. von Bauträgern eingeholt. Nix endgültiges, nur...

  1. mareje

    mareje

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürostuhlakrobat
    Ort:
    Near Leipzig
    Hallo,

    mittlerweile haben wir nun schon einige Angebote für Fertighäuser bzw. von Bauträgern eingeholt. Nix endgültiges, nur Vorgespräche/Vorplanungen.

    Als Alternative wollen wir uns auch noch mit einem freien Architekten zusammensetzen und mit ihm unsere Wünsche besprechen.

    Was uns aber nun beschäftigt: Wie bei allen Gewerken, so gibt es ja mit Sicherheit auch bei den Architekten große Unterschiede. Der eine mag's modern (was die Form aber auch die Technik angeht), der andere arbeitet nach dem Motto "Was ich vor 30 Jahren beim Studium gelernt hab, kann nicht falsch sein / muss ja noch aktuell sein".

    Die Frage wäre nun, kann ich ein paar Architekten zu mir kommen lassen, mit denen eine erste allgemeine Planung machen und mich dann für den für mich sympathischsten entscheiden? Oder sagen die gleich -> wenn ich antrete, wird Kohle fällig?

    Ich hoffe, ihr habt verstanden, was ich meine. ich glaub, ich hab mich etwas umständlich ausgedrückt :irre

    Danke für eure Antworten,
    mareje
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Torsten Stodenb, 29. November 2008
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18. Dezember 2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    "Die Frage wäre nun, kann ich ein paar Architekten zu mir kommen lassen, mit denen eine erste allgemeine Planung machen und mich dann für den für mich sympathischsten entscheiden? Oder sagen die gleich -> wenn ich antrete, wird Kohle fällig?"

    Ich habe verstanden, am sympatischsten ist der, der umsonst arbeitet. Ist das so richtig?:biggthumpup:
     
  4. wabe

    wabe

    Dabei seit:
    21. November 2008
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Königsbronn
    Benutzertitelzusatz:
    Dipl.Ing.
    Sympathie ist wichtig, aber für die Entscheidung gelten andere Kriterien. Prüfen Sie, welche Projekte ein Architekt bisher verwirklicht hat, denn einer der bisher sehr konventionelle Häuser gebaut hat, wird nicht unbedingt der richtige für einen futuristischen Entwurf sein oder umgekehrt.
    Aktiv wird ein Architekt in der Regel nur, wenn er dafür Geld erhält und das ist auch richtig, denn sein Produkt sind seine Ideen und sein Know how und das wird keiner umsonst verschleudern, damit dann ein anderer (billigerer) die Planungsidee übernimmt.
    Lassen Sie sich stattdessen zeigen, was er bisher gebaut hat und fragen sie seine Kunden.
    In meinen Blog www.wabe-blog.de habe ich erst letzthin dazu etwas geschrieben.
    Gruss
    wabe
     
  5. #4 wasweissich, 29. November 2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ein erstkontakt wird erstmal nix kosten.........
     
  6. hdueb

    hdueb

    Dabei seit:
    5. Februar 2008
    Beiträge:
    317
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Area Sales Manager IT
    Ort:
    Brühl/Baden
    unsere "Ertstkontakte" mit den Architekten verliefen sehr unterschiedlich. Manchmal ne halbe Stunde , manchmal 2,5h. Und diese Termine haben auch nichts gekostet...
     
  7. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Das erste Gespräch ist immer kostenlos. Am besten fragst du vor Vereinbarung des Termins nochmal danach, denn über die vertragliche Basis der Zusammenarbeit sollte nie Unklarheit bestehen.

    Referenzen sind nützlich, aber nicht ausschlaggebend. Der Inhalt des Gespräches ist interessant, aber nicht entscheidend. Vergiß beides für deine Entscheidung.

    Frag dich, ob Ihr euch in dem Gespräch gut verstanden habt. Werdet Ihr dem Architekten eure Wünsche und Bedürfnisse so erklären können, daß das spätere Ergebnis eures Projektes wie für euch gemacht sein wird?

    So ein Projekt ist schwierig, und wenn auch nur eine Kleinigkeit dabei schiefgeht, kann es dich finanziell ruinieren. Ist das der Partner, dem du auch bei wichtigen Entscheidungen voll vertrauen kannst und willst? Hör dabei nicht auf deinen Kopf, frag deinen Bauch.

