Windlasten

Diskutiere Windlasten im Bauphysik allgemein Forum im Bereich Bauphysik; hallo, ich weiß ni, ob ich mit meinem thema hier richtig bin, aber naja.... kann mir jemand weiterhelfen?! ich soll die windlast (winddruck und...

  1. #1 sunshine5454, 15. Juni 2009
    sunshine5454

    sunshine5454

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Zittau
    hallo,
    ich weiß ni, ob ich mit meinem thema hier richtig bin, aber naja....
    kann mir jemand weiterhelfen?! ich soll die windlast (winddruck und windsog) als Flächenlast für den nachweis einzelner sparren für ein dachtragwerk ermitteln! dabei handelt es sich um ein geschlossenes gebäude mit satteldach mit folgenden parametern!
    Parameter: dachneigung 50°
    traufhöhe 10 m
    gelände über NN 450 m
    is die aufgabe überhaupt lösbar? weil es ist ja keine windzone gegeben!
    wär super, wenn mir jemand weiter helfen könnte!
    lg sunshine5454
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Anfauglir, 15. Juni 2009
    Anfauglir

    Anfauglir

    Dabei seit:
    18. Februar 2009
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physikstudent
    Ort:
    Ruppendorf
    Wie wär´s (zum Rechnen einer theoretischen Aufgabe) mit Annahme der Windzone 2 für das Zittauer Umland? Johnsdorf und Oybin liegen z.B. etwa auf 450m über NN
     
  4. #3 sunshine5454, 15. Juni 2009
    sunshine5454

    sunshine5454

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Zittau
    und wenn ich dann die windzone 2 hab! wie mach ich dann weiter? wir haben sowas noch nie gerechnet und ich hab davon ni wirklich ne ahnung!
    lg sunshine5454
     
  5. damy

    damy

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Ort:
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    entweder du gehst davon aus keine Windzone = kein Wind = kein Druck / Sog und schreibst hin "Die Aufgabe ist nicht lösbar"

    ...oder du rechnest übungshalber mit allen vier Windzonen

    ...oder du fragst einfach den Aufgabensteller
     
  6. #5 sunshine5454, 15. Juni 2009
    sunshine5454

    sunshine5454

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Zittau
    ich würd jetzt mal davon ausgehen, dass es windzone 2 ist! weil das ist eine prüfungsfrage und für alle 4 zonen wäre das glaub ich zu aufwendig....
     
  7. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 sunshine5454, 15. Juni 2009
    sunshine5454

    sunshine5454

    Dabei seit:
    15. Juni 2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Student
    Ort:
    Zittau
    hab jetzt anhand von einer beispielaufgabe meine windlasten rausbekommen! :) danke für die windzone 2!
    lg sunshine5454
     
  9. damy

    damy

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Ort:
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Benutzertitelzusatz:
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Ich bin da ja schon ein paar Jährchen raus, aber was hier berechnet werden soll würde ich zu den "Grundrechenarten" der statischen Berechnung zählen.

    In welchem Sylvester bist du denn? Habt Ihr keine Fachbücher?

    Und wenn du die Belastung eines einzelnen Sparren berechnen sollst dann fehlt noch mindestens eine Angabe :winken
     
Thema:

Windlasten

Die Seite wird geladen...

Windlasten - Ähnliche Themen

  1. Carport - Statik und Windlast bei einer geschl. Seite

    Carport - Statik und Windlast bei einer geschl. Seite: Hallo Miteinander, ich habe eine Frage an die Statiker unter Euch. Selber bin ich Bauingenieur, aber das Studium ist schon eine Weile her und...
  2. Vorsichtsmaßnahmen beim Neubau / Schnee- u. Windlast

    Vorsichtsmaßnahmen beim Neubau / Schnee- u. Windlast: Hallo, wir planen den Neubau eines EFH mit Satteldach, ca. 45 Grad Neigung, Tondachziegel, in Brandenburg. Weil ich ein vorsichtiger bis...
  3. WINDLASTEN ab dem 01.03.2011

    WINDLASTEN ab dem 01.03.2011: ist es soweit. Die neue Verordnung für "Windlasten auf Dächern mit Dachziegel- und Dachsteineindeckungen (alle Rechte beim ZVDH)) tritt in Kraft....
  4. Windlast mit kombinierten Lösungen

    Windlast mit kombinierten Lösungen: Moin, es geht mir in meiner Frage um die Aufnahme von Windlasten bei Flachdächern. Diese können durch Verklebung, Auflasten und mechanisch...
  5. Außenmontage einer Satschüssel bei hoher Windlast

    Außenmontage einer Satschüssel bei hoher Windlast: Hallo, bei meinem Massa-Häusle soll eine Sat-Schüssel an die Wand. Ich habe hohe Windlast in Spitzenzeiten (Eine Holzbank hatte es schon...