wie kann man Altbauwände besser gegen Kälte isolieren ?

Diskutiere wie kann man Altbauwände besser gegen Kälte isolieren ? im Außenwände / Fassaden Forum im Bereich Neubau; Hi Leute, wir wohnen in Miete in einem Altbau. Nun ist es jeden Winter so dass die Wärme schnell über die Wände flöten geht weil diese sehr...

  1. tvtotalfan

    tvtotalfan

    Dabei seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Sinsheim
    Hi Leute,

    wir wohnen in Miete in einem Altbau. Nun ist es jeden Winter so dass die Wärme schnell über die Wände flöten geht weil diese sehr schlecht isoliert sind.

    Da wir da so wenig Geld wie nur möglich reinstecken wollen (Miete) und der Vermieter selbst keine bessere Isolierung in seiner Wohnung hat, wollte ich mal wissen ob es da ein paar Tipps und Tricks gibt.

    Z.b. dachte ich da an Teppiche oder Decken die man an der Wand befestigt, neben unserem Wohnzimmer ist nämlich noch eine Abstellkammer die nicht isoliert ist und dort könnten wir die ganze Wand mit Teppich oder Decken zuhängen. Aber bringt das was ?

    ich weiss, hört sich sehr provisorisch an, aber jeder Grad Celsius spart Energiekosten und ist gut fürs Wohngefühl.

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. planfix

    planfix Gast

    jou, schimmel! das kann zum biotpo werden.:28:
     
  4. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Lieber Förster aus Düsseldorf,

    der Planfix hat leider recht, der Dämmwert von Teppichen is nicht so dolle und die Gefahr, dass sich dahinter Biotopisches bildet ist gegeben.:yikes
    Bei einem tv-totalen Förster denkt man, verzeih es mir, an Champignons etc..
    ;)

    Aber Du kannst das diesen Winter ja mal ausprobieren.

    Wie sieht es denn mit sonstigen wärmeverflüchtigenden Stellen aus?
    Die Fenster dicht bekommen ist ja manchmal weniger aufwändig und kostentreibend.

    Bist Du denn beruflich an D gebunden? (Ich suche gerade gedanklich den Düsseldorfer Wald):confused: :confused: :confused:

    Im Umland findet sich vielleicht eine günstigere, wärmere Bleibe.

    Grüße!
    Susanne
     
  5. tvtotalfan

    tvtotalfan

    Dabei seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Sinsheim
    Hi Leute,

    danke für Eure Antworten :bounce: , ich versuche es dieses Jahr aber trotzdem mal mit dem Teppich an der Wand, so schnell wird sich da schon kein Schimmel bilden.

    Übrigens wäre ich nur gern Förster, bin nämlich nur Forststudent... und mit Düsseldorf hab ich eigentlich gar nix am Hut, ups...
    Pilze esse ich tatsächlich nur gekaufte Champignons :28: , die aus dem Wald kannst ja vergessen wegen hoher Schwermetallbelastung.
    Wäre ich Förster mit Staatsgehalt würde ich mir natürlich sofort ein uriges Forsthaus aus Holz bauen, aber als Student der kein Bafög bekommt muss ich halt mit so billigen Methoden schauen dass ich ein paar Euro spare.

    Die Fenster sind neu.

    Ich möchte mir jetzt Styroporplatten kaufen und diese mit Rettungsdecke verkleiden und so hinter der Heizung irgendwie befestigen, was sagt ihr dazu ?
     
  6. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Mach mal - aber kontrollier Schimmelwachstum...das ist nämlich im schlechtesten Fall noch ungesünder, als die schwermetall-belasteten Waldpilze.

    In meiner Studenten-Bude wurde um 22 Uhr die Heizung abgestellt - und die Wände waren auch nur 24er Bimsbeton. Doof, weil unserereiner meist die Nacht durchzeichnet.

    Aber Du weißt ja, nur die Harten kommen innen Garten...

    Grüße!
     
  7. #6 Hundertwasser, 17. September 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Kauf eine Rolle Haushalts-Alufolie, die ist wahrscheinlich billiger als die Rettungsdecke. Am besten mit Dispersionskleber oder übriger Farbe aufkleben. Folienseite muss im Zimmer sein, nicht zur Wand.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. tvtotalfan

    tvtotalfan

    Dabei seit:
    6. September 2006
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Förster
    Ort:
    Sinsheim
    ja wirklich ?
    Ich dachte die muss ich ganz um das Styropor festmachen.

    Danke !
     
  10. #8 Hundertwasser, 17. September 2006
    Hundertwasser

    Hundertwasser

    Dabei seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    3.275
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sachverständiger für Schäden an Gebäuden
    Ort:
    Harburg
    Benutzertitelzusatz:
    Maler und Landstreicher
    Nö, einmal als Diffusionssperre, das in die Platte keine Feuchtigkeit eindringen kann. Der Wärmestrom und damit die Diffusion geht immer von warm nach kalt. Außerdem reduziert es den Wärmeverlust durch Strahlung da Alufolie auch die Infrarot- und UV-Strahlung reflektiert.
     
Thema: wie kann man Altbauwände besser gegen Kälte isolieren ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hilft alufolie gegen kälte

    ,
  2. rettungsdecken wärme isolierung wohnung

    ,
  3. steropur an den Wänden hilft das gegen Kälte

    ,
  4. Rettungsfolie hinter heizung,
  5. styropor gegen Kälte
Die Seite wird geladen...

wie kann man Altbauwände besser gegen Kälte isolieren ? - Ähnliche Themen

  1. Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt

    Vaillant VCR 700/2 multiMatic bleibt Nachts kalt: Moin...haben seit diesem Jahr obige Brennwerttherme. Problem ist : Sie bleibt vonn 22.00-6.00 kalt ! Habe Nachtabsenkung von 17.0 auf 19.5 Grad...
  2. Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt

    Fußbodenheizung bei Dehnfugen / Fliesen kalt: Hallo zusammen, wir haben eine DHH schlüsselfertig erworben. Als wir jetzt zum ersten mal die Fußbodenheizung eingeschaltet haben, ist uns...
  3. Belüftung kalter Dachboden

    Belüftung kalter Dachboden: Vielleicht eine blöde Idee, wenn es so ist bitte Antwort Aufgeschreckt durch verschiedene Berichte hier wie Spitzboden und Tropfsteinhöhle hier...
  4. Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?

    Fußbodenheizung im Bad in einem Bereich kalt. Normal?: Hallo Leute. Wohen seit Februar in einem neu gebauten Haus. Heute ist mir erstmalig aufgefallen, dass im Badezimmer an einer Stelle die Fliesen...
  5. Lüftungsrohr im Aussenbereich isolieren.

    Lüftungsrohr im Aussenbereich isolieren.: Hallo, ich bekomme eine Lüftungsanlage mit 50m Lufterdwärmekolektor. Die Anlage schaltet dann zwischen Erdwärme und Direktansaugung um je nach...