WW & Hohlkehle

Diskutiere WW & Hohlkehle im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo Unser Keller wird eine WW. Wir haben zwar nicht mit Wasser zu rechnen, wollten aber auf Nummer sicher gehen. Den Keller wollen wir...

  1. #1 JollyJoker, 18. Juli 2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Juli 2010
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Hallo

    Unser Keller wird eine WW. Wir haben zwar nicht mit Wasser zu rechnen, wollten aber auf Nummer sicher gehen.

    Den Keller wollen wir z.Z. nur als Lagerraum und evtl. noch als Hobbyraum nutzen.

    Unter der Bodenplatte wird 120mm Perimeterdämmung verlegt. Die Betonplatte wollte ich mit Schweißbahnen belegen, bzw verschweißen.
    Bei den Außenwänden würde ebenfalls 120mm Perimeterplatten aufgeklebt werden. An drei Seiten wird es einen Bodenplattenüberstand geben, ab der anderen Seite wird kurze Zeit später ein anders Haus angebaut.

    Hier im Forum habe ich in einem Beitreg von Josef folgendes gelesen:

    "Sohlbereich mit Stahlbesen gründlich abkehren und mit dem Malerquast 2maliger Schomburg Aquafin 2k drüber (geht ratz fatz und kostet keine 100.- Euro pro EFH) ... min. nen Tag abtrocknen lassen und dann kommt der 3malige Bitumenlattexanstrich über die Fläche und zwangsläufig auch über des Aquafin."

    Macht es sinn, wenn wir das in Eigenleistung erbringen? Zeit hätten wir... und was kann schon schief gehen... alles was wir machen ist besser als nichts. Die Platten würden wir dann flächig verkleben, damit die Beschichtung nicht beim verfüllen zerstört wird.

    Der Architekt sagt, das es so gehen würde und auch kein Problem enstehen wird... jetzt wollte ich hier mal eine "zweite Meinung" einholen.
    Lohnt sich der Aufwand? Macht man eine Hohlkehle, auch wenn sie nur an drei Seiten ausgeführt werde kann? Lohnt sich die Beschichtung der Außenwände?

    Viele Grüße
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ingo Nielson, 18. Juli 2010
    Ingo Nielson

    Ingo Nielson

    Dabei seit:
    26. September 2003
    Beiträge:
    2.580
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Schleswig-Holstein / Hamburg
    Benutzertitelzusatz:
    Freischaffender Architekt, öbuv SV für Hochbau
    ich würde aus gewährleistungsgründen alles bei einer fachfirma belassen.
     
  4. Yilmaz

    Yilmaz

    Dabei seit:
    28. März 2006
    Beiträge:
    5.543
    Zustimmungen:
    5
    Beruf:
    Maurer & Betonbaumeister
    Ort:
    Delbrück/Westfalen
    Benutzertitelzusatz:
    Maurer-und Betonbauermeister
    Ich würde aufhören geld aus dem fenster zu schmeißen, und damit ist nicht die scheiß hohlkehle gemeint!
     
  5. mls

    mls Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    4. Oktober 2002
    Beiträge:
    13.790
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    twp, bp
    Ort:
    obb, d, oö
    ich würde .. mich anschliessen :p

    was leistet der "beton", was soll insgesamt geleistet werden, geht´s um
    lfm (hohlkehle) oder geht´s um flächen (wand, boden)?
    von wem stammt das abdichtungskonzept? dann ist doch alles klar ..
     
  6. #5 JollyJoker, 19. Juli 2010
    JollyJoker

    JollyJoker

    Dabei seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Techniker
    Ort:
    NRW
    Geplant hat der Architekt !

    Jetzt gehts darum, evtl. das ganze noch diffusionsdicht zu bekommen, auch das wurde mit ihm besprochen, hier wollte ich nur eine zweite Meinung dazu haben
     
Thema:

WW & Hohlkehle

Die Seite wird geladen...

WW & Hohlkehle - Ähnliche Themen

  1. Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe

    Erneuerung Heizung - Mit oder ohne WW-Wärmepumpe: Hallo, wir sind ein 4 Personen Haushalt in einem Einfamilienhaus. Das Haus hat ca. 130 m³ Wohnfläche und ist Baujahr 1998. Unsere aktuelle...
  2. Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten

    Nicht geschützte Kellerwand mit Hohlkehle nachträglich mit Bitum beschichten: Hallo, ich habe ein Einfamilienhaus (BJ 2001, von mir im Jahr 2006 vom damaligen Eigentümer abgekauft) und habe seit Jahren feuchte Kellerwände,...
  3. WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?

    WW Zirkulation: Pumpe in VL oder RL?: Hallo, neuer Bauabschnitt, neue Fragen. Da der neue Bauabschnitt weiter von der Heizung entfernt liegt, haben wir uns für eine Zirkulation...
  4. Hohlkehle / Fundamentüberstand

    Hohlkehle / Fundamentüberstand: Hallo, ich habe eine Frage, weiß aber nicht, ob ich bei "Mauerwerk" richtig bin. Unser Architekt hat bei unserem Altbau eine Vormauerung im...
  5. Adichtung (Hohlkehle) zwischen Streifenfundament und Schalungssteine

    Adichtung (Hohlkehle) zwischen Streifenfundament und Schalungssteine: Hallo miteinander, mich plagt aktuell folgende Frage zu unserem neuen Anbau: Vorweg; Ein Bauunternehmer wurde beauftragt eine Bodenplatte...