Wie werden Elektroarbeiten erechnet

Diskutiere Wie werden Elektroarbeiten erechnet im Elektro 1 Forum im Bereich Haustechnik; Hallo, im Hauskaufpreis ist ja eine Grundausstattung von Elektroarbeiten drin, jetzt möchte ich noch einige extra Steckdosen Schalter usw. haben...

  1. 0815

    0815

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Stein auf Stein
    Hallo,
    im Hauskaufpreis ist ja eine Grundausstattung von Elektroarbeiten drin, jetzt möchte ich noch einige extra Steckdosen Schalter usw. haben

    Gibt es da eine Tabelle in der Steht was wie viel kostet

    Wie kann ich die Kosten klein halten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lebski

    Lebski Gast

    Die Kosten kalkuliert jeder Unternehmer selbst. Wenn ein GU baut, will der auch noch verdienen.
    Schlitze kann man selbst, nach Anweisung erstellen, das sollte Kosten sparen.
     
  4. BTopferin

    BTopferin

    Dabei seit:
    24. Juni 2003
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    business
    Ort:
    Other side of a pond
    Benutzertitelzusatz:
    Profi-Benutzerin?
    zusätzliche Steckdosen

    Hi 0815,

    habe ich im voraus mit BT vereinbart, einige von meine Nachbaren haben zusätzliche Steckdosen direkt mit dem Elektriker vereinbart. Unser BT hat auch eine Liste gehabt, wieviel eine zusätzliche Steckdose kostet, natürlich etwas teuerer als direkt vom Elektriker...
     
  5. 0815

    0815

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Stein auf Stein
    Hallo Lebski,
    sicher kalkuliert er seine Arbeiten, jetzt sage mir doch mal bitte wie ich so etwas prüfen kann, ich kann dem glauben oder auch nicht. Können die Experten hier im Forum nicht mal gemeinsam eine Tabelle entwickeln die hilft mir nicht nur sondern der Allgemeinheit.
     
  6. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    Mischkalkulation

    da im EFH-Bereich eine Abrechnung nach differenzierten Leistunspositionen fast unmöglich ist, werden i.d.R. Preise für Steckdosen, Schalter, etc. pauschalisiert.

    D.h. in dem angebotenen Mehrpreis ist immer auch die zusätzliche Verkabelung, Leerdose, Leerverrohrung, Schaltereinsatz, Abdeckung, Schlitze herstellen etc. enthalten.

    Sicher könnten Sie auch auf einer nach Standardleistungsbuch basierten Abrechnung der Einzelpositionen und Mengen bestehen; ich glaube aber kaum, daß die beiderseitige Mehrarbeit des gemeinsamen Aufmasses, hier einen Vorteil bringen kann.

    Lassen sie sich daher im vorfeld die Mehrpreise für zusätzliche Steckdosen, etc. schriftlich mitteilen,
     
  7. 0815

    0815

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Stein auf Stein
    Hallo,
    drücke ich mich denn so schlecht aus oder will mich keiner verstehen. Ich benötige doch nur Vergleichswerte
     
  8. NBasque

    NBasque

    Dabei seit:
    13. Januar 2003
    Beiträge:
    834
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    GF eines Holzbauunternehmens
    Ort:
    Umkreis Bonn
    @0815

    Das ist nicht 08/15, sondern ein auf die Gebäudegröße und Elektroausstattung zugeschnittener Wert.

    Wenn ich Ihnen meine Werte für ein EFH mit Ausstattungswert 2 nach HEA/RAL nenne, kann er für Ausstattungswert 1 oder 3 ganz anders sein.

    Also: Fangen Sie an die Dinge differenzierter zu sehen !!!
     
  9. Lebski

    Lebski Gast

    Es gibt da keine sozialistische Einheitspreise.
    Geht doch schon beim Vertrag los. Hat der Elektriker den Auftrag direkt erhalten? Mit EP`s? Dann kann man so auch die Mehrkosten abrechnen. Scheint aber nicht der Fall zu sein.
    Hat man den Elektriker soweit runtergetreten, dass am Schluss ein Stück Elektroinstallation für 3000,-€ rausgekommen ist, selbst Schuld. Dann wirds jetzt teuer, irgendwie muss die Firma ja auch leben. Das ist die Konsequenz von "Geiz ist geil"
     
  10. bauworsch

    bauworsch Gast

    Egal ob nun Geiz geil ist oder nicht

    0815 erhält vom Bauträger ein Stück Pauschalfestpreis mit Minimal-Spar-Elektroausstattung und will nun halt mehr.
    Klar ist es schwierig bei den verschiedenen Schalterprogrammen und regionalen Schwankungen eine Aussage zu treffen.
    Aber als Orientierung;

    Schalterabzweigdose Kaiser mit Klemmen und Fräßarbeiten ca. € 5,80.
    Schukodose weiß für Rahmenprogramm (hier als Beispiel Busch Jäger), montieren und anschließen ca. € 5.60.
    Schaltgerät weiß, mit Wippe als normaler Ein- und Ausschalter, montieren und anschließen ca. € 7,40.
    Flächenabdeckrahmen, 1-fach, weiß, liefern und montieren ca. € 1,00.
    Das Gleiche als Doppelrahmen ca. € 2,00.
    Alle Preise netto und ohne Leitungsführung.
    Die normale Mantelleitung mit Schlitzerstellung lfdm ca. € 2,25.
    Auf dem Fußboden verlegt ( :D @ Michael ) ca. € 1,40.
     
  11. #10 Michael Prieß, 19. Oktober 2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    Die Elektriker

    die ich kenne verdienen allesammt nur noch an den Zusatzaufträgen!
    '
    Ich kenne aber auch die Bauherren, die nach zweistündiger Aufklärungsarbeit sagen, ich vergleich Preis mit Preis ( Endpreis wohlgemerkt). Da ist es nicht verwunderlich, daß nur das allernötigste noch angeboten wird.

    In Nordeutschland habe ich Schwankungen für Schukosteckdosen UP als Einheitspreis mit Maerial und Verlegung für 10 bis 40 Euro gesehen. Im Ruhrgebiet erst kürzlich für 25 Euro.
     
  12. manni

    manni

    Dabei seit:
    27. September 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektriker
    Ort:
    Unterfranken
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr + Stromer
    da fehlt

    aber noch die Erweiterung der Verteilung, Sicherungsautomaten etc. und gemäß VDE die Berechnung des Kurzschliussstromes etc. also Dienstleistung. Daher kann man fürs Eigenheim fast keine pauschale Antwort geben, "die Steckdose kostet so und soviel".
    Der Materialpreis ist für ne Steckdose eh das geringste. Je nach Örtlichkeit und Schwierigkeit der Leitungsverlegung kann der Preis für diese Leistung um bis zu 100 % differieren.
    Wenn ein vorhandener Steckdosenstromkreis einfach mit 3 m Leitung erweitert wird, wirds billig. Wenns aber ein seperater Stromkreis werden soll, wirds teuer.
     
  13. #12 Michael Prieß, 19. Oktober 2003
    Michael Prieß

    Michael Prieß Experte im Forum

    Dabei seit:
    16. April 2002
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    SV für Schäden an Gebäuden, Bauüberwachung, Baulei
    Ort:
    Norddeutschland
    Benutzertitelzusatz:
    .
    das ist richtig

    nur eben alles Mischkalkulation. Wenn man Glück hat braucht man statt einer Einfachsteckdose eine Zweier oder Dreier. Wenn man Pech hat muß man die über zwei Wände verlegen und noch einen Automaten zusätzlich installieren. Aber was ist das im Vergleich dazu, jeden Meter Kabel und jede Schelle extra kalkulieren zu wollen?
     
  14. BHMarkus

    BHMarkus

    Dabei seit:
    17. Oktober 2003
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Freiberufler Baubranche
    Ort:
    Stuttgart
    Benutzertitelzusatz:
    BHMarkus
    bei uns wird die standard steckdose komplett, mit kabel und montage in der mischkalkulation mit € 23,- netto gerechnet. da macht es dann auch keinen unterschied, ob 1er oder 2er dose
     
  15. 0815

    0815

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Stein auf Stein
    Mensch Leute,
    ich möchte doch keinen 100% tigen Preis haben. Gibt es denn keinen Elektriker aus GE=Gelsenkirchen und Umgebung der mir sagen kann

    Verteilerdose komplett Loch, montieren verkabeln
    Steckdose komplett Loch, montieren verkabeln = ?
    Schalter Loch, montieren verkabeln = ?
    Meter Nut stemmen und Kabel verlegen = ?
    Meter Flachkabel verlegen mit nageln = ?
    Kabel über Fußboden verlegen = ?
     
  16. #15 Markus Gräfe, 19. Oktober 2003
    Markus Gräfe

    Markus Gräfe Profi Benutzer

    Dabei seit:
    4. Juli 2002
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    ist denn das Haus schon beauftragt? Wenn ja, nützen alle Vergleichspreise wenig. Dann kann der BT den Preis festlegen. Der wird sicher über jeder Vergleichsliste liegen, die Preise enthält, die man VOR Vertragsunterzeichnung erzielen würde.

    Anmerkung: Ich unterstelle auf Grund der Fragestellung, dass es sich um einen Bauträger handelt.
    Gruß, Markus
     
  17. 0815

    0815

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Benutzertitelzusatz:
    Stein auf Stein
    Hallo hallo :winken :winken ,
    ich möchte doch nur mal einen Preis hören :cry :cry oder ist hier alles geheimmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm :mauer :mauer
     
  18. bauworsch

    bauworsch Gast

    Schalke hat verloren heute

    das iss bitter.

    Aber ich kenne leider keinen Elex in Gelsenkirchen.

    Nimm die Preise und lege je Dose nochmal 10 m Kabel dazu. Entweder es paßt oder es paßt nicht.

    Oder nimm die Positionen und marschier damit zu einem Elektrofachbetrieb umme Ecke und laß Dir die Einheitspreise geben.

    Wenn hier keiner einen aus Deiner Ecke kennt, dann kann er Dir auch keine Preise aus Deiner Ecke nennen.

    Auch wenn Du es nicht wahrhaben willst oder kannst. Sorry.
     
  19. Lebski

    Lebski Gast

    Das ist nicht geheim.
    Das geht nicht, weils jeder anders rechnet. Alleine das Mauerwerk hat Einfluss auf den Aufwand zum Schlitzen.
    Schalter ist nicht Schalter, ein Ausschalter hat nen anderen Press als ein Taster. auch von der Verkabelung. Eine zusätzliche Steckdose kann eine stärkere Ausführung aller Leitungen des Stromkreises bedingen.
    Sorry, es ist so nicht zu beantworten, und es wird auch nix bringen.
    Übrigens, hab ich was von Stegleitungen gelesen? Mahlzeit! Dann kanns nur billig, billig sein. Ausnahmen sind selten.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 blumbirut, 15. Juli 2004
    blumbirut

    blumbirut Gast

    Ihr seid solche Klugscheisser (nicht böse sein), in jedem Forum der selbe Mist.
    Sagts Ihm doch einfach.
    Selbst beim Auto kann ich (ohne Exoten) angeben 8000-70000 Euro -
    da weiß ich welche die billigeren, welche die teuerern und welche ca in der Mitte liegen.... Nicht kommt drauf an, drauf an drauf an.
    Schlaue Leute können damit was anfangen.
    Die wissen dann schon: oh ich will die schöneren Schalter, oh die Wege sind länger, oh es ist ein Bruchsteinhaus oh etc. also orientiere ich mich weiter oben. Ist so ein einfaches Anliegen nicht zu kapieren????.
    Das alles führt dazu, daß ich nach 8 Monaten noch nie Antworten auf meine Fragen (verschiedene Gewerke) bekommen habe.
    Außer Du must dies und das -mit dem Wink - eigentlich bist Du zu blöd, lass Fachmänner ran, egal zu welchem Preis - toll
    Ich bin aber nicht zu blöd (IQ140), nur verärgert
     
  22. bauhexe

    bauhexe

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.188
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Bauingenieurin
    Ort:
    unterm Weißwurschtäquator
    Benutzertitelzusatz:
    high tech heXenhäuser
    Re: Egal ob nun Geiz geil ist oder nicht

    @blumbirut

    wer lesen kann....

    mancher Thread wird ja etwas länger, trotzdem ...lesen hilft!

    Und das bei dem IQ, :cry
    ..........ohhh MANN (?) ^^
     
Thema:

Wie werden Elektroarbeiten erechnet

Die Seite wird geladen...

Wie werden Elektroarbeiten erechnet - Ähnliche Themen

  1. Elektroarbeiten teilweise in Eigenleistung

    Elektroarbeiten teilweise in Eigenleistung: Hallo zusammen, ich stehe zur Zeit vor einem Neubauvorhaben mit einer Baugesellschaft, bei der es nun einen offenen Punkt bei den...
  2. Wer darf welche elektroarbeiten erledigen?

    Wer darf welche elektroarbeiten erledigen?: Hallo Euch! Ich hatte am Wochenende ein paar "hitzige" Diskussionen mit Fachleuten, möchtegern Fachleuten, Laien und einer Sorte die in keins der...
  3. Kosten Elektroarbeiten EFH

    Kosten Elektroarbeiten EFH: Guten Abend! Wir sind gerade dabei die Elektroarbeiten auszuschreiben. Der Bau erfolgt mit eigener Baubetreuung in Einzelvergabe, die...
  4. Wohnhaussanierung - Elektroarbeiten

    Wohnhaussanierung - Elektroarbeiten: Liebe Elektriker oder die die sich auskennen, alle muss raus :eek: Wir haben einen 60er Jahre Haus gekauft und sind gerade am sanieren. Im...
  5. Ausschreibung Elektroarbeiten

    Ausschreibung Elektroarbeiten: Hallo Mein Architekt hat mir mit Zusammenarbeit eines Elektro Meister((Fachingenieur )( Gewerbebau) Folgende Agebotsvorlage erstellt. 1.0 1...