Wie ist das mit der Beleihung?

Diskutiere Wie ist das mit der Beleihung? im Baufinanzierung Forum im Bereich Rund um den Bau; Ich nutze gerne verschiedene Internetrechner und auch biallo.de finde ich mit dem Bankenvergleich eine gute Informationsquelle um einen kleinen...

  1. Oranien

    Oranien

    Dabei seit:
    4. Mai 2010
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    München
    Ich nutze gerne verschiedene Internetrechner und auch biallo.de finde ich mit dem Bankenvergleich eine gute Informationsquelle um einen kleinen Marktüberblick zu erhalten.

    Überall liest man bei der Zinssatzfindung von einer Beleihung bis 60%.

    Wenn ich die Berechnungsgrundlagen richtig verstanden habe, ist eine 60% Beleihung in den meisten Fällen doch alles andere als realistisch, oder? Bei jedem Bauprojekt gibts doch massenhaft extras wie eine Küche, Bad etc. die man sich noch gönnt. Ich sehe bei meiner Finanzierung jedenfalls nicht den Hauch einer Chance auf die 60% zu kommen.

    Mache ich was falsch, habe ich was falsch verstanden oder geht es anderen Menschen hier auch so?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Na, bei so geringer Beleihungsquote ist der Zinssatz eben geringer als bei höherer.
    Und die Kreditgeber werben natürlich gerne mit niedrigen Kreditzinssätzen...

    Wo ist jetzt Dein Problem?
    Du mußt Dir halt jeweils den Zinssatz anschauen, der bei der für Dich nötigen Beleihungsquote verlangt wird.

    Wie hoch die sein wird, hängt vor allem von Deiner Eigenkapitalquote ab. Und die kann keine Bank im Voraus schmecken...
     
  4. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Na und? Es gibt auch genügend Leute die sehen nicht den Hauch einer Chance sich einen neuen Porsche oder eine S-Klasse leisten zu können. Sollte man deshalb die Werbung für diese Produkte verbieten?

    Jede Firma versucht sich möglichst gut darzustellen und Kunden zu ködern. Bei der Kneipe um die Ecke sind es die Tagesessen für 4,90 €, und bei den Banken halt die Kreditzinsen.

    Deswegen habe ich ja schon so oft geschrieben, dass die Bank xxx, die im Internet-Ranking an erster Stelle steht, noch lange nicht für jeden Kreditsuchenden die beste Wahl sein muss.

    Wichtig ist, dass Du eine Bank findest die für DEIN Vorhaben unter DEINEN Randbedingungen das beste Angebot hat. Ob 60% oder 80%, das spielt erst einmal keine Geige. Wozu Gedanken machen über die 60% Konditionen, wenn man sowieso nur 80% erreicht?

    Gruß
    Ralf
     
  5. AdiLen

    AdiLen

    Dabei seit:
    11. April 2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Leichlingen
    Bitte auch bedenken, dass bei einigen eine Entsprechende Quote nur erreicht wird weil Förderdarlehen in den Nachrang gehen und bei den Banken mitunter als "EK" gerechnet werden.
     
  6. Clou

    Clou

    Dabei seit:
    28. Mai 2010
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bayern
    Bei uns war's so, dass die staatliche Förderung, die nachrangig ins Grundbuch geht, von der Bank als Eigenkapital gewertet wurde. Damit wurde es dann eine 60%-Finanzierung und insgesamt eher günstig...
     
  7. #6 ecobauer, 9. Juli 2010
    ecobauer

    ecobauer

    Dabei seit:
    17. Januar 2010
    Beiträge:
    1.895
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Betriebswirt
    Ort:
    Saarland
    Mal was grundsätzliches zum Beleihungswert:
    Jede Bank setzt diesen nach ihren Maßstäben fest. Unter anderem fließt da auch das Ausfallrisiko bzw. das Verwertungsrisiko der Immobilie mit ein, der ortsübliche Marktwert sowieso und je nach Gusto auch Kennzahlen aus der Baubranche, wie z.B. übliche Herstellungskosten usw.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Wie ist das mit der Beleihung?

Die Seite wird geladen...

Wie ist das mit der Beleihung? - Ähnliche Themen

  1. Kaufnebenkosten mit Beleihung aus Riester "finanzieren"

    Kaufnebenkosten mit Beleihung aus Riester "finanzieren": Hallo liebe Foristen, wie so viele - durch die aktuell niedrige Zinslage motivierten - beschäftige ich mich auch immer intensiver damit, ein...
  2. Beleihung unter 60 % - Bessere Konditionen?

    Beleihung unter 60 % - Bessere Konditionen?: Hallo Zusammen, ich habe mal zwei Fragen zu einer möglichen Finanzierung. Ausgangslage: Altes Haus geerbt auf 600 qm Grundstück...
  3. Effektiver Jahreszins von über 3% bei 20% Beleihung realistisch?

    Effektiver Jahreszins von über 3% bei 20% Beleihung realistisch?: Hallo Experten, aktuell geht es bei uns um eine Umschuldung, d.h. eine auslaufende Finanzierung (Bausparkasse) soll durch ein...
  4. Für 1 Bauvorhaben 2 Objekte beleihen - möglich bzw. sinnvoll?

    Für 1 Bauvorhaben 2 Objekte beleihen - möglich bzw. sinnvoll?: Hallo. Da unser zukünftiges Baugrundstück zum geplanten Kaufzeitpunkt noch nicht vollständig erschlossen sein wird, aber als voll erschlossen...
  5. Bekomme ich bei der Beleihung ein zinsgünstigeres Darlehen?

    Bekomme ich bei der Beleihung ein zinsgünstigeres Darlehen?: Hallo, wir besitzen eine kleine Wohnung im Wert von rund 80.000,00 EUR. Wenn wir uns ein Baugrundstück für 50.000,00 EUR kaufen möchten,...