WU-Keller mit einer oberen Steinreihe

Diskutiere WU-Keller mit einer oberen Steinreihe im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Forum, wir haben eine Weisse Wanne bestellt, und einen WU-Keller bekommen, bei dem zwischen Decke und Wand noch eine Steinreihe...

  1. #1 Applelunatic, 12.09.2011
    Applelunatic

    Applelunatic

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Aachen
    Hallo Forum,

    wir haben eine Weisse Wanne bestellt, und einen WU-Keller bekommen, bei dem zwischen Decke und Wand noch eine Steinreihe Kalksandstein gemauert wurde. Diese Steine sind nach jedem Regen etwas feucht. Ist der Keller überhaupt eine WU-Keller wenn dort gemauert ist? Kommt uns irgendwie komisch vor. [​IMG]

    Darf das so ein? Die Steinreihe liegt auf jeden Fall im Boden...
     
  2. gonso

    gonso

    Dabei seit:
    16.05.2011
    Beiträge:
    443
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Informatiker
    Ort:
    Regensburg
    Ich bin Laie und kann über die Steine nichts sagen, aber wie wurde das Fenster ausgeführt? (Wasserdichter Lichtschacht, Wasserdichtes Fenster)

    Mein Planer hat gemeint wasserdicht ist die WW nur bis zum
    tiefsten Loch in der Wand.

    Gruß
    gonso
     
  3. #3 Isolierglas, 12.09.2011
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Wie hoch ist der Bemessungswasserstand?

    Keller "Weisse Wanne" oder nur WU Beton Keller???

    Gruß, Dirk
     
  4. #4 Applelunatic, 12.09.2011
    Applelunatic

    Applelunatic

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Aachen
    Den Bemessungswasserstand kennen wir nicht. Der WU Beton Keller wurde gebaut, weil der Boden sehr lehmhaltig ist und im Gebiet drückendes Wasser vorherrscht. (Leichte Hanglage)

    Nur bis zum tiefsten Loch? Da ist ja dann nicht mehr viel mit Wasserdicht. Da haben sich ja die Doyma Dichtungen nicht gelohnt...
     
  5. #5 Isolierglas, 12.09.2011
    Isolierglas

    Isolierglas

    Dabei seit:
    04.10.2007
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Consultant
    Ort:
    Darmstadt
    Wie hoch kann das Wasser steigen? Wenn die KS Reihe oberhalb der Anfüllung ist: Kein Problem. (Wenn das Wasser nicht so hoch steigen kann...)

    Trotzdem: Ist es ein WU Keller oder eine Weisse Wanne? Der WU Keller benötigt zusätzlich eine äußere Abdichtung (Kein Diffusionsschutz, wie bei WW)

    Wie sieht es von Außen aus?

    Was sagt der Architekt?
     
  6. #6 RMartin, 12.09.2011
    RMartin

    RMartin

    Dabei seit:
    16.09.2006
    Beiträge:
    2.445
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing
    Ort:
    Offenbach
    Das stimmt so nicht. Denn auch wenn das Wasser nicht so hoch 'steigen' kann, muss im Fall von Mauerwerk 'was' gemacht werden; halt entspr. Schwarzabdichtung z.B. Das bräuchte ich bei einer 'richtigen' weissen Wanne nicht.

    Hier sind die Wände wohl zu tief betoniert worden. In die Pläne schauen wie das Soll ist.
     
  7. Eric

    Eric

    Dabei seit:
    08.07.2003
    Beiträge:
    5.056
    Zustimmungen:
    5
    Mangel kann sich ergeben:

    1. Aus Abweichung zwischen Bau-Ist und Bau-Soll.

    Wenn eine WW oder ein WU-Keller ( sind allerdings zwei verschiedene Bauweisen, den Unterschied sollte man schon kennen oder keine Fachbegriffe verwenden ) beauftragt worden ist,

    = Bau-Soll

    dann ist das im Grundsatz so zu verstehen ( auszulegen ), dass die Außenwände des Kellers vollständig aus Beton bestehen sollten. Anderenfalls wäre es eine Mischkonstruktion, die als solche ungewöhnlich und ohne ausdrücklichen Hinweis nicht zu erwarten ist.

