"Wilde" Asphaltkolonnen wieder unterwegs

Diskutiere "Wilde" Asphaltkolonnen wieder unterwegs im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Nach einigen aktuellen Ereignissen möchte ich folgenden Hinweis/Warnung an private Bauherren geben: Wie schon in zurück liegenden Jahren,...

  1. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Nach einigen aktuellen Ereignissen möchte ich folgenden Hinweis/Warnung an private Bauherren geben:

    Wie schon in zurück liegenden Jahren, ziehen erneut "Asphaltkolonnen" durch die Republik, die unaufgefordert "Reparaturmaßnahmen" an Verkehrsflächen, bevorzugt auf privaten Flächen, durchführen.

    Diese Arbeiten zeichnen sich durch absolut laienhafte Ausführung (meist Kaltmischgut, ein paar typische Bilder folgen nach Freigabe) und ein aggressives Vorgehen der Truppen, insbesondere bei der Forderung nach Bezahlung der "Arbeiten" gegenüber der betroffenen Grundstückseigentümer aus.

    svjm

    PS.Falls an der falschen Stelle gepostet, bitte verschieben.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast943916, 24. Juni 2011
    Gast943916

    Gast943916 Gast

    in unserem Ort hat es einen Autohändler erwischt, jetzt hat er mal gemerkt wie es ist, wenn man über den Tisch gezogen wird....
     
  4. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    :bounce:,:D
     
  5. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Hier zwei Beispiele der Bauweise "loser Dreck auf losem Dreck".

    Bevorzugt wurden in den letzten Tagen hier in der Gegend wahllos Löcher zugekippt, in denen Pfützen standen/demnächst wieder stehen.

    Wenn jemand dafür Geld verlangt, sollte er höflich aber bestimmt darauf hingewiesen werden, sein verbautes Material wieder zusammen zu fegen und zu verschwinden. Ggf. mit dem Hinweis, ansonsten unsere Ordnungshüter hinzu zu holen.

    :bef1021:
    svjm
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Tja, da wandern die Einen hinter Schloß und Riegel, und schon stehen die Nächsten in den Startlöchern, mit der gleichen Masche. Die Sprüche sind sicherlich noch die selben.

    Gruß
    Ralf
     
  7. alex2008

    alex2008

    Dabei seit:
    25. Juni 2008
    Beiträge:
    3.251
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinist
    Ort:
    Südschwarzwald
    Benutzertitelzusatz:
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Bei uns tarnen sich diese Kolonnen gerne als Bauhofsmitarbeiter
    Die Leute sehen den echten vom Bauhof zum verwechseln ähnlich und haben meist auch den gleichen Fuhrpark dabei :e_smiley_brille02:
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Nur sind diese "Bauhofsmitarbeiter" deutlich penetranter, wenn es um "Kohle" geht:deal.

    Und es geht nicht um ein Taschengeld, sondern 3-5-stellige EUR-Beträge.

    @alex: Ja, manchmal sehen die Hinterlassenschaften der echten Bauhofsmenschen ebenso aus. Aber nicht auf Privatgrund. Und nicht zu dieser Jahreszeit.
    svjm
     
  10. HeimBau

    HeimBau

    Dabei seit:
    28. Juni 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Tuttlingen
    Ich würde nie irgendwelche Arbeiten von Bauhofsmitarbeitern durchführen lassen.
    Lieber ne Fachfirma fragen, die haben das immerhin gelernt.
    Nur weil jemand seit Jahren Asphalt in Löcher kippt, kann er/sie noch nicht asphaltieren!

    Aber Geiz ist geil, nur wenige möchten ihre Asphalt-Schäden richtig sanieren lassen. Und Asphalt gibt es ab Werk nie unter 400kg, da kann der beste Mischmeister nicht drunter. Also, wenn es schon sein muss, dass Löcher mit ein paar Kilo Asphalt gefüllt werden, dann lieber selber pfuschen oder vernünftig sanieren lassen.

    Sonnigste Grüße
    HeimBau
     
Thema:

"Wilde" Asphaltkolonnen wieder unterwegs

Die Seite wird geladen...

"Wilde" Asphaltkolonnen wieder unterwegs - Ähnliche Themen

  1. "Wilde Wand" mit diversen Oberflächen - wie putzen?

    "Wilde Wand" mit diversen Oberflächen - wie putzen?: Moin, viel habe ich schon mitgelesen, jetzt muss ich selbst mal ausprobieren :-) Folgendes: Wir sanieren grad ein Bauernhaus von 1907....
  2. Treppenstufe:Buche durchgehende Lamellen vs. Eiche MH doppelverleimter wilder Verband

    Treppenstufe:Buche durchgehende Lamellen vs. Eiche MH doppelverleimter wilder Verband: Hallo zusammen... wir haben eine Treppe von EG zum OG. Es ist eine fertige Stahltreppe, die wir mit Holzbelag verkleiden möchten. Habe 2...
  3. Klinker: Wilder Verband mit LDF

    Klinker: Wilder Verband mit LDF: Hallo zusammen, Wir sind mit unserem Neubau kurz vor Erstellung Außenschale (Klinker). Stein ist ausgewählt: Röben Faro schwarz, als LDF (290...
  4. Empfehlung "1/3 Verband" vs. wilder Verband

    Empfehlung "1/3 Verband" vs. wilder Verband: Hallo zusammen, wir stehen momentan vor der Entscheidung, wie wir unsere Fliesen verlegen wollen: Ausgangssituation: - EFH, gesamtes EG...
  5. Wilder Wein wächst vom Nachbarn zu mir

    Wilder Wein wächst vom Nachbarn zu mir: Hallo, habe da mal eine Frage. Meine Nachbarin hat Wilden Wein an der Hauswand wachsen. Der wächst auch zu uns rüber. Nun habe ich mein haus...