    Wenn du beide Fragen mit ja beantworten kannst, kannst du LP1+2 beauftragen. Eine Teilbeauftragung erleichtert die Entscheidung, weil man sich dann ja erstmal gegenseitig kennenlernen kann und der Betrag noch überschaubar ist. Wenn die Zusammenarbeit gut funktioniert und das Projekt gut begonnen hat, kannst du danach LP3+4 vereinbaren und später LP5-9. Alle Beauftragungen sollten schriftlich erfolgen.

    Viel Glück. :biggthumpup:
     
  8. mareje

    mareje

    Dabei seit:
    28. November 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürostuhlakrobat
    Ort:
    Near Leipzig
    Danke für eure Antworten. Das ist in etwa das, was ich höre wollte.
    Wir wollen nix geschenkt bekommen, das ist klar. Und dass ein Architekt nicht im Voraus auf gut Glück fertige Entwürfe erarbeitet ist auch klar. Nur wollen wir halt nicht doppelt und dreifach zahlen.

    Wir werden dann also ein paar Architekten in unserer Umgebung aufsuchen und einen ersten Termin vereinbaren. Dass daraus noch kein Plan hervorgeht, ist klar.
     
  9. ToStue

    ToStue

    Dabei seit:
    29. Februar 2008
    Beiträge:
    224
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Bremen
    mareje,

    wäre trotzdem interessant zu erfahren, wie die Gespräche jeweils verlaufen sind und wie die Entscheidung ausgefallen ist.
     
  10. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Auch wenn hier nichts mehr geht - die Ausgangsfrage des Titels bleibt aktuell.

    Sie ist m.E. DIE entscheidende Frage schlechthin beim Bauen mit Architekten (falls man nicht sein 1+X-tes Haus baut und auf positive Erfahrung aus früherer Zusammenarbeit zurückgreifen kann.)
    Jeder hat hier so seinen eigenen Weg gesucht, manche haben dann auch einen +/- guten gefunden. Bei etlichen klappts nicht mit dem ersten Architekten, mit dem es anfangs so passend erschien. Das kann dann sehr zermürbend sein.

    Ich würde mir für angehende Bauherren noch mehr Stoff und Erfahrungen genau hierzu im Forum wünschen. Es beginnt schon mit der Auswahl im Telefonbuch oder aus der Architektenliste. Wonach sollte man gehen?
    Ich pers. habe mich mal auf eine persönliche Empfehlung verlassen, wo ich ein indifferentes Gefühl hatte. Später habe ich dann leider festgestellt, daß ich mit dem "etwas Bekannten", der die Empfehlung aussprach (und auch aus der Baubranche war) auch nicht hätte zusammenarbeiten wollen. Aber da wars schon zu spät ...
    Mein Fazit: Noch wichtiger als die Empfehlung selbst, ist deren "Quelle".
    Dies könnten Bauherren sein, die man aber etwas näher kennen sollte - m.E. weniger die Referenzen, die die Architekten selbst weitergeben. (Wenns bei mir nicht so glücklich lief und ich auch weiß warum, wird mich der Architekt ja wohl kaum auf seine Referenzliste setzen.)

    Nun würde mich auch interessieren, ob der Fragesteller inzwischen den richtigen gefunden hat?
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    sogamoi, du liest doch schon geraume zeit mit und min. zwei grundlegende (aber
    vermutlich zu einfache) tips kommen immer wieder?!
     
  13. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    @mls:
    Versteh ich jetzt ned ganz, was Du meinst. Gerne auch als PN.
     
Thema:

Wie finde ich eigentlich einen guten Architekten?

Die Seite wird geladen...

Wie finde ich eigentlich einen guten Architekten? - Ähnliche Themen

  1. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  2. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  3. Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]

    Einlauftrichter im Rolladenkasten identifizieren - Ersatzteil finden. [mit Fotos]: Hallo zusammen, ich bin auf der Suche nach neuen Einlauftrichtern bzw. Rolladenführungen, welche im Rolladenkasten befestigt werden und nicht auf...
  4. Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???

    Ermittlung Architekten-Honorar bei Anbau???: Hallo, ich hätte mal eine Frage, die vielleicht einer der Architekten, die im Forum vertreten sind, beantworten könnte. Andere Meinungen sind...
  5. Wie finde ich den Hersteller meiner Alu Termopanefenster heraus.

    Wie finde ich den Hersteller meiner Alu Termopanefenster heraus.: Hallo, ich habe Alufenster ohne Rahmen erworben. Leider habe ich nun das Problem das ich das Rahmenprofil herausbekommen muss um einen Rahmen zu...