Wirklich großes DFF gesucht

Diskutiere Wirklich großes DFF gesucht im Fenster/Türen Forum im Bereich Neubau; Hallo ans Forum, unser in Planung befindliches Elternbad im OG ist einerseits nur mit einem Kniestock von 80 cm vorgesehen und verfügt daher...

  1. #1 HolzhausWolli, 20. Juli 2006
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Hallo ans Forum,

    unser in Planung befindliches Elternbad im OG ist einerseits nur mit einem Kniestock von 80 cm vorgesehen und verfügt daher z.Zt. nur über ein relativ kleines Dreiecksfenster welches sich durch die Gestaltung des Eingangsbereiches ergab. Die Belichtung soll nun aber hauptsächlich über ein möglichst großes Dachflächenfenster, welches auch zu öffnen sein soll, realisiert werden. Wir haben eine Aufdachdämmung und das Dach ist über dem Bad bis zu 4,50 hoch bei einer raumfläche von ca. 20 qm. Nun bin ich bei meinen Recherchen auf die Firmen Roto, Velux und Sunshine gestoßen, deren Produktporfolio nicht das ist was ich suche. Früher gab es doch auch DFF die vollflächig zur seite geschoben werden konnten. Uns kommt es darauf an eine möglichst große Fläche zu belichtet bzw. zu öffnen können. Bauartbedingt ergibt sich natürlich dann auch das gewünschte große Raumgefühl und viel Kopffreiheit. Kennt jemand Anbieter dieser Fenster oder hat noch andere Bezugsquellen für mich zur Hand?

    Freue mich auf Nachricht!

    HozhausWolli
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 20. Juli 2006
    Zuletzt bearbeitet: 20. Juli 2006
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Die BRAAS-Schiebefenster ...

    ... gibt´s nicht mehr. Und wenn´s mehr Licht sein soll: warum nicht mehrere "normale" Fenster nebeneinander? Guck´ doch nochmal bei VELUX und ROTO nach Fensterkombinationen.
     
  4. hapfel

    hapfel

    Dabei seit:
    20. April 2006
    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Physiker
    Ort:
    Dachau
    Achtung! Persönliche Meinung!

    Überleg' Dir das mit den Dachflächenfenstern bitte nochmal. Das Dach ist normalerweise die am Besten gedämmte Fläche des gesamten Hauses = sehr dick. Mit Aufsparrendämmung wohl eher über 25 cm. Da packst Du jetzt ein Fenster mit ca. 7 cm + Blendrahmen Gesamtdicke 'rein, mit einem u-Wert von etwa 1,1. Und das Ganze auch noch ins Badezimmer, einen Raum mit vieel Wasserdampf. Zeichne das Ganze mal maßstäblich auf - Dachaufbau, Fenster, Eindeckung.

    Mögliche Probleme:

    1) Wenn Fenster nach Süden: im Sommer sauheiß im Zimmer.

    2) Im Winter Kondensation des Wasserdampfs an der unteren Fensterkante. Die liegt nämlich seehr weit draussen, und durch die Verblendung hast Du ein richtig schönes tiefes Erkerchen, in dem keine Luftströmung vorhanden ist => auch keine Erwärmung durch die Zimmerluft. Die untere Fensterkante wird richtig schön kühl, und dann kondensiert da das Wasser.

    Grüße von jemandem der im Winter an einem DFF schon Eis gekratzt hat (innen!):frust
     
  5. AndreasN

    AndreasN Gast

    Ich kann mich da hapfel nur anschliessen.
    Würde wenn irgendwie vermeidbar NIE wieder ein Dachfenster irgendwo einbauen, ausser vielleicht im Treppenhaus.
    Aber wenns denn schon eins sein muss, dann nimm unbedingt ein Kunststoffenster und keins aus Holz.
    Hab mein Velux Holzfenster im Bad nach nur 7 Jahren ausgetauscht weil völlig verfault wegen dem ständigen Kondenswasser und im Winter Eis (auch innen).
     
  6. Dirk13

    Dirk13 Gast


    Also das ist Geschmackssache.
    Wir würden nie wieder verzichten. Im Gegenteil, beim nächsten Bau - sollte er denn einmal kommen - werden noch mehr Fenster ins Dach kommen. Es geht nichts über Licht von oben ;)
    Die Lüftungsanlage zieht die Feuchtigkeit weg, von daher haben wir eh keine Probleme mit Kondenswasser.
     
  7. #6 AndreasNx, 21. Juli 2006
    AndreasNx

    AndreasNx Gast

    Sorry mein Profil ist wohl noch nicht freigeschaltet.

    @Dirk13
    Das mit dem Licht ist die eine Sache, geb ich Dir recht, aber wie bekommst Du denn im Sommer das Hitzeproblem in den Griff? Aussenrolläden? Aber dann hat man ja wieder kein Licht und sooo viel Hitzeschutz bringen die Rolläden auch nicht.
    Wenn man keine Lüftungsanlage hat (so wie ich) bleib ich dabei, wenn DFF dann Kunststoff, das ist pflegeleichter, denn Holz muß man auch öfter mal streichen.
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 HolzhausWolli, 21. Juli 2006
    HolzhausWolli

    HolzhausWolli

    Dabei seit:
    20. Februar 2006
    Beiträge:
    2.078
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Selbstständig
    Ort:
    Siegen
    Benutzertitelzusatz:
    Baustatus: Längst fertig
    Danke

    ....für die vielen Anregungen und Tipps. Ich werde sie allesamt in meine Überlegungen miteinbeziehen. Der Tipp dieses Fenster in Kunstoff auszuführen, wegen dem Wasserdampf klingt logisch. Auch wenn vieles gegen DFF spricht....wir müssen dort eine Belichtung unterbringen. Die Dachseite liegt übrigens richtung Norden.

    Gruß
    Holzhauswolli
     
  10. t-mo

    t-mo

    Dabei seit:
    21. Februar 2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    kfm. Angestellter
    Ort:
    Trier
    ein jalousierbarer Dachfenster-Rolladen könnte Abhilfe schaffen. Gibt´s von Roma für gängige Velux- und Roto Dachfenster, allerdings bis max. 114x140cm.
     
Thema:

Wirklich großes DFF gesucht

Die Seite wird geladen...

Wirklich großes DFF gesucht - Ähnliche Themen

  1. Schalldämpfer Größen

    Schalldämpfer Größen: Hallo zusammen! Wie ermittelt man die Größe eines Rohrschalldämpfers? Der Raum hat einen Volumenstrom von 390, das Rohr einen Durchmesser von...
  2. Fensterisolierfolie, bringt sie den Einspareffekt wirklich ?

    Fensterisolierfolie, bringt sie den Einspareffekt wirklich ?: Moin, bringt es was an die Fenster irgendwelche Folien oder zusätzliche Plexiglasplatten zu kleben als Isolierung ? Meine Fenster haben eine...
  3. Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?

    Recyclingkies 0/45: ist das wirklich korrekt?: Hallo zusammen, zu aller erst...Sorry wenn ich vielleicht etwas zu ungenau beschreibe.. Ich kenne mich nicht aus, und brauche deshalb Eure...
  4. Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung

    Baubiologe/Expterte gesucht für Geruchsermittlung: Hallo, bei meinem KAMPA Fertighaus Bj. 2005 habe ich seit einigen Jahren immer im Frühjahr das Problem, das es zu stinken beginnt. Der Geruch...
  5. Kleine Drainage, große Sorgen

    Kleine Drainage, große Sorgen: Aufgrund einer kleinen feuchten Stelle in der Garage beschlossen wir im zuge der Außenanlagenverschönerung erstmal Drenaige neu legen zu lassen....