Wie Gartenmauer aus groben Beton verputzen?

Diskutiere Wie Gartenmauer aus groben Beton verputzen? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hallo, habe bei mir am Grundstück entlang eine ca.1m hohe und 16m lange Gartenmauer die aus Beton gegossen wurde. Der Beton besteht zum großen...

  1. Aladin

    Aladin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Beckingen
    Hallo,
    habe bei mir am Grundstück entlang eine ca.1m hohe und 16m lange Gartenmauer die aus Beton gegossen wurde.
    Der Beton besteht zum großen Teil aus wirklich recht großen Kieselsteinen, einmal die normale größen und dann wieder Kiesel bis ca. 15cm länge.
    Der alte Putz fällt nun so langsam von alleine ab, den Rest werde ich abstemmen und dann mal mit dem Hochdruckreiniger reinigen.

    Mit welchem Material und wie verputze ich diese Wand jetzt am besten?

    Bin mir noch am überlegen ob ich die Wand später dann in Putzoptik lasse oder mit Natursteinplatten beklebe.

    Gruß
    Frank
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Herr Nilsson, 8. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Ja dann frag doch noch mal nach wenn Du zu Ende überlegt hast. ODER benutze die Suche, die Frage ist nich zum ersten mal hier.
     
  4. Aladin

    Aladin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Beckingen
    Die Sufu gibt mir über meine Frage keine konkrete Antwort her.
    Möchte die Mauer letztendlich mit Polygonalplatten bekleben, dafür muss Sie dann vorbereitet, also zuerst eben verputzt werden.
    Nur, welches Material nehmen?
    Habe daher mal ein Bild angehängt, es handelt sich um die Mauer rechts.

    Gruß
    Frank
     
  5. #4 Herr Nilsson, 9. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Wird wohl auf einen Vorspritzmörtel und einen Zementputz hinauslaufen.
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Polygonalplatten als kalibrierte Ware?
     
  7. #6 pauline10, 9. April 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Ich würde einen reinen Zemtmörtel zum Verputzen nehmen. Der fällt allerdings nach 15 min wieder runter weil sich hinter dem Mörtel ein Wasserfilm bildet. Die Mauerer geben deshalb etwas Kalk zu.
    Aber damit kommen später Ausblühungen, weil die Wand im Regen steht.

    Deshalb etwas Haftemulsion dem Mörtel zugeben!!

    Damit erst mal eine kleine Fläche probieren und auch die Experten für die Haftemulsion dazu befragen. Die können auch noch ihre Ansicht zur Mischung geben.

    Wenn man das Anmachwasser 3 zu 1 mit Haftemulsion mischt fällt da kaum noch was runter. Das ist aber auch eine Frage des Preises.

    pauline
     
  8. #7 wasweissich, 9. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    pauline , hast du schonmal die verarbeitungshinweise für haftemulsion gelesen ? ich glaube nicht .........
     
  9. #8 pauline10, 9. April 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Ich habe eine solche Mischung verarbeitet. Da brauchte ich beide Hände und konnte nicht dabei noch lesen.

    pauline
     
  10. #9 wasweissich, 9. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    ich dachte frauen können multitasking..........:yikes
     
  11. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Das war Fertigmischung "Haftina" von Dr. Oetker :mega_lol:
     
  12. #11 wasweissich, 9. April 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

    das ist wie 300g backpulver auf ein kilo mehl........... nicht immer hilft viel viel .....
     
  13. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Aber bläht ziemlich?
     
  14. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Was da so auf den Behältern, Tütchen etc. draufsteht lese ich i.d.R. vorher.
     
  15. Aladin

    Aladin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Beckingen
    Hallo Robby,
    ja, habe einen Lieferanten gefunden der die Platten in einem sortierten Maß liefern kann.
    Diese wollte ich dann mit Natursteinkleber auf die davor eben verputzte Wand befestigen.
    Deshalb sollte der "Begradigungsputz" hat gut auf dieser Betonoberfläche haften, die Optik ist dafür zweitrangig.
    Habe noch an einer anderen Seite die gleich Wand, nur halt eben noch größer.

    Gruß
    Frank
     
  16. Aladin

    Aladin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Beckingen
    Das hört sich für mich jetzt schon mal gut an.
    Zementputz ist klar für mich.
    Nur mit dem Vorspritzmörtel weiß ich im Moment noch nichts richtig anzufangen!
    Eine Art Spritzbewurf??

    Gruß
    Frank
     
  17. #16 Herr Nilsson, 10. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Ja, aber mit einer mineralischen Haftbrücke, kein "normaler Vorspritz" zur Verminderung der Saugfähigkeit (Beispiel: weber.dur 101). Nach Angabe aufspritzen und wenn der Vorspritz "matt" wird mit einem Besen abfegen. Den Zementputz (Kalkzement ist natürlich einfacher zu verarbeiten) darfst Du nach dem aufbringen nicht sonderlich viel bewegen, der muss sofort halbwegs eben sein. Sonst gibts die angesprochene Filmbildung und Blasen bei alten Betonwänden. Am nächsten Tag rabotieren mit einem Gitterrabot.
     
  18. #17 Herr Nilsson, 10. April 2009
    Herr Nilsson

    Herr Nilsson

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    1.177
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Köln
    Ach und eines noch: den Putz anwerfen und nur einmal abziehen, mit dem Glätter aufgezogen geht es Dir sonst wie pauline (gell Madame, wir haben doch mit einem Glätter aufgezogen beim Blasen-Erlebnis:e_smiley_brille02:!?).
     
  19. Aladin

    Aladin

    Dabei seit:
    12. September 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriemeister
    Ort:
    Beckingen
    So,
    nun habe ich das Projekt angegangen und bereits eine kleine Teilfläche angegangen.
    Ich habe die Mauer mit dem Gipserbeil von allen Losen Teile befreit und danach noch gut mit dem Hochdruckreiniger gereinigt.
    Dann die Fläche mit Tiefengrund eingepinselt und danach mit Trassmörtel verputzt, darauf habe ich dann kalibrierte Natursteine geklebt und diese mit dem selben Trassmörtel verfugt.
    Die Wand sieht jetzt super aus und macht auch einen recht haltbaren Eindruck!!
    Was meint Ihr, ist dieser Aufbau auf Dauer haltbar???
    Bevor ich jetzt die ganze Wand so bearbeite hätte ich gerne hier ein paar Meinungen gehört.

    Gruß
    Frank
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Netzer

    Netzer

    Dabei seit:
    9. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.324
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    Bayern
    Welchen Tiefengrund und warum?
     
  22. kilianus

    kilianus

    Dabei seit:
    6. Juli 2009
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Bayreuth
    Genau, was hat ein organischer Tiefgrund in einem anorganischem Putzsystem zu bewirken ?
     
Thema: Wie Gartenmauer aus groben Beton verputzen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. betonwand verputzen

    ,
  2. betonsteinwand verputzen

    ,
  3. petonwand verputzen

    ,
  4. betonmauer verputzen außen,
  5. betonzaun verputzen,
  6. was kostet zaun verputzen
Die Seite wird geladen...

Wie Gartenmauer aus groben Beton verputzen? - Ähnliche Themen

  1. Verputzen mit Amierungskleber

    Verputzen mit Amierungskleber: Hallo, Habe meine Garage abgerissen. Diese war beim Nachbar angedauert, jedoch hat jede ihre eigene Wand. Durch den Abriss ist jetzt die eine...
  2. Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton

    Dampfbremse abkleben mit Butylkautschuk und Primer - OSB3 an Giebelwand/Beton: Hallo zusammen, ich habe eine Frage bzgl. der Verwendbarkeit einiger "Überbleibsel" aus der Verlegung meiner Holzfaserplatten auf dem Dach. Diese...
  3. Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten

    Balkon/Beton im Sichtbereich abdichten: Hallo liebe Bauexperten, ich habe leider schon nach wenigen Jahren die ersten Probleme mit dem Balkon. Er ist einfach nicht dicht, so dass die...
  4. Deckendurchbruchlaibung verputzen

    Deckendurchbruchlaibung verputzen: Hallo, wir haben einen Deckendurchbruch für eine Treppe erstellen lassen. Aus Platzgründen müssen die Laibungen leider möglichst dünn...
  5. Gartenmauer/Stützmauer

    Gartenmauer/Stützmauer: Hallo, Wir haben folgendes Problem. Haben uns im Sommer von einer Baufirma eine Stützmauer/Gartenmauer machen lassen. Auf der Rückseite vom...