Windfang - nicht mehr "up to date"?

Diskutiere Windfang - nicht mehr "up to date"? im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Guten Abend zusammen, ich bin bautechnisch nicht auf dem Laufenden, meine Profession liegt wo Anders. Was mir bei den Grundrissen und den...

  1. #1 Joaanders, 21. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Guten Abend zusammen,
    ich bin bautechnisch nicht auf dem Laufenden, meine Profession liegt wo Anders.
    Was mir bei den Grundrissen und den entsprechenden "Verrissen" auffällt ist, dass nirgendwo ein Windfang eingeplant ist und dass das niemand mokiert.
    Macht ein durchdachter Windfang heutzutage keinen Sinn mehr? Zu teuer? Unnütz?
    herzliche Grüße :winken
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 21. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    unnütz - heutige haustüren sind sehr gut dicht.
     
  4. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Gibts schon, aber heute meist innenliegend.
     
  5. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Naja Norbert,

    wer fängt denn den Wind, wenn die dichte Tür mal offen steht?:D
    Der Windfang hat wohl auch eine Schleusenfunktion.

    Gruß Lukas
     
  6. #5 Gast036816, 21. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Lukas - bei den heutigen, fast maschinenkonform dichten fenster und türen, muss man dankbar sei, dass die haustür mal aufgeht oder auch offen steht, damit wieder sauerstoff ins haus reinkommt. das muss nicht in einer schleuse abgefangen werden.
     
  7. Seev

    Seev

    Dabei seit:
    2. Juni 2007
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenbauingenieur
    Ort:
    BaWü
    Die Diskussion zeigt offenbar, dass über Sinn und Zweck heute kein allg. Stand (mehr?) da ist. Wie war das früher?

    Ich als Laie dachte bisher immer, man würde den WF wegen der Zugluft und Windstössen bauen, dass im Winter die Haustür nicht zu lange offensteht und dass es einem z.B. nicht irgendwas anders zuhaut ...? also die Schleusenfunktion.
    Die Aussenvariante kenne ich bisher nicht von Häusern der letzten 40 Jahre.

    Ob nötig oder nicht, kommt wohl auch etwas drauf an, in welcher Richtung man die Haustür hat?
     
  8. #7 Joaanders, 21. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    super Diskussion - habe die pro und kontras der oben genannten argumente genauso! auch angedacht!
    Soll man?, Kosten? - wenn ja? Ic h persönlich bin "bauchmäßig" kontra. weiß nur nicht logisch--warum
    VG
     
  9. fmw6502

    fmw6502

    Dabei seit:
    22. September 2007
    Beiträge:
    3.822
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Dipl.-Ing. Elektrotechnik
    Ort:
    Kipfenberg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    wir haben einen Windfang als Schleusenraum zw. drinnen & draußen, d.h. Mäntel, Schuhe, Dreck etc. bleiben dort
    besonders hilfreich wenn man zB nach einem Wolkenbruch dort die Sachen lassen kann

    Gruß
    Frank Martin
     
  10. #9 susannede, 21. Juni 2012
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Hi Joaanders,

    unnütz sicher nicht, wenn man winters aus irgendwelchen Gründen (Annahme diverser Pakete für die liebe, nur noch über's Internet bestellende, Nachbarschaft) bei offener Tür rumstehen muss, oder man mit demjenigen, der geklingelt hat, länger "ratschen" muss, ohne ihn/sie dafür hereinbitten zu wollem.

    Aber der heutige Passivhausbauer ist grundsätzlich mit seiner Umwelt komplett verlinkt und daher eigentlich fast virtuell existent, die Eingangsklappe dort selbstverständlich vollkommen dichtschließend und sowieso nur maximal sekundenhaft offen.
    Für Stubenhockern kann sogar die Tür schon zuviel sein.:e_smiley_brille02:

    Kannst es Dir also aussuchen.

    Hipp ist sicher "ohne" ...

    Ich würde entweder einen Vorbau, also einen "geschützten Vorraum" außerhalb der Wohnung , oder wenigstens einen großzügig überdachten Eingang empfehlen.

    Ich neide den anglo-amerikanischen Ländern da den geschützten Bereich der "porch / veranda",
    die das Schwätzchen / den Sozialkontakt (auch mit vor der Haustür sitzen) ermöglich, ohne das irgendwer dem Wetter ausgeliefert ist.

    http://www.google.de/search?q=porch...yBsfEsgbDueneAw&ved=0CF0QsAQ&biw=1024&bih=497


    Grüße

    Susanne
     
  11. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Nö, Norbert,

    meine Erfahrung aus dem miesen und dichten Schwedenhaus sind da ganz anders. Bevor ich da einen Windfang eingebaut habe, war die Hütte in kürzester Zeit ausgekühlt, nur weil kurz die Tür offen war und dank seltsamster Tarife ewig nicht mehr warm.
    Die Hütte hatte ne WRG und die Heizung lief über Luft. Ganz großes Kino.

    Mir würde so schnell kein Argument gegen einen Windfang einfallen - jedenfalls kein technisches. Daß die gestalterische Wut manchmal überhand nimmt, dafür kann ich nix.:)

    Gruß Lukas

    PS: Einerseits kann die Dämmung nicht dick genug sein und andererseits umgeht man die simplen Lösungen. Verstehen muß ich das nicht.

    PPS: Wird sowas eigentlich in den EnEV-Rechenspielchen berücksichtigt?:D
     
  12. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wozu? Im Referenzgebäude ist die Tür eben immer geschlossen... :mega_lol:
     
  13. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Meinste, daß es anders ist, wenn die Leute durchs Fenster klettern?;)

    Gruß Lukas

    PS: Ich hab grad das ECHTE Energiesparhaus erfunden. Einfach ganz ohne Löcher und Leute werden nur eingemauert, wenn sie versprechen, die Hütte selbst CO2-frei warmzupfurzen. Noch mehr kann man wohl nur noch sparen, wenn man die Häuser komplett weglässt. Dann müssen die Menschen eben etwas zusammenrücken, wenns kalt wird.
     
  14. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    pro windfang. für mich gehören dreckige schuhe nicht in den wohnraum bzw. in den verteiler zu den einzelnen räumen und geschossen, den ich mit meinen hausschuhen oft frequentiere. und gut gestalten kann man so einen windfang ja auch, wenn man mag auch mit einer großen öffnung fürs positive raumgefühl...
     
  15. #14 Gast036816, 22. Juni 2012
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    Lukas - mit schwedenhäusern habe ich keine eigenen erfahrungen. ich habe einen massivbau, manchmal merke ich das öffnen der haustür am schwall frischluft. meine lieben wollen es lieber warm, da darf es auch mal ein bisschen miefig sein. wenn ich als frischluft-fanatiker dann mal lüfte, dann wird gleich genölt - jetzt machste es wieder kalt.
     
  16. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    :offtopic:
    den muß ich mir merken susanne, ich schmeiß mich weg.....:D
     
  17. Jessi75

    Jessi75

    Dabei seit:
    29. Januar 2009
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellte
    Ort:
    NRW
    Ich bin zwar nicht vom Fach, aber mir gefällt ein abgetrenntes Treppenhaus / Windfang deutlich besser als eine Wohnung, die direkt an der Haustür beginnt. Bei meinen Schwiegereltern ist es so und das ist echt komische. Da stehen die Schuhe immer im Flur, die Jacken hängen da, das finde ich nicht schön. Und jeder der vorbei kommt, kann dank verglasten Türen direkt bis ins Wohnzimmer gucken. Ist überhaupt nicht meins. Wir haben bei uns extra ein abgetrenntes Treppenhaus haben wollen. Dort ist auch die Kellertreppe damit es nicht so kalt in die Wohnung hoch zieht. Bei meinen Schwiegereltern, die die Kellertreppe auch in der Wohnung haben, ist das im Winter teilweise richtig extrem. In unser Treppenhaus kommt eine kleine Garderobe für die Dinge, die man täglich braucht. Das muss ich nicht in der Wohnung haben. Normale Schuhe und Jacken bleiben oben, dreckige oder "größere" Sachen wie Reitstiefel und Jacken und Motorradklamotten kommen kommen direkt in den Keller. Das muss meiner Meinung nach nicht alles in der Wohnung rum stehen.
     
  18. Lukas

    Lukas

    Dabei seit:
    27. März 2005
    Beiträge:
    11.785
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bodenleger
    Ort:
    B, NVP, IN, St Trop
    Die Hütte, von der ich meine Erfahrung habe, ist ein masseloser Dämmkaten. Da ists schnell kalt, wenn im Winter mal ein größerer Luftwechsel passiert.

    In wärmeren Gegenden finde ich einen Windfang auch sehr verzichtbar. Ungebetene Gäste kann man auch gleich vor der Tür abfertigen.

