XXXX insolvent

Diskutiere XXXX insolvent im Schlüsselfertig Bauen ? Forum im Bereich Rund um den Bau; nicht für jeden eine Überraschung... http://de.reuters.com/article/deEuroRpt/idDELB57072320090311

  1. #1 Bughandle, 11.03.2009
    Bughandle

    Bughandle

    Dabei seit:
    25.06.2007
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    BW
  2. Dachi

    Dachi

    Dabei seit:
    24.07.2008
    Beiträge:
    1.093
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dachdeckermeister
    Ort:
    63607 Wächtersbach
    Benutzertitelzusatz:
    Lernender
    Da sind noch mehr (2Stk.) vor ganz kurzer Zeit Insolvent gegangen. Weiss aber nicht ob ich die hier nennen darf? Habe die Info "unter der Hand" bekommen;)
     
  3. #3 kalauer71, 11.03.2009
    kalauer71

    kalauer71

    Dabei seit:
    30.07.2008
    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Dipl. Ing. techn. Informatik
    Ort:
    Ulm
  4. #4 eibaer25, 11.03.2009
    eibaer25

    eibaer25

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    56
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Qualitätskontolleur O+G
    Ort:
    Schwäbisch Hall
    Hallo Zusammen

    Ich habe gerade erst davon gehört. Leider betrifft es mich persönlich (das mit K***A).
    Was sollte ich nun als allererstes tun??? Haus steht. Es fehlt noch Bodendämmung, Estrich, 2 Holztreppen und eine Hausseite muss nochmals verputzt werden. Bis auf Schlussrate alles bezahlt. Muss ich jetzt fürchten dass ich keinen von denen mehr sehe und auf den noch zu erledigenden Arbeiten sitzen bleibe ???

    Bitte um Tipps wie man sich hier verhalten muss.

    gruss
    eibaer
     
  5. #5 MoRüBe, 11.03.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Da hier niemand...

    ... Deinen Vertrag kennt, die Materie auch viel zu kompliziert ist, es eventuell schon überzahlt ist, solltest Du nicht lange warten und Dir fachkundige Hilfe (Anwalt) holen. Problem ist, K... will erst nen Insolvenzantrag stellen, also noch sind se nicht. trotzdem: nix mehr ohne Anwalt.
     
  6. #6 Meizter, 11.03.2009
    Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    Und wieder hat es einen erwischt...K... :(
     
  7. #7 MoRüBe, 11.03.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Hab mal gestöbert...

    ... lt. Heimseite von K. haben die am 30.12. das 1.000 Haus gebaut. Am 30.12.??:confused:, aber egal. Bei 29 Mios Verlust bedeutet das 29.000 Euro Verlust pro Haus:yikes. Man hat hier offensichtlich bewußt mit Verlust kalkuliert.

    Meine Trauer hält sich in Grenzen...
     
  8. #8 Meizter, 11.03.2009
    Meizter

    Meizter

    Dabei seit:
    23.11.2008
    Beiträge:
    419
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurer u.Betonbauermeister
    Ort:
    Kaiserslautern
    Meine für die Firma auch....Jedoch die Arbeiter, Mitarbeiter, Sub-Unternemhmensarbeiter...
     
  9. #9 Torsten Stodenb, 11.03.2009
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    Ja, und solche Vögel machen den Markt und potentiell alle kleineren und ehrlichen BU kaputt! Übrigens haben die mich schon vor 13 Jahren mindestens einmal bei einem meiner Bauherrn aggressiv unterboten. Die Masche ist also nicht neu.
     
  10. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    Wenn die VOB/B vereinbart ist: Sofort kündigen nach § 8 Nr. 2
    Wenn nicht: Den Insolvenzverwalter zur Ausübung seines Wahlrechts nach § 103 InsO (Erfüllung oder Nichterfüllung des Vertrages) auffordern.

    Am Besten nur mit Anwalt (Fachanwalt für Bau- und Architektenrecht oder Fachanwalt für Insolvenzrecht).
     
  11. #11 Ralf Dühlmeyer, 12.03.2009
    Ralf Dühlmeyer

    Ralf Dühlmeyer

    Dabei seit:
    14.06.2005
    Beiträge:
    34.317
    Zustimmungen:
    9
    Beruf:
    Architekt
    Ort:
    Hannover
    Vorsicht!!!
    Da oben steht - XXX WILL Inso beantragen.
    VOB/B 8-2 gilt aber nur AB Beantragung!!!
    Eine blosse Willensäusserung in Richtung Inso REICHT NICHT!!!!

    Drum prüfe, wer sich scheiden will, ob bleiben nicht besser ist
     
  12. #12 DerSuchende, 12.03.2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    In den news steht:
    unverzüglich und Zahlungen eingestellt.

    MfG
     
  13. #13 Robert1, 12.03.2009
    Robert1

    Robert1

    Dabei seit:
    09.12.2008
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Energieelektroniker
    Ort:
    Franken
    @eibaer25
    Da die Insolvenz (noch) nicht eröffnet ist, geht alles erstmal so weiter, wie bisher.
    Den Vertrag im Insolvenzfall kündigen, würde ich nur in Absprache mit einem Fachanwalt für Insolvenzrecht.

    Wenn noch eine Schlussrate fehlt, ist es für einen Insolvenzverwalter meist besser, wenn er dein Bauvorhaben weiterführt. Aber das kann man so pauschal nicht sagen.

    Auf keinen Fall aber für irgendwelche Dinge in Vorleistung gehen!!!
     
  14. lawyer

    lawyer

    Dabei seit:
    05.10.2007
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Hannover
    Benutzertitelzusatz:
    Anwalt
    Wer lesen kann, ist klar im Vorteil :D Es stimmt, BH muss zumindest abwarten, ob tatsächlich ein Insolvenzantrag gestellt wird. :konfusius
     
  15. #15 Olaf (†), 12.03.2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Unabhängig davon:

    Du solltest die Initiative ergreifen und aufmerksam verfolgen, wann die InsO tatsächlich eingeleitet wird und wer der (vorläufige) Verwalter wird. Aber nicht wundern: Vor der Eröffnung kommt die Anordnung der vorläufige InsV mit einem vorl. InsVerwalter. Du kannst auf Grund der VOB also noch nicht kündigen. Das Wahlrecht liegt aber erst beim (entgültigen) Verwalter. Tropsdem den vorläufigen sofort anschreiben und Bautenstand und Zahlungen (Überzahlung) mitteilen, damit nicht viel Zeit vergeht. Die Jungs haben am Anfang so viele "Baustellen", also Sachverhalte, zu bearbeiten, dass das mitunter lange dauert, ehe Du dran bist.
    Die Entscheidung wird er davon abhängig machen, ob er bei Fertigstellung mehr Restkaufpreis erhält als er (die Insolvenzmasse) dadurch Kosten hat. Und gib Dich keiner Illusion hin: Die Willenserklärung kann nur er abgeben - also Aufforderung: "mach mal fertig" ist sinnfrei.
    Und: Pass ein bisschen auf Dein Häusel auf, die Subbis dürfen zwar nichts verbautes mehr daraus entfernen, versuchen es aber in ihrer Not dennoch, wenn sie unbezahlt geblieben sind.
    Anwalt einschalten - Schreiben unter Kollegen beschleunigen die Sache:shades

    Gruß Olaf
    (der die eine oder andere BT-InsO mit abgewickelt hat)
     
  16. #16 MoRüBe, 12.03.2009
    MoRüBe

    MoRüBe Gast

    Ihr seid alle lustig...

    .... wer weiß denn, ob er einen VOB-Vertrag hat???:konfusius
     
  17. #17 Olaf (†), 12.03.2009
    Olaf (†)

    Olaf (†)

    Dabei seit:
    28.04.2005
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Fensterbauer
    Ort:
    Dresden
    Weils...

    mit BGB noch bescheidener wird?

    Übrigens: XXXXX ist doch BT -also eh Kaufvertrag, oder hantier(t)en die auch einfach als GÜ?
     
