WPC-Terrasse ohne Gefälle

Diskutiere WPC-Terrasse ohne Gefälle im Tiefbau Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir sind gerade dabei unsere WPC-Terrasse zu verlegen. Von unserem Gartenbauer wurde leider kein Gefälle vorgesehen (also zwischen...

  1. #1 garner1974, 7. August 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 7. August 2011
    garner1974

    garner1974

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    91586 Lichtenau
    Hallo,

    wir sind gerade dabei unsere WPC-Terrasse zu verlegen.

    Von unserem Gartenbauer wurde leider kein Gefälle vorgesehen (also zwischen Terrassentüre und dem angrenzenden Pflaster).

    Welche Nachteile bringt das mit sich, wenn wir die Dielen also ohne Gefälle verlegen?

    Die Terrasse hat die Maße 3,85 x 6,85 m. Es wird WPC vom Hersteller "isdochegal verwendet. Zwischen den Dielen ist ca. 9mm Luft. Habe ich noch irgendwelche wichtige Werte/Daten vergessen?

    Vielen Dank für euren Rat, Tipps, Hinweise, Vorschläge, usw.

    Gruß

    Christian
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf Dühlmeyer, 7. August 2011
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14. Juni 2005
    Beiträge:
    34.325
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Den Nachteil, dass wohl die DIN 18195 nicht eingehalten wurde!
    Das ist aber unabhängig davon, ob der Belag aus Plaste, Holz, Beton, Naturstein oder Metall ist.
    Und auch unabhängig vom Gefälle.
     
  4. lordpaps

    lordpaps

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Eichstetten
    Die Nichteinhaltung einer DIN ist noch nicht perse ein Nachteil sondern eine nicht normgerechte Umsetzung mit möglicherweise nachteiligen Folgen.
    Was der Christian viel wahrscheinlicher wissen wollte ist was das für Folgen für sein Holzdeck haben wird.

    Gruß Andreas
     
  5. #4 garner1974, 7. August 2011
    garner1974

    garner1974

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    91586 Lichtenau
    Ja, dass die DIN nicht eingehalten wurde ist mit eigentlich sch...egal, Herr Oberlehrer :-)

    Also, es handelt sich um einen WPC-Belag. An sich dürfte doch stehendes Wasser keinen Schaden anrichten und irgendwann wegtrocknen, oder? Wenn im
    Winter wochenlang Schnee drauf liegt, muß es das ja auch aushalten.

    Apropos Winter, da es ein Hohlkammerprofil ist kommt das Thema "Frostschaden" ins Spiel?

    Gruß

    Christian
     
  6. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Wenn Dir die DIN sch... egal ist, dann kannst Du das doch mit der WPC Verlegeanleitung, die ein Gefälle von 1-2% vorgibt genauso halten.

    PS:
    Noch so ein Satz von Dir wie im vorigen Beitrag, dann kannst Du dir ne andere Pöbelwiese suchen.
     
  7. #6 garner1974, 7. August 2011
    garner1974

    garner1974

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    91586 Lichtenau
    Nana, immer schön friedlich bleiben. Ich fand halt die Antwort vom Architekten nicht sehr hilfreich. Dass ich meinen Satz auch nicht so hart gemeint habe, hab ich ja auch noch mit einem Smiley gekennzeichnet.

    Ich hatte ja Eingangs schon erwähnt, dass ich gerne mit Gefälle laut Anleitung verlegt hätte, jedoch die angrenzenden Flächen (Pflaster, Rasen, usw.) und Höhen leider alle auf einem Niveau sind. Diese Flächen haben wir übrigens von einem Profi anlegen lassen.

    Bei Verlegung der Dielen mit Gefälle wären wir halt unterhalb des Pflasterniveaus rausgekommen. Alternativ hatte ein Freund vorgeschlagen, in der Mitte der Fläche einen "Hügel" zu machen, damit ein Gefälle in beide Richtungen entsteht.

    Gruß
    Christian
     
  8. svjm

    svjm

    Dabei seit:
    21. Juli 2010
    Beiträge:
    899
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur, Sachverständiger
    Ort:
    Rheinland, Rhein-Main, Baden-Württemberg
    Zum Beispiel, dass der Hersteller bei möglichen Problemen ganz kulant auf die Verlegeanleitung verweist.

    Es gibt hier im Forum auch zu diesem Thema einiges Vieles zu lesen. Schon gefunden?

    Ein freundlicher Gruß
    svjm
     
  9. Julius

    Julius

    Dabei seit:
    25. März 2004
    Beiträge:
    23.213
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Kabelaffe
    Ort:
    Franken
    Benutzertitelzusatz:
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Wie erfolgt denn die Entwässerung der Senke zwischen Hausaustritt und Pflasterrand der Terrasse?
    Auch welcher Unterkonstruktion sollen die Preßabfall-Dielen verlegt werden?
     
  10. #9 wasweissich, 7. August 2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

  11. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 garner1974, 7. August 2011
    garner1974

    garner1974

    Dabei seit:
    5. Januar 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Programmierer
    Ort:
    91586 Lichtenau
    Ich verstehe deine Frage nicht. Kannst Du nochmal erklären, was du meinst?

    Der Unterbau besteht aus grobem Schotter (verdichtet) und darüber feiner Kies. Darauf haben wir quadratische Betonpflasterplatten als Punktfundamente gelegt. Darauf wiederum kommt die Unterkonstruktion und darauf die Dielen.
     
  13. lordpaps

    lordpaps

    Dabei seit:
    14. Januar 2011
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    Eichstetten
    ..hab ich auch noch nie gehört. Vor allem weil das Zeug teurer ist wie Tropenholz. Aber technisch gesehen... :p
    Nimm nicht Posts von anderen Leuten als Steilvorlage für solche Pöbeleien.
    Gefälle dient dazu das Wasser vom Haus weg und schnellstens vom Holz runter fliessen zu lassen (ums mal einfach zu umschreiben). Kein Gefälle: Im besten Fall stehendes Wasser, im schlechtesten Fall Fliessrichtung Haus. Beides Pfusch.

    Gruß Andreas
     
Thema: WPC-Terrasse ohne Gefälle
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wpc belag liegt in stehendem wasser

    ,
  2. holzterrasse ohne gefälle

    ,
  3. terrasse ohne gefälle

    ,
  4. gefälle bei wpc terrasse
Die Seite wird geladen...

WPC-Terrasse ohne Gefälle - Ähnliche Themen

  1. Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut

    Hilfe! Vordach Rinnengefälle mit falschem Gefälle gebaut: Hallo, ich habe gerade ein Vordach einbauen lassen und am nächsten Tag, beim Tageslicht, konnte ich deutlich sehen, dass die Neigung/das Gefälle...
  2. Markise für Terrasse, ja oder nein?

    Markise für Terrasse, ja oder nein?: Hallo an alle, mein Mann und ich spielen mit dem Gedanken, unsere Terrasse mit einer Markise zu bereichern. Der Sonnenschirm nimmt leider etwas...
  3. Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse

    Pfusch Hofeinfahrt / Terrasse: Hallo, ich habe grosse Probleme mit einem Baugeschäft, deshalb brauche ich Euren Rat/Eure Hilfe. Diese Firma hat im Frühling/Sommer unsere...
  4. Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?

    Terrasse aus Travertinplatten, spachteln, schlämmen?: Hallo, eine bestehende Terrasse soll verlängert werden. Sie scheint auf Einkornbeton verlegt zu sein, die auf einer Betonplatte lagert. Die...
  5. Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :)

    Heute ein Wasserteich, morgen eine Terrasse :): Hallo, an den beiden Bildern sieht man wie unser Grundstück aussieht, wenn es richtig stark regnet. Erde wurde ganz am Anfang abgetragen und wir...