Wo Standort Rauchmelder bei schrägen Decken??

Diskutiere Wo Standort Rauchmelder bei schrägen Decken?? im Sonstiges Forum im Bereich Sonstiges; Möchte in meinem Neubau Rauchmelder (9 V Batterie) in allen Fluren sowie in den Schlafzimmern montieren. Lt. Montageanweisung sollten diese im...

  1. wimala

    wimala

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär & Teneriffa-Fan
    Ort:
    Pfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Teneriffa-Fan
    Möchte in meinem Neubau Rauchmelder (9 V Batterie) in allen Fluren sowie in den Schlafzimmern montieren.
    Lt. Montageanweisung sollten diese im Raum am höchsten Punkt mit einem Abstand von mind. 60 cm zu Ecken und mind. 15 cm zu Wänden angebracht werden.
    Also alles kein Problem bei normal hohen Räumen mit waagerechten Decken.

    Wo aber montiere ich den Rauchmelder bei schräg nach oben verlaufenden Decken, die spitz zueinander verlaufen? Zumal es in der Montageanleitung auch heisst: "... bringen Sie den Rauchmelder nicht an ..... am höchsten Punkt von spitz zulaufenden Dächern ..."

    Außerdem denke ich, dass eine (schräge) Montage bei spitz nach oben verlaufenden Decken die Funktion des Melders beeinträchtigen könnte!?! :confused:

    Hat jemand Erfahrung bzw. einen Rat zu diesem Thema?

    Leider hat mich auch "googeln" in dieser Frage nicht weitergebracht.

    Besten Dank im Voraus.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 VolkerKugel (†), 27. Mai 2007
    VolkerKugel (†)

    VolkerKugel (†)

    Dabei seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.966
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    63110 Rodgau
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Interessante Frage ...

    ... auf die ich so aus der hohlen Hand auch keine Antwort weiß.

    In Hessen besteht ja schon seit 2004 für Neubauten die Pflicht zur Anbringung von Rauchwarnmeldern in diesen Räumen, aber diese Situation ist mir bis jetzt noch nicht untergekommen - bisher hatte ich auch in den Dachgeschossen immer noch ein Stück waagerechte Decke :Roll .

    Ich werde mich gleich nach Pfingsten mal drum kümmern (interessiert mich jetzt auch), es sei denn, jemand anders hat gesicherte Erkenntnisse darüber, wie die Funktionsfähigkeit bei einer solchen Einbausituation sichergestellt wird. (Vermutungen hab´ ich selber.)
     
  4. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    gesichert?

    das weiss ich nicht, aber Gira z.B. schreibt hier (Rauchmelder Bedienungsanleitung) ein Abstand von 30cm zur Dachspitze ist einzuhalten.
    Grund ist das sich im Spitz 'saubere Luft' ansammeln könnte.(Restwissen von der Meisterschule :D )
    Eine diesbezügliche Vorschrift kenn ich nicht, evtl. mal beim VDS oder den BG'S suchen.

    Grüsse
    Jonny
     
  5. Wulf

    Wulf

    Dabei seit:
    28. September 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. Umwelttechnik
    Ort:
    Köln
    zur Funktionsweise von Rauchmeldern siehe hier: Funktion Rauchmelder Die Animation erklärt es recht gut (Schieberegler anklicken, verschieben, nochmal klicken).

    Da der Weg von Lichtstahlen meines Wissens bisher nicht durch die Erdanziehungkraft verändert wird, dürfte die Lage keine Rolle spielen. :D

    Die Frage ist aber möglicherweise, ob der Rauch in der Schräge an der Wand/Decke langstreicht.
    Leider habe ich da auch keine gesicherte Erkenntnis.

    Gruß
    Wulf
     
  6. wimala

    wimala

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär & Teneriffa-Fan
    Ort:
    Pfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Teneriffa-Fan
    ... und dadurch der Melder keinen Alarm auslöst - genau das ist die Frage!
    Habe jetzt mal einen Hersteller angemailt -mal sehen, was der antwortet.
     
  7. wimala

    wimala

    Dabei seit:
    4. November 2006
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Pensionär & Teneriffa-Fan
    Ort:
    Pfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Teneriffa-Fan
    Auskunft des Herstellers .....

    ..... auf meine Anfrage: "fragen Sie Ihre örtliche Feuerwehr!" :boxing
    Ist ja wohl ein Witz, denn die kann ja nicht wissen wie der Feuermelder konstruiert ist -und die Montageanleitung ist diesbezüglich auch nur sehr dürftig.
    Erst auf weiteres Nachhaken meinerseits beim Hersteller hat man sich dann bequemt mitzuteilen, dass der Rauchmelder keinesfalls schräg eingebaut werden darf, da er dann nicht funktioniert. Ich frage mich nur, warum kein Hersteller auf diese Tatsache in seiner Montageanleitung hinweist???:motz
    Meine weitere Frage, welcher Abstand zur höchsten Stelle im Raum bei schräg nach oben verlaufenden Decken einzuhalten ist, konnte man nicht erschöpfend beantworten, meinte aber mind. 15 cm sollten es schon sein......

    Naja, mal sehen vielleicht kriegt Volker ja noch was raus.....:think
     
  8. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
    Also,

    auch Merten und Busch-Jaeger schreiben bei montage an der schräge 30cm Abstand vom Dachspitz vor.(Bei BJ sogar hübsch mit Bildchen)
    Auf http://www.rrl-insiders.de/ (unter Wissen/Normen )werden Ausschnitte aus der DIN 14676 zitiert, evtl. wäre dort mehr zu finden.

    :winken
    Jonny
     
  9. Jonny

    Jonny

    Dabei seit:
    12. Mai 2006
    Beiträge:
    4.343
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroinstallateur
    Ort:
    84104 Tegernbach
  10. #9 Bodengucker, 31. Mai 2007
    Bodengucker

    Bodengucker

    Dabei seit:
    10. Juli 2006
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT Branche
    Ort:
    Frankfurt
    In unserem Dach

    hängen die Rauchmelder auch an der Schräge. Der Optik des RM ist das egal (soviel verstehe ich noch von Physik). Ob der Rauch an dem RM "vorbeizieht" kann ich auch nicht sagen, wäre aber bei uns eh kein Problem da der Rauch sich am Dachbalken "sammeln" würde und der RM anschlägt.

    Ich habe bei dem durch den BT angebrachten RM keine bedenken.

    Wie gesagt: ich denke der Optik ist das egal wo der RM hängt, ob der Rauch vorbeizieht, kann man ja mal mit ner Zigarre testen (Achtung. Hörschutz tragen :)

    Gruß
    Bodengucker
     
  11. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    und wenn ich im Giebel eine Stückchen waagerechte Decke habe? Ab welcher Breiter diese waagerechten Decke zieht dann die 30cm-Regel nicht mehr und der RM ist wieder an der waagerechten Decke anzubringen?
     
  12. Uwe!

    Uwe!

    Dabei seit:
    4. Januar 2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Industriekaufmann
    Ort:
    -
    na da haste in Physik aber nicht besonders gut aufgepasst, oder?
     
  13. El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Exakt das Problem habe ich! 47° Schräge, also 86° am Spitz, dort jedoch verläuft waagerecht, eine ca. 50cm breite Decke die 4,5m lang ist. Theoretisch sollte die Decke in grünen Bereich liegen, da saubere Luft sich in Brandfall darüber liegen musste. Hat man spitz verlaufenden Raum, also ohne flache Deckenateil, so sollte man den Melder mit gewissen Abstand auf den Schrägen montieren, aber...wie zum Teufel macht man das, wenn gleichzeitig verlangt wird, dass der RM waagerecht montiert wird ??

    Über Sinn der RM-Pflicht lässt sich ohne Zweifel nicht streiten, da es kann Leben retten, aber wie die Marktchienen hier Geld antreiben ist eine andere Geschichte.

    Am meisten kotzt mich die Sache mit Batterien. OK., die sind fest, da nach 10 Jahren sollte auch der Melder ausgetauscht werden, aber:

    Was, wenn die Batterie manchmal früher ausfällt (Lagerbestände) ?

    Warum kann man die Batterie auch bei Netzwerkmodulen nicht austauschen ??!!

    Die Netzwerkmodule kosten um die 40€ und werden bei JEDEM (!) RM eingesetzt, wenn ich schon so viel ausgebe, dann biete lass mich das Ding auch nach 10 Jahren betreiben, da geht nix kaputt und wenn, funktionieren die RM weiter einzeln.

    Übrigens, sollte jede Besitzer entscheiden können, ob und wann der die Batterien austauschen will.
     
  14. feelfree

    feelfree Gast

    Das solltest Du bereits beim Kauf merken, denn da steht nicht "10 Jahre Batterielebenszeit" drauf sondern sowas wie "Batterie haltbar bis 10/2026"
     
  15. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    In dem man einen passenden Winkel an der schraegen Wand befestigt und darunter den Rauchwarnmelder montiert.
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. El Greco

    El Greco

    Dabei seit:
    23. November 2007
    Beiträge:
    581
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Kfz. elektriker
    Ort:
    Bayern
    Dann lieber verbrenne ich in der Kiste als ich mein Raum so verunstalte. Die Melder sollen so weit möglich unauffällig sein, die Dinge sorgen sowieso für genügend Kopfzerbrechen bei der Leute die nicht wissen, wo das Ding versteckt bleiben soll, dabei aber weiterhin tauglich.
     
  18. karo1170

    karo1170

    Dabei seit:
    15. April 2013
    Beiträge:
    1.059
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Ingenieur
    Ort:
    Sachsen
    Es gibt genuegend Alternativen wenn optische Aspekte (Unsichtbarkeit) Prioritaet hat, Ansaugrauchmelder, Linearmelder... Fuer den DIY-Heimbastler aber vielleicht nicht ganz das richtige Betaetigungsfeld.
     
Thema: Wo Standort Rauchmelder bei schrägen Decken??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. rauchmelder bei sehr hohen decken

    ,
  2. rauchmelder anbringen Giebel

    ,
  3. rauchmelder an schräger decke

Die Seite wird geladen...

Wo Standort Rauchmelder bei schrägen Decken?? - Ähnliche Themen

  1. Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung

    Luftauslässe in Decken- oder Bodennähe bei KWL / Luftheizung: Vorgesehen ist eine KWL mit WRG und Luft(vor)heizung. Die zugeführte Luft ist also wärmer als die Raumluft. Sollten zwecks idealem Luftaustausch...
  2. Abhängen der Decke im Bad

    Abhängen der Decke im Bad: Hallo Zusammen, das hier ist mein erster Beitrag, daher will ich mich kurz vorstellen: Ich heiße Chris, bin 29 Jahre alt und habe im Laufe des...
  3. Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton

    Paar kleine Fragen zum Thema Decke abhängen Holz/Gipskarton: Hallo Bauexperten, ich möchte im Keller in einem 3,8mx4,8m großen Raum die Decke abhängen (für Spots und als "Kabelkanal"). Der Keller ist voll...
  4. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  5. SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?

    SAT-Halterung an EG-Decke: Wärmebrücke?: Hallo, wir planen die SAT-Schüssel evtl. an der Ost-Fassade zu befestigen, und zwar genau auf Höhe der EG-Decke. Das Haus wird gerade mit...