Wohnen im OG

Diskutiere Wohnen im OG im Architektur Allgemein Forum im Bereich Architektur; Hallo allerseits Wir sind in den letzten Tagen über einen Entwurf gestolpert der uns zuerst etwas komisch vorkam, dann jedoch interessant...

  1. #1 Caliosthro, 16. August 2010
    Caliosthro

    Caliosthro

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BEng Elektrotechnik
    Ort:
    Halle a.d. Saale
    Benutzertitelzusatz:
    Lebe dein Leben nicht als hättest du 1000 Jahre!
    Hallo allerseits

    Wir sind in den letzten Tagen über einen Entwurf gestolpert der uns zuerst etwas komisch vorkam, dann jedoch interessant erschien.

    Es geht nur um die Lage der Räume.
    Ein relativ großzügiges EG mit Küche/Essen, Kinderzimmer und Arbeitszimmer großes Bad.
    Oben dann Schlafzimmer,kleines Bad, Wohnbereich(gemütlich~20qm) und Ausgang auf eine Terrasse/Balkon etwas üppiger (~20qm). Die dann auf den unteren Zimmern/Garage. Das ganze als Flachdachausführung.

    Was haltet ihr von so einer Idee?
    Macht es dämmungstechnisch überhaupt Sinn? (wegen der Terrasse auf dem "Dach" der Wohnräume)
    Wohnt jemand so, oder so ähnlich?
    Was sagt der Preis, wenn ein "kleines Rechteck auf einem großen Rechteck steht"?

    Gefallen hat uns der Aspekt, dass unten das Leben tobt und man sich abends zurückziehen kann.
    Kein Wohnen am Essbereich -> keine Fernseher beim Essen (ist uns zum Beispiel sehr wichtig)

    Sacht ma was...

    MfG
    Caliosthro
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gina

    Gina

    Dabei seit:
    7. März 2007
    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Limburg
    Die Geschmäcker sind halt verschieden.

    Ich persönlich finde Terrasse ebenerdig mit Garten schöner. Da kann man direkt in den Garten gehen und blicken.
    Dementsprechend finde ich ist dann auch das Wohnzimmer im EG anzuordnen. Nachteil an Deinem Vorschlag fände ich, dass Küche so weit weg von Wozi und Terrasse ist. Wenn man auf der Terrasse gemütlich was essen + trinken möchte hat man nen weiten Weg zur Küche.
    Wenn andere Anordnung unbedingt gewünscht ist, würde ich in 1. OG auch das Esszimmer und die Küche verlegen, aber eigentlich nur wenn man eine super Dachterrasse hat (eher größer als 20 qm) mit nem super Ausblick.
    Aber wie gesagt, Geschmackssache.
     
  4. Skeptiker

    Skeptiker

    Dabei seit:
    16. Januar 2010
    Beiträge:
    5.300
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Berlin
    Benutzertitelzusatz:
    Architekt, Sachverständiger f. Schäden an Gebäuden
    Wenn Küche, Essen und Wohnen auf einer Ebene liegen

    ...und entweder unten dem Einblick Fremder entflohen oder aber der Ausblick oben gesucht wird: Empfehlenswert. Für Reihen- oder "Townhouse"-Anlagen neuerdings öfter geplant. Letztlich ist's geschmackssache. Mir gefällt's besser als zugezogene Vorhänge, runtergelassene Rolläden oder Strukturglas im EG :cool:
     
  5. #4 Caliosthro, 17. August 2010
    Caliosthro

    Caliosthro

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BEng Elektrotechnik
    Ort:
    Halle a.d. Saale
    Benutzertitelzusatz:
    Lebe dein Leben nicht als hättest du 1000 Jahre!
    Mmmhhhh...Wie werte ich die beiden Antworten jetzt.

    1.
    Die Idee ist so bescheuert, dass nur zwei Leute sich die Mühe gemacht haben zu antworten.

    2.
    Die Idee ist gar nicht so bescheuert, weil ich nicht gleich vom anwesenden Fachverstand zerrissen werde.

    :e_smiley_brille02:

    @ Gina
    Der Weg Küche->Dach ist wirklich nicht ideal.
    Allerdings ist die Terrasse auch eher als Rückzugsgebiet für die Erwachsenen gedacht. Also mal auf ner Liege rumliegen (daher wohl der Name:D), in Ruhe ne Kiste Bier trinken und so ...
    Alternativ...Kühlschrank ins OG

    @Skeptiker
    mir auch ;)
    Meiner Liebsten geht es vornehmlich um den Blick. Würde dann halbwegs ins Grüne gehen.
     
  6. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Ich finde das ne sehr überlegenswerte Lösung. Insbesondere, wenn sie zur Lage und zu den eigenen Vorlieben paßt (beides scheint bei Euch ja zuzutreffen).

    Energetisch ist das natürlich etwas schlechter als ein kompakter Würfel. Aber das sollte mit vertretbarem Aufwand in den Griff zu bekommen sein.

    Laßt es Euch doch einfach mal entwerfen und rechnen (Planer)!
     
  7. stevie

    stevie

    Dabei seit:
    7. April 2009
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.Ing. (FH)
    Ort:
    nähe Bremen
    Ich würde auch so konsequent sein und die Stockwerke (so wie sie sonst "üblich"
    aufgeteilt sind) komplett tauschen - also wie "Skeptiker".

    Dann ist der Weg von der (Dach-)Terrasse, in die Küche zum gekühlten Bier, nicht soweit
    - es sei denn man löst es wie in der Bierwerbung...

    Also finde ich die Idee nicht soooo bekloppt - mich hatte mal ein Fliesenleger, der ursprünglich
    aus England kommt, darauf hingewiesen, dass dort häufiger die Küche ins OG kommt -
    angeblich, weil dort die meisten Brände entstehen und so erst mal "nur" das OG
    abfackelt...
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Hinkelstein, 20. August 2010
    Hinkelstein

    Hinkelstein

    Dabei seit:
    8. August 2009
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Deutschland
    Hallo,
    unsere alte Wohnung war im Prinzip so aufgebaut. Erste Etage Küche, Bad, zwei Zimmer, zweite Etage Gallerie, Wohnzimmer und weitere Zimmer, war allerdings eine Mietswohnung in einem Mehrfamilienhaus. Wir fanden aber das Wohngefühl immer klasse, weil man sich nach oben hin prima zurückziehen konnte, ohne ganz ab vom Schuss zu sein. Unser Haus möchten wir auch in die Richtung planen.
    Gruß Claus
     
  10. #8 Caliosthro, 20. August 2010
    Caliosthro

    Caliosthro

    Dabei seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    BEng Elektrotechnik
    Ort:
    Halle a.d. Saale
    Benutzertitelzusatz:
    Lebe dein Leben nicht als hättest du 1000 Jahre!
    Na wenn die Küche mit hoch geht, dann muss aber auch der Essbereich mit hoch. Schlafen will ich nicht im EG.
    .
    .
    .

    .
    .
    .

    Bleibt nur eins
    [​IMG]:D
     
Thema:

Wohnen im OG

Die Seite wird geladen...

Wohnen im OG - Ähnliche Themen

  1. Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG

    Betonwandstärke bei Doppelgarage mit OG: Hallo zusammen Ich bin neu hier und hoffe ihr könnt mir bei meiner Problemstellung helfen. Geplant ist, dass ich eine Doppelgarage baue und...
  2. Aufbau Zwischendecke (EG/OG)

    Aufbau Zwischendecke (EG/OG): Hallo zusammen, wir planen aktuell gerade den Ausbau unseres Dachbodens. Es werden zwei Kinderzimmer, ein Schlafzimmer und ein Bad mit WC im...
  3. Fba eg/og

    Fba eg/og: Hallo, in meinem Neubau ist der FBA auf der Bodenplatte und auf der EG-Betondecke jeweils 17,5 cm: 20 Holzboden 65 Estrich 02 PE Folie...
  4. Fensterhöhe im OG

    Fensterhöhe im OG: Hallo zusammen, wir lassen gerade ein EFH im Oberbergischen Kreis errichten. Nachdem ich heute auf der Baustelle gewesen bin und den...
  5. 380 mm Dämmung Decke OG kostengünstig herstellen?

    380 mm Dämmung Decke OG kostengünstig herstellen?: Hallo, unser Energieberater schreibt eine 380 mm Styropor-Dämmung auf unserer Beton-OG-Decke vor. Unser Architekt kommt dabei auf etwa 60 EUR...