Wie Wasserrohre in Dusche fixieren

Diskutiere Wie Wasserrohre in Dusche fixieren im Sanitär Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, mein Name ist David, und ich habe eine Frage an die Sanitär-Experten. Ich habe mein Bad komplett renoviert, und dabei auch die...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. david1965

    david1965

    Dabei seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KeinBeruf
    Ort:
    KeinOrt
    Hallo zusammen,

    mein Name ist David, und ich habe eine Frage an die Sanitär-Experten. Ich habe mein Bad komplett renoviert, und dabei auch die Duscharmatur entfernt.
    Damals war eine Masse um die Wasserrohre, die diese in dem Loch in der Wand fixiert haben. Die Masse war grau und irgendwie knetartig. Kein Silikon, kein Bauschaum, kein Mörtel.
    Nun frage ich mich, ob das eine spezielle Masse ist? Falls ja wäre ich sehr dankbar wenn mir jemand den Namen sagt.
    Falls nicht - was sollte ich zum Fixieren der Rohre verwenden? Fliesenkleber, Mörtel, Bauschaum, Silikon, Zement?

    Gruß,
    David
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Achim Kaiser, 27. Januar 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    *Früher* nahm man zur Rohrbefestigung Rohrschellen.
    Für die Armaturenanschlußpunkte gibts spezielle Befestigungsschablonen und -halter,
    je nach eingesetztem Rohrleitungsmaterial nachdem die Rohrleitungen heute ziemlich dick gedämmt werden.

    Das Verschliesen der Schlitze erfolgt werkstoffgerecht ... bei Mauerwerk meistens mittels Mörtel.
    Der Rest der angeführten Materialien huldigen des Bastlers Fantasie frei nach dem Motto :

    Von der Wiege bis zur Bahre ist der Murks das einzig Wahre.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  4. helge2

    helge2

    Dabei seit:
    14. Mai 2010
    Beiträge:
    651
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer
    Ort:
    S/Anhalt
    hallo david1965 !

    Um die Duscharmatur zu befestigen-ordendlich-fachgerecht,werden Wandscheiben benötigt.
    Und diese werden nicht mit irgendwelchen "Klumpatsch" rangebappt.

    Wer hatt den das mal vor Dir gemacht ?

    (Schaue auch bitte mal auf Deine Persönlichen Angaben-kommt nicht gut an-obwohl hier gerne im Forum geholfen wird)

    Gruß helge2
     
  5. david1965

    david1965

    Dabei seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KeinBeruf
    Ort:
    KeinOrt
    Hallo Achim,

    das Bad ist in einer Wohnung (Objektbau) und wurde von mir das erste Mal renoviert. Die Rohre wurden nicht freigelegt, lediglich die Duscharmatur wurde entfernt und neue Fliesen wurden angebracht. Schlitze muss ich also nicht füllen. Es geht mir lediglich um die Löcher in denen die Wandanschlüsse sind. Eine Befestigungsschablone war bisher nicht vorhanden, hat also der Fachmann nicht gemacht.
    Nachträglich lässt sich diese bestimmt nicht montieren.

    Von Murks halte ich persönlich nichts, aber die Wände möchte ich auch nicht mehr einreißen.

    Hallo Helge2,

    mein Profil werde ich nacharbeiten, leider kann ich nicht zugreifen.

    Die Wandscheiben habe ich mir angeschaut. Wenn ichs richtig verstehe, werden die Wandscheiben mit der Wand verschraubt.
    Das hätte der Sanitärfachmann bereits beim Bau des Objekts vorsehen müssen, was leider nicht der Fall ist. Schade.
    Jetzt die Fliesen wieder abschlagen, Putz abschlagen, Wasserrohre freilegen, Wandscheibe einbauen, ...

    Ich verstehe, dass Experten keine Ratschläge geben (dürfen), die nicht 100%ig sind.
    Obwohl ich ehrlich gehofft hatte, dass es vielleicht eine nicht perfekte aber ausreichende Lösung gibt, die auch vom Fachmann in diesem Fall angewandt wird, ohne dass gleich der ganze Wandbelag weichen muss.

    Gruß,
    David
     
  6. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    1.: keine Flächenabdichtung, keine Dichtmanschetten, nix... Da fehlt wohl einiges was du da sonst hättest verbauen müssen (Selber gefliest oder fliesen lassen?)...

    2.: Wandscheiben: Das Zeug wird wohl Dichtmasse gewesen sein. Das hat das nicht fixiert sondern gegen Wasser abgedichtet.

    3.: Wegen Beruf und Ort: Admin Josef anschreiben, er kann das dann ändern. Machst du das nicht wirst du hier zwangsläufig gelöscht...
     
  7. #6 Achim Kaiser, 28. Januar 2013
    Achim Kaiser

    Achim Kaiser

    Dabei seit:
    29. Oktober 2005
    Beiträge:
    7.472
    Zustimmungen:
    0
    Unter ner Komplettrenovation verstehe ich mehr als Armatur demontieren und neue Fliesen dranpappen ...
    Ohne Angaben zum Rohrleitungswerkstoff lässt sich gar nichts zur Befestigungssituation berurteilen .

    Was da *früher* im Anschlußbereich als vermutliche Abdichtung angebracht wurde lässt sich noch nicht mal vermuten, wenn man das Zeuchs nicht gesehen hat. Inwiefern die Abdichtung (so es eine war) nach der Popelaktion noch funktioniert ----> ?

    Eine Wandscheibe ist was anderes als ein S-Anschluss oder eine Verlängerung .... an der vielleicht eine Dichtscheibe zur Einarbeitung in das Abdichtungssystem angebracht war.

    Da tun sich an jedem Eck ziemliche Lücken auf die nachträglich nicht mehr fachgerecht geschlossen werden können .... es bleibt Gepfriemel mit fraglicher Funktion.

    Schon die Fragestellung führt in die Irre ....
    Bei dem Leistungsumfang der Arbeiten gibts nichts zu *fixieren*.
    Entweder das ist bereits fixiert oder es wackelt bis in alle Ewigkeit ....
    Auf den paar cm im Wandaustritt wird 0,00 *fixiert*.

    Gruß
    Achim Kaiser
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. david1965

    david1965

    Dabei seit:
    27. Januar 2013
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    KeinBeruf
    Ort:
    KeinOrt
    Bitte löscht mich.
     
  10. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das kannst Du haben.

    :closed:
     
Thema:

Wie Wasserrohre in Dusche fixieren

Die Seite wird geladen...

Wie Wasserrohre in Dusche fixieren - Ähnliche Themen

  1. Feuchte Wand neben Dusche

    Feuchte Wand neben Dusche: Hallo, unsere Dusche grenzt an die Flurwand an und im Flur unterer Bereich ist es total Feucht, muffig und ich habe hinter die Leiste geschaut und...
  2. Badsanierung jetzt Dusche undicht?

    Badsanierung jetzt Dusche undicht?: Nach der kompletten Badsanierung wegen eines Wasserschadens taucht plötzlich immer ein Fleck direkt nach bzw. während des Duschens auf. Komplett...
  3. Frage Fertigelement Badewanne+Dusche

    Frage Fertigelement Badewanne+Dusche: hallohalli, ich war im Urlaub in den USA. In nahezu jeder Privatunterkunft war das Bad mit Fertigelementen gestaltet. Die Badewanne, Verkeidung...
  4. Kalk oder Ausblühungen in Dusche?

    Kalk oder Ausblühungen in Dusche?: Hallo, wir haben in einer bodengleichen, gefliesten Dusche weiße und honigfarbene Fugen, welche mal anthrazit waren; ebenso an diversen anderen...
  5. Abdichten der Balkontür, fixieren der noppenfolie

    Abdichten der Balkontür, fixieren der noppenfolie: Hallo zusammen, Da es jetzt wieder nass wird und ich endlich die Zeit dazu habe, möchte ich die Balkontüren abdichten. Die Aussenanlage wird...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.