Wie Trapezblech am besten von unten dämmen?

Diskutiere Wie Trapezblech am besten von unten dämmen? im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo, ich habe eine Halle 14m Lang mit Satteldach ca. 8° geflälle die eine Dachseite ich 6m x 14m lang und bereits gedeckt und die andere...

  1. #1 andreholzmann, 30. Dezember 2009
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    Hallo,

    ich habe eine Halle 14m Lang mit Satteldach ca. 8° geflälle die eine Dachseite ich 6m x 14m lang und bereits gedeckt und die andere Seite ist 9m x 14m lang und noch offen. Die Neuen Trapezbleche 200/375 1mm dick sind schon vorhanden. Die sind freitragend mit 3punkt auflage.

    Bei der einen seite welche gedeckt ist tropft es im winter immer von den blechen.

    Wie könnte man es am besten kostengünstig dämmen?
    meine Idee.. von oben gesehen
    Trapezblech
    Dampfdiffosionsbahn (könnte aber beim Dämmputz an der Wand zu problemen führen, da die Dämmung mit in die sicken gehen soll)
    0.35er Klemmfilz oder Styropor 20cm (was besser ist)
    Dampfsperre verklebt mit dem Mauerwerk
    Konterlattung
    Kunststoffpanele

    Ich wollte Sparren als unterkostrukton für die Dämmung / Panele zwischen den wänden einziehen (wird nicht am Dach verschraubt.. Freitragend)

    Wie macht man es bei den Sicken welche 20cm hoch sind? frei lassen oder mit Styroporkeilen ausfüllen.. Oder bei jeder sicke eine Rohrdurchführung mit gitter durch den Dämputz der Wand machen damit die dämmung hinterlüftet ist?

    evtl. hat einer auch eine ganz andere Idee?
    Ein Warmdach wird sicherlich zu Teuer werden.. (nochmal trapezblech Z Abstandshalter + alles ringsum neu verblechen )

    die Halle Grundfläche ca. 11 x 13 x 4,5m ist aus Betonsteinen gemauert. Der Dämmputz soll 035er 10cm werden mit 2 40mm isolierten Toren + Isolierglasfenster und 20cm dachdämmung. Zur Zeit ist die Halle ungeheizt gedacht aber es soll alles so gebaut werden damit man sie mal "wirtschaftlich" heizen könnte..

    Danke für eure Hilfe.

    gruß
    andre
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17. April 2006
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Warum hast Du kein Blech mit Dämmung genommen, das gibt es schon fertig !

    War es zu teuer ?

    Alles was jetzt kommt wird Murks, aber dafür gibt es hier eine eigene Abteilung.
     
  4. ThomasMD

    ThomasMD

    Dabei seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    5.102
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ing.
    Ort:
    Magdeburg
    Warum unten drunter?

    Trapezblecheindeckungen werden doch i.d.R. von oben gedämmt. Das ist auch im Nachhinein problemlos möglich. Trittfeste Miwo drauf, mit PVC-Dachdichtungsbahn, verschweißt, abdecken, feddich... (fast, ja ich weiß, Traufbleche, Attika, Dachentwässerung u.s.w., aber m.E. unaufwendiger, als irgendwas drunterzubasteln.
    Man gehält dir saubere Unteransicht der Trapezbleche und kann ohne Sorgen um Undichtigkeiten Heizungsleitungen, Lichtbänder etc. an die Sicken hängen.
     
  5. #4 andreholzmann, 30. Dezember 2009
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    wegen der Schneelast ( Freitragend) bei den Sandwichblechen. mit den 200/375 ist das kein Thema..

    ich denke das es viel Teuer ist die Dämmung oben drauf zu machen.
    was ist billiger dann nochmal trapezblech oben drauf oder die PVC-Dachdichtungsbahn? und bekommt man die bei 8° auch dicht?
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    8 Grad ist absolut kein Problem dicht zu bekommen. Mit einer Folie bekommst du alle Dachneigungen dicht
     
  7. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    @BJ: ja, die Sandwichelemente sind um ein vielfaches teurer als ein einfaches Trapezblech....(haben aber natürlich auch gewisse Vorteile...)