  18. #18 shneapfla, 12.03.2009
    shneapfla

    shneapfla

    Dabei seit:
    24.04.2008
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    IT
    Ort:
    Im schönen Bayern
    Na ja, nachdem K. zu 75% von einem Finanzinvestor gekauft wurde und diese die Angewohnheit haben, der gekauften Firma die dafür verwendeten Kredite und noch ein paar Verbindlichkeiten mehr anzuhängen kann man da (imho) nicht so einfach auf einen Verlust pro Haus schließen ("Der Finanzinvestor gewährte xxxxx einen Kredit und ein Überbrückungsdarlehen über insgesamt 58 Millionen Euro. Das Geld sollte am Ende mit zehn Prozent pro Jahr verzinst zurückgezahlt werden. ")
     
  19. #19 DerSuchende, 12.03.2009
    DerSuchende

    DerSuchende

    Dabei seit:
    25.10.2008
    Beiträge:
    927
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Forscher
    Ort:
    REG Arnsberg
    T`ja und ich vermute das die ausländische Bank des Investors um „sofortige“ Rückzahlung der Kredite, nach genauer Prüfung der Bücher und Aussichten für 2009, „freundlich“ gebeten hat!

    MfG
     
  20. #20 Torsten Stodenb, 12.03.2009
    Torsten Stodenb

    Torsten Stodenb

    Dabei seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    2.000
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Holzhausunternehmer
    Ort:
    Bielefeld
    Benutzertitelzusatz:
    Wenn Du krank bist, zieh' in ein Holzhaus. Wenn das nicht hilft, geh' zum Arzt. (schwed. Sprichwort)
    @Olaf: Guck doch mal, was bei mir in jedem Posting in der Schlußzeile steht!

    1. Eigentlich so gut wie jeder in Deutschland weiß, dass xxxxx ein Fertighaushersteller ist, also ein Bauunternehmer. Noch nicht einmal ein GU, weil das Unternehmen nämlich alles mit eigenen Leuten macht/gemacht hat.

    2. Nach VOB/B § 8, Abs. 2, kann man jederzeit ohne Begründung kündigen. Dann müssen die bis dahin erbrachten Leistungen abgerechnet werden. Und da sehe ich auch den Pferdefuß bei dem gefährlichen Ratschlag von lawyer. Es scheint ja hier so zu sein, dass die Auftragnehmerin mit ihren Leistungen etwas hinter den geleisteten Zahlungen hinterherhinkt. Das bedeutet:

    Die Firma hat zwar alle Zahlungen eingestellt, aber auch schon alle Arbeiten? Ich weiß nicht, ob es die Möglichkeit gibt, noch geringfügige Restarbeiten in den kommenden Tagen zu erbitten. Wahrscheinlich nicht, aber fragen würde ich. Sofort!
     
Thema: XXXX insolvent
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. stodenb xxx

Die Seite wird geladen...

XXXX insolvent - Ähnliche Themen

  1. XXXXXXXXX-Digitalradio XXXX

    XXXXXXXXX-Digitalradio XXXX: Hallo zusammen, wir sind gerade dabei unser Badezimmer bzw unser Haus zu renovieren. Im Badezimmer haben wir den Plan gehabt, ein...
  2. Firma xxxxxxxxxxxxxx xxxx - Erfahrung?

    Firma xxxxxxxxxxxxxx xxxx - Erfahrung?: Hat jemand Erfahrung mit der Baufirma xxxxxxxxxxxxxxxx in xxxxxx? xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx Ich würde mich über eure Antworten freuen.
  3. Unterschied YYYY und XXXX

    Unterschied YYYY und XXXX: Hallo, ich möchte eine Bruchsteinmauer entwässern,also hinter der Mauer sozusagen und bin da auf Sickerrohre gestoßen, jedoch weiß ich nicht was...
  4. Aussenwanddämmung bei XXXX Fertighaus

    Aussenwanddämmung bei XXXX Fertighaus: Hallo zusammen, ich lese hier schon eine Weile mit (auch wenn einiges sich ernüchternd liest ;-) ) und würde euch gerne mal über eure Meinung...
  5. XXXX-Kommunikationsverteiler endlich normkonform

    XXXX-Kommunikationsverteiler endlich normkonform: XXXXXX hat s e e e h r lange gebraucht um die Hinweise umzusetzen, dass man in einem zentralen Wohnungs-Kommunikationsverteiler die Komponenten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden