Wie hanfen die Profis?

Diskutiere Wie hanfen die Profis? im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, mal ne Frage, die mich schon länger beschäftigt. Im Internet findet man zB. folgende Seite:...

  1. Eumeltier

    Eumeltier

    Dabei seit:
    30. Januar 2008
    Beiträge:
    593
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Brandenburg
    Hallo,

    mal ne Frage, die mich schon länger beschäftigt.

    Im Internet findet man zB. folgende Seite:
    http://www.ralfstoll.de/huh/selfmade/einhanfen/eh.htm

    Ich hingegen hanfe seit eh und je andersherum - d.h. ich fange zwar auch am Gewindeende an, aber wickel den Hanf andersherum auf, so daß dieser langsam die Gewindegänge quert. Demzufolge wickel ich auch nicht Gewindegang nach Gewewindegang, sondern insgesamt "breiter", so daß die einzelnen Fasern nach und nach die "Gewindeberge" queren.
    Weiterhin lege ich den Anfang nicht so quer wie auf dem Bild (das gibt doch einen Hubbel?), sondern nur ein bißchen schräge.

    Meiner Meinung nach ein Vorteil der umgekehrten Wickelrichtung: Sollte sich beim Einschrauben das Hanf ein wenig mitbewegen, so wird die Umwicklung des Gewindes dadurch straffer und hält dann.

    Die paar Male wo ich es sorum probiert habe, wie auf der Internetseite endeten eigentlich fast immer mit wegrutschendem Hanf. Solche Probleme hab ich mit der umgekehrten Wickelrichtung nur bei deutlich zuviel Hanf auf dem Gewinde (oder sehr glatten Gewinden)...

    Wie machen es denn nun die Profis?

    Gruß,
    Martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Ich rauche das Zeuch nicht :bounce:
     
  4. OldBo

    OldBo

    Dabei seit:
    14. Juli 2007
    Beiträge:
    3.521
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    SHK-Meister
    Ort:
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-
    Benutzertitelzusatz:
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Achso, Du meinst das Eindichten eines Rohrgewindes mit Hanf. Tja, der eine wickelte von vorne nach hinten und der andere umgekehrt. Wichtig ist, dass nicht zu viel Hanf und vor allen Dingen sauberer Hanf genommen wird. Eigentlich sollten die Gewindespitzen noch zu sehen sein, dann ist es nicht zu viel. Es sollen ja nur die winzigen Hohlräume gefüllt werden. Und dann das Fermit nicht vergessen, damit der Hanf wasserabweisend wird.

    Gruß

    Bruno
     
  5. #4 koschi, 19. August 2010
    Zuletzt bearbeitet: 19. August 2010
    koschi

    koschi

    Dabei seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Singapur
    Aufrauhen ist richtig, aber die Wickelrichtung ist falsch. Deine Version gegen das Gewinde ist richtig. Der Hanf kann sich dann nicht rausdruecken. Nicht gut ist es den ersten Gewindegang (rechts) mit einzuhanpfen. Nach dem Eindrehen hat man dann Faeden in der Leitung die spaeter irgendwo im Filter sitzen.
     
  6. #5 Achim Kaiser, 19. August 2010
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Nö ... die Bebilderung stimmt ... dem Grunde nach - nur die Ausführung gibt kräftig Abzug in der B-Note.

    Rechtsgewinde werden *rechts rum* und Linksgewinde *links rum* eingehanft. Die letzten 1,5 bis 2 Gewindegänge (Anschnitt) bleiben frei.
    Die Dicke ist so zu wählen dass die Gewindeflanken knapp überdeckt werden.

    Wenn es den Hanf rausdrückt oder rausschiebt kann das mehrere Ursachen haben ... zu locker aufgetragen, zu viel Hanf, ab 11/4" nicht mit Drahtbürste eingebürstet, Fittings nicht angefaßt (Scharfer Grad am Gewindeanschnitt), etc etc.

    Grundsätzliche Infos über das Withworth-Rohrgewinde gibts z.B. hier.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
Thema: Wie hanfen die Profis?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hanf links oder rechts

    ,
  2. hamf wickelrichtu g

    ,
  3. Gewinde von vorn oder von hinten einhanfen

    ,
  4. wie wird ein rohrgewinde richtig eingehanft?,
  5. hanf gewinde falsch,
  6. gewinde einhanfen,
  7. einhanfen welche richtung
Die Seite wird geladen...

Wie hanfen die Profis? - Ähnliche Themen

  1. an die Profis

    an die Profis: Wie tief muss ein 100 er KG Rohr eines Hofablaufes unter das Pflaster verlegt werden damir es nicht beschädigt wird?
  2. Frage an die Profis zur Gewährleistung bei Garage und Fliesen

    Frage an die Profis zur Gewährleistung bei Garage und Fliesen: Hallo, bin neu hier und habe gleich mal ein paar Fragen :) 1) In unserem Bauvertrag steht folgender Passus: Für Arbeiten am Grundstück,...
  3. Frage an die Profis. Riss / Defekt Fassade, sehr schlimm?

    Frage an die Profis. Riss / Defekt Fassade, sehr schlimm?: Hallo... wir sind kurz davor ein Haus zu kaufen. Heute habe ich einen für mich großen Riss zwischen Fassade und einer Mauer gesehen. Die Mauer...
  4. Dachboden ökologisch selbst dämmen... evtl. mit Hanf?

    Dachboden ökologisch selbst dämmen... evtl. mit Hanf?: Hallo Zusammen, ich habe mich in letzter Zeit immer wieder im INet über die Möglichkeiten informiert. Ich möchte aber nicht völlig an der...
  5. Zwischensparrendämmung - MiWo vs. Hanf, Flachs, Zellulose, Schafwolle

    Zwischensparrendämmung - MiWo vs. Hanf, Flachs, Zellulose, Schafwolle: Hallo zusammen, da unser Bau nun doch los gegangen ist, stehen diverse Entscheidungen an. Heute: Zwischensparrendämmung Unser Archtiket hat...