    Ist aber nur eine erste Einschätzung aufgrund der schlagwortartigen Beschreibung der beiden Bauweisen. Es kommt auf die Leistungsbeschreibung zum Vertrag und die bei Vertragsabschluß vorhandenen Unterlagen an.

    Angenommen aus dem Vertrag ergibt sich in Richtung zur vorstehenden Ersteinschätzung nichts Gegenteiliges: Dann wäre die Aufmauerung auf der Betonwand

    = Bau-Ist

    eine Abweichung vom Bau-Soll und damit ein Baumangel.

    2. Unabhängig hiervon hatte der Keller jedenfalls dicht zu sein. Ist er aber nicht. Er funktioniert nicht; es dringt Wasser/Feuchtigkeit ein. Also hat er in jedem Fall einen funktionalen Mangel.

    Den hat der Unternehmer zu beseitigen > Aufforderung zur Mangelbeseitigung.

    Wie der/die Mängel fachgerecht zu beseitigen ist/sind, sollte angesichts der schwerwiegenden Schadensbilds unter Hinzuziehung eines eigenen Sachverständigen geklärt werden. Wenn Mangel 1 und Mangel 2 kumulieren, dann würde selbst nach Beseitigung von Mangel 2 noch eine deutliche Wertminderung verbleiben. Denn ein Betonkeller ( WW oder WU-Keller ) kann das dann auch durch Nachbesserung nicht mehr werden.
     
  8. #8 Applelunatic, 14.09.2011
    Applelunatic

    Applelunatic

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Aachen
    Vielen Dank Eric! Ich bleibe dran und werde berichten was aus der Geschichte wird. Wenn man das Erste mal baut, macht man echt nur Fehler. :(
     
  9. #9 Applelunatic, 01.10.2011
    Applelunatic

    Applelunatic

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Aachen
    Hallo zusammen,

    ich habe mir nochmal die Unterlagen vom Architekten angeschaut. Der Keller war als Vollbetonkeller (ohne KS Reihe) in der Planung. Während dem Bauen hat er die Pläne geändert und dort ist dann die KS-Reihe zu sehen. Gibt es denn keine Vorschrift wie ein WU-Betonkeller zu bauen ist? Kann der Architekt wirklich alles machen? Mit uns war die Änderung nicht abgesprochen und wir als Bauherren wären nach genauen Studieren der Pläne mit der Änderung auch nicht einverstanden gewesen. Was kann man tun?

    Vielen Dank schon mal!
     
  10. #10 Pruefhammer, 01.10.2011
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    vielleicht klärst du uns mal auf wie der Geländerverlauf ist. Liegt die Steinreihe oberhalb des späteren Geländeverlaufs oder nicht?
    Insgesamt gesehen für mich ein Mangel ( da anders bestellt als später ausgeführt , s. Eric).
    Sehe auch keine Notwendigkeit für diese Vorgehensweise außer dass man gepennt hat beim Einschalen oder betonieren.
    Was ist das für ein Haus? BT, GÜ oder freier Archi?
     
  11. #11 Pruefhammer, 01.10.2011
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Entschuldige, habe gerade erst gesehen, dass die Steine im Boden liegen.
    Dann kann ich nur raten: Mängelbeseitigung einfordern und solange keinen cent mehr zahlen. Mängelbeseitigung m.E. nur durch Abriss, ich zumindest möchte wenn ich weiße Wanne bestelle dann nicht unten weiß und oben schwarz (nachträglich) und dazu hoffen und bangen, dass es dicht bleibt.
     
  12. #12 Pruefhammer, 01.10.2011
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    sorry, aber hier kann man leider nicht editieren bze. noch etwas hinzufügen.
    Was wurde bestellt? "Nur" Betonkeller oder weiße Wanne?
     
  13. #13 wasweissich, 01.10.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast


    das wäre als erstes zu klären ..... eim bt darf andere sachen als ein gü , und der darf widerum andere sachen als ein gu , und so weiter..... :cool:
     
  14. #14 wasweissich, 01.10.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    :offtopic:

    wenn du deine registrierung ordentlich abschliesst , kannst auch du kurzzeiteditieren und hinzufügen :D .....
     
  15. #15 Pruefhammer, 01.10.2011
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    @wasweissich: ich dachte, ich hätte alles richtig gemacht bei der Registrierung, sollte ich da etwas vergessen haben, kläre mich bitte auf, was noch zu tun ist, dann werde ich das selbstverständlich umgehend nachholen.
     
  16. #16 wasweissich, 01.10.2011
    wasweissich

    wasweissich Gast

    hast du die registrierungs email erledigt ?
     
  17. #17 Pruefhammer, 01.10.2011
    Pruefhammer

    Pruefhammer

    Dabei seit:
    26.07.2011
    Beiträge:
    1.312
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    techn. Angestellter
    Ort:
    Düren
    Hallo,
    Ich habe gerade nochmal alle mails druchgeschaut, eine entsprechende mail wo ich den Registrierungsvorgang abschliessen kann habe ich nicht bekommen, meine email-Adresse stimmt, habe ich gerade nochmal geprüft. :o
     
  18. #18 passivbauer, 02.10.2011
    passivbauer

    passivbauer

    Dabei seit:
    14.09.2010
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Freiburg
    Bitte auch beachten, dass KS-Steine u.U. ihre Festigkeit verlieren können wenn Sie dauerhaft feucht sind...
     
  19. #19 Applelunatic, 02.10.2011
    Applelunatic

    Applelunatic

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Aachen
    Der Begriff Weiße Wanne viel mal in unseren Gesprächen-ehrlich gesagt, wir kannten den Unterschied zum WU-Betonkeller damals noch nicht. Wir haben dem Architekt vertraut, das er weiß wie man einen Keller plant und umsetzt. Als wird dann zum ersten mal die Steinreihe gesehen haben wurden wir skeptisch. Erst als wir immer wieder mit Feuchtigkeitsproblemen zu kämpfen hatten ist uns der eigentliche Mangel an der Konstruktion aufgefallen. Gibt es eine DIN wie so ein WU-Keller gegen drückendes Wasser aufgebaut sein muss? Bringt es was einen Gutachter zu beauftragen, der bestätigt das hier eine Behelfslösung auf Kosten der Bauherren durchgeführt wurde? Kann man von Außen noch mal verschalen und so den KS vor Feuchtigkeit schützen?
     
  20. #20 Applelunatic, 02.10.2011
    Applelunatic

    Applelunatic

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Systementwickler
    Ort:
    Aachen
Thema:

WU-Keller mit einer oberen Steinreihe

Die Seite wird geladen...

WU-Keller mit einer oberen Steinreihe - Ähnliche Themen

  1. Welchen Putz im Keller?

    Welchen Putz im Keller?: Wir haben neu gebaut, Keller massiv und darauf unser Haus in Holzständerbauweise. Kellerbodenplatte und Kellerwände sind gedämmt. Der Keller hat...
  2. Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller

    Undichter Wand-Boden-Anschluss im Keller: Liebe Experten, wir haben ein 1999 gebautes Haus vor etwa 15 Jahren gekauft. Ein Bauträger hat es für sich selbst gebaut. Der Ölkeller war undicht...
  3. Altbau feuchter Keller

    Altbau feuchter Keller: An unser Haus grenzt ein gepflasterter Bürgersteig. Keller ist da 60 cm oberflächig. Wir wollen von außen abdichten und keine Gehwegplatten mehr,...
  4. Feuchter Keller von 1958, Innenabdichtung vs. Injektionsverfahren

    Feuchter Keller von 1958, Innenabdichtung vs. Injektionsverfahren: Hallo Bauexpertenforum, in unserer Doppelhaushälfte (BJ 1958) is der Keller "baujahrestypisch" feucht. Anscheinend ist das auch bei den...
  5. Horizontalsperre im Keller fehlt

    Horizontalsperre im Keller fehlt: Hallo, auf einer Fläche von ca 10 cm zieht die Erdfeuchtigkeit ins Mauerwerk nach oben, welches sich auf einer größe von ca 10x10 bis ca 20x20 cm...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden