Wohngiftstoff(en) im Dach-Innenraum

Diskutiere Wohngiftstoff(en) im Dach-Innenraum im Sanierung konkret Forum im Bereich Altbau; ich habe von gefährlichen Susbtanzen die, bei einem Bauvorhaben vorkommen können, keine wirkliche Ahnung.Bin vor kurzem auf einen Artikel wegen...

  1. #1 Tommy80, 13. Oktober 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. Oktober 2009
    Tommy80

    Tommy80

    Dabei seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbevorlagenhersteller
    Ort:
    Bielefeld
    ich habe von gefährlichen Susbtanzen die, bei einem Bauvorhaben vorkommen können, keine wirkliche Ahnung.Bin vor kurzem auf einen Artikel wegen Krankheiten und Asbestbelasteten Gebäuden vor allem im Dachbereich gestossen und da hatte ich mir Gedanken gemacht.

    Deshalb würde mich Interessieren ob ich in einem Dachgeschoß Wohne, dass
    eventuell mit Asbest belastet sein könnte bzw. wie gefährlich aufgrund des Raumaufbaus eventuelle Asbestfasern sein können. Ich hoffe Ihr seht mir "dumme" Fragen nach, deshalb wende ich mich an leute die sich mit sowas auszukennen scheinen.



    Hier ein Überblick:

    Das Haus wurde ca. 1980 gebaut.

    Die Decke ist mit Holzpaneelen bedeckt.
    Eine Seitenwand ist die zum Nachbarshaus (beton denke ich) und verputzt.

    Die restlichen Seitenwände sind glaube ich auch mit Osbplatten oder ähnlichem verkleidet und verputzt und hinter den Seitanwänden,
    befindet sich gleich der Dämmstoff (keine Ahnung ob Glaswolle oder etwas Asbesthaltiges) der eine scheinbar eine gräuliche Farbe hat

    1.Nun frage mich was hinter den verkleidungen liegt und ob zB. verarbeitetes Asbest (falls verbaut) in den Innenraum gelangen kann. Habe gelesen dass auch Putz Asbesthaltig sein kann ( schaut aber aus wie normaler Rauhputz).

    2.Desweiteren ist in einem Zimmer die Öffnung für den Schornsteinfeger, kann es hier zu Belastungen durch den Kamin kommen?!


    Zur Veranschaulichung meiner Fragen habe ich ein paar Fotos hochgeladen.


    Das Foto von der Isolierung wurde durch die Öffnung einer kleinen Tür gemacht die sonst zu ist.


    Über eure Hilfe würde ich mich freuen da ich mir zuweilen schon ein Paar Gedanken mache ( notwendig oder nicht).


    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tommy80

    Tommy80

    Dabei seit:
    12. Oktober 2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Werbevorlagenhersteller
    Ort:
    Bielefeld
    Über Hilfe von jemand der sich mit der Materie Auskennt würde ich mich freuen..
     
  4. KATMat

    KATMat

    Dabei seit:
    30. Juni 2008
    Beiträge:
    640
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Altlaster/Baugrundler
    Ort:
    Frankfurt
    Also gut

    asbesthaltige Dämmstoffe oder Putze wurden im Wohnungsbau nicht eingesetzt. Die Wahrscheinlichkeit liegt sicher unter 1%.
    Wenn eine Belastung durch einen nicht ziehenden Kamin bei gleichzeitiger Undichtigkeit der Klappe vorliegen sollte, würde man das riechen.
    Das einzige, was an Schadstoffen in Frage kommt, ist eine Holzschutzmittelbelastung durch unsachgemäße Do-it-Yourself Imprägnierung der Holzpaneele, was bis Anfang der 80-er Jahre gelegentlich vorkam.
    Die Deckenfarbe im Foto deutet aber absolut nicht darauf hin.
     
Thema:

Wohngiftstoff(en) im Dach-Innenraum

Die Seite wird geladen...

Wohngiftstoff(en) im Dach-Innenraum - Ähnliche Themen

  1. Abwasser DIN EN 752

    Abwasser DIN EN 752: Moin in die Runde, ich hoffe mir kann hier jemand helfen mit meinen 2 Anliegen. 1. Rückstau Ich hab ne OKFF von 57,00 m. Mein Abwasseranschluss...
  2. Anbau Dach

    Anbau Dach: Hallo, wir möchten einen Erker nachträglich anbauen.Er soll so ca 8m gross werden. Was für ein Dach ist am besten geeignet wenn man keine Ziegel...
  3. Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke

    Neubau / Dämmung Dach und EG-Decke: Hallo liebe Nutzer, ich bin neu in diesem Forum und befinde mich derzeit im Bau eines Bungalows. Rohbauwände stehen soweit und bald kommt der...
  4. Altes Haus, neues Dach und schon...

    Altes Haus, neues Dach und schon...: habe ich Bauchschmerzen. Hier ein paar Fotos von den Stellen, die mir gleich ins Auge sprangen. Lattung ist neu gekommen, Sparren sind geblieben,...
  5. Dach dämmen mit 2. Installationsebene

    Dach dämmen mit 2. Installationsebene: Hallo, ich habe eine Eigentumswohnung in einem 30 Jahre alten Mehrfamilienhaus. Aktuell hat das Haus eine Zwischensparrendämmung mit 15cm....