wie teuer waren denn eure häuser?

Diskutiere wie teuer waren denn eure häuser? im Baupreise Forum im Bereich Rund um den Bau; hallo ich bin immer wieder erschroken wenn hier einige posten und über baupreise reden. da war z.b. jemand, der ein haus für 134.000 euro bauen...

  1. #1 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    hallo

    ich bin immer wieder erschroken wenn hier einige posten und über baupreise reden. da war z.b. jemand, der ein haus für 134.000 euro bauen will.dazu kommen natürlich baunebenkosten und grundstück. ihr rauft euch bei einer solchen in euren augen niedrigen summe jedesmal die haare und sagt es wäre minderqualität.hmmmm.da bekomme ich angst. unser haus soll 148.000 euro kosten, mit allem drum und dran. dazu 20.000 euro nebenkosten und grundstück 103.000 euro. es ist ein 138qm grosses einfamilienhaus.besonderheiten:massive wände eg und dg.torbogenelement im giebel bodentief rund gemauert.sichtbare pfettenköpfe,dachüberstand auf 40 cm. sichtbare dachsparren.fenster mit profilierter sprosse innen und aussen in holzfuniert. treppe mahagoni,sträben gedrechselt,stufen und handlauf dunkel rest hell.geländer mit profil.schornstein mit thermozuluft.innentüren im landhausstil mit kassette.fensterbänke weiß.handtuchheizkörper, bodenerwärmung im bad,zusätzlicher aussenwasserhan.

    was noch dazu kommt sind kosten für teurere fliesen und mehr an steckdosen,zusätzliche erdarbeiten, baustrasse.der rest wie z.b. hausanschlusskosten sind in den 20.000 euro drin.
    usw.zahlen wir aber ohne kredit.

    meint ihr wirklich ich bekomme für einen solchen preis nur murks?man rechne das mal in dm um,das ganze kostet uns an die 270.000 euro, sind umgerechnet 540.000 dm in etwa. ich finde das nicht wenig geld, was muß man denn eurer meinung nach ausgeben um ein vernünftiges haus zu bauen?

    jetzt ist eh zu spät, bau geht montag los und bevor man garkein haus baut, doch lieber ein günstiges.nun bin ich gespannt auf eure antworten.wahrscheinlich wird mir wieder angst und bange mit düsteren aussichten für unseren hausbau.:shades
    duck und wech:eek:
     
  2. #2 igraine22002, 29.08.2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    übrigens wir bauen mit der firma txxx-mxxxhaus, eigentlich haben die einen guten ruf.......
     
  3. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27.03.2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Von dem Gedanken sollteste Dich ganz schnell verabschieden.

    Der Aussenwasserhahn wirds rausreißen.:bounce:;)

    Gruß Lukas
     
  4. #4 wasweissich, 29.08.2008
    wasweissich

    wasweissich Gast

    eigentlich..........
     
  5. #5 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    na dann lehne ich mich entspannt zurück wegen des aussenwasserhahns.hab ich wohl gut verhandelt.:yikes
     
  6. #6 acensai, 29.08.2008
    acensai

    acensai

    Dabei seit:
    18.07.2007
    Beiträge:
    911
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbständig
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    angehender Bauherr
    hmmmm. da bekomm ich auch Angst .... also viel ist es nicht ...

    Deine Frage ist ja: Wie teuer waren denn eure Häuser?

    Mein Haus gibt's aktuell noch kostenlos: Es ist nämlich ein Luftschloss (da angehender Bauherr). :think ... also der Witz war jetzt garnicht soooo schlecht, da hab' ich schon schlechtere gebracht :respekt

    Der Preis bei mir wird weit über 300 k liegen (incl. viel Eigenleistung bei GaLa, Ver-/Entsorgung, Zufahrten, Einfriedung etc.). Wohn-+ Nutzfläche ist aber auch über 300 m2.

