Wo ist der Kamin?

Diskutiere Wo ist der Kamin? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, bei meiner Recherche nach netten Öfen stoße ich immer wieder auf Bilder wie diese:...

  1. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Hallo zusammen,

    bei meiner Recherche nach netten Öfen stoße ich immer wieder auf Bilder wie diese:
    http://i.ebayimg.com/t/Kaminofen-Oranier-Regina-Eck-Ofen-Kamin-7-0-kw-4635-7-/00/$(KGrHqR,!h4E4p8N)eiyBOOWJ2dfUQ~~0_35.JPG
    http://www.ofenwelten.de/sites/all/fsvprodukte/5166_1.jpg

    Jedesmal frage ich mich, wo da der Kamin(schacht) ist? Ist der in die dahinterliegende Wand gemauert? Geht das denn so einfach, eine (tragende) Wand zu unterbrechen für einen Kamin(zug)? Ich dachte immer man muss/soll die auf die Wand setzen, mit dem geforderten Mindestabstand?

    Viele Grüße

    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    klar geht das... Da steht dann z.B. der Schornstein auf der anderen Seite und das Rauchgasrohr wird durchgeführt... Oder der Schornstein ist in die Wand integriert...
     
  4. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Wo finde ich denn Infos dazu, wie man einen Schornstein in die Wand integriert, sprich wie so was bautechnisch aussieht, was beachtet werden muss usw.? Kann man z. B. eine tragande Wand einfach so unterbrechen für einen Kamin? Handelt man sich dann nicht zwangsläufig Risse im Putz ein, wenn sich Mauerwerk und Kamin unterschiedlich setzen mit der Zeit bzw. der Kamin durch die Hitze seine Form leicht ändert?
     
  5. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    11.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    schau mal bei den üblichen Verdächtigen, die Hersteller der Schornsteine haben normal Details auf ihren Seiten stehen...
     
  6. R.B.

    R.B.

    Dabei seit:
    19. August 2005
    Beiträge:
    48.841
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dipl.Ing. NT
    Ort:
    BW
    Das sollte jeder Planer auf die Reihe kriegen, und der Statikus gibt dann sein OK dazu....(oder nicht) ;)

    Gruß
    Ralf
     
  7. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Klar, das muss man immer individuell schauen, ich dachte bisher nur immer, das wäre keine so gute Lösung. Es gibt ja auch Kamine aus Poroton, ist das eine gute Sache wenn die Innenwände eh aus Planziegeln bestehen oder sollte man da eher die Finger von lassen, hab da bisher kaum Erfahrungswerte zu gefunden?
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. PeterB

    PeterB

    Dabei seit:
    5. März 2008
    Beiträge:
    1.355
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister
    Ort:
    Rimpar/ Underfranggn
    Da Schornsteine aus Formsteinen erstellt werden, sind Schornstein und Wand zwei getrennte Bauteile, die Fuge muß entsprechend ausgebildet werden. Ich kenne keine zeitgemäße Ausführung mit kraftschlüssiger Verbindung.
    Früher, sehr früher ;-) bei Mauerwerk aus kleinformatigen Steinen, waren die Schornsteine in den Wandverband integriert.
     
  10. stna1981

    stna1981

    Dabei seit:
    9. Juli 2012
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Römerberg
    Klar, der Kamin wird nicht gemauert, die Frage zielte auch eher darauf ab, ob solche Kamine aus Ziegeln "besser" sind als z. B. welche aus Beton, ich kenne mich mit Kaminen leider (noch) nicht so wirklich aus :) Vermutlich sind die Ziegelschornsteine etwas teurer, wenn man aber davon keinen Mehrwert hat, lohnt der Invest vermutlich nicht, oder?
     
Thema: Wo ist der Kamin?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kamin in tragender wand

    ,
  2. kann bei einer nichttragenden Wand der Kamin in der Wand integriert werden

    ,
  3. kaminzug in die wand integrieren

Die Seite wird geladen...

Wo ist der Kamin? - Ähnliche Themen

  1. Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?

    Was muss ich beim Anschluss des Kamins alles beachten?: Hallo zusammen, wir sind aktuell dabei unseren Kaminofen zu bestellen und wollen diesen auch selbst Anschließen und dann vom Schornsteinfeger...
  2. Dehnfuge Kamin zur Wand

    Dehnfuge Kamin zur Wand: ich habe ein kleines Problem, ich habe einen 3 Schaligen Kamin, den ich direkt an die Wand gemörtelt habe, laut Hersteller und Baustoffhändler ist...
  3. Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?

    Kaminrohr zwingend mittig in Kamin einlassen?: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe eine Frage an Euch, ich hoffe ihr könnt helfen. Wir haben uns einen Kaminofen zugelegt und wollen...
  4. Kamin mit Wassertaschen, was tun?

    Kamin mit Wassertaschen, was tun?: Hallo, wir haben einen schönen großen gemauerten Kamin mit Wassertaschen. Im Keller haben Wir für Solar 3 Wasserpuffer stehen, wo auch das...
  5. Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen

    Plewa-Kaminrohr luftdicht schließen: Hallo liebe Bauexperten, ich möchte meinen offenen Kamin stilllegen, im nicht-beheizten Zustand riecht er immer wieder, evtl. drückt sogar kalte...