Wu-Beton Keller aus Fertigteilen soll mit Wu-Beton ausgegossen werden

Diskutiere Wu-Beton Keller aus Fertigteilen soll mit Wu-Beton ausgegossen werden im Beton- und Stahlbetonarbeiten Forum im Bereich Neubau; Wir haben einen Keller aus WU- Beton in Aufrag gegeben inkl. Druckwasserdichten Lichtschächten und Mehrspatenanschluss. Der Keller besteht aus...

  1. kite

    kite

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Hösbach
    Wir haben einen Keller aus WU- Beton in Aufrag gegeben inkl. Druckwasserdichten Lichtschächten und Mehrspatenanschluss.
    Der Keller besteht aus Ferigteilen die in der Mitte hohl sind
    und mit Wu-Beton ausgegossen werden sollen.
    Scheinbar hat die Firma vergessen vorher Die Kellerfenster
    einzuschalen, so dass der Giesßorgang mit Wu-Beton
    in Fensterhöhe abgebrochen werden musste.
    Jetzt hat mir ein Maurermeister gesagt, dass die Wände
    in einem arbeitsgang bis hoch verfüllt werden müssten, damit keine
    Abrisskante im Beton entsteht.
    Diese Abrisskante könnte die Dichtheit nicht mehr gewähren.
    Weiterhin sind auch in der Aussenwand dort wo versprießt wurde
    schon Risse im Fertigteil zu sehen. War es zu kalt ?

    Welche Auswirkungen kann dies jetzt haben ?
     
  2. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    "mmmh"

    ich und diverse Vorschriften kennen keinen WU-Betonkeller ...
    steht das genauso in Ihrem Vertrag ???

    was haben Sie bzw. was wurde vertraglich vereinbart ???

    a.) eine Weisse Wanne ?

    b.) einen Betonkeller + Abdichtung nach DIN 18195 Teil x (s. Bodengutachten) ?

    solange das nicht geklärt ist kann keine Aussage über diverse Auswirkungen
    getroffen werden (!)

    desweiteren fehlen ja noch zig Ergänzungsangaben wie z.b. der Wasserstand
    oder die Art bzw. die durchlässigkeit des Bodens (!)
     
  3. kite

    kite

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Hösbach
    Hallo,

    lt. Vertrag sollte es eine gemeinsamme weise Wanne sein ( DHH).
    Der Wasserstand ist mir nicht bekannt.
    Die Außenwand ist jedoch jetzt auch durch eine Trennfuge mit 4 cm Dämmung getrennt.
    Wie dies dann dicht werden soll weis ich auch nicht.
    Im Plan vom architekt war es Umlaufend ohne Trennfuge.
    Trennfuge nur in der Zwischenwand .
     
  4. #4 Carden. Mark, 17.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    So etwas kann doch nicht aus versehen passieren.
    Wie dem auch immer - eine WW wird das nicht mehr.
    Eklatanter Verstoß gegen die aRdT.
    Ab jetzt wird es schwarz werden. Abdichtungsart richtet sich nach den Lastfall. Die Trennfuge ist weniger das Problem - solange die Betonsohle in einem Guß ist.
    Ist dem so?
     
  5. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15.05.2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    4
    eine geplante Weisse Wanne wird plötzlich schwarz :p ...
    die Kohle für´s Fugenband (blech) hätt man auch besser anlegen können :)
     
  6. #6 Carden. Mark, 17.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wie die sich finanziell einigen - ist eine andere Sache.
    Wer aber so einen Mist macht, dem würde ich nicht zutrauen die nun zu bringende Dichtigkeit zu planen.
     
  7. #7 Robby, 18.02.2008
    Zuletzt bearbeitet: 18.02.2008
    Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ich sehe nix zum Bemessungswasserstand? Wie hoch ist der?

    Oh die Trennfuge gerade erst gesehen!
     
  8. #8 Carden. Mark, 18.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wo zu wohl wohl wasserdichte LS wenn man drunter mit dem betonieren aufhört?
     
  9. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    02.04.2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    ist doch jedem Freigestellt.... :p
     
  10. kite

    kite

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Hösbach
    was meinen sie mit Betonsohle in einem Guß
    (ist das die Bodenplatte)
     
  11. #11 Carden. Mark, 20.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    vergessen Sie es - ich war wohl gedanklich noch bei einem Doppelhaus.

    Und was machen Sie jetzt mit den Infos?
     
  12. kite

    kite

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Hösbach
    Freitag kommt Sachverständiger
    bestellt hat ihn mein Doppelhauspartner der
    auch Bautrger ist. Dessen Urteil müssen wir uns dan beugen.
    Die 4 cm Trennfuge soll jetzt lt. dem Fertihaushersteller wieder vergossen werden
    und genau wie alle anden Fugen mit Fugenband abgedichtet werden.
    Dies müsste reichen so seiner Meinung.

    Zu dem dass es nicht in einem Stück sondern nur ca, 120 cm
    vergossen wurde, meint er er verfüllt ja das noch nächste Woche
    .
    Das tut der weisen Wanne nicht weh.
    Ich hoffe nur dass der Bau-SV sich auch im Betonbau auskennt.

    Vom Hersteller der Hohlwände versuche ich noch
    Eine Mail zu bekommen, wie Regelgerecht bei einer Weisen Wanne verfüllt
    werden müsste.
     
  13. #13 Carden. Mark, 20.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Also doch!!!!!!!!!!!!!!
    Und Sie HOFFEN
    was kommt denn für einer?
    Immerhin schreiben Sie etwas von beugen - warum eigentlich.