    ABER: 2 Bekannte haben in den letzen Jahren ebenfalls Haus gebaut. Einer davon hat ein Fertighaus für ca. 190.000 Euro (inlc. BoPla, Kanalanschluss, aller Nebenkosten etc.) gebaut - werden auch so ca. 130 - 140 m2 sein ... das Haus ist schon O.K. ...
     
  7. #7 MoRüBe, 29.08.2008
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

  8. #8 Stefan61, 29.08.2008
    Stefan61

    Stefan61

    Dabei seit:
    13.01.2007
    Beiträge:
    633
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    StB
    Ort:
    Hannover
    @Igraine: Sie beschreiben Ihr Haus aus Laiensicht, was eine konkrete Antwort zur finanziellen Machbarkeit erschwert. Ein Beispiel: "Massive Außenwände" reichen vom 11,5-er KS Mauerwerk, das neulich hier im Forum diskutiert wurde, bis zum T7. Zur Veranschaulichung: Sie sprechen von einem vierrädrigen Auto, und wir sollen beurteilen, ob man das für 10.000 Euro bekommt. Bei Dacia vielleicht, bei Daimler-Benz eher nicht.

    Dasselbe gilt für die "Innentüren im Landhausstil mit Kassette" - einem Ausdruck, der offenbar direkt dem BT-Prospekt entsprungen ist. Aus Plastik bekommt man diese Türen bei OBI recht billig, sie sehen dann auch billig aus, individuell vom Tischler gefertigt können Sie ohne weiteres 2.000 Euro pro Tür ansetzen.
     
  9. #9 Shai Hulud, 29.08.2008
    Shai Hulud

    Shai Hulud

    Dabei seit:
    25.11.2007
    Beiträge:
    3.565
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Kiel
    Das einzige, was gegen alternative Energieformen spricht, ist der Reibungskoeffizient zwischen Daumen und Zeigefinger. :konfusius
     
  10. #10 derengelfrank, 29.08.2008
    derengelfrank

    derengelfrank

    Dabei seit:
    20.03.2006
    Beiträge:
    802
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Softwareentwickler
    Ort:
    M
    Weder das eine noch das andere bekommt man beim Standard-BT.
    Individuell gefertigte Kassettentüren für Altbau (2.2mx1.08m) vom Schreiner maßangefertigt: 800 DM incl Montage und Lackierung (+ Zarge 200). Und das in *MÜNCHEN* (inzwischen dürfte das bei umgerechnet 800-1000 EUR liegen).

    Ach ja: ich habe für mein Haus GAR NIX bezahlt. Nur für das Grundstück. Allerdings war das Netto schon teurer als Eure Gesamtsumme :(
     
  11. #11 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    @ morübe:ich verstehe deine aussage nicht, wo habe ich mir denn widersprochen?????????:mauer
     
  12. #12 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    natürlich erkläre ich aus laiensicht. zudem will ich hier nicht völlig ins detail gehen, was wanddicke, wärmeleitwert usw angeht. mir geht es nur allgemein darum, wie es sein kann, dass ihr alle um die 300.000 euro nur für den hausbau ohne grundstück ausgebt?rechnet das mal bitte in dm um, dafür konnte man zu dm zeiten ein schloss kaufen.ich finde ein haus /(wirklich nur das haus, ohne aussenanlagen und baunebenkosten,ohne grundstück) für gerundete 150.000 euro, also 300.000 dm ist kein billighaus. da könnt ihr mir sonstwas erzählen.und auch wenn schon, dann hätten wir nie bauen können. wie macht ihr das denn alle?wenn ein haus 300.000kosten plus nebenkosten und grundstück. was macht ihr beruflich, daß ihr euch das leisten könnt.

    hätte gedacht, hier gibt es wenigstens einen, der ein normales haus baut.ich finde einfach 300.000 nur für das haus ist utopisch und nepp.
     
  13. #13 BauherrHilflos, 29.08.2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Uns sagte der GÜ auch, das unsere Hütte (ca. 160qm)
    ca. 180.000 Euro kosten sollte.

    Würde der Verkäufer noch irgendwo rumrennen, könnte ich Ihm das Schild über die Rübe ziehen!


    Aber die netten kleinen Wörtchen "Bauherrenleistung" oder "Bauseits" in den Unterlagen haben es in sich.

    Derzeit liegen wir bei ca. 210.000 für die Hütte!

    Hütte = normales Haus... nix aus dem Baumarktangebot
     
  14. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.212
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Liebe igraine,

    Dein Bauvorhaben ist anscheinend in S-H.
    Da liegen die Baupreise tatsächlich DEUTLICH unter dem, was anderswo verlangt wird!
    Ist deswegen technisch nicht zwingend schlechter (hat nur einen etwas geringeren Mietwert und einen deutlich niedrigeren Wiederverkaufspreis als im Großraum München...).

    Und das eben nicht nur, weil dort "oben" etwas andere Klimaanforderungen als im Alpenvorland herrschen.

    Also:
    Machbar scheint mir das schon. Wenn man sich bescheidet und auf das Wesentliche beschränkt.
    Wichtig ist jedoch, daß fachlich so gut geplant und kalkuliert wird, daß vorher ALLE Kosten bekannt sind. Nicht daß wieder mal derjenige den Auftrag bekommt, welcher beim Angebot am meisten "vergessen" hat...
     
  15. Jassy

    Jassy

    Dabei seit:
    11.05.2008
    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Sauerland
    Also wir bauen im Sauerland, da sollen die Baupreise auch sehr niedrig sein....
    Grundstück : 554 m²= 36.000 (plus Gebühren etc.)
    reine Baukosten Haus: 220.000 EUR (ohne Eigenleistung)
    Architekt und Statiker: 26.000 EUR
    Nebenkosten: 15.000 EUR

    Also an die 300.00 EUR wenn wir fertig sind.....

    Kein-Schnick-Schnack Holzständerhaus (4 grade Wände). 128 m² plus Keller. Wäremepumpe (aber vergünstigte Bohrung und Anlage!)....

    Aber mein Mann ist bei den Gesamtkosten auch aus allen Wolken gefallen, weil wir wirklich ein kleines Häuschen (verglichen mit dem hier üblichen) bauen müssen... größer oder irgendwelche Extras können wir uns garnicht leisten....

    148.000 EUR für ein haus finde ich schon sehr wenig..... habt Ihr vieleicht keinen Keller? Das macht sicher auch noch mal 30.000 EUR aus.

    Gruß, J.
     
  16. #16 RedTiger2407, 29.08.2008
    RedTiger2407

    RedTiger2407

    Dabei seit:
    28.04.2008
    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baustoffe
    Ort:
    München
    Kann dazu auch was schreiben.

    Insgesamt wird mein Haus mit Außenanlagen auf ca. 330.000€ kommen.

    Grundstück entspricht ca. 50.000€.

    Ansonsten ca. 180qm Wohnfläche + Keller, KFW 40 Haus

    Ziemlich viel selber gemacht, aber nirgends an Materialien gespart. 49cm Wandstärke, Bambustreppe, Küche 25.000€, Qualitätsmöbel, Erdwärmeheizung und und und.

    Aber ohne einiges Eigenkapital und viel Eigenleistung ist das nicht zu machen.
     
  17. #17 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    hallo

    das kann sein, daß es in s-h günstiger ist. aber das grundstück ist mit 103.000euro doch eher hochpreisig.500qm.

    die baupreise müssten doch eigentlich gleich sein, ich meine die fürs haus, baunebenkosten können sich natürlich unterscheiden.keller haben wir nicht, der würde in unserem gebiet 50000euro mehr kosten, da mit wanne gebaut weerden muß, wenn man einen keller haben möchte.
     
  18. #18 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    naja gut, wenn man 25.000 euro für die küche ausgiebt ist das klar.meine küche kostet 5000 euro und ist meine traumküche.also wenn ich küche ,besondere fliesen und aussenanlagen dazurechne komme ich auf etwa 300.000 euro. da ist aber alles drin, baunebenkosten, küche, aussenanlagen,haus und grundstück.
     
  19. #19 BauherrHilflos, 29.08.2008
    BauherrHilflos

    BauherrHilflos

    Dabei seit:
    15.06.2007
    Beiträge:
    971
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Euskirchen
    Grundstück mit allen Kosten für Umschreibung; Notar; Gebühren usw?
    Haus mit allem was später auch an die Wände soll; Elektro; Lampen; Gardinen; Teppich; Laminat; Fliesen; usw?
    Aussenanlagen mit allen Pflanzen; Pflaster; Holz; Zaun; Erdarbeiten usw?
    Baunebenkosten mit Standrohrgebühr für Wasser; Gebühren; Einmessung; Hausanschluss durch Stadtwerke; Stromanschluß; Telefonanschluß; Kanalanschluß; Erdbewegung; usw?

    Ist da wirklich alles drin? :think
     
  20. #20 igraine22002, 29.08.2008
    igraine22002

    igraine22002

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    studentin
    Ort:
    s-h
    Benutzertitelzusatz:
    studentin ingenieurswesen
    natürlich zähle ich gardinen nicht mit,ebenso die inhalte des küchenschrankes wie pfeffer,salz,mehl....inhalte ds kühlschranken, inhalte meines kleiderschrankes usw usw zähle ich natürlich nicht mit:mega_lol:

    baunebenkosten sind erdabreiten,baustrom,bauwasser,grunderwerbssteuer,notar,hausanschlusskosten.einmessung alles was dazu gehört.ganz ehrlich, wer rechnet bitte neue lampen,teppiche oder gardinen mit rein.ich wäre ja blöd, wenn ich dafür einen kredit aufnehme, bei dem ich fast das doppelte zurückzahlen muss.fliesen und laminat ist mit dirn.
     
Thema: wie teuer waren denn eure häuser?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie teuer war euer haus

    ,
  2. wie teuer war hausbau

Die Seite wird geladen...

wie teuer waren denn eure häuser? - Ähnliche Themen

  1. Elektriker-Angebot zu teuer - Geräte selber kaufen?

    Elektriker-Angebot zu teuer - Geräte selber kaufen?: Hallo, ich habe von einem Elektriker ein Angebot für einen neuen Zählerkasten (und diverse Kleinigkeiten) erstellen lassen. Alles prima soweit,...
  2. Erdarbeiten und Deponiekosten_Rechnung ist 100% teuerer als Angebot

    Erdarbeiten und Deponiekosten_Rechnung ist 100% teuerer als Angebot: Hallo zusammen, Wir bauen momentan ein EFH ohne Keller im Saarland. Der Bauträger hat uns an ein Tochterunternehmen für die Erdarbeiten...
  3. Boardsteinabsenkung extrem teuer

    Boardsteinabsenkung extrem teuer: Hi zusammen, für einen Abriß und Neubau wollen wir Stellplätze verlegen und dazu den Boardstein absenken. Die ersten Preisinformationen von...
  4. Haus bauen oder doch zu teuer?

    Haus bauen oder doch zu teuer?: Liebe Bauexperten, meine Frau und ich überlegen zu bauen. Unser Bauvorhaben kostet rund 600.000 (Kölner Großraum...). Wir wollen rund 160.000 €...
  5. Kostenvoranschlag für Sanitär und Heizung zu teuer??

    Kostenvoranschlag für Sanitär und Heizung zu teuer??: Hallo Haben diese Woche einen Kostenvoranschlag von einem Installateur bekommen der mir ziemlich hoch vorkommt. Erleutere hier mal was gemacht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden