Wintergarten-Dach nicht richtig abgedichtet - es tropft

Diskutiere Wintergarten-Dach nicht richtig abgedichtet - es tropft im Baumurks in Wort und Bild Forum im Bereich Rund um den Bau; Hallo :winken , wir wohnen hier schon ein paar Jahre, aber anscheinend hat es noch NIE so stark gestürmt/geregnet wie gestern Nacht, als...

  1. S Tropft

    S Tropft

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Design
    Ort:
    Großbritannien
    Hallo :winken ,

    wir wohnen hier schon ein paar Jahre, aber anscheinend hat es noch NIE so stark gestürmt/geregnet
    wie gestern Nacht, als irgendwann Wasser von der Decke in den Wintergarten (Außenseite, nahe der Tür)
    und im Türdurchgang (Innenseite) herunter tropfte.

    Wir haben uns die Stelle oberhalb des Daches des Wintergartens mal von außen angesehen,
    und es sieht so aus, als ob das Blech nicht in die Mauer eingearbeitet, sondern auf der Wand
    (wahrscheinlich mit einem kleinen Spalt) angebracht wurde.

    Durch den starken (fast horizontalen) Regen gelangte nun anscheinend Wasser in den Spalt
    und sickerte durch. (siehe Tropfen:)

    [​IMG]

    Die Garantie für den Wintergarten ist schon abgelaufen, also fragen wir uns,
    wie man diesen Murks ausbessern könnte...

    Den Spalt etwas vergrößern und dann mit Zement auffüllen? Oder besser mit Silikon?

    Danke für eure Tipps!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Man könnte eine neue Kappleiste (google/Bilder) mit einem Überhangblech auf die Altkonstruktion drüber setzen, wenn's wirklich am Versagen des alten Dichtanschlusses liegt. Woraus besteht die Außenwand?
     
  4. S Tropft

    S Tropft

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Design
    Ort:
    Großbritannien
    Hallo Susannede,

    danke für die Antwort!

    > Man könnte eine neue Kappleiste (google/Bilder) mit einem Überhangblech auf die Altkonstruktion drüber setzen,
    > wenn's wirklich am Versagen des alten Dichtanschlusses liegt.

    Woran könnte das denn noch liegen...?

    > Woraus besteht die Außenwand?

    Die verputzte Außenwand (Doppelwand) besteht aus zwei aus Einzelsteinen gemauerten Wänden
    mit Zwischenhohlraum (wie hier üblich). Baujahr ca. 1950.
     
  5. #4 Gast036816, 3. Oktober 2010
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    es tropft

    moin moin,

    bitte einmal ein paar pics vom wandanschluss und von der wintergartenkonstruktion einstellen.

    freundliche grüße aus berlin
     
  6. S Tropft

    S Tropft

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Design
    Ort:
    Großbritannien
    Hallo Rolf, hier kommen die Bilder -
    bitte drauf klicken, dann sieht man mehr:

    [​IMG]
    aussen.jpg - Wintergarten-Dach, aus dem Fenster im 1. Stock

    [​IMG]
    aussencl.jpg - näher

    [​IMG]
    innen.jpg - Blick vom Wohnzimmer in den Wintergarten, oben kommt Wasser rein

    [​IMG]
    innencl.jpg - im Wintergarten, Blick nach oben zur kritischen Stelle...

    Ich hoffe sie helfen!
     
  7. Vossi

    Vossi

    Dabei seit:
    30. November 2008
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Wohnraumgestalter
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Benutzertitelzusatz:
    Freigeist und Erfinder
    Ist das Blei? Nein andersherum... soll das ein Bleianschluss sein? Wenn ja, wasr nicht die richtige Lösung für Doppelstegplatten. Wenn das Blei, so wie es aussieht, mit Silikon befestigt wurde um nicht hochzuklappen, dürfte es schwierig werden das adäquat nachzudichten. Vorraussetzung wäre auch die undichte Stelle zu erahnen. Es gibt Profile für Wandanschlüsse mit DSP, ob das von der Tiefe jetzt noch hinhaut, steht wohl in den Sternen. Eine Begebarkeit des Daches wäre von Vorteil, fällt aber aus. Da vermute ich auch die Bleischmiererei im Ursprung. Weil der Kollege da nicht raufkonnte beim Einbau, mussten es als Anschluss diese Bleiflatschen tun. Na ja, hat ja auch lange gehalten, der Mist. Lass mal einen Dachdcker kommen, der fliegen kann, oder eine Idee hat , wie er da rankommt. Dicht zu bekommen ist das wohl...
     
  8. S Tropft

    S Tropft

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Design
    Ort:
    Großbritannien
    Danke, Vossi!
    Woran kann man erkennen, ob es Blei ist?
    Es ist klar, dass man nicht aufs (Plexi?)Glas-Dach steigen kann.
    Würde es halten, wenn man Holzbretter quer über die Stege legen würde...?
    Dachdecker würde wahrscheinlich wieder teuer werden -
    wir wollten eigentlich sparen und es selbst reparieren...
     
  9. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ist das ein britisches Detail ? ... wenn ja, don't worry be happy.