    @ThomasMD: Das die Aufdachdämmung wie von dir beschrieben günstiger sein soll sehe ich so nicht....

    @andre: Wenn ich es richtig verstanden habe, kann man es so machen: Die USB ist verzichtbar, bei belüfteter Unterseite kann es sehr geringe Mengen an Kondensat geben...wenn nach feuchten Tagen die Dachhaut schneller abkühlt als die Luft ausgetauscht wird...die Mengen sind überschaubar, wahrscheinlich tropfts nicht mal.
    Ich tendiere zur Mifa...je nach Nutzung sollte mal über die Kunsstoffpaneele nachgedacht werden (Brandschutz).
     
  8. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    je nach dem wie lange dein dach halten soll, ist eine aufdachdämmung und abdichtung zu empfehlen. dampfsperre nicht vergessen!
    ist teurer klar, aber hält länger und du hast dein tragsystem geschützt.
     
  9. #8 andreholzmann, 30. Dezember 2009
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    Danke schonmal für eure Antworten.

    wegen den Kunststoffpaneele könnte man auch rigips ran schrauben..
    ist nur als Schutz der Dampfsperre, geringeres Gewicht und wegen der optik gedacht.. genutzt nur als lagerhalle..

    über den Daumen wieviel müsste man pro qm ca. rechnen bei der Warmdachversion? ingesamt hat die halle ca. 225qm Dachfläche..

    welche Dämmstärke ist sinnvoll? damit man die Halle später auch mal wirtschaftlich warm bekommt?

    wenn ich bei der anderen Seite noch eine Pfette mehr einziehen würde könnte ich auch 100er sandwichplatten nehmen. nur hat ein 100er platte einen besseren Dämmwert als 20cm 0,35er Klemmfilz Miwo styropor...?
    kann man die Sandwichplatten einfach auf die Pfetten legen und festschrauben?
     
  10. #9 andreholzmann, 31. Dezember 2009
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    würde es sinn machen wenn man 100mm sandwichplatten nimmt die Sparren /Pfetten dahinter von unten noch zu dämmen? (zwischensparrendämmung mit klemmfilz oder Styropor )

    also 100mm PUR dämmung der platten + 20cm zwischen den sparren würde sich anbieten weil man bei den sandwichplatten eh mehr sparren/Pfetten einziehen muss.

    von außen:
    100mm Sandwichplatten
    200mm klemmfilz oder Styropor
    Dampfsperre
    konterlattung
    Rigips oder paneele

    oder bekomme ich da ein Feuchtigkeitsproblem zwischen den sandwichplatten und der zwischensparrendämmung?

    gibt es die sandwichplatten auch mit 150 oder 200mm ?
     
  11. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    afaik: nein.
    ist doch auch wurscht: die fetten trepezbleche liegen bereit und die
    wirst du kaum wegwerfen ..

    eine richtige planung funktioniert anders .. jetzt kannst du nur noch
    den schaden minimieren, s. hinweis von sepp.
     
  12. #11 andreholzmann, 31. Dezember 2009
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    weg werfen nicht aber ich könnte sie weiter verkaufen oder damit einen anderen Unterstand mit offenen Seitenwänden bauen wo es egal ist ob mal etwas topft.. bzw. wo bei gleicher umgebungsluft / Wärme nicht viel tropfen wird..

    würde es dann mit den sandwichplatten noch eine möglichkeit geben die dämmung zu erhöhen?
     
  13. #12 andreholzmann, 3. Januar 2010
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    könnte man unter den sandwichplatten nochmal eine Dämmung anbringen oder eher nicht?

    wie werden Trapezbleche / sandwichplatten normal gedämmt?
    hat einer einmal einen Querschnitt von solch einen aufbau?

    Danke
     
  14. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
  15. #14 andreholzmann, 3. Januar 2010
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    Danke für den link.

    aber sandwichbleche werden da so gut wie nie eingesetzt..
    haben die sandwichbleche nicht die nötigen Dämmwerte die an ein Dach gestellt werden? eine Zusatzdämmung zu den sandwichplatten hab ich auch im Netzt noch nichts gefunden.

    meistens immer trapezblech Dämmung und nochmal blech oder Schweißbahnen.
     
  16. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    bei hallen und werkstätten sicherlich.
     
  17. #16 andreholzmann, 4. Januar 2010
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    bei der gedeckten seite 14 x 6 m werde ich mir nochmal 35er trapezblech bestellen ringsrum wollte ich einen Rahmen aus KVH 8x20cm machen + mit blech oder schieferverkleiden und in der Mitte alle 1,5m ein Z Profil 20cm hoch. Als Dämmung 20cm 035 Styroporplatten. Ist das OK ?

    Was soll ich als Dampfsperre nehmen? und was soll ich mit den sicken vom Hochprofil machen? ausfüllen mit Miwo und dann erst über die ebene Flache die Dampfsperre machen? aber dann wird die feucht werden? oder mit Styropor/pur auffüllen was kein wasser aufnimmt oder einfach frei lassen?

    und was soll ich dann noch unter das 35er Trapezblech was als wetterschutzdient machen. sprich über die dämmung? die trapezbleche einfach auf die dämmung legen? unterspannbahen werden bei 8° nicht dicht werden.. oder ?
     
  18. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    1. das wird so nix
    2. deshalb ..
     
  20. #18 andreholzmann, 4. Januar 2010
    andreholzmann

    andreholzmann

    Dabei seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    schreiner
    Ort:
    steinwiesen
    ich bleib dabei..

    Trapezblech als tragwerk
    dann eine Dampfsperre
    dann 30cm Dämmung welche keine Feuchtigkeit aufnimmt
    dann wieder eine Offene Diffusionsbahn
    dann die 35er Trapezbleche wobei die 35mm als hinterlüftung offen bleiben.

    laut u wert rechner Feuchesschutz Gut
    u-wert 0,17

    gruß
    andre
     
Thema: Wie Trapezblech am besten von unten dämmen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. styropor unter trapezblech

    ,
  2. trapezblech nachträglich dämmen

    ,
  3. wellblech handbuch

    ,
  4. konterlattung trapezblech mit isolierung ,
  5. dachdämmung trapezblech,
  6. trapezblech dach nachträglich dämmen,
  7. dämmplatten für trapezblech,
  8. blechdach nachträglich dämmen,
  9. trapezblech dach richtig dämmen,
  10. trapezblech dämmung,
  11. blech von innen dämme,
  12. blechwand isolieren,
  13. trapezblechdach dämmung,
  14. sandwichplatten garagendach www.bauexpertenforum.de,
  15. wanddämmung trapetzblech,
  16. trapezblech dach richtig isolieren,
  17. dach dämmen unter trapetzblech,
  18. wellblech dach dämmen,
  19. trapezdach dämmplatten,
  20. trapezbleche dämmen,
  21. wellblech isolieren,
  22. isolierung trapezblech
Die Seite wird geladen...

Wie Trapezblech am besten von unten dämmen? - Ähnliche Themen

  1. Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?

    Anbau Dämmen Kaltdach / Warmdach ?: Hallo zusammen der Winter ist schon fast da und wird wollten gerne unser Dach unseres Anbaus ( 15 m²) vernünftig Dämmen lassen. Hatten 2 Firmen...
  2. Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich

    Garagendecke (12,5cm) dämmen - drüber liegt Wohnnereich: Hallo, folgendes problem: Wir haben hier eine Garage bzw. Gerätlager (ca. 3x10m, 60/70iger Jahre, Tor bleibt immer offen!)oder Wie man es nennen...
  3. Holzständer Garage Dämmen

    Holzständer Garage Dämmen: Servus, ich habe eine Holzständergarage 7,5m auf 6,5m mit einem 4cm Sandwichdach mit 5 Grad Neigung. Die Garage ist direkt mit dem Haus verbunden...
  4. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....
  5. Garagendecke Betondecke dämmen

    Garagendecke Betondecke dämmen: Hallo zusammen, wir haben am Haus eine Garage mit separaten Eingang und möchten diese als Hobbyraum umfunktionieren. Die Innen-u. Außenwände sind...