XPS-Dämmung schneiden

Diskutiere XPS-Dämmung schneiden im Abdichtungen im Kellerbereich Forum im Bereich Neubau; Hallo zusammen, was ist die beste Möglichkeit XPS Dämmplatten zuzuschneiden? Vielen Dank Maja

  1. maja

    maja

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo zusammen,

    was ist die beste Möglichkeit XPS Dämmplatten zuzuschneiden?

    Vielen Dank
    Maja
     
  2. #2 Krümelmonster, 12.08.2006
    Krümelmonster

    Krümelmonster

    Dabei seit:
    20.05.2006
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing.
    Ort:
    Dresden
    Schneiden

    geht am besten mit einem heissen Draht, der eingspannt wird.
    Es sei den man hat eine gute Tischkreissäge da.

    siehe auch http://www.degwer.de/passivhome.htm
    und da im Bautagebuch suchen
     
  3. maja

    maja

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mönchengladbach
    Prima tipp...

    ... sieht supereinfach aus. Aber wie kriegt man den Draht heiss?
     
  4. #4 Thomas 2, 13.08.2006
    Thomas 2

    Thomas 2

    Dabei seit:
    19.04.2003
    Beiträge:
    125
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer/Säurebauafachmonteur
    Ort:
    Westerwald
    Benutzertitelzusatz:
    Nichts
    Mit Strom. ( Jetzt bloß nicht an Steckdose) :e_smiley_brille02:
    Aber ich denke, da gibt es extra Geräte für.
     
  5. #5 MichaelG, 13.08.2006
    MichaelG

    MichaelG

    Dabei seit:
    07.09.2005
    Beiträge:
    914
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Stuckateurmeister
    Ort:
    Baden-Württemberg
  6. BJ67

    BJ67

    Dabei seit:
    17.04.2006
    Beiträge:
    1.058
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Immobiliendienstleister
    Ort:
    Nicht mehr hier
    Von Hand mit nem Fuchsschwanz...
     
  7. maja

    maja

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mönchengladbach
    Ok ok ok - also strom - ich nehme mal an keine 220V AC... Was nimmt man da am besten für einen Draht und welchen Strom (wieviel Volt, wieviel Ampere - ich nehme mal an Gleichstrom)?
     
  8. #8 susannede, 13.08.2006
    susannede

    susannede

    Dabei seit:
    15.06.2005
    Beiträge:
    5.345
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Baufrau
    Ort:
    Bayern
    Benutzertitelzusatz:
    dipl.- ing. architekt
    Ooooh Biene, bevor es jetzt langsam gefährlich wird, hier ein Link zu einer Bauanleitung, mit Verweis zu Conrad etc.:winken

    http://images.google.de/imgres?imgu...firefox-a&rls=org.mozilla:de-DE:official&sa=N

    Das Foto von Bernd Degwers Selbstbausäge findet man in seinem Bautagebuch unter dem Eintrag vom 22.02.2003 - ganz am Schluß (für die, die zu faul zum suchen waren).:28:

    Oh, lieber Bernd - auch ich hatte da zuerst ganz böse Ideen, wie die stromtechnisch wohl funzionieren könnte.:confused: :eek:
    Bitte setze da einen Bastel-Link rein, oder sowas, sonst kommen noch ahnungslose Besitzer eines Schukostecker-Kabels auf ganz dumme Gedanken.:mauer :mauer :mauer

    Last not least, XPS ist ein etwas härter "Zahn" als Styropor. Das sägt sich langsamer und kraftaufwändiger, da viel feinporiger.:smoke

    Grüße,

    Dein Willy
     
  9. maja

    maja

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Informatiker
    Ort:
    Mönchengladbach
    Hallo Willy,

    vielen Dank!! :respekt

    Liebe Grüße
    Maja
     
  10. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Handkreissäge für die Geraden und Stichsäge für die Rundungen

    Gruß Holger
     
  11. #11 morpheus, 11.11.2013
    morpheus

    morpheus

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Düsseldorf
    Auch wenn der thread was älter ist: ich muss 160mm XPS Perimeterdämmung schneiden. Ein bekannter Handwerker empfahl einen Stanley Fuchsschwanz und meinte, damit machen Sie auf der Baustelle alles - wäre besser als die Kreissäge ... was meint die Gemeinde hier ... ist sowas hier geeignet? Und bekomme ich damit auch bei weniger Übung gerade Schnitte hin?
     
  12. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    Da hast du sogar direkt die Anreißwinkel 90 und 45 Grad dabei, ich benutz die Gleiche in 2 verschiedenen Größen.

    Super Säge, gibt wenig besseres...
     
  13. #13 Kalle88, 11.11.2013
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Wird schon gehen morpheus. Ich glaub die Kreissäge für deine Platten möchtest du nicht handhaben ;) Ansonsten Stichsäge, obs so nen langes Blatt gibt musst du schauen. Vergiss bei der länge nicht den Hub der Stichsäge, 1-2cm länger kann net schaden.
     