    Auf den Hersteller brauchen Sie nicht zu warten.
    Die Hohlwände sind in einem Guß unter Beachtung der Betonsteiggeschwindigkeit zu verfüllen. Ansonsten wäre eine solche Fuge wie eine Arbeitsfuge mit einer Dichteinlage ringsherum - geschlossen zu versehen. Wie bitte schön soll so etwas gehen?
    Welche 4,0 cm?? Sie schreiben hier "Außenwand! Meinen Sie die Haustrennwand? Daher mein Einwand. Ist im Bereich der Haustrennwand die Bodenplatte auch getrennt? Wenn Ja. wie wurde hier abdichtungstechnisch verfahren?
     
  14. kite

    kite

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Hösbach
    Hallo,

    es ist eine gemeinsamme Bodenplatte -
    Die Haustrennwand im Keller ( Ziegel) ist durch 4 cm Dämmung getrennt ist auch ok denke ich-
    Die Betom-Außenwand ist genauso mit Trennfuge versehen. Diese gießt er jetzt jedoch
    noch nachträglich aus .

    Habe echt schon bedenken der Fertighaushersteller tritt so selbst sicher auf,
    da hat man als Laie keine Chance.
    Wenn nur der Keller das einzge Problem wäre.
    Darf ein KG Rohr ( Abwasser ) einfach durch die Kellerwand geführt werden
    und eingegossen werden ohne dass eine Ummantelung um das Rohr gelegt wird?

    Das größte Problem ist jedoch mein Bauvertrag der die VOB eingeschlossen hat.
    Dadurch bin ich dem GU bei Zusatz oder Sonderleistungen ausgeliefert.
    Der schlägt dann gerne den Faktor 3 oder 4 drauf.
     
  15. #15 Carden. Mark, 20.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    xxx
     
  16. kite

    kite

    Dabei seit:
    16.02.2008
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Meister
    Ort:
    Hösbach
    Kellerabdichtung erfolgt jetzt mit einer Folie

    Der Sachverständige hat bestätigt dass die Wu-Richtlinien für eine Weiße Wanne nicht eingehalten wurden. Weder richig geplant noch richtig ausgeführt. Als Lößung erhalten wir jetzt eine Abdichtung mit einer Folie, so vom Sv vorgeschlagen. Der Fertighaushersteller beugt sich dem Urteil , ist aber der Meinung der Tüv Süd würde Ihm seine Ausführung als weiße Wanne durch lassen .
     
  17. #17 Carden. Mark, 22.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Eine Folie ???????????????????????
     
  18. ISYBAU

    ISYBAU

    Dabei seit:
    22.08.2006
    Beiträge:
    1.686
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Ort:
    Würzburg
    Benutzertitelzusatz:
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Ich empfehle Ihnen eine neutralen Sachverständigen für "Betonbau o.ä." und ggf. einen Bauanwalt.

    Alles andere ist Zeit- und Geldverschwendung.
     
  19. #19 Carden. Mark, 22.02.2008
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23.01.2004
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk

    Das tät mich jetzt aber schon interessieren.
    Nur saugen ist nicht.
     
  20. PeMu

    PeMu

    Dabei seit:
    13.01.2004
    Beiträge:
    5.636
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bauingenieur
    Ort:
    Kornwestheim
    Benutzertitelzusatz:
    Nachdenken kostet extra.
    Ja Mark, es gibt eine Folienabdichtung. Ist auch möglich. Dann wird eine rundum verschweißte Folie aufgebaut - Schwarze Wanne.
     
Thema: Wu-Beton Keller aus Fertigteilen soll mit Wu-Beton ausgegossen werden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wu keller fertigteil

    ,
  2. keller aus beton was darf gelagert werden

    ,
  3. Fertigteil in WU

    ,
  4. wu keller fertigteile,
  5. neubau keller beton.mit fomie,
  6. Betonkeller aus einem guss,
  7. wu beton mit fertigteil
Die Seite wird geladen...

Wu-Beton Keller aus Fertigteilen soll mit Wu-Beton ausgegossen werden - Ähnliche Themen

  1. Reste Beton Bodenplatte neben den Keller geschüttet

    Reste Beton Bodenplatte neben den Keller geschüttet: Hallo zusammen. mein Keller ist fertig gemauert. Beim Rundgang habe ich festgestellt, dass an einer Ecke Betonreste (wohl von der Bodenplatte)...
  2. Direktes Fliesen auf WU-Beton im Keller möglich?

    Direktes Fliesen auf WU-Beton im Keller möglich?: Hallo, wir haben ein Haus vom Bauträger gekauft, was im Moment erstellt wird. Der Keller wird aus WU-Stahlbetonboden erstellt, laut...
  3. Riss in Beton-Außenwand im Keller, aber nicht feucht

    Riss in Beton-Außenwand im Keller, aber nicht feucht: Hallo zusammen, wir haben einen Riss entdeckt in der Betonwand (Außenwand) im Keller. Es ist eine nur 1 Meter hohe Wand unterhalb eines Fensters...
  4. Keller mauern oder aus wu-beton

    Keller mauern oder aus wu-beton: Hallo zusammen, der Statiker sagt "Keller mauern" und schwarze Wanne drauf, die Architektin möchte den Keller aus wu-beton und schwarze Wanne...
  5. Keller aus Fertigteilelementen (WU-Beton)

    Keller aus Fertigteilelementen (WU-Beton): Hallo Experten!! Mir wurde eine (noch zu errichtende) Doppelhaushälfte zum Kauf angeboten. Das Haus würde recht tief im Grundwasser stehen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden