wie kommen denn die pfähle in die erde?

Diskutiere wie kommen denn die pfähle in die erde? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; hallo zusammen, bitte nicht murren, ich weiß es einfach nicht. also, ich muss mein grundstück auf die schnelle einzäunen. ist nicht besonders...

  1. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    hallo zusammen,
    bitte nicht murren, ich weiß es einfach nicht.

    also, ich muss mein grundstück auf die schnelle einzäunen. ist nicht besonders groß, so 250 qm. das soll keine lösung für eweg sein, sondern nur auf die schnelle.

    habe hier so einen wildzaun gekauft, das nennt sich knotengitter. ist so ein drahtgeflecht. nun brauche ich noch pfosten dafür, ich denke so angespitzte runde dinger. und nun die dumme frage: wie krieg ich die pfosten in die erde? muss man da mit ner eisenstange irgendwie "vor-lochen"? oder kann man die so in den boden schlagen? einen großen vorschlaghammer habe ich. der boden ist so sandiger waldboden. oder muss man löcher graben und die pfosten quasi pflanzen?

    danke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vincent

    Vincent

    Dabei seit:
    4. Juli 2009
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Bauingenieur
    Ort:
    Wachendorf
    Wenn Du die Dinger mit Deinem Hammer reinbekommst ists gut, oft werden die dabei oben beschädigt. Besser ist ein Loch, evtl. mit Erdbohrer gebohrt. Noch besser sind Pfosten aus beständigem Material.
     
  4. #3 wasweissich, 8. September 2009
    wasweissich

    wasweissich Gast

  5. Baucon

    Baucon

    Dabei seit:
    27. Oktober 2008
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Statiker
    Ort:
    Weingarten
    Hallo,

    das Einschlagen der Pfähle geht auch mit einem Vorschlaghammer recht gut, ein Holzhammer ist natürlich besser geeignet.

    Der ins Erdreich eingeschlagene Teil des Pfahles ist jedoch bei kesseldruckimprägnierten Holzpfählen aus Nadelholz bereits nach ein paar Jahren durchgefault.

    :winken
     
  6. gast3

    gast3 Gast

    neues Projekt ??

    :winken


    Helge
     
  7. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    vielen dank.
    ich hab grad umdisponiert und jetzt doch metallpfähle genommen, die halten dann ja länger, und sind auch nicht so viel teurer. der zaun wird 1,50m hoch und die pfähle sind daher 2,10m.
    nun sehr ich mich schon den vorschlaghammer schwingend auf ner stehleiter. irgendwie noch nicht so ganz das optimum, vermute ich.

    vorbohren? ist das ein sau-teures spezial gerät oder ein 9,95-baumarkt-dings? Zur dimension: es sind 15 pfähle zu bewältigen.



    ja!!!!!!! neues und jetzt auch entgültiges projekt. bin sehr zufrieden. hab ein kleines, älteres holzhäusschen gekauft, war mal ein mobilheim. ist also etwas wackelig das ganze und muss noch ein bisschen (bisschen mehr!) dran gemacht werden. ich halt euch auf den laufenden.
    gruß, zeiten
     
  8. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    ein erdbohrer kann man auch mieten
     
  9. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    also sau-teuer! dann kostet die miete für einen nachmittag wahrscheinlich dreimal so viel, wie der gesamte zaun :D. ergo: nicht akzeptabel.

    andere ideen?
     
  10. #9 Ralf Dühlmeyer, 9. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Spaten, Beetschaufel und Hände.
    Kosten nur Zeit, Schweiß und Kalorien
     
  11. Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25. November 2007
    Beiträge:
    3.566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Vielleicht kann ja Peeder das Problem mit dem teuren Miet-Equipment lösen.
     
  12. Pascal82

    Pascal82

    Dabei seit:
    11. August 2008
    Beiträge:
    1.519
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techniker
    Ort:
    Bayern Oberpfalz
    Hallo,

    es geht um 15 Pfähle.....
    wenns daran schon scheitert seh ich für die renovierung schwarz.....

    loch schaufeln- erdfeuchten beton rein -pfähle gerate ausrichten- festweden lassen und fertig...... sollte an einem sammstag gemacht sein.....

    viele grüße
    pascal
     
  13. cris12

    cris12

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    student
    Ort:
    Augsburg
    35 Euro Miete pro Tag vs Spaten und Schaufel :D

    Gibts z.B bei Obi und anderen Baumärkten
     
  14. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    für 35 € kann ich mir nen manuellen Erdbohrer auch kaufen. Kann man immer wieder gebrauchen und ist auch alleine bedienbar.
     
  15. #14 Ralf Dühlmeyer, 9. September 2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Aber der macht nicht so schön
    reeeeengtengteng.
    Und die Nachbarn merken auch nicht, dass ich arbeite. :D
     
  16. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    hey jungs,
    ihr seid wunderbar....
    :28:

    bei 35 euros werde ich mir son ding mal anschauen. tendiere aber dann doch schon fast zum hand-erdbohrer. hab mir mal ein paar bilder ergooglet, sieht praktikabel und verständlich aus, kann ich mir bei meinem boden gut vorstellen.

    ne, ne, da scheitert nix, was glaubst du, wieso ich so genau nachfrage? eben damit nix scheitert -verstehst?

    naja, wie ich schon im eingangsposting schrieb, es soll nicht für die ewigkeit sein.......


    gruß, zeiten
     
  17. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. zeiten

    zeiten

    Dabei seit:
    22. März 2009
    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Floristin
    Ort:
    London
    Benutzertitelzusatz:
    Wanderschnecke
    so jungs,
    erflolgsmeldung. das projekt ist gelaufen. habe auf den ganzen bohrzirkus verzichtet und die reinschlagmethode auf stehleiter vollzogen. die erde war butterweich, das gleichgewichtsproblem hielt sich auch in grenzen: habe einen wunderbaren zaun - einfach, schnell und praxistauglich!

    :bounce::bounce::bounce:

    yippee, sare
     
  19. gast3

    gast3 Gast

    möge ..

    er dir lange genug erhalten bleiben.
     
Thema: wie kommen denn die pfähle in die erde?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. weidepfähle metall

Die Seite wird geladen...

wie kommen denn die pfähle in die erde? - Ähnliche Themen

  1. Terrasse auf Garage - Ich komm nicht weiter

    Terrasse auf Garage - Ich komm nicht weiter: Hallo Zusammen, wir wollen auf unserer Garage eine Terrasse bauen. Die Garage ist auf 350Kg/qm ausgerichtet. Leider wurde damals Trapezblech...
  2. Wand stinkt - kann es von Wasserstau unter der Bodenplatte kommen?

    Wand stinkt - kann es von Wasserstau unter der Bodenplatte kommen?: Hallo. Wir haben uns ein Reiheneckhaus vor 10 Jahren gekauft. Baujahr 1986. Wir wohnen da seit 10 Jahren und seit ca. 3 Jahren merke ich ab und an...
  3. Betonplatte (Terrasse auf Erde) unterfüttern

    Betonplatte (Terrasse auf Erde) unterfüttern: Hallo zusammen, und zwar habe ich eine rund 40 m² Betonplatte (ca 13 cm dick, ob Bewehrung drin liegt weiß ich nicht) als Terrasse die ich nun...
  4. SAT-Anlage erden

    SAT-Anlage erden: Hallo zusammen, wir möchten demnächst unsere SAT-Anlage aufbauen, hatten da auch schon einen Termin mit dem Elektriker, der die Erdung...
  5. Fliegen kommen irgendwie ins Dachgeschoss, aber wie?

    Fliegen kommen irgendwie ins Dachgeschoss, aber wie?: Hallo, habe vor 8 Jahren bei meinem Altbau Dach und Dachgeschoss saniert. Die Dämmung wurde zuerst mit Nut- und Federschalung, dann wurde eine...