Wie überprüfe ich eine Baufirma?

Diskutiere Wie überprüfe ich eine Baufirma? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, nachdem ich auch über die Suche nicht fündig wurde traue ich mich nun einmal wieder einen Beitrag zu eröffnen. Wir sind mit unserer...

  1. jewe

    jewe

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Securityadmin
    Ort:
    65611 Brechen
    Hallo,

    nachdem ich auch über die Suche nicht fündig wurde traue ich mich nun einmal wieder einen Beitrag zu eröffnen.


    Wir sind mit unserer Planung nun jetzt soweit, dass wir uns zwischen drei Baufirmen entscheiden wollen.

    Da wir zu den Firmen wenig Empfehlungen von anderen Bauherrn bekommen haben, würden wir die Firmen gerne anderweitig überprüfen.

    Zu einer der Firmen finden sich im Internet ein paar (positive) Berichte - aber zu den anderen beiden Firmen bin ich überhaupt nicht fündig geworden.

    Mir geht es nun darum, nicht auf irgendwelche wenig seriöse Firmen hereinzufallen, die vielleicht schon in der Vergangenheit durch Pfusch oder Insolvenzen geglänzt haben.
    Was für Möglichkeiten gibt es für uns, etwas über die in Frage kommenden Firmen herauszufinden?

    Vielen Dank schonmal für eure Ratschläge!
     
  2. #2 Bauwahn, 17.06.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wer hat denn Eure Planung gemacht? Ein Architekt?
    Oder heißt "Planung" in diesem Fall nur, dass Ihr Euch einen Grundriss überlegt habt und Ihr nun einen Generalübernehmer sucht?

    Generell gilt aber: Schlechte Berichte im Internet findet man nur selten, gute müssen nicht immer stimmen und auch "gute" Firmen muss man überwachen (lassen).
     
  3. jewe

    jewe

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Securityadmin
    Ort:
    65611 Brechen
    Hallo,

    mit Planung meine ich "grober Grundriss" - das ganze Vorhaben wollen wir mit einem GÜ durchführen .

    Und eben um diesen GÜ geht es uns.

    Sicher werden wir keine 100% sichere Firma finden - aber wir würden gerne zumindest schonmal das möglichste tun um nicht gleich ins offene Messer zu rennen.

    Nebenbei werden wir noch eine neutrale Person zur Überwachung suchen - aber die nützt uns auch nicht viel wenn die Firma pleite geht (und wir den Ärger haben) -
    und den Ärger mit Pfusch und ähnlichem haben wir auch mit einer Bauüberwachung (wir merken es nur, bzw. wir merken es schneller).
     
  4. #4 rainerS.punkt, 17.06.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Es ist immer schon mal ein gutes Indiz, wenn du im Netz nix Negatives findet. Positives wird seltener 'rausposaunt, deshalb ist das Nichtfinden positiver Berichte eher kein Indiz für irgendwas. ;)

    Einen Tipp den ich mal bekommen habe: Aktuelle Baustelle anschauen und gucken, wie dort gearbeitet wird (Materialien vernünftig gelagert oder sieht es eher nach Müllhalde aus etc. ... ).

    Gegen Pleitegehen kann man sich schlecht wappnen und das ist auch schwer voraussehen. Hier ist evtl. ein großes Unternehmen sicherer aufgestellt. Aber auch die sind vor einer Pleite nicht grundsätzlich gefeit.


    Gruß
    Rainer
     
  5. jewe

    jewe

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Securityadmin
    Ort:
    65611 Brechen
    Hallo,

    danke erstmal für die Antwort.

    Dass auch große Firmen nicht gegen Pleiten gewappnet sind hat man ja leider gerade am Thema "Kampa" sehen müssen.

    Gibt es denn eine Möglichkeit die aktuelle finanzielle Situation einer Firma bewerten zu lassen? Sowas wie die Schufa für Privatleute?
    Und kann man vielleicht herausfinden ob der Geschäftsführer zu den Leuten gehört, die alle Jahre wieder mal eine Insolvenz hinlegen?

    Gruß,
    Jens
     
  6. #6 rainerS.punkt, 17.06.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Eine Option bei den großen Firmen ist: Da geht es dann nach der Insovenz ggf. trotzdem weiter. Macht ein lokaler Häuslebauer mit fünf Angestellten dicht, ist wohl endgültig Schicht im Schacht. Aber man muss da auch nicht zu ängstlich sein. Dann darf man mit einem Hausbau erst garnicht anfangen ;).

    r.
     
  7. #7 Bauwahn, 17.06.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Es gibt kommerzielle Unternehmen, die so ein "Rating" (gegen Entgelt) bieten, Creditreform z.B.
    Inwieweit man dort als Privatier Auskunft bekommt, weiß ich nicht.

    Es gibt die Handelsregister, wo die Historie des Unternehmens nachzuvollziehen ist.

    Grundsätzlich würde ich einem seit 2 Generationen existierenden Familienunternhemen auch eher trauen als einem, das bereits der 3. Ehefrau des Chefs gehört.

    Wichtig ist aber in allen Fällen, dass Ihr Euch gegen Überzahlung schützt und rechtzeitig die Pläne und Rechte daran sichert, dann ist eine Insolvenz schon deutlich weniger dramatisch (klar Zeitverzug und gewisse zusätzliche Kosten bleiben immer).
     
  8. #8 euda1234, 17.06.2009
    euda1234

    euda1234

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Weilerswist
    Von vielen Firmen bekommst du Sicherheitsauskünfte angeboten.....trotzdem würde ich sie von einem "Fremden" überwachen lassen.
     
  9. #9 rainerS.punkt, 17.06.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Das ist von Bauwahn sicher der beste Tipp: Zahlen nach Leistungserbringung und nicht in Vorleistung gehen.

    Wir haben uns vorher auch erkundigt, aber nicht im Detail nachgeforscht. Eine Auskunftei zu bemühen: Da würde ich mich paranoid fühlen. :bounce:


    Viele Grüße
    Rainer
     
  10. #10 Bauwahn, 17.06.2009
    Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Und es gibt das Instrument der Fertigstellungsbürgschaften.
     
  11. #11 euda1234, 17.06.2009
    euda1234

    euda1234

    Dabei seit:
    15.06.2009
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellte
    Ort:
    Weilerswist
    In Vorleistung schon mal garnicht! Eine Auskunftei bemühen auch nicht. Sowas macht dein guter Steuerberater....
     
  12. #12 rainerS.punkt, 17.06.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Haben wir bei der Projektentwicklung für die Grundstücke vereinbart und haben nun den Salat nebst Rechtsstreit! ;-). Aber besser als wenn uns das beim Hausbau selbst passiert wäre ...

    :offtopic: ENDE
     
  13. #13 Gast943916, 17.06.2009
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    warum nicht? Gibt es keine Bauherren oder wollten die nichts sagen?


    Gipser
     
  14. crax

    crax

    Dabei seit:
    14.03.2008
    Beiträge:
    437
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Brandenburg
    Benutzertitelzusatz:
    Die EnEV garantiert keine Wirtschaftlichkeit
    Hallo zusammen,

    @ jewe:

    Richtig, es gibt Vertragserfüllungs- u/o Gewährleistungsbürgschaften. Die Prämien sind recht saftig, weshalb kleinere GÜ diese selten anbieten.
    Hier existiert eine Vielzahl von Modellen, die nicht in jedem Fall zu 100% den Bauherren(AN) absichern. Daher vor Vertragsabschluß die Police nebst Nebenbedingungen zeigen lassen und durchlesen. Wenn positiv, den Originalnachweis über die Bezahlung der Jahresprämie verlangen.

    mfg crax
     
  15. jewe

    jewe

    Dabei seit:
    29.04.2009
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT-Securityadmin
    Ort:
    65611 Brechen
    Hallo,

    danke für die vielen Antworten.

    Wir schauen uns auf jeden Fall ein paar Baustellen von den Firmen an - und was wir auf jeden Fall auch machen werden ist mit den Bauherren zu sprechen.
    Bei einer der drei Firmen haben wir das bereits gemacht - mit positivem Ergebnis. Die arbeiten wohl (soweit ich als Laie das beurteilen kann) sehr ordentlich und die Bauherren sind zufrieden.

    Das Thema Erfüllung- / Gewährleistungsbürgschaften werden wir mal ansprechen - aber da zweie der Firmen recht klein sind wird das da wohl schwieriger.

    Dass wir nicht in Vorleistung gehen wollen ist klar - aber wobei ich mich schwer tue ist die Festsetzung der Abschlagszahlungen.
    Wann sind 5% der Leistung erbracht, wann 10% oder 50%, so dass die enstprechenden Zahlungen wirklich gerechtfertigt sind?
    Sowas ist für einen Laien wie mich sehr schwer zu beurteilen. Und ob wir nach einem Standard-Zahlungsplan (ist sowas auch in der VOB/B geregelt?) auf der sicheren Seite sind ist uns auch nicht ganz klar...

    ...ach ist das alles kompliziert... ;-)

    Gruß,
    Jens
     
  16. drulli

    drulli

    Dabei seit:
    13.08.2006
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Technischer Kommunikator
    Ort:
    Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Richtig. Und die Lösung kennst Du ja bereits. :konfusius
     
  17. #17 FlorianB, 18.06.2009
    FlorianB

    FlorianB

    Dabei seit:
    10.06.2008
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Buchhalter
    Ort:
    Berlin
    Hi,

    lass Dich hier mal nicht irre machen, und nimm erst recht nicht teure Auskunftsdatein in Anspruch. Sage denen, wenn Sie Deinen Auftrag haben möchten, benötigst Du eine Liste mit den zuletzt vollendenen Bauwerken. Ich habe eine Referenzliste bekommen die, auch bei einen kleinen Unternehmen, problemlos 3 Jahre zurück lag. Wenn eine Firma nur 10-20 Häuser im Jahr baut, ist das grade mal eine A4 Seite voll. Klar, die Baustellen waren weit verteilt, demnach kamen dann nur noch 2-4 in Frage die abzufahren waren. Und dann einfach mal am WE, möglichst am Sonntag wenn die meisten Leute da sind, vorbeifahren, lieb und nett fragen, keine Umstände bereiten, und so rausbekommen ob sie 1. wieder mit der Firma bauen würden, und wenn nein warum, und 2. ob es irgendwelche Dinge gab über die Sie sich geärgert haben. Zum Schluss ne Flasche Rotkäppchen für 3 Eur übern Zaun gereicht, und nach 3 abgefahrenen Häusern hast Du für 9EUR eine prima Beurteilung.

    Grüße
    Florian
     
  18. #18 rainerS.punkt, 18.06.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Das ist natürlich die beste Lösung, aber ich würde meinem Hausbauer die Hölle heiß machen, wenn er meine Adressdaten oder andere persönliche Daten 'rausgibt.
     
  19. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25.03.2004
    Beiträge:
    23.211
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Und mit welchem Recht?

    Lediglich Name und Anschrift sind nach meiner Kenntnis kein schutzwürdiges Datum!

    Übrigens hing das während der Bauzeit sogar öffentlich aus. Samt Name der Firma...
     
  20. #20 rainerS.punkt, 18.06.2009
    rainerS.punkt

    rainerS.punkt

    Dabei seit:
    31.08.2006
    Beiträge:
    644
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Redakteur
    Ort:
    Berlin
    Ja, am Bauplatz, weil es rechtlich gefordert wird.

    Alle Daten, die Rückschluss auf eine Person zulassen, sind persönliche Daten. Mit deiner Argumentation wäre Adresshandel auch ohne Zustimmung der Betroffenen ein seriöses Geschäft.
     
Thema:

Wie überprüfe ich eine Baufirma?

Die Seite wird geladen...

Wie überprüfe ich eine Baufirma? - Ähnliche Themen

  1. Wie überprüfen ob der EG-Anstrich zweimal oder nur einmal erfolgte?

    Wie überprüfen ob der EG-Anstrich zweimal oder nur einmal erfolgte?: Hallo, angenommen es wäre mit einer Malerfirma vereinbart worden, dass auf dem Oberputz ein 2-maliger EG-Anstrich durchgeführt wird, wie kann man...
  2. Aufmaß der Fassade wie am einfachsten und genauesten überprüfen?

    Aufmaß der Fassade wie am einfachsten und genauesten überprüfen?: Hallo, ich will überprüfen ob ein Handwerker bei der Berechnung von Arbeiten an einer Fassade nicht zu viele Quadratmeter abgerechnet hat, wie...
  3. Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung

    Überprüfen der Therme - Handwerker hat keine Ahnung - Rechnung: Hallo zusammen, ich hoffe das ist einigermaßen das richtige Unterforum. es geht um folgendes; Wir haben in unserer DHH Zentral im EG eine...
  4. Neubaudach überprüfen lassen

    Neubaudach überprüfen lassen: Hallo zusammen, wir haben ja schon von unserem Unterspannbahnproblem berichtet, andere Themrn sind „einfallende“ Dachziegel an den Dachfenstern...
  5. Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen

    Feuchtigkeit richtig messen, Holzbalken überprüfen: Am Mittwoch den 8.11. schaue ich mir mit meinem Schwiegervater und einem befreundeten Maurer ein Haus an, welches wir eventuell kaufen. Baujahr:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden