Winkelabdeckleiste fürs Carportdach

Diskutiere Winkelabdeckleiste fürs Carportdach im Dach Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, ich habe ein Carport gebaut und bin jetzt in den letzten Zügen. Nun ist noch eine Frage offen. Es geht um eine Winkelabdeckleiste...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Matze12xxx, 13. Mai 2013
    Matze12xxx

    Matze12xxx

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    bei Berlin
    Hallo Forum,

    ich habe ein Carport gebaut und bin jetzt in den letzten Zügen. Nun ist noch eine Frage offen. Es geht um eine Winkelabdeckleiste am Dach.

    Ich habe eine genagelte Dachpappe auf dem Dach liegen und es soll jetzt noch eine Schweißbahn darüber. Für den "Rand" habe ich eine Winkelabdeckleiste (Zinkblech). Nun die große Frage: Würdet ihr diese Abdeckleiste jetzt schon aufschrauben und die Schweißbahn dann darauf "anschweißen" oder erst die Pappe schweißen und dann die Leisten aufschrauben?

    Für beide Varianten könnte ich mich begeistern, daher meine Unsicherheit.

    Vielen Dank schonmals für Eure Hinweise!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Klaus Gross, 13. Mai 2013
    Klaus Gross

    Klaus Gross

    Dabei seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    426
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister, öbuv SV HWK Saarland
    Ort:
    Völklingen
    was hältst du denn davon, einen kompetenten Dachdecker einzuschalten....der weiß wie es geht..:winken
     
  4. #3 Matze12xxx, 13. Mai 2013
    Matze12xxx

    Matze12xxx

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    bei Berlin
    um es kurz zu machen: davon halte ich nichts. Sonst hätte ich diese Frage hier ja nicht gestellt.
     
  5. #4 Baldbauherr, 13. Mai 2013
    Baldbauherr

    Baldbauherr

    Dabei seit:
    4. Oktober 2008
    Beiträge:
    860
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Soz.Arb
    Ort:
    Karlsruhe
    Meinst Du so ein Dachrandprofil wie auf dem Foto?

    [​IMG]
    (Quelle)
     
  6. Jan81

    Jan81

    Dabei seit:
    8. März 2009
    Beiträge:
    2.847
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Fachinformatiker
    Ort:
    Sarstedt
    solche fragen werden hier (habe das Gefühl) selten beantwortet. Komisch ich darf auch alle Fragen im IT Forum umsonst beantworten. Wenn ich im IT Forum schreibe gehe zu Fachmann, dann bekomme ich immer die Antwort: ist mir zu teuer.

    Alle erwarten kostenlose Software, aber für mich wollte immer noch keiner kostenlos bauen.

    Frag doch mal den Händler oder Baumarkt bei dem du es gekauft hast.
     
  7. #6 Matze12xxx, 13. Mai 2013
    Matze12xxx

    Matze12xxx

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    bei Berlin
    @baldbauherr - ja, genau um diese Leiste geht es! Und wie ich sehe, hast Du Dich für die Variante "Leiste oben drauf" entschieden. Gibt es eine Begründung dafür?

    @Jan81 - es war schon ein Fachhändler, um es gleich vorweg zu nehmen ;-) In der Aufbauanleitung sehe ich das jedoch nicht eindeutig und hätte daher gerne einen Expertentip...
     
  8. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Das sind Abdeckungen, die gehören drüber geschraubt...

    2-lagig drunter einschweißen und gut ist. Behalt das im Blick, die taugen nicht SOOOO viel...
     
  9. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Immer etwas merkwürdig. Von Fachleuten hält man nichts, selber weiß man es nicht und nun sollen die Fachleute ihr wissen verschenken ohne einen Auftrag zu bekommen.
     
  10. #9 Manfred Abt, 14. Mai 2013
    Manfred Abt

    Manfred Abt

    Dabei seit:
    18. August 2005
    Beiträge:
    3.848
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    na ja, er hat ja nicht geschrieben, dass er von Fachleuten nichts hält

    Formulierung ergab sich wohl aus der Wortwahl von Klaus Gross
     
  11. #10 Matze12xxx, 14. Mai 2013
    Matze12xxx

    Matze12xxx

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    bei Berlin
    Vielen Dank für die Hinweise. Werde die Leisten dann oben aufschrauben und, wie H.PF schreibt, im Auge behalten.

    Von Fachleuten halte ich sehr wohl was. Sonst würde ich hier ja nicht fragen.
     
  12. #11 00imperator, 14. Mai 2013
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    @Jan81 Ja, das kenne ich, mich hat doch allen Ernstes mal mein Augenarzt gefragt, welche Verwaltungssoftware er kaufen soll für seine Praxis... Wir ITler sind immer für alles gut, der Rat muss immer umfassend sein (fertige Lösung, kannste mir das mal schnell machen?). Und ständig die Frage "Wie geht das in Word?, wie geht dies in Excel? Warum kann ich nicht RAM-Speicher von der Grafikkarte für meinen PC nutzen, die hat doch 1GB und der PC nur 256MB???"

    Bei baulich sicherheitsrelevanten Teilen gibt man natürlich keine Laien-Tipps, aber bei dieser knuffigen Leiste vom Carport gleich zu sagen "Frag den Dachdecker" ist irgendwie schon sehr verbohrt...
     
  13. #12 rolf a i b, 14. Mai 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    das eigentliche problem ist diy ohne planung, immerhin gibt es wenigstens eine unverständliche aufbauanleitung.

    da kann der fachmann oder die fachfrau nur mit dem kopf schütteln.
     
  14. #13 Matze12xxx, 14. Mai 2013
    Matze12xxx

    Matze12xxx

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    bei Berlin
    00imperator, gut geschrieben - Daumen hoch!!
     
  15. #14 rolf a i b, 14. Mai 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    typische antwort der alles-in-empfang-nehmenden-laien!

    wer betrachtet dichtigkeit und sturmsichere befestigung mal so aus der ferne? die antwort ist weder verbohrt noch falsch!
     
  16. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12. Dezember 2011
    Beiträge:
    4.172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Ein Großteil aller Sanierungen im EFH Bereich ist auf DIY zurückzuführen. Bei Flachdächern oft erfreut, weil wenigstens die Dachpappe aufgrund zu sparsamer Vernaglung leicht zu entfernen ist und die darunterliegende Schalung schon direkt auf den Kompost gefegt werden kann.
    Nach sehr vielen Sanierungen in letzter Zeit muß ich leider immer häufiger mit dem Kopf schütteln. Ein undichtes Dach ist Privatvergnügen, nur leider bleibt es nicht dabei. Es werden ganze Anbauten mit den üblichen Schrauben aus der Aldi Sortimentbox zusammengeschraubt. Spätstens hier sind dann auch Besucher und andere unbeteiligte Gefahren ausgesetzt.
     
  17. #16 00imperator, 15. Mai 2013
    00imperator

    00imperator

    Dabei seit:
    11. Oktober 2010
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Entwickler
    Ort:
    Hamburg
    @rolf danke für die Einschätzung meiner selbst. Du gehst also immer brav in IT Fragen zu einem Fachmann und zahlst? Cool, einer weniger dessen Fehler wir bereinigen müssen.

    Fakt ist doch, dass der Laie es eh selbst machen wird. Wenn man ihm keine sinnvollen Tipps / Gefahrhinweise gibt, dann wird halt irgendwie gemacht und, wie Flocke richtig schrieb, die billigen Aldischrauben verwendet. Wenn ich schon sage "frag den Fachmann", dann bitte auch mit Begründung, was die gefährlichen Folgen sind.

    DIY gibt es bei uns auch sehr oft, führt zu beschädigter Hardware, überlasteten Netzteilen bis hin zum Brand. Wenn das mal nicht gefährlich ist.

    Anekdote zum Schluß: Ort: mittelgroßer städtischer Versorger (Strom, Wasser, Telekommunikation, etc.) im Hamburger Umland, Serverraum. Putzfrau zieht Stecker von der Klimaanlage für den Raum für den Staubsauger. Nach der Arbeit wird der aber nicht wieder eingesteckt. Folge: Überhitzung der Anlage, Notabschaltung infolge von Kernelpanics des Systems (zur Info: das sind schwere Fehler). Ende vom Lied: Gesamtes Netz für mehrere Stunden tot, einige Prozessoren haben das nicht überlebt. Hätte auch brennen können.
     
  18. #17 rolf a i b, 15. Mai 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    ich gehe zum IT-fachmann und bezahle, wenn es notwendig ist.

    was soll man zu deiner anekdote sagen, wäre die putzfrau jetzt ausgebildete kälte- und klimatechnikerin oder IT-expertin, wäre das ganze nicht passiert - um das thema frag den fachmann oder die fachfrau zu vertiefen?

    klimaanlagen für rechenanlagen werden nicht an der steckdose angeschlossen. wer so installiert, braucht sich nicht zu wundern. ursache ist wie immer: entscheidung nach unten rechts gefällt, der billigste macht es und führt so aus. bei der geiz-macht-geil-einstellung ist es egal, ob es sich um eine steckdose für eine klimaanlage handelt oder um eine attikadeckleiste handelt. geht es schief, kostet es mehr als eingespart wurde.
     
  19. Einmal

    Einmal

    Dabei seit:
    10. April 2013
    Beiträge:
    784
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Schlosser und Dipl.-Ing.
    Ort:
    Mettmann
    Benutzertitelzusatz:
    ... im Leben
    OT aber dennoch:
    Wenn das funktionskritisch ist, ist Anschluss über Steckdose das großer Murks. Was ist bei Stromausfall (oder Sicherung)? Gibt es da keine Temperatur-Überwachung mit Alamierung? Auch ein mittelständischer Versorger hat eine Messwarte die rund um die Uhr besetzt ist.

    Der andere Murks ist organisatorischer Natur: Im Schaltraum hat eine Putzfrau unbeaufsichtigt NICHTS verloren. Sonst wischt sie beim nächsten Mal die Panels feucht ab. Nichts gegen die Putzfrau, die kann das nicht wissen.
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Matze12xxx, 15. Mai 2013
    Matze12xxx

    Matze12xxx

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vertriebler
    Ort:
    bei Berlin
    Interessant zu verfolgen, wie meine doch recht einfache Frage ausartet. Ich wollte hier doch keine Grundsatzdiskussion lostreten.

    By the way: wenn man für eine solche Abdeckleiste doch unbedingt den absoluten Fachmann braucht, dann bitte doch zu Hause auch nicht mehr selbst an den Grill stellen. Dazu gibt es ja auch Fachleute, die das Steak besser hinbekommen. Zumindest vermeintlich besser.
     
  22. #20 rolf a i b, 15. Mai 2013
    rolf a i b

    rolf a i b

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    23.476
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt + Sachverst.
    Ort:
    Berlin
    matze - jetzt hast du es verstanden!!! das eine oder andere haushaltshelferlein als experte wirst du sicher auch noch finden!

    .....duck und wech.....
     
Thema:

Winkelabdeckleiste fürs Carportdach

Die Seite wird geladen...

Winkelabdeckleiste fürs Carportdach - Ähnliche Themen

  1. Rankemoeglichkeit fuer Efeu auf Eternitgarage

    Rankemoeglichkeit fuer Efeu auf Eternitgarage: Hallo, wir haben direkt an unserer Terasse eine Garage. Die Seitenwand ist mit Efeu bewachsen und ich wuerde ihn gerne noch 20-30 hoeher...
  2. Trockenbau fürs Bad

    Trockenbau fürs Bad: Hallo zusammen, habe ein paar Fragen zum Thema Trockenbau im Bad. Bevor der Trockenbau gemacht wird wollte ich mich schlau machen und mit dem...
  3. Verbesserungstipps fürs zweite Haus

    Verbesserungstipps fürs zweite Haus: Hallo zusammen, nachdem wir in 2011 eine Neubau-Doppelhaushälfte bezogen hatten, planen wir nun an einem anderen Standort ein freistehendes...
  4. Kredit fürs Eigenheim - Risiko einschätzen

    Kredit fürs Eigenheim - Risiko einschätzen: Hallo und guten Appetit zum Mittag wünscht euch Hubert78! Ich habe ein bisschen Geld auf die Hohe Kante gelegt und möchte aus dem Alltagstrott...
  5. Betonmenge? Zieht ihr etwas fürs Bewerungsmaterial ab?

    Betonmenge? Zieht ihr etwas fürs Bewerungsmaterial ab?: Hallo, ich muss heute Nachmittag meinen Beton bestellen. Habe die Menge ermittelt. 7,24m x 9m x 0,27 = 17,6m³ Nun liegt darin einiges an...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.