Wohnungsbau

Diskutiere Wohnungsbau im Praxisausführungen und Details Forum im Bereich Architektur; Hallo! Bin ganz neu hier, hoffe mir kann jemand ein paar Tipps geben. -Also wir würden gerne mit einer anderen Familie 2 Wohnungen übereinander...

  1. #1 Lari666, 4. Mai 2015
    Lari666

    Lari666

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    Andernach
    Hallo! Bin ganz neu hier, hoffe mir kann jemand ein paar Tipps geben.
    -Also wir würden gerne mit einer anderen Familie 2 Wohnungen übereinander bauen, halt ein 2 Parteienhaus.
    Haben schon ein Grundstück in Aussicht. Wollten uns aber vorher mal umfragen ob jemand so schon gebaut hat?
    Wie wird das mit der Teilung gemacht, reicht da diese Teilungserklärung oder muss man da noch was machen?
    Die Kostenaufteilung, macht man das unter sich aus?
    Wer da schon ähnliches gemacht hat, was habt ihr am Ende für Kosten vom ganzen Projekt gehabt?
    Fragen über Fragen
    Danke schon mal im Voraus!
    Liebe Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gast036816, 4. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    das regelt man am besten mit einem architekten und einem notar.

    ist ein recht aufwändiges thema bei eigenem kostenanteil, sonderwunschkosten, gemeinkosten etc. teilungserklärung bereitet der architekt auch vor.
     
  4. #3 Ralf Dühlmeyer, 4. Mai 2015
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Eine 2er WEG ist das dümmste, was man machen kann!!!

    1) Jede WEG braucht einen Verwalter.
    2) Entweder hat jeder 50 % ANteil und damit Stimmrecht, dann geht alles nur in Übereinstimmung oder einer hat mehr als 50 %, dann wäre der andere dämlich mitzumachen, weil er vieles nicht verhindern kann!
    3) Jede Veränderung der Fassade nur bei Zustimmung beider!

    Lasst Euch das von einem WEG-Recht ANwalt mal vor allem im Hinblich auf die Nachteile genau beleuchten, bevor Ihr so ein Abenteuer eingeht.
     
  5. #4 Lari666, 5. Mai 2015
    Lari666

    Lari666

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    Andernach
    Danke! Ich glaube wir lassen es lieber
     
  6. reezer

    reezer

    Dabei seit:
    9. Oktober 2014
    Beiträge:
    958
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Rentner
    Ort:
    Bayern
    mit einem Doppelhaus könnten die aufgezeigten Nachteile vermieden werden, wäre das keine Lösung ?
     
  7. #6 Lari666, 5. Mai 2015
    Lari666

    Lari666

    Dabei seit:
    3. Mai 2015
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    hausfrau
    Ort:
    Andernach
    Ja, daran haben wir auch schon gedacht. Aber das Grundstück ist zu klein für ein Doppelhaus!
    Naja müssen wir dann weiter gucken!
     
  8. #7 feelfree, 5. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Hmm, wenn da 2 Wohnungen übereinander darufpassen, dann sollten da eigentlich auch 2 "Wohnungen" nebeneinander gehen...
     
  9. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    nö...
     
  10. #9 feelfree, 5. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Warum?
     
  11. #10 Gast036816, 5. Mai 2015
    Gast036816

    Gast036816 Gast

    hängt von der grundstücksgröße und der zulässigen GRZ ab.
     
  12. Taipan

    Taipan

    Dabei seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    5.673
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    in einem Haus
    mir fallen noch ein paar mehr ein ... das sind aber die Wichtigsten.
     
  13. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 feelfree, 5. Mai 2015
    feelfree

    feelfree Gast

    Verstehe ich nicht. Wenn da z.B. 2 Wohnungen übereinander, sagen wir mal 10x12m brutto Außenmaße draufpassen, dann passen doch auch 2 DHH mit je 6x10m drauf. Klar, netto wird es etwas weniger wegen 2 Treppen und 2 Haustrennwänden, aber grundsätzlich passen müsste es doch.
     
  15. rose24

    rose24

    Dabei seit:
    15. September 2013
    Beiträge:
    745
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamtin
    Ort:
    Wasserburg am Inn
    Also wir haben so gebaut und finden es gut. Allerdings kennen wir uns schon ewig und haben vorher schon viele Jahre im selben Haus in zwei Wohnungen gewohnt. Auf jeden Fall sollte man sich gründlich vom Notar beraten lassen und eigentlich ist so ein Modell am ehesten für eine Familie geeignet, bei der die ältere Generation unten und die jüngere oben wohnt.

    Auch Doppelhausnachbarn kommen nicht immer nur gut miteinander aus - man sollte sich die Alternativen wirklich gründlich überlegen.
     
Thema:

Wohnungsbau

Die Seite wird geladen...

Wohnungsbau - Ähnliche Themen

  1. Mauerwerkssystemen im Wohnungsbau: Kriterien zur Auswahl

    Mauerwerkssystemen im Wohnungsbau: Kriterien zur Auswahl: Ich suche für meine Abschlussarbeit sogenannte weiche Kriterien für die Auswahl von Mauerwerkssystemen im mehrgeschossigen Wohnungsbau. Natürlich...
  2. Brandschutz - Ab wann Sicherheitstfreppenraum notwendig bei Wohnungsbau.

    Brandschutz - Ab wann Sicherheitstfreppenraum notwendig bei Wohnungsbau.: (sieh beiliegende Skizze) Hallo, ein Bauvorhaben von uns ist ein eca. 27m langer 4-geschossiger Wohnungsbau wo die oberste FFB-Höhe unter 13m...
  3. Alkali-Kieselsäure-Reaktion im Wohnungsbau?

    Alkali-Kieselsäure-Reaktion im Wohnungsbau?: Hallo, auf sueddeutsche.de gibt es aktuell einen Bericht über Probleme im (Beton-)Straßenbau aufgrund einer Alkali-Kieselsäure-Reaktion...
  4. Sandwichwandelemente/Kerndämmung im Wohnungsbau?

    Sandwichwandelemente/Kerndämmung im Wohnungsbau?: Hallo zusammen, ist solch eine Bauweise für den Wohnungsbau zu empfehlen (Blähton-EPS-Sichtbetonvorsatzschale, nicht hinterlüftet)? Wurde uns...
  5. T10/T9 geeignet für den etagenweisen Wohnungsbau in diesem Bsp. ?

    T10/T9 geeignet für den etagenweisen Wohnungsbau in diesem Bsp. ?: Hallo. Mich würde der Schallschutz interessieren. Wenn man direkt unten liest (Zusammenfassung der Frage), kann man schnell erfahren was ich...