Wohnung tapezieren und streichen?

Diskutiere Wohnung tapezieren und streichen? im Ausbaugewerke Forum im Bereich Neubau; Hallo liebe Fachleute, ich möchte meine Wohnung (Altbau) mit Glasfaser tapezieren und streichen! Jetzt hatte ich mehrere Maler im Haus bzgl. der...

  1. sylvester

    sylvester

    Dabei seit:
    27. Oktober 2009
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Bonn
    Hallo liebe Fachleute,
    ich möchte meine Wohnung (Altbau) mit Glasfaser tapezieren und streichen! Jetzt hatte ich mehrere Maler im Haus bzgl. der Erstellung eines Angebots. Der erste Maler sagt Glasfasertapete und dann mit Latex streichen, das Bad jedoch mit normaler Farbe. Der zweite Maler sagt nun aber genau anderst rum also alle Wohnbereiche mit Frabe streichen und das Bad mit Latex zudem wäre reines Glasfasergewebe besser als Glasfasertapete! Ich weiss nicht wer von beiden jetzt recht hat und sein Handwerk versteht? Ich hatte vorher mal gehört das man Latex nicht in Wohnräumen verwenden soll weil das gesundheitsschädigend wäre? Für eure Antworten bin ich euch dankbar!
    viele Grüße
    sylvester
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 evilthommy, 12. August 2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    im bad gehört keine latexfarbe, ansonsten kein problem
     
  4. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Warum nicht?
     
  5. #4 evilthommy, 13. August 2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    willst du, dass nach dem duschen das wasser an den wänden runterläuft?
    die diffusionsfähigkeit von latex gegenüber von "normalen" dispersionen ist ja schon um einiges schlechter...
     
  6. stoschi

    stoschi

    Dabei seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler/Lackierer
    Ort:
    norden
    Ich weiss nicht wie du duscht, aber das Wasser beim Duschen an den Wänden runterläuft hab ich noch nicht erlebt.Mein Bad ist z.B Wandhoch gefliest,da ist es nach dem duschen nur in der Kabine nass. Also wir streichen Bäder auch mit Latex.
     
  7. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Auf Glasgewebe oder Strukturvliestapeten kann eine Latexfarbe je nach Glanzgrad einen edlen Effekt haben.
    In Bereichen, wo mit stärkerer Verschmutzung und/oder einer gewissen mechanischen Belastung gerechnet werden muss,
    kann sie durchaus ihren Sinn haben, aber was soll Latexfarbe in einem Bad?

    Das ist doch Nonsens.

    Latexfarben haben zwar mittlerweile eine verbesserte Diffusionsfähigkeit, aber je nach Nutzen des Bades,
    den zur Verfügung stehenden Sorptionsbereichen bzw. sonstigen wohnraumbedingten Umständen,
    ist es ohne weiteres möglich aus einem Bad mit Latex eine Tropfsteinhöhle zu machen.
    Ergo, wer o. g. Gründe nicht für sich als "für" verbuchen kann sollte diese Dummheit besser
    lassen und eine ordentliche Dispersion etc. verwenden.
     
  8. #7 evilthommy, 14. August 2012
    evilthommy

    evilthommy

    Dabei seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maler und Lackierer
    Ort:
    Duisburg
    danke sarkas
     
  9. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich hätte kein problem mit latex im bad, meide latex nur wegen dem schlechtem workflow...
     
  10. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Ich hab damit auch kein Problem, so lange es nicht mein Bad ist.

    OK - Der Kunde ist König und sein Wunsch ist mir Befehl. Trotz "workflow".

    Trotzdem werde ich ihm davon abraten, so lange er nicht mit dem Schrubber an die Wände (Decke) muss,
    oder die die zu bearbeitende Fläche eine Abtropffläche oder so was ist.

    Wer Fliesen bis zur Decke (oder fast bis zur Decke) und vll. noch ein innenliegendes Bad hat,
    wird sich bei dir bedanken, wenn du ihm sagst, dass das kein Problem ist.
     
  11. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    innenliegende nasszelle, raumhoch gefliest, kein entlüfter, vielleicht noch kleines raumvolumen. da muß man schon aufpassen das die diskussion nicht ins theoretische abdriftet.

    es gibt bäder, da sollte man vielleicht grundsätzlich empfehlen, beim duschen die tür offen zu lassen, unabhängig vom anstrichmaterial ;)
     
  12. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. sarkas

    sarkas

    Dabei seit:
    16. September 2010
    Beiträge:
    2.551
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Handwerker
    Ort:
    Burgthann/Nürnberg
    Musst ja nicht gleich alles zusammenzählen - jedes für sich ist schon ein Argument :p

    Es ist nun einfach mal Fakt, dass Latex eine zumindest schlechtere Diffusionsfähigkeit hat,
    als so ziemlich alles andere an (Innenwand)Anstrichmitteln.
    Gerade im Bad ist es aber wichtig, das bisschen, dass als Sorptionsfläche fungieren kann,.
    soweit irgendmöglich zu erhalten.

    Zumal es keinen nachvollziehbaren Sinn gibt, ins Bad ne Latex reinzumanschen.
     
  14. dquadrat

    dquadrat

    Dabei seit:
    9. Mai 2008
    Beiträge:
    1.494
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    malermeister
    Ort:
    leipzig
    ich seh auch keinen sinn für latex mehr, seitdem es qualitativ vergleichbare dispersionen gibt, außer man mag es seidenglänzend. ich neige aber zu zweifeln, daß sich die werte auf dem papier in der praxis irgendwie merkbar voneinander unterscheiden, vor allem, oder auch, wenn sich in kurzer zeit viel wasser(dampf) bildet, wie beim duschen.

    und weil ich diesen zweifel habe, würde ich malern, die mattlatex im bad anbieten nicht die kompetenz absprechen wollen (zumal wir das bad des TO nicht kennen). für eine empfehlung sehe ich aber auch keine notwendigkeit.
     
Thema: Wohnung tapezieren und streichen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. glasfasertapete bei altbauten?

Die Seite wird geladen...

Wohnung tapezieren und streichen? - Ähnliche Themen

  1. Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen)

    Bauzeit Mehrfamilienhaus (2x 14 Wohnungen): Hallo, wir sind gerade dabei eine Neubau-Wohnung zu kaufen. Es handelt sich um eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus mit 14 Wohnungen - und das...
  2. Dachunterstand Streichen

    Dachunterstand Streichen: moinsen, ich bin gerade dabei mein Dachunterstand zu streichen und ich habe gestern schon 2-3-4-5 flecken an mein Kliniker Stein bekommen. Wie...
  3. Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?

    Sockel im Flur streichen - Alternativen zu Latex?: Hallo! Im letzten Jahr haben wir mein Elternhaus umgebaut und komplett renoviert. Das Treppenhaus, bzw. der Flur, müssen allerdings noch...
  4. Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?

    Direkt auf Gipskarton streichen? HWR - Alpina 2 in1?: Hallo zusammen, wir bauen gerade ein Fertigaus und Innen ist alles Gipskarton und später Q2 verspachtelt. Da stellen wir uns generell die Frage...
  5. Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen

    Tür von der anderen Wohnung abdichten wegen den Geräuschen: Hallo, im Flur (5meter lang und 4 meter breit) gibt es eine Tür (2 meter hoch), die zur andere Wohnung führt, aber die ist verschraubt, weil keine...