Wieviele abgesägte Steine verträgt eine Wand?

Diskutiere Wieviele abgesägte Steine verträgt eine Wand? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Experten! Ich habe schon wieder eine Frage: Wie ist das mit abgesägten Ziegeln? Wir bauen mit dem Klimaterm ST8 und der ist ja...

  1. #1 HausbauElfchen, 11. November 2011
    HausbauElfchen

    HausbauElfchen

    Dabei seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Ba-Wü
    Hallo liebe Experten!

    Ich habe schon wieder eine Frage:
    Wie ist das mit abgesägten Ziegeln? Wir bauen mit dem Klimaterm ST8 und der ist ja recht "bröselig" innen. Wenn man jetzt solch einen Stein zusägt, fehlt ja die etwas stabilere Außenwand des Steines an einer Seite. Ändert sich damit nicht die Druckfestigkeit des Steines insgesamt? Wie viele solche Steinen können denn ca. in einer solchen Wand sein, ohne dass es etwas ändert? Ich meine jetzt nicht die genau Anzahl, sondern eher eine Tendenz! So einer pro qm ist wahrscheinlich normal, aber was, wenn es jetzt zum Beispiel eine ganze Wand wäre, um extrem zu denken? Der Statiker hat ja bestimmt mit Breite und normaler Druckfestigkeit des Steines gerechnet, oder?

    Danke schon mal!
    Elfchen
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16. September 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Wenn sauber und mit richtigem Werkzeug gesägt wird, dann darf der Stein nicht 'zerbröseln'.
    Tut er dies, dann muss eine Mängelrüge raus und die Baufirma muss hierdrauf reagieren.

    Entweder es wird entspr. ausgebessert oder sie äußert sich in Form einer Verifikation, dass es im vorliegenden Fall alles gut und fachgerecht ist. Dies ist seitens des Bauherrn natürlich zu prüfen.
     
  4. #3 HausbauElfchen, 12. November 2011
    HausbauElfchen

    HausbauElfchen

    Dabei seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Ba-Wü
    Danke!

    Nein, alle Bröckelstellen sind hier mit so einem "Dämmmörtel" (?) ausgebessert! Es war eher die Frage, wie das mit abgesägten Ziegeln ist. Ist nicht die äußerste Schicht etwas dicker als das Ziegelinnere? Also auch bissel druckfester? Wenn jetzt eine Seite abgesägt wird lastet der Rest der Wand und alles was drüber ist ja auch dem Ziegelinneren, mit denn dünneren Wänden? Oder täuscht das? Bei uns in der Wand sind auch kaum abgesägt Ziegel bisher, soweit ich das erkennen kann, da sind dann an den entsprechenden Stellen so extra kürzere Steine verbaut. Beim Bau von Freunden sind dagegen ganz viele abgesägt, weil die Wandlänge irgendwie nicht auf die normalen Ziegelformate abgestimmt ist! Und was wäre, wenn eine Wand jetzt praktisch nur abgesägte Steine hätte, zum Beispiel auf die richtige Breite gesägt?
     
  5. Baukram

    Baukram Gast

    Gedankengänge gibt es, die man gar nicht für möglich halten sollte!!
     
  6. #5 HausbauElfchen, 12. November 2011
    HausbauElfchen

    HausbauElfchen

    Dabei seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Ba-Wü
    :p

    Ooooooch kommt! Klärt mich auf! Ist die Druckfestigkeit von einem abgesägten Ziegel wirklich genau wie bei einem unversehrten Ziegel?

    Viele Grüße,
    Elfchen (die auch immer ganz geduldig ist, wenn ihre Studenten komisch Fragen haben ;-) )
     
  7. ralph12345

    ralph12345

    Dabei seit:
    23. August 2010
    Beiträge:
    997
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Ort:
    Hamburg
    Angenommen die Aussenwand des Ziegels hat 2cm Wandstärke, die Innenwand 1cm und Du nimmst nur Ziegel, bei denen die Aussenwände fehlen, dann ist die Druckfestigkeit selbstredend geringer. Wie gross ist denn der Unterschied? Foto? Und wieviele Ziegel sinds denn? Foto? Bei Bedenken würde ich den Statiker zu Rate ziehen. Oder den eigenen unabhängigen Sachverständigen.
     
  8. #7 HausbauElfchen, 12. November 2011
    HausbauElfchen

    HausbauElfchen

    Dabei seit:
    12. August 2011
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatikerin
    Ort:
    Ba-Wü
    Danke!! ;-) Vor allem für's ernst nehmen!

    Foto habe ich keines (bei uns ist ja alles gut), aber es sind wohl alle Ziegel, die aus der Südwand von der Ostwand aus sichtbar sind. Also an der Ecke eben! (Schwer zu erklären :cool:) Weiß jetzt nicht, ob es auch alle sind, die aus der Ostwand von der Südseite aus sichtbar sind...

    Aber dann ist es also auf jeden Fall ein Unterschied, ob abgesägt oder nicht? Die haben den selben Ziegel wie wir, und ich denke schon, dass da die Innenwände dünner und instabiler sind als die Außenwände:

    http://www.ziegelwerk-ott.de/Blockziegel/
     
  9. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Nach dem Zusägen fehlt immer ein Stück Außenseite und ein Stück Innenseite.
    Außerdem ist "der" Ziegel symmetrisch.

    Wo ist das Problem?
     
  10. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    zur Beruhigung: Steine sägen ist normal, wenn es ordentlich und passend gemacht wird wie hier, dann gibt es auch keine Probleme

    Gruß
    Frank Martin
     
  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Allerdings sollten die Steine dann so vermauert werden, daß deren Maschinenende an der Ecke außen sitzt (und damit die geschnittene Seite an der Maschinenseite des nächsten Steins).
     
  13. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13. Januar 2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Maschinenseite :confused:
    Watndat?

    :: ungeschnittene Seite/Verzahnung an der Ecke nach außen.
     
Thema:

Wieviele abgesägte Steine verträgt eine Wand?

Die Seite wird geladen...

Wieviele abgesägte Steine verträgt eine Wand? - Ähnliche Themen

  1. PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?

    PU-Schaum als Schüttungsersatz und wieviel "Luft" ist erlaubt?: Hallo zusammen, so langsam nähere ich mich mit der Installation der Lüftungsanlage dem Ende... der nächste Schritt wäre nun der Einbau der...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?

    Normale Luftfeuchtigkeit, feuchte Wand?: Hall zusammen, Wir haben ein 9 Jahre altes freistehendes Einfamilienhaus. Kann es bei normaler Luftfeuchtigkeit zu Schimmelbildung an der Wand...
  4. Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?

    Lattung durchziehen zwischen Dach und Wand, okay?: Hallo, stehe gerade vor einem Problemchen bei der Lattung für der Untersparrendämmung. Habe mal Bilder gemacht [ATTACH] [ATTACH] [ATTACH] Und...
  5. Tragende Wände unter Hohlkammerdecke entfernen

    Tragende Wände unter Hohlkammerdecke entfernen: Hallo im Forum, es geht um folgendes Vorhaben: zwei Wände sollen entfernt werden, um eine Verbindung zwischen Wohnzimmer und Küche zu schaffen...