Wo wird der Porenbetonstein gesetzt?

Diskutiere Wo wird der Porenbetonstein gesetzt? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo Ihr lieben Bauexperten, hab da mal eine frage. Ich habe ein Objekt ins Auge gefaßt, wo schon die Bodenplatte liegt. Was mich...

  1. #1 Frischling, 7. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Ihr lieben Bauexperten,

    hab da mal eine frage.

    Ich habe ein Objekt ins Auge gefaßt, wo schon die Bodenplatte liegt.

    Was mich jetzt Intressiert würde, wo der Prorenbetonstein gesetzt wird um das Mauerwerk für die Aussenwand gesetzt wird.

    Hab da ein Skizze gemacht wie es zur Zeit dort aussieht.

    Bitte nicht zerreissen.

    [​IMG]

    Danke für die Hilfe im voraus.

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. bernix

    bernix

    Dabei seit:
    16. Mai 2007
    Beiträge:
    6.190
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Betr.Wirt
    Ort:
    Rheinhessen
    Benutzertitelzusatz:
    Stadtrat
    ..je nach dem wo der Planer vorgesehen hat!
    -
    Bei der unteren Lage Styropor: Bist du sicher?
    gruss
     
  4. #3 Frischling, 8. Juni 2009
    Frischling

    Frischling

    Dabei seit:
    4. Mai 2009
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maschinenschlosser
    Ort:
    Hamburg
    So sieht es eben bei der Bodenplatte aus. Wie gesagt ich bin Laie und habe davon keine große Erfahrung.

    LG
     
  5. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Dürfte das bekannte Problem sein:

    Nicht alles, was für den Laien wie "Styropor" aussieht, ist auch solches...!

    Wollen wir also für Dich hoffen, daß es keines ist.
     
  6. #5 pauline10, 9. Juni 2009
    pauline10

    pauline10

    Dabei seit:
    17. Mai 2007
    Beiträge:
    1.813
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Hausfrau
    Ort:
    Frankfurt
    Benutzertitelzusatz:
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Also früher hatte man die Mauer etwa 10 cm nach innen auf die Bodenplatte gesetzt. Die 10 cm wurden mit Mörtel ausgerundet, damit Wasser vom Bauwerk weglaufen konnte.

    Heute kann das anders sein, weil die Wärmedämmung als geschlossene Schicht um Bodenplatte und Mauerwerk herumgeführt wird. Da muß man die Planung beachten.
    Styropor ist das hoffenlich nicht sondern extruierter Hartschaum.

    In jedem Fall werden zunächst die 4 Ecken der Kellermauer gesetzt und dabei genau eingemessen.

    Wenn die Steine geklebt werden ist zuerst eine Kimmschicht erforderlich und unter der Kimmschicht eine Lage 500er Pappe zum absperren der Feuchtigkeit.

    Mit der Schlauchwage, heute auch Nivelierinstrument muß die erste Schicht exact auf gleiche Höhe gesetzt werden.

    Besonders genau ist ein "Richtkreis" von Zeiss.

    Damit konnte ich heute auf 15 m Entfernung noch mm-genau ablesen und einrichten. Einfach toll, aber zum Mauern nicht notwendig.

    pauline

    PS Die genaue Außenkannte gibt das Schnurgerüst vor!!
     
  7. #6 gunther1948, 9. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo pauline
    die strichzeichnung da oben sieht mir eher nach nicht keller aus oder wie erklärst du dir das mit ok erdreich. also was soll dann die hohlkehle. du must jetzt nur noch dem guten frager seine frage beantworten und erklären wo die steine jetzt hinkommen dann ist dein backrezept perfekt.
    noch eine frage was haste jetzt heute mm-genau abgelesen das aber zum mauern doch nicht notwendig ist. rumgespielt oder was.:think:winken

    gruss aus de pfalz
     
  8. optikus

    optikus

    Dabei seit:
    21. Juli 2008
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Brühl in der sonnigen Kurpfalz
    Benutzertitelzusatz:
    Brillenklempner ;)
    :bef1001::bef1012::mega_lol:
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Terra

    Terra

    Dabei seit:
    18. September 2008
    Beiträge:
    566
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermesser
    Ort:
    NRW
    :respekt Mit einem Richtkreis mm genau gemessen :D
     
  11. #9 gunther1948, 10. Juni 2009
    gunther1948

    gunther1948

    Dabei seit:
    5. November 2006
    Beiträge:
    6.917
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    architekt/statiker
    Ort:
    67685 weilerbach
    hallo terra
    ich blick da auch noch nicht durch aber paulinchen wird uns schon das licht anknipsen.
    oder wars doch der rührlöffel wer weis.....

    gruss aus de pfalz
     
Thema:

Wo wird der Porenbetonstein gesetzt?

Die Seite wird geladen...

Wo wird der Porenbetonstein gesetzt? - Ähnliche Themen

  1. Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?

    Kg-Rohr einschieben um gesetzte Tonmuffe zu überbrücken!?: Guten Morgen an Alle Finde im Netz keine Antwort. Ich bin gerade dabei meine Klärgrube kurzzuschliessen. D.h.am öffentlichen Kanal ist sie schon....
  2. Dach hat sich zum Teil gesetzt

    Dach hat sich zum Teil gesetzt: Hallo, mir ist aufgefallen, dass sich unser Dach vor einiger Zeit gesetzt hat. Es muss sich allerdings schon beim Hausbau zugetragen haben....
  3. Sickerschacht gesetzt, läuft voll Grundwasser

    Sickerschacht gesetzt, läuft voll Grundwasser: Hallo, ich bin gerade bei einer Kellersanierung und habe im Rahmen des Erdabtransportes mir vom GaLabauer einen 3m tiefen Sickerschacht aus 1m...
  4. L-Steine ohne Drainage gesetzt und abgedichtet wie ein Schwimmingpool?

    L-Steine ohne Drainage gesetzt und abgedichtet wie ein Schwimmingpool?: Liebe Experten, unser Garten wurde vom Bauträger mit L-Steinen an allen Rändern eingegrenzt und an den Stosskanten abgedichtet. Es wurde dabei...
  5. Kelleraußenwände aus Ytong-Porenbetonstein

    Kelleraußenwände aus Ytong-Porenbetonstein: Servus, ich habe mich bei einem Projekt für Porenbetonsteine im Außenwandbereich des Kellers (als tragende Wand) entschieden, u.a. weil ich...