  14. Neutal

    Neutal

    Dabei seit:
    12.12.2011
    Beiträge:
    4.185
    Zustimmungen:
    3
    Beruf:
    Zimmermeister
    Ort:
    Lüneburg
    Benutzertitelzusatz:
    VON EVENTUELL EINGEBLENDETER WERBUNG IN DIESEM POS
    Alligator
     
  15. #15 Kalle88, 11.11.2013
    Kalle88

    Kalle88

    Dabei seit:
    16.08.2013
    Beiträge:
    6.160
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Dachdecker/ Kaufmann
    Ort:
    Berlin
    Das geht mit der Ytongsäge? Bei MiWo kenne ich das und nutz es auch nur noch. Wusste garnicht, dass das bei XPS auch geht. Dachte die reißt zu doll?
     
  16. H.PF

    H.PF

    Dabei seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    11.916
    Zustimmungen:
    2
    Beruf:
    Baufachberater + Staatl. geprüfter Hochbau
    Ort:
    Hückeswagen
    Benutzertitelzusatz:
    Dachdecker+Hochbautechniker
    ich hab für meine Stichsäge 155 mm lange Blätter, damit kann man sowas schneiden... Das was nicht geschnitten wird wird halt eben weggebrochen...
     
  17. #17 MoRüBe, 11.11.2013
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Styroporschneider, sauberer gehts nicht:konfusius
     
  18. #18 morpheus, 19.11.2013
    morpheus

    morpheus

    Dabei seit:
    06.02.2007
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    selbständig
    Ort:
    Düsseldorf
    Kurzes update: habe jetzt 2 Tage auf der Baustelle mit einem heißen Draht gearbeitet - den habe ich mir ausgeliehen.
    Super gutes Arbeiten. Glatte Kanten und alles sehr exakt. Weiterer Vorteil: kein XPS-Sägemehl auf der Baustelle.


    Überstände mit dem Fuchsschwanz abgesägt. Das funktioniert auch, aber größere Mengen möchte ich damit nicht machen müssen, weil es wesentlich langsamer geht.

    Danke für die Ratschläge
     
Thema: XPS-Dämmung schneiden
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. xps schneiden

    ,
  2. xps platten schneiden

    ,
  3. perimeterdämmung schneiden

    ,
  4. xps platte schneiden,
  5. dämmplatten schneiden,
  6. xps dämmung schneiden,
  7. hartschaumplatten schneiden,
  8. hartschaumplatte schneiden,
  9. xps stichsäge,
  10. eps platten schneiden,
  11. xps kreissäge,
  12. styrodur mit kreissäge schneiden,
  13. dämmung schneiden,
  14. xps hartschaumplatten schneiden ,
  15. xps schaum schneiden,
  16. Kann man dämmplatten mit kreissäge sägen,
  17. styrodur schneiden kreissäge,
  18. dämmplatte sägen,
  19. dämmplatte schneiden ,
  20. styrodurplatten schneiden,
  21. eps schneiden,
  22. wie schneide ich dämmplatten,
  23. xps Platten schräg schneiden,
  24. perimeterdämmplatten schneiden,
  25. perimeterdämmung 45 Grad anschneiden
Die Seite wird geladen...

XPS-Dämmung schneiden - Ähnliche Themen

  1. Was verwendet man üblicherweise heutzutage von Dämmung unter der Bodenplatte?

    Was verwendet man üblicherweise heutzutage von Dämmung unter der Bodenplatte?: Hallo zusammen, wir haben für unseren Anbau ein Angebot erhalten. (Der Anbau an sich sollte KfW55 erfüllen. Da wir aber noch auf der Suche nach...
  2. Dämmung Betonwand

    Dämmung Betonwand: Hallo! Ich würde gerne wissen wie man die Wärmebrücke zwischen Betondecke und Betonwand löst, wenn die darunterlegende Tiefgarage "auskragt" Bei...
  3. Fenster Dammung/Anschluss an Holzbalken Dachausbau

    Fenster Dammung/Anschluss an Holzbalken Dachausbau: Hallo, ich renoviere gerade das Dachgeschoss unseres Hauses. Ausgebaut wurde es vor ca. 20 Jahren. Ich habe jetzt die Verblendung der Fenster zum...
  4. Dämmung unter F90 Decke

    Dämmung unter F90 Decke: Hallo, meine Kellerdecke wird von unten mit Trockenbau in F90 wegen Brandschutz saniert. Es handelt sich um eine Stahlträgerdecke. Meine Frage...
  5. Dämmung einer OSB Außenwand / Tauwasser?

    Dämmung einer OSB Außenwand / Tauwasser?: Hallo zusammen, der Titel ist etwas verwirrend, daher beschreibe ich den Aufbau: Eine Gaube wurde abgerissen und eine Außenwand vom Anbau läuft...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden