Wie schnell "wächst" der Rasen (der Boden)?

Diskutiere Wie schnell "wächst" der Rasen (der Boden)? im Außenanlagen Forum im Bereich Rund um den Garten; Hallo, kann man sagen, wie schnell das Gelände "wächst" auf dem Rasen gesät ist? Mit den Jahren erhöht sich ja der Boden. Bei meinen...

  1. #1 rantanplan, 19. Juni 2015
    rantanplan

    rantanplan

    Dabei seit:
    7. Februar 2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Wolfsburg
    Hallo,
    kann man sagen, wie schnell das Gelände "wächst" auf dem Rasen gesät ist?
    Mit den Jahren erhöht sich ja der Boden. Bei meinen Schwiegereltern kann ich das ganz gut beobachten. Vor ein paar Jahren war die Terasse noch höher als der Rasenboden. Inzwischen ist der Rasenboden höher.

    Gibt es da ne Faustformel? Sowas wie, pro Jahr kommt das Gelände um x,x cm höher?

    Wir sind beim Anlegen einer neuen Terasse am Überlegen, um wieviel cm wir sie höher setzen als den Rasen, um nicht in 5/10/15 Jahren unterhalb des Rasens zu liegen...
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    das würde mich auch interessieren.
     
  4. #3 wasweissich, 19. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    Kommt drauf an ,wieviel staub ,sand ,erde.... von der terrasse eingespült wird .

    Dann komt es drauf an ,wie der rasen gepflegt wird .

    normal reichen 2 cm
     
  5. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Hängt das nicht von der Pflege des Rasens ab?

    ich könnte mir gut vorstellen, dass wenn der Rasen regelmäßig gemäht, der Rasenabfall entsorgt, der Rasen ab und zu gelüftet und manchmal auch noch vertikutiert wird, dass es dann Jahrzehnte dauern kann bis man überhaupt feststellen könnte, dass das "Gelände wächst". Wenn das Gelände wächst, dann ist das doch ein Anzeichen dafür, dass dort lange Zeit "Material" verrotten konnte und Humus gebildet hat. Woher sonst sollte das Material kommen? Die paar Sand-/Staubkörner durch Regen und Wind werden wohl kaum ausreichen.
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Josef ist heute aber mal schnell....und das am Freitag, und auch noch bei schönem Wetter...
     
  7. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    das Gelände wächst umso mehr, je mehr du hinschüttest. Also immer fleissig düngen
    Es sei denn die Terrasse ist neben einer Geothermiebohrung, dann kann es auch von selber gehen
     
  8. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    Ich dachte eher dass wegen den Wurzeln sich das Gelände einwenig anhäbt?

    Mal andere Frage, wenn man jetzt das Gelände neu anlägt. Wieviele cm unter OK Kantenstein von der Terasse sollte das Gelände anfangen?
    Der Rasen selber brauch 4 cm + 2 cm = 6 cm?
     
  9. lastdrop

    lastdrop

    Dabei seit:
    18. April 2013
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zahlenklauber
    Ort:
    Rhein-Neckar
    Aha, gut das Gelände wachsen kann. Bei mir hat sich erst noch alles gesetzt. Aber vielleicht gehts jetzt nach oben.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    stimmt setzen tut sich der Mutterboden auch :D
     
  12. #10 wasweissich, 19. Juni 2015
    wasweissich

    wasweissich Gast

    der zuwachs der wurzeln der gigantischen rasengräser hält sich in grenzen .

    deswegen
    weil die sich bei regelmässigem schnitt einstellenden feingräser recht zahm sind .

    wiesengrässer bilden grössere horste und heben sich mehr ab .
     
Thema:

Wie schnell "wächst" der Rasen (der Boden)?

Die Seite wird geladen...

Wie schnell "wächst" der Rasen (der Boden)? - Ähnliche Themen

  1. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  2. Boden Dachgeschoss

    Boden Dachgeschoss: Hallo, es geht nochmal um den Boden im Dachgeschoss. Ich habe jetzt mal eine kleine Bohrung bzw. eine Fuge aufgemeißelt. Jetzt stellt sich die...
  3. Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden

    Höhe zwischen Wasserschlitzkappen und Boden: Hallo zusammen, Leider konnte ich keine Antwort auf meine Frage nirgends finden. Daher über diesem Weg. Folgende Situation stellt sich bei mir...
  4. Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material"

    Boden aus "kunststoffvergütetes mineralisches Material": Hallo zusammen, wir haben vor kurzem unsere Garage "restaurieren" (ca. 18 Jahre alt) lassen, da wir grössere Probleme mit Feuchtigkeit gehabt...
  5. Was für ein Boden ist das?

    Was für ein Boden ist das?: Habe in einem Raum, welcher 1969 zugebaut wurde, einen interessanten Boden gefunden, welchen ich nicht zuordnen kann. bild auf:...