wie gerne sind "beobachter" auf dem bau gesehen

Diskutiere wie gerne sind "beobachter" auf dem bau gesehen im Bauüberwachung, Bauleitung Forum im Bereich Rund um den Bau; da es mit unserem bau wohl in diesem monat "richtig" los geht stelle ich mir die frage wie gut kommt es an, wenn man regelmäßig selber am bau...

  1. coco77

    coco77

    Dabei seit:
    13. September 2011
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    lehrerin
    Ort:
    Recklinghausen
    da es mit unserem bau wohl in diesem monat "richtig" los geht stelle ich mir die frage wie gut kommt es an, wenn man regelmäßig selber am bau vorbeischaut (bzw. bei uns wird es wohl mein vater sein).
    nervt dass die handwerker oder ist es denen schlichtweg egal?
    man will ja irgendwie doch einen überblick über den baustellenfortschritt haben.
    der bau wird offiziell vom GÜ überwacht (also der architekt ist dann gleichzeitig auch bauleiter).

    wie habt ihr das gehandhabt?

    lg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 3. April 2012
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    ein Handwerker der seine Arbeit korrekt ausführt wird der Beobachter egal sein, sofern dein Vater nicht alles besser weiß...
     
  4. coroner

    coroner

    Dabei seit:
    17. Dezember 2009
    Beiträge:
    1.908
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Consultant
    Ort:
    Ulm/Deutschland
    Benutzertitelzusatz:
    Baulaie
    Wir waren oft auf der Baustelle - wohl auch, weil wir nur ca. 300m entfernt wohnten :D
    Meine Frau hat den Bauarbeitern und Handwerkern öfter mal ein Vesper vorbeigebracht, glaube da
    hatte dann niemand was gegen die Anwesenheit.
    Insgesamt war ich da, wenn ich dasein wollte. Punkt. Aber bewusst "Baustellenbummel" gabs bevorzugt abends wenn die
    Herren im Feierabend waren. (Wer bekommt schon gern über die Schulter geschaut beim arbeiten)
    Neunmalkluge "stimmt-das-wirklich-so oder macht-man-das-nicht-besser" Nummern habe ich mit dem Archi/Bauleiter oder maximal
    mit dem "Kapo" geklärt.
    Insgesamt war es das ein oder andere mal sehr hilfreich das eigene Hirn einzuschalten - Fehler geschehen halt überall...
     
  5. #4 wasweissich, 3. April 2012
    wasweissich

    wasweissich Gast

    so lange mir die leute nicht versuchen zu erklären wie ich meine arbeit zu erledigen habe , sollen sie glotzen , so viel sie wollen .

    wenn jemand eine frage hat , ist eine antwort auch kein problem .

    wenn ich aber den halben tag jeden handgriff erklären soll , wirds mit der abrechnung schwierig ....... :D
     
  6. #5 Gast036816, 3. April 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    am liebsten werden beobachter gesehen, wenn sie ab und zu was zu trinken und/oder was herzhaftes zum beissen mitbringen, über das wetter und das allgemeine wohlbefinden reden, ganz nebenbei mal nach der arbeit fragen und erkennen, dass es vorangeht. der rest sollte sache des bauleiters bleiben.
     
  7. MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ich sag Euch eines ganz ehrlich: Wer was zu futtern bringt darf wiederkommen..:D und fragen stellen :think

    Und Ihr glaubt gar nicht, wie die Motivation damit steigt:konfusius
     
  8. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Aber nur so lange die dann nicht glauben, dass man den Handwerker in Naturalien bezahlen kann. ;)

    Gruß
    Ralf
     
  9. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Ich habe null Probleme damit wenn der Kunde den ganzen Tag neben mir steht und mir auf die Finger guckt. Da ich fast grundsätzlich alleine arbeite ist mir das ganz recht, dann hab ich wen zum Quatschen...

    Und anfassen

    und kehren

    und anreichen

    und Material holen

    und

    und

    und...

    Hab 2 Kunden die mich als Sub für genau SOLCHE Kunden einkaufen weil ihre Leute da immer irre werden *grins*

    Ich mag das eigentlich wenn der Kunde mir auf die Finger guckt. Dann gibt es nie Ärger später mit Stundenabrechnung, mit Aufmaß (mach ich dann mit dem Kunden zusammen), mit Qualität weil der Kunde alles direkt abnicken kann...

    Ich find es gut, wenn Kunden regelmäßig da sind :)
     
  10. Ruppi

    Ruppi

    Dabei seit:
    15. Februar 2010
    Beiträge:
    514
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Musiker
    Ort:
    München
    Also wenn ich das lese, gehen bei mir sämtliche Alarmglocken an!
    Die "Überwachung" vom GÜ ist nicht viel wert, der wird ein größeres Interesse haben, alles schnell unter Dach und Fach zu bringen und somit an sein (bzw. an Dein) Geld zu kommen, als jeden Schritt detailliert zu überprüfen.
    Da gehört sich in jedem Fall eine externe Überwachung hin, ab besten ein öffentlich bestellter und vereidigter (öbuv) Bau-Sachverständiger. Ansonsten ist die Gefahr einfach viel zu groß, dass da Dinge vertuscht werden.
    Alternativ kann man auch einen Bau Ing. oder einen erfahrenen Architekten beauftagen. Einmal die Woche sollte der aber mindestens auf der Baustelle sein und gezielt nach Fehlern und Mängeln suchen.
    Dafür müsst ihr natürlich etwas Geld in die Hand nehmen, aber das lohnt sich in jedem Fall!

    Wir hatten einen Architekten, der ums Eck wohnt beauftragt. Der war deshalb sehr oft auf der Baustelle (ca. 35 mal). Hat EUR 2600.- gekostet.
    TÜV hätte EUR 3400.- gekostet und die wären nur vier mal (!!!) gekommen um nach dem rechten zu sehen.
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. charlie2

    charlie2

    Dabei seit:
    11. März 2009
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    FFB
    Ob es "gut kommt" oder nicht, sollte dich einen feuchten Kehrricht kümmern. Es ist dein Geld und dein Haus und eine Kontrolle am besten mit Sachverstand ist UNUMGÄNGLICH. Selbst dann wird sich noch der ein oder andere kleine Fehler durchschleichen aber nix großes mehr.
     
  13. #11 Manfred St, 4. April 2012
    Manfred St

    Manfred St

    Dabei seit:
    31. März 2012
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauherr
    Ort:
    Berlin
    unbedingt einen eigenen bauüberwacher nehmen - nicht vom bock das gärtnern verlangen !!!!!!!!!!


    manfred st
     
Thema:

wie gerne sind "beobachter" auf dem bau gesehen

Die Seite wird geladen...

wie gerne sind "beobachter" auf dem bau gesehen - Ähnliche Themen

  1. Garage in ein bestehendes Gebäude bauen

    Garage in ein bestehendes Gebäude bauen: Hallo alle zusammen, Ich bin Landwirt in Mecklenburg-Vorpommern und besitze einen 3 Seiten Bauernhof von 1888. Wie es ja bei solch alten Höfen...
  2. Erdkühlschrank bauen

    Erdkühlschrank bauen: Hallo zusammen, ich würde mir gerne so einen Erdkühlschrank bauen. Es gibt ja fertige Bausätze mit Plastikrohre die teilweise 1-1,50 meter in...
  3. Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen)

    Treppe mit 3 Stufen in Keller planen und selber bauen (mauern mit Buche Stufen): Hallo. Ich stehe vor der Aufgabe, eine Treppe in einen WOhnraum im Keller zu planen und auch umzusetzen - also selbst zu bauen. Von...
  4. Welche Plane für einen Teich-Bau?

    Welche Plane für einen Teich-Bau?: Ich möchte einen kleinen Teich anlegen und benötige dafür eine geeignete Plane, die im Internet aufgefundenen scheinen mir aber nicht so geeignet.
  5. Flachdach Bau Garage

    Flachdach Bau Garage: Guten Abend, folgendes Problem, wir haben uns ein Haus gekauft auf dem eine Garage entstehen sollte, leider ist es soweit nie gekommen und so...