Wie Rolläden zentral steuern?

Diskutiere Wie Rolläden zentral steuern? im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, ich möchte gerne alle Rolläden zentral über ein Steuergerät steuern können... Ich habe ein Preis von ca. 4500 EUR genannt bekommen......

  1. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,

    ich möchte gerne alle Rolläden zentral über ein Steuergerät steuern können...

    Ich habe ein Preis von ca. 4500 EUR genannt bekommen... Zu viel ;(

    Welche Steuerungsmethode empfehlt ihr noch? Ich könnte doch auch pro Raum ein Steuergerät installieren oder?

    Ziel ist es, nicht an jedem Rolladen ein Schalter zu haben.

    Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Was ist darin enthalten?

    Es gibt auch eine Menge Kleinsteuerung die man dafür missbrauchen könnte. Man braucht nur ausreichend IOs.

    Gruß
    Ralf
     
  4. #3 Romeo Toscani, 22. Januar 2010
    Romeo Toscani

    Romeo Toscani

    Dabei seit:
    24. November 2009
    Beiträge:
    547
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bürokaufmann
    Ort:
    Österreich
    Funk?

    Eben.
    Daher halte ich die Lösung mit Funk gar nicht so schlecht.
    Mehrkanal-Sender gibts dann auch mit Zeitfunktion, Urlaubsmodus etc.
    Außerdem ist es auch relativ leicht, im nachhinein noch was anzuschließen (Temparatursonsoren etc.)
     
  5. #4 1011001011, 23. Januar 2010
    1011001011

    1011001011

    Dabei seit:
    1. Dezember 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateurmeister
    Ort:
    Viersen
    Die Frage ist was bekommst du für die 4500,- Eur und wieviele Rolladen hast du?

    So ins Blaue hinein kann dir keiner was vernüftiges sagen...
     
  6. #5 HolzhausWolli, 23. Januar 2010
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Wir konnten uns zum Wunschzeitpunkt des Elektrikers weder entscheiden welche Fenster letztendlich beschattet werden, noch welches Steuersystem gewählt werden soll.

    Bestimmte Fenster konnten definitiv ausgeschlossen werden (z.B. im Norden), daher wurden bei allen anderen lediglich der Stromanschluss für den Antrieb gelegt.

    Die Steuerung erfolgt nun über Funk. Jeder Raum hat ein Bedienteil und es gibt eine Masterbedienung, die alle Raffstores betätigt. Die Bedienteile können notfalls an der Wand mit Klettband befestigt werden, so dass sogar diese Position stets frei wählbar ist.

    Hat sich sehr bewährt und hat für vier Steuer- + Mastereinheit bei weitem keine EUR 4.500,- gekostet, ich müsste nachschauen, aber das wüßte ich noch, wenns so viel gewesen wäre.
     
  7. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,

    im Erdgeschoß haben wir insgesamt 9 Rolläden.

    Diese haben einen Somfy Motor - leider ohne Funkvorrichtung ;(

    Es hängen lediglich ein paar Adern aus dem Rolladenkasten.

    Ziel soll es sein, pro Raum ein Steuerelement zu haben und nicht wichtig ist, dass nicht neber jedem Rolladen so ein Relais gesetzt werden muss.

    Es gibt doch bestimmt die Möglichkeit das so zu lösen, dass alle Leitungen im Technik auflaufen und ich so eine Art "Relaisverteiler" habe oder?


    Kurz zusammengefasst was mein Ziel ist:

    - Steuerung pro Raum
    - keine Relais neber den Rolläden
    - keine Schalter neber den Rolläden

    Es geht es um die Lösung.....
     
  8. #7 Bauherrchen, 26. Januar 2010
    Bauherrchen

    Bauherrchen

    Dabei seit:
    2. Januar 2005
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektrotechniker
    Ort:
    a Middlfrange
  9. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,
    danke für den Link.

    Ist denn die Aussage richtig, dass ich für jeden Rolladne ein Relais neber dem Fenster sitzen haben muss? Kann ich dies nicht auch über einen Verteiler im Technikraum machen?
     
  10. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Selbstverständlich kann man die Koppelrelais auch zentral anordnen.
    Wenn jeder Rolladen ne eigene Leitung dorthin besitzt, mit genügend Adern.
    Direkt angeschlossene Taster im jeweiligen Raum sind dann aber nicht möglich.
     
  11. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Mein "Problem" ist klar oder? Ich habe lediglich einen elektr. Rolladen wo ein paar adern rausschauen. Nun will der Elektriker wissen, wie es verkabelt werden soll.

    Ziel soll es sein, pro Raum eine Steuereinheit zu haben ohn Relais direkt neber dem Fenster - sieht doof aus.

    Ich suche nun die Lösung... Wie würdest du es machen? So dass es auch noch bezahlbar bleibt...
     
  12. loennermo

    loennermo

    Dabei seit:
    12. September 2009
    Beiträge:
    562
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kommunikationselektroniker
    Ort:
    Osthessen
    Wieso mußt du dem Elektriker erklären, wie er das verkabeln muß? Kann der das nicht selber???
     
  13. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Er wollte von mir wissen, wie die Rolläden angesteuert werden.

    Bei unserem Fensterlieferanten habe ich nur die Aussage bekommen "jaaaa da müssen Relais etc. neber jedem Fenster angebracht werden ohne die läuft da nichts..."

    Ich möchte wie gesagt ein Schalter pro Raum für alle Rolläden in diesem Raum ohne dass ich so eine hässliche Blende neber den Rolläden auf das Relais setzen muss.

    Mir geht es jetzt darum welche Möglichkeiten ich da habe bzw. welche es gibt.
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie kommst Du auf den Unfug mit "häßlicher Blende"?
    Im Raum angeordnet kommen die Relais entweder hinter die Schalter/Taster (in tiefe Dosen/Elektronikdosen) oder in separate Abzweigdosen (mit Putzdeckel) oder evtl. auch in den Rollokasten (in AP-Dosen).
    Machbar ist fast alles, Du mußt es nur auch bezahlen (wollen)...

    In welcher Technik die Rolloantriebe ausgeführt sind, muß dem Eli aber mitgeteilt werden! Der Fenster- bzw- Rolladen-Einbauer ist verpflichtet, die technischen Unterlagen zu den Antrieben Dir auszuhändigen und Du legst sie dem Eli vor.
     
  15. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Hallo,

    genau diese Putzdeckel meine ich... Gefällt mir absolut nicht.

    Wenn ich einen Raum mit 5 Rolläden habe, dann benötige ich doch 5 Relais oder? Diese hinter einen Taster/Schalter zu verstecken geht ja nicht....

    Und genau das ist mein Problem, wofür ich eine Lösung suche. Leider habe ich bisher noch keine Lösungsansätze gefunden...

    Grüße
     
  16. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Warum liest Du dann nicht, was man Dir schreibt...?
    Ich habe doch die Möglichkeit erwähnt, die Relais mit in die Rollokästen zu setzen!

    Ob das möglich ist, hängt von der konkreten Ausführung ab.
    Wo "hängen" denn die erwähnten Leitungen "heraus"?

    Schließlich muß sowieso ein Übergang zwischen diesen und der Festinstallation geschaffen werden. Üblicherweise in einer Dose, meist im Raum. Die hat also eh einen Deckel. Ob dann dort auch noch ein Koppelrelais mit drinsitzt, sieht man ihr in geschlossenem Zustand nicht an...

    In Deinem Fall würde ich versuchen, die Dose in den Rollokasten zu setzen.
    Daß dies bei der Errichtung und vor allen im Fehlerfall einen wesentlich größeren Zeitaufwand zur Folge hat, sollte Dir klar sein.

    Unter Verwendung von "Elektronikdosen" (z.B. KAISER 1068-02) kann man übrigens sehr wohl mehrere Relais hinter einem eizigen Schalter verstecken. Bei 5 dürfte das aber eng werden.
     
  17. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Ich lese doch!

    Die Leitungen kommen rechts direkt aus dem Rolladenkasten heraus.

    Ist es denn nicht möglich, die Relais in den Technikraum zu setzen und von dort aus ein Kabel zurück in den Raum für die Steuereinheit zu legen?

    Was ist, wenn ich in den Rollokasten kein Relaisdose verbauen kann?

    Andere Idee... Ich könnte doch aber 3 Rolläden über einen Schalter (Steuergerät) bedienen oder?

    Dann würde ich die von Dir genannte Leerdose setzen und darin 3 Relais vestecken. Ein programmierebares Steuergerät für 3 Rolläden - fertig. Damit könnte ich leben... Dann müsste ich nur die Leitungen von 3 Rolläden zu der einen Dose führen - korrekt?

    Sorry, bin absoluter Laie auf dem Gebiet und habe die ganze Rolladenthematik ehrlich gesagt völlig unterschätzt ;(
     
  18. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Möglich ist vieles. Auch die Auslagerung und zentrale Anordnung der Relais (z.B. in der Verteilung). Hatte ich aber auch schon erwähnt.

    Nur enthebt Dich das ja nicht der Problematik, daß die (bewegliche) Leitung vom Rohrmotor irgendwo mit der festverlegten (starren) Leitung verbunden werden muß!
    Und zwar an jederzeit wieder zugänglicher Stelle.
    Wenn nicht IM Rollokasten, dann eben doch im Raum, und zwar MIT besagten Deckeln.
    Habt Ihr denn keine Gardinen, die jene verdecken könnten?

    Also kläre erst DIES!
    Dann ist evtl. die Relais-Anordnungs-Problematik schon gar keine mehr.
     
  19. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Machbar ist das schon.
    Man muss dann aber neue Leitungen zu den Rollos legen, weil zum Verlängern bräuchtest Du ja wieder eine Dose, die Du nicht willst...

    Ja, aber halt nur mit Entkopplungsrelais.

    Man kann Einzel-, Gruppen-, Zentral- und Dezentral-Steuerungen separat und kombiniert bekommen, mit EIB und konventionell, mit Leitung oder Funk oder Infrarot, mit Schnickschnack oder mit ohne. Aber ohne Leitung zum Rollo (zumindest für die Stromversorgung) wird es schwirig

    ---------- Post added at 12:21 ---------- Previous post was at 12:20 ----------

    ok, Cäsar war schneller.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. FRAD

    FRAD

    Dabei seit:
    11. Mai 2009
    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bad Kreuznach
    Ich versuche mal zu erklären wie ich mir das vorgestellt habe (muss nicht richtig sein)...

    Version mit Relais in der Dose neber Schalter
    =================================

    Kabel vom Rolladen geht zum zentralen Schalter im Raum (im Schalter kommen dann die Trennrelais und das Steuergerät an sich - oder?), zu diesem Schalter kommt vom Stromverteiler ein Kabel, welches mit dem Schalter verbunden wird. Somit können die Rolladenmotoren mit Strom betrieben werden.

    Version mit Relais im Technikraum
    =========================

    Kabel vom Rolladen laufen in den Technikraum zu dem Realisverteiler. Der Relaisverteilerkasten ist mit dem Stromkasten verbunden. Nun läuft ein Kabel in das Zimmer zurück. An dieses Kabel wird eine Steuereinheit angeschlossen. Damit lassen sich nun alle Rolläden in dem Raum steuern.

    Hoffe es verständlich erklärt zu haben....

    Ist beides möglich?

    ---------- Post added at 12:30 ---------- Previous post was at 12:29 ----------

    @Bauwahn

    ich befinde mich im Rohbau. Ich verlege alle Leitungen über eine angehängte Decke. Die Stromkabel kann ich problemlos zur Decke führen und dort "verlängern".
     
  22. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Schön, dann könntest Du dort ja auch die Relais unterbringen. Weil eine Wartungsöffnung (die kann ja übertapeziert sein) brauchst Du so der so.
     
Thema: Wie Rolläden zentral steuern?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rolladensteuerung zentral

    ,
  2. rolläden zentral steuern

    ,
  3. motorsteuergerät jalousien teilweise installieren

    ,
  4. jalousien zentral schalten,
  5. Rollläden steuern,
  6. Rollo zentral steuern,
  7. wofür braucht man elektronikdosen
Die Seite wird geladen...

Wie Rolläden zentral steuern? - Ähnliche Themen

  1. Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.

    Zentrale wohnraumlüftung,wärmerückgewinnung Schimmel, Bakterien und Co.: Hallo, wir sind gerade in der Planung bezüglich eines Neubaus. Wir bauen auf 4 Stockwerken. Wohnfläche 185m2. Zwei Stockerke liegen unter dem...
  2. Dachfenster: Rolladen und Hitzeschutz in Kombination?

    Dachfenster: Rolladen und Hitzeschutz in Kombination?: Hallo! Wir planen gerade ein breites (140cm) Dachfensterband aus drei Elementen (z.B: 98/140/98)) für ein Wohnzimmer. Rollläden sind als...
  3. Zentrale KWL

    Zentrale KWL: Angeboten wurde mir eine dezentrale KWL, eine zentrale wird vom Installateur gar nicht erst in Betracht gezogen. Habe den Installateur daraufhin...
  4. Rolladen Nothandkurbel - zweiter Rettungsweg

    Rolladen Nothandkurbel - zweiter Rettungsweg: Hallo, Ist im OG bei elektrischen Rolläden eine Nothandkurbel Pflicht? In welchem bundeslandspezifischen Gesetzen könnte so etwas...
  5. Elektrische Rolladen: Trotzdem manuelle Vorrichtung am Fenster für Kurbel ?

    Elektrische Rolladen: Trotzdem manuelle Vorrichtung am Fenster für Kurbel ?: Hallo zusammen, ich habe eine Eigentumswohnung gekauft, die Ende des Monats bezugsfähig sein soll. Jetzt habe ich heute bei einem Besuch auf...