YTONG Gute/Schlechte Eigenschaften?

Diskutiere YTONG Gute/Schlechte Eigenschaften? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir haben zum Bau unseres Doppelhauses ein Angebot bekommen, daß mit "YTONG" baut. Leider habe ich keine Erfahrung und Ahnung von diesem...

  1. Peach

    Peach

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sauerlach
    Hallo,
    wir haben zum Bau unseres Doppelhauses ein Angebot bekommen, daß mit "YTONG" baut.
    Leider habe ich keine Erfahrung und Ahnung von diesem Stein.
    Fragen die mir dazu einfallen wären:

    Wärmedämmung:
    Soll gut sein, oder?

    Luftdichtigkeit:
    Wird wohl über Putz erreicht, oder (Innenputz)? Gut oder schlecht?

    Feuchteschutz:
    Nimmt Wasser auf? Bietet der Stein einen guten oder schlechten Feuchteschutz?

    Stoßfestigkeit:
    Wenn der Innen-Putz der Außenwand Dichtheit bringt, wie siehts da mit Stoßfestigkeit aus? Das paßt doch nicht zusammen?
    Ist YTONG Stoßfest?

    Punktlasten:
    Wenn man in der Küche senen Schrank aufhängen will, welche Last darf da an der Schraube hängen? Gibts da extra Dübel für?

    Ich würde mich über Hilfestellung und Tipps freuen. Ich habe auch schon bei Xella geguckt. Ich würde aber gerne eine Meinung bekommen, die nicht vom Hesteller ist.
    Gruß und Dank im voraus
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Uli R.

    Uli R.

    Dabei seit:
    24. Oktober 2003
    Beiträge:
    1.664
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    -
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Laienantwort

    Wärmedämmung ist recht gut ja.

    Anforderungen Luftdichtigkeit, Feuchteschutz und Stoßfestigkeit habe ich an einen Mauerstein so noch nie gehört .. sorry

    Ich glaub jeder Stein so als solcher ist in sich Luftdicht, das mit der Dichtigkeitsebene hat eher mit dem Mauerwerk zu tun.

    Durchregnen tuts auch nicht, daher kaoier ich das mit dem Feuchteschutz auch net so ganz. Der Bewitterung sollte er wie denke ich nahezu jeder Mauerwerksstein natürlich nicht dauerhaft ausgesetzt sein.

    Stoßfestigkeit ist nun völlig neu, was haben Sie mit der Wand vor? Fürchten Sie Belagerer mit Rammböcken? *g

    Küche können Sie natürlich aufhängen und ja es gibt spezielle Dübel.

    Das Einzige worauf ich achten würde ist gerade bei einem Doppelhaus der Schallschutz. Allein da würde ich bei der Trennwand aufmerken sonst nicht.
     
  4. Laermi

    Laermi

    Dabei seit:
    17. Juli 2005
    Beiträge:
    147
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Diplom Kaufmann
    Ort:
    NRW
    Blos nicht

    für die Trennwand verwenden - diese Steine haben zu geringe Rohdichte!!!!
    Bei Feuchtigkeit leidet der Stein, also immer verputzen bzw. trocken halten.
    Besonders mies sollen auch die Ytong Deckenplatten sein (Durchbiegung).
    Ich hatte damals auch so ein Angebot und habe aus vielen Gründen darauf verzichtet.
     
  5. #4 Carden. Mark, 31. Oktober 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Wärmedämmung:
    Soll gut sein, oder?
    G2 Vergleichbar mit dem T9 – nur günstiger

    Luftdichtigkeit:
    Wird wohl über Putz erreicht, oder (Innenputz)? Gut oder schlecht?
    Genauso wie anderes Mauerwerk auch.

    Feuchteschutz:
    Nimmt Wasser auf? Bietet der Stein einen guten oder schlechten Feuchteschutz?
    Feuchteschutz wird über die Sperrlagen und den Außenputz erzeugt. Der Stein sollte bei der Rohbauerstellung nur mit sorgfallt gegen Tagewasser (Regen) geschützt werden – da dieser länger zur Trocknung benötigt.

    Stoßfestigkeit:
    Wenn der Innen-Putz der Außenwand Dichtheit bringt, wie siehts da mit Stoßfestigkeit aus? Das paßt doch nicht zusammen?
    Ist YTONG Stoßfest?
    Nein – Porenbeton ist nicht Stoßfest – Wieso auch – Der Schwachpunkt ist sowieso der Putz – hier wären dann die selben Schäden wie bei jeden anderen Stein zu beobachten.

    Punktlasten:
    Wenn man in der Küche senen Schrank aufhängen will, welche Last darf da an der Schraube hängen? Gibts da extra Dübel für?
    Da gibt es extra Dübel für.

    Der Richtige Stein???? = Glaubensfrage.
     
  6. Heidemann

    Heidemann

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Sparkassenbetriebswirt
    Ort:
    Husum bei Nienburg/Weser
    Benutzertitelzusatz:
    Bauherr
    Auch wenn ich persönlich aufgrund schlechter Kindheitserfahrungen nie mit Porenbeton bauen würde, so gibt es eigentlich bei den gängigen Baustoffen keinen in jedemfall schlechten oder guten.

    Es gibt Firmen die verpfuschen Tonziegelbauten genauso wie Porenbeton- oder Kalksandstein- und Porotonbauten. Und es gibt solche, die bauen richtig gute Häuser !
    Selbst vom Schallschutz her habe ich schon gute Porenbetonbauten "gehört" aber halt nicht mit der 0815 Methode.
     
  7. Josef

    Josef Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    15. Mai 2002
    Beiträge:
    13.416
    Zustimmungen:
    1
    Beruf:
    Bauunternehmer
    Ort:
    Freising
    Benutzertitelzusatz:
    Bauunternehmer
    "mmmh"

    jeder Stein bzw. Wandbaustoff hat seine Darseinsberechtigung (!) ... jeder Stein hat vor und Nachteile (!) ... jedes Bauwerk ist anderst ... das heisst den Einheitsbaustoff für "alles" gibt es nicht (!) ... jedes Bauwerk sollte vom Tragwerksplaner berechnet und betreut werden und da fallen dann aus wirtschaftlichen Grunde die ersten Wandbaustoffe bereits herraus (!) ... und zu guter letzt das beste Material (hervorragend erklärt Herr Heidemann !) hilft Ihnen nix wenn der Verarbeiter nix taugt (!)
    .
     
  8. Schwabe

    Schwabe

    Dabei seit:
    26. September 2005
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Bausachverständiger
    Ort:
    Leipzig
    Dieser Punkjt ist ganz wichtig (!!!), da die Poren bei Porenbeton geschlossenzellig sind. D.h, Wasser (Regenwasser etc.) geht gut rein, dauert aber "ewig", bis es wieder raus kommt, da nur auf dem Wege der Diffusion möglich.
    Ansonsten - Glaubensfrage.
    MfG
    Schwabe
     
  9. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Peach

    Peach

    Dabei seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    A
    Ort:
    Sauerlach
    Danke und Frage

    Hallo,

    schönen Dank vorab für die vielen hilfreichen Antworten.

    Eine Frage zu einer Antwort von Carden, Mark:
    Feuchteschutz:
    Nimmt Wasser auf? Bietet der Stein einen guten oder schlechten Feuchteschutz?
    Feuchteschutz wird über die Sperrlagen (?) und den Außenputz erzeugt. Der Stein sollte bei der Rohbauerstellung nur mit sorgfallt gegen Tagewasser (Regen) geschützt werden – da dieser länger zur Trocknung benötigt.


    Frage:
    Was ist eine Sperrlage, sorry, weiß ich nicht? Eine Art Dampfsperre, also Dämmungsmaterial?

    Gruß
    Stefan
     
  11. #9 Carden. Mark, 1. November 2005
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Dämmmen tut man gegen den Abfluss von Wärme
    Isolieren tut der Elektriker
    Sperren tut man gegen Wasser aller Art (Tropfbar und als Dampf)


    genaueres tut es hier geben:
    http://sv-carden.de/4-2-1_t4_unter_w.html
    http://sv-carden.de/abd_link.html
     
Thema: YTONG Gute/Schlechte Eigenschaften?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. schlechte erfahrungen mit ytong

    ,
  2. porenbeton probleme

    ,
  3. ytong nachteile

    ,
  4. yton wasser,
  5. ytong vor und nachteile,
  6. ytong erfahrungen,
  7. eigenschaften von ytong-steinen,
  8. ytong steine vor und nachteile,
  9. was ist ytong
Die Seite wird geladen...

YTONG Gute/Schlechte Eigenschaften? - Ähnliche Themen

  1. Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand"

    Innendämmung & Wärmebrücken bei "gutem Bestand": Die Außenwände unseres fast 40 Jahre alten Hauses wurden bereits mit einem ordentlichen Bimsstein gemauert und haben laut Hersteller je nach...
  2. Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse

    Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse: Hallo! Stimmt die Aussage "Mineralwolle gelb=gut, weiß=böse (Fasern klein und krebserzeugend?)" Danke Euch Stephan
  3. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...
  4. Außenwände Ytong

    Außenwände Ytong: Hallo, dies ist jetzt leider keine Frage speziell zum Neubau, aber ich wusste keine bessere Rubrik. Vielleicht kann mir ja trotzdem jemand einen...
  5. Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau

    Abtrennung zum "kalten" Keller, Ytong oder Trockenbau: Hallo liebe Experten, es geht um eine Trennwand zum "kalten " Keller....von der Wärmedämmung her gesehen, ist eine 11.5 Ytongwand oder eine gleich...