    Gruß Lukas
     
  19. #18 Dober1108, 22. Juni 2012
    Dober1108

    Dober1108

    Dabei seit:
    8. Oktober 2009
    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    PTA
    Ort:
    Langenhagen
    Also wir haben unseren vor 2 Tagen weggerissen, weil er den Flur zu dunkel und kleiner gemacht hat, außerdem sparen wir jetzt das Geld für eine Innentür. Dafür brauchen wir jetzt leider eine neue Haustür ;-)! Spaß beiseite, als Abstellraum für Drecksachen war er eh zu klein und außerdem sieht das auch sehr unordentlich aus finde ich. Unser Flur hat jetzt statt 5,8 fast 9 qm2 und es wirkt alles offener, heller und großzügiger.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. planfix

    planfix Gast

    ich finde, da gibt es kein patentrezept!

    ich möchte den windfang nicht missen, weil ich einfach die hunde dahinter sperren kann, wenn es klingelt.
    nicht jeder besucher mag die stürmische begrüßung eines richtig großen hundes.

    wenn ich aber an alte bauernhäuser denke, die man teilweise sogar über die küche betritt, ist das nun eine anforderung die sich heute wohl keiner mehr vorstellen kann.

    wer kinder hat, braucht platz für schuhe, mäntel, jacken mützen.
    wer alt ist, mag einen stuhl oder ein bänkchen zum schuhe anziehen.
    wer ein pferd hat, eine landwirdschaft, oder oft schmutzig von draußen kommt, möchte auch eine Art schmutzschleuse, in der ma bei regenwetter erst mall alles ablegen kann.
    wer einen bürojob hat und nur fürs fitnesstudio oder zum shoppen das haus mit dem dem auto verläßt, braucht die haustüre eventuell nur für gäste, und so seine persönliche lösung finden.

    das gradlinige offene wohnen aus den hochglanzprospekten finde ich zwar chique, nur um hier raum für garderobe, handtasche, autoschlüssel und schuhe zu finden, darf man gleich den nächsten prospekt mit den passenden designermöbeln mitnehmen.
     
  22. #20 Joaanders, 22. Juni 2012
    Joaanders

    Joaanders

    Dabei seit:
    3. Juni 2012
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Arzt
    Ort:
    Wertingen
    Benutzertitelzusatz:
    "Geht nicht - gibt´s schon!"
    Ich glaub, ich finde WFe doch nicht so schlecht. + ne Schmutzschleuse mit Warmwasser Hundedusche (stell mir das gerade bildlich vor, wie in einem Kernkraftwerk (:think).... na wenn ich noch weiter nachdenke, wird´s kompliziert für nen Planer.
    Gut! dankschön für eure Argumente
    vG
     
Thema: Windfang - nicht mehr "up to date"?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. warum baut man Windfangtüre ein

    ,
  2. windfang sinn

Die Seite wird geladen...

Windfang - nicht mehr "up to date"? - Ähnliche Themen

  1. Keine Statik mehr vorhanden

    Keine Statik mehr vorhanden: Hallo, nachdem wir ein Haus aus 1954 übernommen haben und in der Kernsanierung stecken, kam der Wunsch nach Veränderung der Räumlichkeiten auf....
  2. WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?

    WIKKA: Aussen Dichtfuge mehr als 3cm in Ordnung?: Hallo zusammen, vor zwei Wochen hat die Firma Wikka Fenster bei uns die Fenster montieren lassen. Aufmaß und Planung ging alles von denen aus....
  3. Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten

    Stromschwankungen bei mehreren Lampen/ Geräten: Hallo, ich habe zerzeit ein Problem mit der Elektrik in meinem Garten. Schalte ich mehrere Lampen ein zum beispiel Wohnzimmer Flur und dann noch...
  4. Gartenplaner - Mehr Stunden abgerechnet ohne Rücksprache?

    Gartenplaner - Mehr Stunden abgerechnet ohne Rücksprache?: Hallo zusammen, wir haben einen Gartenplaner, der nach einem Vor Ort-Termin mittels Rapport Zettel aufeschrieben hat, das er ca 4 Stunden...
  5. Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?

    Bei mehreren Schaltern auf 105 Höhe nach oben oder unten gehen?: Hallo zusammen, bevor ich die Frage stelle zunächst ein kurzer Hinweis, da mit Sicherheit Anmerkungen hierzu kommen werden: Ich bin gelernter...