Wie trocken muss der Keller für die Dampfsperre sein?

Diskutiere Wie trocken muss der Keller für die Dampfsperre sein? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo und servus miteinander, seit zwei Wochen ist der Rohbau nun komplett fertig und das Haus dicht. Am Samstag wurden auch schon die Keller...

  1. #1 HirsUndSeiAlte, 06.12.2021
    HirsUndSeiAlte

    HirsUndSeiAlte

    Dabei seit:
    06.12.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und servus miteinander,

    seit zwei Wochen ist der Rohbau nun komplett fertig und das Haus dicht. Am Samstag wurden auch schon die Keller Fenster eingebaut. Anfang Januar geht es mit dem Heizungsbauer weiter und bis dahin wollten wir auch schon mit der Elektrik beginnen.

    Da wir ja im Keller eine Dampfsperre z.B. die Katja (Sprint) benötigen und diese ja vor Beginn des Heizungsbauers bzw. unserer Elektroarbeiten verlegt sein muss frage ich mich wie trocken denn der Keller dafür sein muss.

    Ich habe schon vor 4 Wochen das restliche Wasser mit einem Wassersauger entfernt und alles Luftrocknen lassen. Da die Ziegel jedoch nicht abtrocknen (Poroton Schlagmann) habe ich seit zwei Tagen einen Heizlüfter & einen kleinen 1kW Bautrockner am laufen. Mehr als 2 - 3 Liter am Tag bringt der aber auch nicht raus. Aktuell sind wie gesagt nämlich auch nur noch die Steine nass. Der (WU-)Betonboden sieht zumindest trocken aus.
    Ich habe aktuell noch zwei Räume in denen sich das Wasser damals bis in die 4te Ziegelreihe gezogen hat. Bei den anderen Räumen ist maximal eine Reihe richtig feucht.
    Anbei lad ich euch mal 1,2 Bilder hoch zur Beurteilung.

    Möchte hald ungern Feuchtigkeit "einsperren" und später Probleme durch Schimmel etc. bekommen.

    Viele Grüße und euch einen schönen Feierabend,
    HirsUndSeiAlte
     

    Anhänge:

  2. #2 chillig80, 06.12.2021
    chillig80

    chillig80

    Dabei seit:
    29.11.2017
    Beiträge:
    2.499
    Zustimmungen:
    998
    Wie man es schafft das Mauerwerk derart absaufen zu lassen frage ich jetzt mal nicht… Dass die unterste Steinreihe „abgesoffen“ ist, ist im UG schon fast Normalzustand, jedenfalls weit weg von „selten“. Aber vier Reihen…

    Du bekommst das alles maximal oberflächlich trocken. Auch ohne Wasserschaden merkt man die Baurestfeuchte min. 2 Jahre nach Einzug an den Heizkosten und an der Luftfeuchte innen. Wenn Du das statt mit der „billigen“ Heizung lieber mit den teuren Gebläsen da trocknen willst, dann geh lieber gleich zur Bank und frag nach mehr Geld…

    Lass es wie es ist, was Du da tust ist nur teuer, bringt aber wenig. Und die Katja kann auch drauf, weil da macht man idR eh nur Streifen unter den Rohren und den Rest dann nach dem Verputz (Meine Meinung).
     
  3. #3 HirsUndSeiAlte, 06.12.2021
    HirsUndSeiAlte

    HirsUndSeiAlte

    Dabei seit:
    06.12.2021
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Wie das passiert ist weiß ich selber nicht - stand ja maximal 1 -2 cm Wasser drin.
     
  4. BaUT

    BaUT

    Dabei seit:
    30.10.2019
    Beiträge:
    3.802
    Zustimmungen:
    2.346
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Berlin
    OK das erdberührte Kellermauerwerk ist außen abgedichtet.
    Das trocknet dann eben über die nächsten Monate nach innen aus (kann dauern).

    Die Bodenplatte besteht vermutlich aus WU-Beton.
    Da braucht es also vermutlich keine weitere Abdichtung, sondern nur eine Dampfsperre auf der Bodenplatte gegen "aus dem Beton nachstoßende Restbaufeuchte". Eine solche Dampfsperre braucht man beim WU-Bodenplatte eigentlich nur, wenn außen Wasserdruck ansteht und/oder wenn feuchtigkeitsanfällige Bodenbeläge auf dem Estrich verlegt werden sollen (Parkett, Linoleum, dampfbremsende Beschichtungen, etc.)

    Was meinst du mit "einsperren"?
     
Thema:

Wie trocken muss der Keller für die Dampfsperre sein?

Die Seite wird geladen...

Wie trocken muss der Keller für die Dampfsperre sein? - Ähnliche Themen

  1. Nasser Keller EFH 1995 trocken legen durch Innen abdichtung?

    Nasser Keller EFH 1995 trocken legen durch Innen abdichtung?: Hallo an alle ich bin der Johannes und komme aus dem grünen Herzen Deutschlands. Wir haben ein Problem mit unserem Einfamilienhaus und ich hätte...
  2. Keller trocken legen

    Keller trocken legen: [ATTACH] Hallo, ich hab ein Problem mit dem Keller meiner Freundin. Der Keller hat die letzten Jahren sicherlichen etwas Wasser unter dem...
  3. Keller trocken ausser an einer Stelle (Schaniere Fenster ) ???

    Keller trocken ausser an einer Stelle (Schaniere Fenster ) ???: Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem: Unsere DHH aus dem Jahre 1984 hat, soweit ich das beurteilen kann einen trockenen Keller. ( 5...
  4. Haus von 1930, sehr feuchte Keller, wie werden sie trockener????

    Haus von 1930, sehr feuchte Keller, wie werden sie trockener????: Hallo wir haben sehr feuchte Keller, teilweise 70 % trotz Lüftens, und wir wohnen nicht im Sumpf!!! Mein Mann hat die Wand unter der Garage schon...
  5. Keller trocken nun Kellerbodenaufbau

    Keller trocken nun Kellerbodenaufbau: Hallo, nach langem hin und her und mit der Hilfe von Robby und anderen hier im Forum (Danke an Euch) haben wir die Thematik undichten Keller...