    In England wird fast noch alles mit Blei gemacht, ich habe gerade im August staunend genau diese Ausführung/Abdichtung über den vielen hervorstehenden Erkerfenstern (bei uns würde man wohl Blumenfenster sagen) der semi-detached houses bewundert. Meist irgendwie ins Mauerwerk gezogen und dann mit irgendwas / Silikon zugeschmiert.
    Ein englisches Dachdecker dürfte auch nicht auf Dein Dach, soviel Sicherheitsvorschriften, wie da zu beachten wären.
     
  10. susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15. Juni 2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    NB: woran könnte es noch liegen...

    1. Dass das Wasser im Mauerwerk unterwegs ist und gar nicht durch das dolle Dicht-Detail einwandert (aber bei den Fotos, eher das dolle Detail)

    2. das Regenfallrohr dort gefällt mir auch nicht - bei starkem Wind wird die rausströmende Brühe unter das Blei "bergauf" getrieben...
     
  11. Gast036816

    Gast036816 Gast

    es tropft

    moin moin,

    solch ein wintergarten-dach-anschluss kann nur undicht sein. Dicht ist solch ein anschluss nie.

    Ein fachgerechter wintergarten-dach-wand-anschluss muss geplant werden, wenn er dicht sein soll. Die fotos hier zeigen einen improvisierten dach-wand-anschluss.

    Wenn es dicht werden soll, sachverstand vor ort einschalten und nach den regeln der technik einen anschluss planen, bauen und den bleiplunder(?) der reststoffverwertung zuführen.

    freundliche grüße aus berlin
     
  12. S Tropft

    S Tropft

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Design
    Ort:
    Großbritannien
    Vielen Dank für eure Antworten!

    Eine simple Do-it-yourself-Lösung scheint es also nicht zu geben.

    Eine Frage noch zum Thema Blei:

    Welche Gefahren gehen davon aus? Kann es z.B. sein, dass durch Regen
    bleibelastetes Wasser in den Garten gespült wird und im Gemüse landet?
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. velo

    velo

    Dabei seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Dülmen
    Wenn das Dachgebilde als Wohnraum dienen soll gibt es nur eine Lösung. Nicht nur den Wandanschluss entsorgen, sondern das ganze Dach. Da man davon ausgehen kann das alle anderen Anschlüsse an das Bauwerk genauso ausgeführt wurden, sollte das ganze Gebilde entsorgt werden. Wäre zumindest auf dauer bestimmt die günstigste Lösung.

    Stegplatten sind ja so oder so wohl eher ein Witz.

    Den Anschluss kannst du behelfsmäßig abdichten in dem du die Deckleisten am Wandanschluss von unten ausnimmst. Dir ein Blech Kanten läßt, und dies in die Ausnehmung schiebst. Zur Dachfläche kannst du das dann mit einem Kompriband abdichten. Zur Wand hin legst du auch ein Kompriband hinter das Blech, und verschraubst dieses mit nicht zu vielen Dichtschrauben an der Wand. Normalerweise ist das so schon Dicht, aber wenn du schon oben bist würde ich da noch eine Siliconfuge zwischen Wand und Blech legen.

    Es kann naturlich sein das das alles nichts bringt weil das Wasser wie schon geschrieben durch die Wand kommt. Wahrscheinlicher ist es aber das das Wasser irgendwo durchtreibt, da du ja geschrieben hast das es stark gestürmt hat.
     
  15. S Tropft

    S Tropft

    Dabei seit:
    1. Oktober 2010
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Design
    Ort:
    Großbritannien
    Danke für die Tipps. Ein neues Dach für den Wintergarten ist im Moment nicht finanzierbar (es hat ja bis auf das eine Mal nicht reingeregnet), aber ich werde die anderen Tipps mal mit einem lokalen Handwerker besprechen. Danke nochmals!
     
Thema: Wintergarten-Dach nicht richtig abgedichtet - es tropft
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wintergarten nach einmaligem ausbesserung nicht dicht

    ,
  2. dachdecker Dach undicht kompriband

    ,
  3. wintergarten dach undicht

    ,
  4. erker wintergarten abdichten,
  5. wintergarten tropft,
  6. abdichtung wandanschluss wintergarten,
  7. wintergartendach
Die Seite wird geladen...

Wintergarten-Dach nicht richtig abgedichtet - es tropft - Ähnliche Themen

  1. Dampfbremse richtig ausführen

    Dampfbremse richtig ausführen: Hallo, Dämme heute mein Dach. Ich habe da aber ein Anliegen zur Dampfbremse. Es ist im übrigen eine Holzbalkendecke mit OSB-Platten darauf....
  2. Erstellun eines Wintergartens Altbau

    Erstellun eines Wintergartens Altbau: HAllo ich möchte meinen Wintergarten erneuern ! Zur zeit sind da die Haustür mit 2 Glaselementen Uwert liegt ca bei 3 ist aus den 80ern ! ICh...
  3. Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten)

    Wie heißen „Türausspanner“ richtig? (Verputzarbeiten): Hallo zusammen, ich hab meine „Türausspanner“ beim Angurten auf dem Hänger ruiniert (jo, gespannt wie Ochs weil da sonst noch n Haufen Krempel...
  4. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  5. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...