Wie Futterrohr für Telekomleitung bei Weißer Wanne verfüllen?

Diskutiere Wie Futterrohr für Telekomleitung bei Weißer Wanne verfüllen? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben folgendes Problem: Unser Keller in unserem Neubau wurde mit wasserundurchlässigen Beton (Weiße Wanne) erstellt. Wir wollen...

  1. timoap

    timoap

    Dabei seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    wir haben folgendes Problem: Unser Keller in unserem Neubau wurde mit wasserundurchlässigen Beton (Weiße Wanne) erstellt. Wir wollen natürlich einen Telefonanschluss haben. Die Telekom hat uns nun mitgeteilt, dass Sie nur das Kabel zur Verfügung stellen, aber sich nicht um die Verfüllung bzw. Abdichtugn des Futterrohrer etc. kümmern. Unsere Baufirma verweist uns diesbezüglich an die Telekom, da Sie dafür auch keine Gewährleistung übernehmen wollen! Also drehen wir uns im Moment im Kreis!

    Wie sieht es aus, wer müsste dafür aufkommen? Was können wir tun? Gibt es eine kostengünstige Möglichkeit das entsprechende Futterorhr selbstständig abzudichten?

    Vielen Dank für Eure Hilfe!

    Viele Grüße
    Timo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    So, jetzt habe ich wieder ein bisschen Zeit. In der Zwischenzeit hast Du sicherlich nach den Namen im o.g. link gegoogelt und die verschiedensten Produkte gefunden.

    Frage: Was ist mit den restlichen Versorgungsleitungen?

    Mir wäre jetzt nicht bekannt, dass sich die Baufirma um diese Angelegenheit kümmert (BT mal außen vor). Sie liefert höchstens die Hauseinführung passend zum verwendeten Futterrohr. Solche Dinge sind rechtzeitig mit den Versorgern abzustimmen.

    Gruß
    Ralf
     
  5. timoap

    timoap

    Dabei seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    danke für die Infos!

    Die restlichen Versorgungsleitungen (Strom und Wasser) werden durch die Baufirma abgewickelt. Leider halt nicht die Telekomleitungen, damit wollen sie auch nichts zu tun haben!

    Was kann ich machen?

    Was kostet solch eine Abdichtung, kann man die selbstständig installieren, wenn ich zB doyma oder... kaufe?
    Timo
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Vorsicht damit das nicht durcheinander geht. Wasser, Strom, gibt es dafür eigene Durchführungen? Soll eine Mehrsparten-Hauseinführung verwendet werden?
    Wenn eine Mehrsparten Hauseinführung verwendet wird, dann könnte die Telekom ja diese mit benutzen.

    Kriegt die Telekom ein eigenes Futterohr und eine eigene Hauseinführung, dann würde ich das passende Material besorgen und dem Monteur beistellen. Die Montage ist kein Hexenwerk, hier geht es eher darum, wer im Schadensfall den Kopf hinhalten muss. Ich kenne die aktuellen Verträge der Telekom nicht, deswegen kann ich auch nicht sagen, was darin zu diesem Thema steht. Normalerweise interessiert Dich das erst ab Übergabepunkt, und das wäre das kleine Kästchen in Deinem Keller. Ganz genau betrachtet wäre auch die erste Dose der Übergabepunkt.

    Gruß
    Ralf
     
  7. timoap

    timoap

    Dabei seit:
    13. August 2013
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Verwaltung
    Ort:
    Berlin
    Hallo Ralf,

    Wasser, Strom etc. haben eigene Durchführung (jeweils eine) Mehrspartenhauseinführung gibt es also nicht wirklich. Es ist ein extra Futterrohr für die Telekom mit Innendurchmesser von 100mm vorhanden. Mir wurden jetzt Produkte von Doyma, hoffmann, etc angeboten, diese müsste ich aber selbst einbauen! Welches Produkt könnt ihr empfehlen?

    Die Telekom übernimmt das gar nicht! Leider!

    Vielen Dank und viele Grüße
    Timo
     
  8. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Wenn schon ein Futterrohr vorhanden ist, dann ist das Produkt ja vorgegeben. Der Einsatz sollte entspr. sein.
     
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Das Futerrohr ist bestimmt ein KG-Rohrabschnitt.
    Damit ist natürlich die Dichtheit an der Wandung zu 100% gewährleistet.
    Irgendwann, vielleicht, werden auch die Rohbauer verstehen, daß eine solche Hauseinführung im wasserdichten Bereich EIN Sytem sein sollte und dies entsprechend incl. der Dichteinsätze liefern. Und die Architekten werden lernen so etwas als Komplettlieferung auszuschreiben.
    Warum allerdings alle Sparten, außer Telefon, vom BU abgewickelt werden ist mir nicht verständlich.
     
  10. Anda2012

    Anda2012

    Dabei seit:
    10. September 2012
    Beiträge:
    1.205
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.- Ing. Arch
    Ort:
    Nürnberger Land
    Benutzertitelzusatz:
    Von der Bauleitung zum Formularausfüllen
    Sind H2O und Gas schon drin? Wenn nicht, würde ich die Mehrsparteneinführung empfehlen. Hat hier unser Versorungsunternehmen gemacht. Telekom hat die Durchführung mitgenutzt.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Corinna72

    Corinna72

    Dabei seit:
    16. April 2012
    Beiträge:
    1.214
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikerin
    Ort:
    Berlin
    Stichwort: Doyma Dichtung

    Bei uns ist das eine große schwarze Wanddurchführung (Mehrspartenanschluss), mit Platz für 4 Sparten (Wasser, Strom, Gas, Telekom).
    Da wir kein Gas haben, ist eine davon frei geblieben (und natürlich verschlossen).
     
  13. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Das ist ein Produktname und solche Dichteinsätze gibt es von verschiedenen Herstellern. Wenn das Futterrohr nicht von dieser Firma, sondern von einer anderen ist, dann würde ich den Dichteinsatz auch entspr. von der anderen Firma nehmen.

    Wenn natürlich das Futterrohr wie von Peter angedeutet lediglich ein Stück KG-Rohr ist, dann hat der Fragesteller ein ganz anderes Dichtigkeitsproblem noch zusätzlich zu lösen. Nämlich die umlaufende Fuge zwischen Rohr und Betonwand dicht zu bekommen.
     
Thema:

Wie Futterrohr für Telekomleitung bei Weißer Wanne verfüllen?

Die Seite wird geladen...

Wie Futterrohr für Telekomleitung bei Weißer Wanne verfüllen? - Ähnliche Themen

  1. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  2. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  3. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  4. Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen

    Weiße Wanne, Anbringung Schwerlastdübel außen: Hallo Zusammen, Ich bin neu hier im Forum, bin jedoch seit einiger Zeit interessiert, stiller Mitleser. Wir bauen derzeit ein EFH, weiches sich...
  5. Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen

    Fuge in Betonaußenwand 24cm tief wie verfüllen: Hallo, bei mir hat sich das Haus im Laufe der Jahre abgesenkt und ein Teil der Betonfertigteile ist vom anderen abgerissen. Über die zwei...