WU Keller von innen isolieren

Diskutiere WU Keller von innen isolieren im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben einen WU Keller, der von aussen isoliert ist. soweit ich weiß 5 cm Isolierung. Jetzt wollen wir von ihnen die Außenwände mit...

  1. Marius1982

    Marius1982

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermögensberater
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    wir haben einen WU Keller, der von aussen isoliert ist. soweit ich weiß 5 cm Isolierung.
    Jetzt wollen wir von ihnen die Außenwände mit Rigipsplatten isolieren. Kann man die Rigipsplatten mit Styropor nehmen?

    Vielen Dank schon mal

    Marius
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Wie kommt man eigentlich zu so einem verkorksten Aufbau?
    5 cm Dämmung aussen bei einem Neubaukeller? Mit welcher Wärmeleitgruppe?
    Wer plant sowas, bitteschön? Ist der Keller im EnEV-Nachweis als innerhalb der thermischen Hülle gerechnet?

    Innendämmung ist schon nicht leicht zu bewältigen
    und speziell Gipskartonplatten mit Styroporauflage sind problematisch, weil die Platten dann vollflächig verklebt und dicht verspachtelt sein müssen, und selbst dann ist noch keine Garantie gegen Schimmel gegeben.

    Übrigens spricht man von dämmen, nicht von isolieren, wenn es darum geht, den Wärmeverlust zu begrenzen.

    Die erste Frage lautet also: Was also soll das Ziel der Aktion sein?
    Eine glatte Wandoberfläche?
    Einen unbeheizten Keller zu einem beheizten zu machen?

    Je nachdem kann man dann darüber nachdenken, welches das geeignete Material sein könnte.

    Grfuß

    Thomas
     
  4. Marius1982

    Marius1982

    Dabei seit:
    16. März 2008
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Vermögensberater
    Ort:
    Hessen
    Hallo Thomas,

    wir haben vor den Keller, als "Wohnkeller" zu gestalten. Die Aussenwände sind glatt, aber halt dementsprechend kalt.
    Das Ziel soll sein, dass die Kellerräume sich auch beheizen lassen.

    Gruß
    Marius
     
  5. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ok, dann kommt Ihr um ein Dämmung kaum herum.
    (Ist unter dem Estrich eigentlich auch gedämmt? Nicht dass Ihr dann dort ein Feuchteproblem bekommt.)
    Es gibt verschiedene Möglichkeiten für eine Innendämmung, z.B. Silikatplatten, EPS (Styropor) oder Mineralwolle. Bei den meisten Aufbauten ist eine Dampfbremse notwendig.
    Gut geeignet, weil verhältnismässig einfach zu realisieren finde ich z.B. einen Aufbau mit senkrechten Balken, Mineralwolledämmung, Dampfbremse und Gipskartonverkleidung.

    Das alles ist aber ein wenig zu komplex um es hier im Forum vernünftig zu planen, denn dafür ist die Gefahr von Bauschäden zu groß. Gerade auch Anschlüsse an Boden und Decke, an Fenster usw. sind alles andere als trivial.

    Deshalb mein Vorschlag sucht Euch einen Planer, der Euch hilft und der sich die Sache auch vor Ort anmschaut und auch Dinge sieht, von denen Ihr jetzt gar nicht glaubt, dass sie relevant wären.

    Energieberater sollten das eigentlich draufhaben. Sinnvollerweise würde ich einen nehmen, der auch gleichzeitig Bauphysiker oder Architekt ist.
     
  6. capslock

    capslock

    Dabei seit:
    12. August 2008
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Phys.
    Ort:
    Südwest
    Müßte man mit einer innenliegenden Dampfsperre über MiWo nicht ein paar Jahre warten, bis die Feuchtigkeit aus dem Beton raus ist?

    Und ist da bei WU ohne hautförmige Abdichtung nicht noch das Problem mit der Wasserdampfdiffusion?
     
  7. Bauwahn

    Bauwahn

    Dabei seit:
    5. Februar 2007
    Beiträge:
    4.821
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl.-Ing.
    Ort:
    Ulm
    Ich sag ja: Zuviele Details für eine Online-Planung.
     
  8. #7 Cardiologist, 31. Januar 2009
    Cardiologist

    Cardiologist

    Dabei seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Internist
    Ort:
    Paderborn
    Warum schachtet Ihr mit Mini-Bagger und Schaufel außen nicht die Wände frei und macht eine dickere schimmelungefährliche Außendämmung als Euch auf eine mit Sicherheit zu Feuchte-Kammern und gesundheitsgefährdendem Schimmel führende sehr komplexe Innen-Dämmung einzulassen?
    Niemand kann Euch bei problematischer Innen-Dämmung auf Jahre Schimmelfreiheit garantieren und die angebliche Energie-Kostenersparnis durch eine sehr dicke Dämmung ist graue Theorie, während der Schimmel oft Realität ist.
    Steckt das ersparte Geld in eine gute Außendämmung und verzichtet auf Wohnkeller.
    In Kellerwohnungen werden Menschen oft krank. Das lohnt nicht.
    Auch diffundiert Radon oft in Keller, was für einen Großteil der Bronchialkarzinome bei Nicht-Rauchern verantwortlich gemacht wird. Auch hierüber müßtest Ihr Euch informieren
    und Euren "Wohnkeller" Radon-dicht gestalten.
    Vergeßt das Projekt und stockt lieber den benötigten Wohnraum oben auf!
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Baufuchs

    Baufuchs Gast

    Super Tipp!

    Keller wurde in 02/2008 gebaut, das Haus obendrauf in Eigenleistung ausgebaut, dürfte also gerade bezugsfertig sein.

    Und nun das Dach runter und aufstocken......:28:

    Anamnese :
    Name des Fragesteller anklicken --> "mehr Beiträge von" :konfusius
     
  11. Abdichten

    Abdichten

    Dabei seit:
    15. Februar 2009
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holz und Bautenschutz
    Ort:
    Adelheidsdorf
    Hättest gleich eine schwarze Folienwanne gennomen.
    Hättest du das Problem mit WU ohne hautförmige Abdichtung nicht. Nun ist Problem mit der Wasserdampfdiffusion?
     
Thema:

WU Keller von innen isolieren

Die Seite wird geladen...

WU Keller von innen isolieren - Ähnliche Themen

  1. HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen

    HAR neben Schlafzimmer? Lautstärke Wärmepumpe innen: In unserem Neubau wird mit LW-Wärmepumpe geheizt werden. Im Moment plane ich den Grundriss noch. Mich würde mal interessieren, wie laut so eine...
  2. Naturstein Fensterbänke Innen

    Naturstein Fensterbänke Innen: Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu Natursteinfensterbänken im Innenbereich. Ich habe für die inneren Fensterbänke den Granit Nero Assoluto in...
  3. Fenster innen Kondenswasser

    Fenster innen Kondenswasser: Hallo zusammen, in einem kleinen WC wurde ein neues 2fach verglastes Fenster eingebaut. Rahmen sind außen überdämmt. Bereits ab ca. 3 Grad plus...
  4. Grundputz innen bis zum Boden?

    Grundputz innen bis zum Boden?: Hallo miteinander, ich stelle mich mal vor: Ich bin Tobias und habe ein Haus Baujahr 1970 gekauft, welches ich nun renoviere. Bisher habe ich in...
  5. keller undicht

    keller undicht: HAllo Guten Morgen ich habe vor 15 Jahre ein Alt Bauernhof gekauft Bj ca 1940 das Haupthaus ist unterkeller und direkt daneben ist ein scheune...