wo liegt der Unterschied zwischen "Wasserundurchlässigem Kelle" + "Weißer Wanne" ?

Diskutiere wo liegt der Unterschied zwischen "Wasserundurchlässigem Kelle" + "Weißer Wanne" ? im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen. Für den Bau einer Doppelhaushälfte plane ich auch einen Keller mit ein. Laut mündlicher Auskunft vom Bauamt ist eine Weiße...

  1. Rudi 67

    Rudi 67

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Dachau
    Hallo zusammen.

    Für den Bau einer Doppelhaushälfte plane ich auch einen Keller mit ein.
    Laut mündlicher Auskunft vom Bauamt ist eine Weiße Wanne in dem Wohngebiet nötig.
    ca. 50 Meter von meinem Grund entfernt, wird derzeit auch gebaut und dort kam das Grundwasser nach ca. 140 cm Tiefe.
    Laut Aussage älterer Anwohner verläuft genau neben meinem Grundstück ein Grundwasserkanal. Ob das wirklich so ist, müsste ich erst noch beim Bauamt erfragen.

    Mein Häuslefertigbauer bietet mir folgenden (Fertig-)Keller an:

    - Statische Berechnung (ohne Prüfstatik und ohne geologisches Gutachten)
    - Maßliche Abnahme der Bodenplatte und prüfen der Ebenheit auf zulässige Toleranzen gemäß DIN 18202
    - Montageüberwachung während der Kellermontage
    - Schnurgerüst, Fundamenterder 30/3,5
    - Bodenplatte aus WU Stahlbeton nach DIN 1045-1, ca. 25 cm dick, zweilagig bewehrt, mit ca. 7 cm Sauberkeitsschicht und PE-Folie, jedoch ohne ev. notwendigen Bodenaustausch und ohne Kiesschüttung
    - Außenwände Gesamtdicke 24 cm; bestehend aus 2 x 5 cm Sichtbetonplatten, die mit der statisch notwendigen Bewehrung verbunden sind; 14 cm WU-Vergussbeton einschließlich Spezialsystem
    - Kellerfenster druckwasserdicht, isolierverglast

    Der Keller soll grundsätzlich als Vorats-, Abstell- und Lagerkeller genutzt werden. Kein Wohnkeller. Auch die Wärmepumpe, Lüftungsanlage, Waschmaschine, Trockner etc. wird dort unterkommen müssen.

    Ist solch ein Kelleraufbau eine sinnvolle Lösung, bei den vorherrschenden Gegebenheiten?

    Ich hoffe, ich habe nicht zu viel bei den Angaben vergessen, bzw. mehr habe ich eigentlich bis jetzt noch nicht.

    Danke schon mal für eure Meinung und Hilfe.

    Rudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    vergiss das angebot!
    lass ein bodengutachten machen und mit auflagen und empfehlung des geologen eine "weisse wanne" (betonkeller nach wu-rili) anbieten.
    unterschied?!
    auch eine schwarze wanne (abdichtungsmaßnahmen) ist wasserundurchlässig.
    was du da hast ist keine vertragsgrundlage!
    wenn ich schon den begriff "spezialsystem" höre....
     
  4. #3 gunther1948, 20. Februar 2011
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo
    was ist das ??????

    gruss aus de pfalz

    huch seit wann sind den die saarländer schneller?
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich weiss, dass in der nähe von dachau das wasser bis knapp unter die
    grasnarbe steht, auf den 1meter40 nach angabe der nachbarn (oft besser,
    als "öffentl." angaben) kannst du sowieso noch einen sicherheitszuschlag geben:
    was du brauchst, ist ein richtiges abdichtungskonzept.
    das kann bituminös (18196/6, b) sein - oder eine weisse wanne.

    für die herstellung einer weissen wanne gibt es wunderbare regelwerke.
    weniger wunderbar: da steht zb. drin, dass die dir vorgeschlagene
    konstruktion (sogar in nutzungsklasse b, beanspruchungsklasse 1)
    mit einer 24cm-dreifachwand funktionieren soll.

    dein problem:
    theoretisch (und analog den vorschriften) funktionierts.
    praktisch .. wirst du selbst merken, ob die theorie stimmt.
    was, wenn du die tolle theorie wahrlich ausbaden darfst?

    dein anderes problem steckt im kleingedruckten:
    ohne den kellerbauer zu kennen, vermute ich, dass die konstruktion für
    einen geringeren "wasserlastfall" angeboten ist - entweder
    • du guckst haftungsmässig in die röhre
    • du legst, spätestens bei baugrubenaushub, kräftig nach

    wer eine kellerplanung (die ist auch in einem kellerpaket enthalten) anbietet,
    ohne mit dem bauherrn
    • baugrund
    • wasser von aussen
    • nutzungsklasse
    • beanspruchungsklasse
    • andere notwendigkeiten
    zu klären, ist entweder saudoof - oder hat bestimmte absichten.

    such dir jemanden, der auf deiner seite ist und dir keinen scheiss verkaufen will.
    ein paar sachen, die der draufhaben muss, weisst du ja jetzt ;)
     
  6. sepp

    sepp

    Dabei seit:
    12. November 2004
    Beiträge:
    4.217
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt
    Ort:
    Saarland
    weil der saarländer heimatlich nordbadener ist! :28:
     
  7. Rudi 67

    Rudi 67

    Dabei seit:
    12. Dezember 2010
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Gärtner
    Ort:
    Dachau
    Hallo zusammen.

    Vielen Dank für Eure Hilfe und Tips.
    Ihr habt mir sehr geholfen.

    Besten Gruß
    Rudi
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: wo liegt der Unterschied zwischen "Wasserundurchlässigem Kelle" + "Weißer Wanne" ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. DIN 18196-6

Die Seite wird geladen...

wo liegt der Unterschied zwischen "Wasserundurchlässigem Kelle" + "Weißer Wanne" ? - Ähnliche Themen

  1. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...
  2. Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht

    Bodenplatte der weißen Wanne beschädigt und undicht: Hallo, Ich bin neu hier und völligst verzweifelt. Ich habe folgendes Problem: In unserem Haus wurde im Keller nachträglich eine Hebeanlage...
  3. Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller

    Grundriss Einfamilienhaus ohne Keller: Hallo, haben heute den ersten Entwurf von der Architektin bekommen, es ist für ein Fertighaus, man kann an sich alle Räume bis auf das Bad frei...
  4. Auslegung Weisse Wanne

    Auslegung Weisse Wanne: Hallo Bauexperten, folgender Sachverhalt: - Grundwasserstand aktuell: 1,3m unter GOK - Höchststand gemäß Gutachten: 0,3m unter GOK, Recherche...
  5. Verbundestrich im Keller

    Verbundestrich im Keller: Hallo, habe hier folgende Situation. 12m² Zimmer im Keller, alter Verbundestrich 30mm war total zerrissen und hohl-klingend. Abgetragen und im...