womit Punktfundamentoberfläche glätten

Diskutiere womit Punktfundamentoberfläche glätten im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Moin, ich bin gerade dabei einen kleinen Gartenschuppen zu bauen. Mittlerweile steht das Holzgerippe und die H-Anker sind einbetoniert. Der...

  1. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Moin,

    ich bin gerade dabei einen kleinen Gartenschuppen zu bauen. Mittlerweile steht das Holzgerippe und die H-Anker sind einbetoniert. Der Boden des Schuppens wurde geflastert (graue Betonsteine). Direkt um die H-Anker wurde das Pflaster ausgesparrt und man sieht den recht groben Beton (0-16er) der Punktfundamente.
    Um das ganze optisch ein wenig schöner zu gestalten würde ich diesen Bereich gerne "glatt" abschließen. Die Oberkante Punktfundament bis zur Oberkante Pflasterung beträgt ca. 3-5cm.
    Was kann man hierfür nehmen, dass:

    - eine ähnlich glatte Oberfläche wie Betonpflastersteine bildet
    - grau
    - stabil
    - einfach zu verarbeiten ist, da ich diesen lediglich kosmetischen Teil selber machen möchte

    Es sind insgesamt 9 "Löcher" zu füllen mit rund 60l Inhalt.

    Danke für sachdienliche Hinweise.

    Gruß

    Marc
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gast036816

    Gast036816 Gast

    man kann fundamentoberflächen gleich ferigstellung die oberfäche behandeln und glätten. geht nicht mehr.

    dir bleiben 4 möglichkeiten zur zeit:

    - so lassen wie es ist, nicht schön, nicht arbeitsaufwändig, sehr preiswert,
    - zementmörtelauftragen und glatt abstreichen, untergrund und haftung kann kritisch werden, arbeitsaufwändig, preiswert,
    - estrichauftrag mindestdicke prüfen, sonst wie zementmörtel,
    - kunstharzvergüteten mörtel lässt sich mit haftbrücke gut auftragen, arbeitsintensiv, kostenfaktor ist hoch, ist die dauerhaftere.
     
  4. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Wurde ich falsch verstanden oder ist das echt so heikel?

    Es geht ja nur um den unmittelbaren Bereich um den H-Anker. I.d.R. 25cm x 50cm und 3-5cm tief. Da wird kaum einer drauf laufen und auch sonst wird der Bereich eher selten belastet werden.
    Die Oberfläche der Punktfundamente ist sehr rauh, dachte da wäre die Haftung kein Problem.

    Aber Zementmörtel auftragen hört sich jetzt erstmal gut an. So arbeitsintensiv kann das bei den kleinen "Löchern" doch nicht sein (hoffe ich).
    Ich denke ich werde die Arbeit angehen, wenn der Schuppen soweit steht, dann habe ich es trocken und kann da nach und nach die löcher mit Zementmörtel zu machen.

    Oder hat hier noch jmd. einen besseren Vorschlag?
     
  5. #4 Ralf Dühlmeyer, 27. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Ja, aber der ist um die Ecke:
    Vorher die Fundamente samt Stützenfüssen so Planen, dass drüberweg gepflastert werden kann!

    Alles, was Du jetzt aufbringst, ist vergänglich. Das eine schneller, das andere langsamer.
    Eine Haftung bekommst Du nicht hin, weil zu viele Trennschichten vorhanden sind. Einen echten Verbund hinzubekommen, ist schwer.
     
  6. #5 Rudolf Rakete, 27. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    aber auch nicht unmöglich. !
     
  7. #6 Ralf Dühlmeyer, 27. September 2012
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Stimmt. Nur ob der Aufwand (Abstrahlen, vorbehandeln) für ein paar Stützenfundamente im Verhältnis steht??
    Ich erlaube mir, da leise Zweifel zu haben :D
     
  8. Baumal

    Baumal

    Dabei seit:
    2. August 2007
    Beiträge:
    16.081
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Ravensburg
    spritzschutz ok pflastersteine zu holz >30 cm wurde eingehalten?

    dann füll diese lücke von 3-5cm mit ansehlichen kieselsteinen aus dem
    baumarkt auf, und gut ist...
     
  9. #8 Rudolf Rakete, 27. September 2012
    Rudolf Rakete

    Rudolf Rakete

    Dabei seit:
    7. Oktober 2010
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Elektroingenieur
    Ort:
    Bonn
    Benutzertitelzusatz:
    Die Werbung ist nicht von mir!
    Lassen wir es ihn doch mal ausprobieren, Betokontakt und Estrichbeton einfüllen. Sollte zwei drei Winter halten. Irgendwann bricht oder löst sich das Zeug, dann macht er es halt neu. Estrichbeton kost doch nix.
     
  10. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Lebski

    Lebski Gast

    Vergussmörtel. Ist am einfachsten zu verarbeit, da giesbar.
     
  12. benutzer1

    benutzer1

    Dabei seit:
    27. Januar 2012
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Lehrer
    Ort:
    Andernach
    Manchmal ist weniger Beton doch mehr ;)
     
Thema: womit Punktfundamentoberfläche glätten
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Betonsteine glätten

Die Seite wird geladen...

womit Punktfundamentoberfläche glätten - Ähnliche Themen

  1. Womit Beleuchtungsprofil in Decke "verspachteln" und überstreichen

    Womit Beleuchtungsprofil in Decke "verspachteln" und überstreichen: Hallo, Habe in der abgehängten Küchendecke ein Profil gemacht in dem ein Teil meiner Samsung LED Streifen sitzt. Wie löse ich den Übergang...
  2. Enger Graben auffüllen - womit?

    Enger Graben auffüllen - womit?: Hallo liebes Forum, ich bin momentan am Bau eines Schwimmbeckens in meinem Garten. Sobald das Becken in der Grube ist, habe ich noch ca. 20cm...
  3. Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?

    Betonsockel im Außenbereich mit Ausgleichsmasse glätten?: bei meinem EFH Bj. 2010 wurde im Außeneingangsbereich ein mehr oder weniger unprofessioneller Betonsockel (sieht aus wie Schalungssteine mit Beton...
  4. Neuer mineralischer Außenputz - wie lange trocknen und womit streichen?

    Neuer mineralischer Außenputz - wie lange trocknen und womit streichen?: Hallo, ich habe meine neue Garage sowie eine ältere Wand außen verputzen lassen. Es ist ein mineralischer Putz, den der Stuckateur heute...
  5. 230V-LEDs womit dimmen?!

    230V-LEDs womit dimmen?!: Hallo, habe bei mir auf dem Dachboden 8x 230V dimmbare LEDs (jeweils 7W) verbaut (Einbaufassung GX53). Nun wollte ich mir eigentlich den BJ...