wie groß dürfen Risse in der Bodenplatte sein?

Diskutiere wie groß dürfen Risse in der Bodenplatte sein? im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Hallo an alle! Dies ist mein erster Beitrag im Forum, daher erst mal Hi! :) Habe schon diverse Beiträge gelesen bzgl Rissen in der Bodenplatte....

  1. #1 ordi303, 01.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    Hallo an alle!
    Dies ist mein erster Beitrag im Forum, daher erst mal Hi! :)
    Habe schon diverse Beiträge gelesen bzgl Rissen in der Bodenplatte. Ganz vermeiden lassen sie sich wohl nicht, daher meine Frage: wie groß (breit und lang) dürfen sie denn sein, um noch nicht als Mangel zu gelten?

    Gestern früh wurde unsere BP gegossen (normaler Beton, kein WU, kein Stahlbeton), seit heute früh hat sie viele kleine Risse. Einige davon 1m, manche bis zu 2-3m lang. Der breiteste Riss ist ca. 1.5mm breit. (Eine Plane zum abdecken gab es nicht, der Beton wurde aber scheinbar am Samstag immer wieder mal nass gemacht bis ca. 16 Uhr. Die Risse sind erst seit heute. Temperaturen gestern: ca. 20-24°)

    Unser Bauleiter sagte, das sei nicht schlimm, da die BP nichts tragen muss, von unten wasserdicht verschweißt ist und wohl noch 1-2 Schichten (?) drauf kommen, bevor der Estrich kommt.

    Bilder der Risse nebst Zollstock folgen, sobald ich herausgefunden habe, wie ich die anhängen kann.
     
  2. #2 ordi303, 01.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    Diese Risse gehen größtenteils bis zum Rand der BP. Die meisten sind etwa 1,6m lang. Ist das zulässig? Ist das schlimm? Was ist zu befürchten bzgl der BP?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Die Risse sind ein Mangel.
     
  4. #4 GWeberJ, 01.06.2014
    GWeberJ

    GWeberJ

    Dabei seit:
    12.12.2013
    Beiträge:
    740
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Jena
  5. #5 Gast036816, 01.06.2014
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    ist da überhaupt eine bewehrung drin - bei solchen rissbreiten?
     
  6. #6 JamesTKirk, 01.06.2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Vermutlich Frühschwindrisse aufgrund mangelnder bzw. zu kurzer Nachbehandlung. Bodenplatte auf der Oberseite ein innenbeuateil, Risse über 0,4 mm sind also ein Mangel.
    Schriftliche Mangelanzeige, Aufforderung zur Mangelbeseitigung. Da bin ich echt gespannt, was da als Instandsetzungskonzept vom AN kommt ...
     
  7. KayEcb

    KayEcb

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Cottbus
    Ich möchte mich diesem Beitrag mal anschließen. Bodenplatte ist vor ca. 10 Tagen gegossen wprden und war/ist mit einer Folie abgedeckt.

    Es haben sich aber trotzdem erhebliche Risse gebildet. Die Bodenplatte ist Quasi fast einmal durchgebrochen. Ein Riss ist 3,6m lang und der andere ist fast 4,5m lang.

    Zum Aufbau:
    Streifenfundamente mit Bewehrung einmal um die Bodenplatte und den tragenden Wänden. Eigentliche Bodenplatte mit Faserbeton gegossen.

    Sind solche Risse normal?

    Anhang 5 mit Markierung.jpg
    Anhang 1 mit Markierung.jpg
     
  8. #8 JamesTKirk, 01.06.2014
    JamesTKirk

    JamesTKirk Gast

    Kurz und ergriffen: Nein.
     
  9. KayEcb

    KayEcb

    Dabei seit:
    11.03.2012
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Cottbus
    Wieso habe ich mir das gedacht?!?!

    Soll ich den Statiker gleich mit zu Baustelle zitieren? Die Bodenplatte soll auf die Statik keinen Einfluss haben. Die Kräfte sollen alle über die Fundamente abgeleitet werden.
     
  10. #10 ordi303, 01.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    Ja, ich denke schon (?) .. Ich kenne mich leider kaum aus im Baugewerbe. Habe mal Bilder vom "Tag davor" gemacht. So sah das ganze aus, bevor die BP rein kam:
    [​IMG]
    [​IMG]



    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  11. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Jau, sowas nennt man Bewehrung...
     
  12. #12 ordi303, 02.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    Also trotz Bewehrung Risse :/ den Bauleiter haben wir angestellt, jedoch ist er gleichzeitig das BU. Wir haben alles über ihn abgewickelt und über ihn alle Gewerke beauftragt. Selbst den Architekten haben wir über ihn bezogen. Er haftet für das ganze Projekt mit seinem Privatvermögen und ist sehr bestrebt daher alles richtig zu machen. Was genau soll jetzt gemacht / gekittet werden? Welchen Auftrag gebe ich ihm? "Mach's wieder heile?" :) sollen die Risse verspachtelt werden?


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  13. #13 gunther1948, 02.06.2014
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    05.11.2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    wenn schon einlagige bewehrung dann nicht auf der unterseite sondern im oberen drittel und nachbehandlung.
     
  14. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Du hast also keinen eigenen Bauleiter. Du hast einen Bauunternehmer.

    Den Architekten hast du dir auch direkt gespart, du hast das auch über den Bauunternehmer bezogen.

    Du hast einen Bauunternehmer der für das Projekt komplett persönlich haftet. Und du glaubst das er jetzt bestrebt ist es im Nachhinein komplett korrekt hinzubiegen? Vergiss es, du bist leider ein Traumtänzer.

    Kauf dir einen eigenen Sachverstand ein, du stehst nackt und bloß vor den Gegnern... Die sind alle parteiisch, alle hängen vom wirtschaftlichen Erfolg des Bauunternehmens ab. Denen muß egal sein, wie das Haus wird. Die müssen Gewinn damit machen!
     
  15. #15 Carden. Mark, 02.06.2014
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.395
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    War das wirklich der bewehrte Endzustand vor dem betonieren?
    Wenn das eine Lastenabtragenden Bodenplatte werden soll, dann stellen sich zudem noch weitere Fragen.
    Z.B. nach den Drunterleisten (falsch verlegt und zudem noch ohne Zulassung hierfür) und nach der späteren Abdichtung (an den Plattenrändern ist nun Dämmung wo später die Abdichtung auf die Bodenplatte runtergezogen werden sollte)
     
  16. #16 menno19, 02.06.2014
    menno19

    menno19

    Dabei seit:
    14.11.2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    NRW
    ich habe von der bewehrung keine ahnung, aber wenn ich mir meine bilder so anschaue, habe ich das gefühl das wir 3x soviele matten hatten wie du, und man konnte in der bewehrung erahnen wo später die wände hinkommen.
     
  17. #17 ordi303, 02.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    Also so sah es Freitag Abend aus. Samstag Mittag fuhr ich hin und die BP war schon gegossen und fest. Was genau hätten die denn an den Drunterleisten anders machen müssen? Ich frag den Bauleiter heute mal, wie genau was genau von statten lief - und was jetzt da noch drüber kommt (mit der Bitte die Risse zu verspachteln(?))...


    Gesendet von iPhone mit Tapatalk
     
  18. #18 Thomas B, 02.06.2014
    Thomas B

    Thomas B

    Dabei seit:
    17.08.2005
    Beiträge:
    11.181
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing.
    Diese liegen zum Teil auf der Seite und auf dem Rücken. Sie sollten aber auf ihren "Füßchen" stehen um den entsprechenden Abstand sicherstellen zu können, den es zwischen Bewehrung und Folie/ Untergrund braucht.

    Bei einer lastabtragenden Bopla hätte ich an den Stellen, an denen vermehrt Kräfte auftreten, also dort wo später Wände stehen werden, im Randbereich und im Innenbereich, mehr Bewehrung erwartet.

    Gibt es so etwas Exotisches, wie einen Werkplan????

    Was meint der Statiker zum Geleisteten?
     
  19. #19 ordi303, 02.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    Nach Rücksprache mit unserem Bauleiter: er hätte sich die BP eh noch mal angesehen und sagte, dass er eh sämtliche Risse beseitigen wird, die nicht der Toleranz entsprechen.

    Unsere BP ist keine tragende BP - dafür sind die Fundamente ja da. Daher braucht's auch keine mehrfache Bewehrung. Also alles wieder im Lot :)
     
  20. #20 ordi303, 02.06.2014
    ordi303

    ordi303

    Dabei seit:
    01.06.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Jugendreferent
    Ort:
    Kahl
    Ich war ja nicht dabei, als die BP gegossen wurde. Ich denke jedoch, dass die 2-3 Leisten, die da umgefallen sind, vermutlich vor dem Gießen wieder aufgerichtet wurden - ist aber nur eine Vermutung. Der Großteil stand ja richtig.
     
Thema: wie groß dürfen Risse in der Bodenplatte sein?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. drunterleisten richtig verlegen

    ,
  2. drunterleisten verlegen

    ,
  3. risse in bodenplatte

    ,
  4. risse in betonbodenplatte mangel,
  5. drunterleisten,
  6. risse in bodenplatte beton,
  7. bodenplatte haarrisse an den schalungsteinen,
  8. riss in bodenplatte,
  9. drunterleisten abstand,
  10. drunterleiste falsch,
  11. risse in bodenplatte mangel,
  12. pool riss in der bodenplatte,
  13. Wie lang kanm bodenplatte Risse bekommen,
  14. risse in bodenplatte statik,
  15. betongießen kleine risse Problem?,
  16. bodenplatte gerissen,
  17. duerfen in bodenplatte oben risse sein,
  18. haarrisse im Hausfundament,
  19. drunterleisten verlegen abstand,
  20. risse in bodenplatte keller,
  21. WU Bauteil Drunterleisten mit zulassung,
  22. risse bodenplatte ,
  23. drunterleiste längenbegrenzung,
  24. Betonbodenplatte betoniert und jetzt kommen Risse ursachen you tube,
  25. verlegeabstand drunterleisten
Die Seite wird geladen...

wie groß dürfen Risse in der Bodenplatte sein? - Ähnliche Themen

  1. Fußbodenheizung mit Ofen und großer Südfensterfläche?

    Fußbodenheizung mit Ofen und großer Südfensterfläche?: Hallo zusammen, wir sind gerade in der Entscheidungsfindung zum Thema Heizung im Wohn/Esszimmer. Wir werden auf jeden Fall einen (Schweden)Ofen...
  2. Hilfe bei der Wahl des richtigen Flachdaches für größere Garage

    Hilfe bei der Wahl des richtigen Flachdaches für größere Garage: Hallo miteinander, ich plane momentan bei uns (Rheinland-Pfalz) eine "etwas" größere Garage zu bauen. Da Größe über 50m² Nutzfläche liegt, muss...
  3. Freigelegter Abwasserstrang - großes Loch füllen.

    Freigelegter Abwasserstrang - großes Loch füllen.: Liebe Experten, ich habe diese Monstrum in der Wand und würde es gerne wieder zumachen. Ich würde die das Loch säubern, mit Tiefengrund...
  4. Mit welchem Bodenbelag (Parkett) wirken Räume grösser?

    Mit welchem Bodenbelag (Parkett) wirken Räume grösser?: mit Stabparkett oder Fischgrätverlegung
  5. Nebenanlagen, wie groß dürfen die sein??

    Nebenanlagen, wie groß dürfen die sein??: Hallo, mein Freund und ich wollen ein Haus bauen. Wir haben ein 1500 m² großes Grundstück. Unser Haus soll eine Grundfläche von ca. 85 m² haben....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden