Ytong mit Wasserkamin

Diskutiere Ytong mit Wasserkamin im Regenerative Energien Forum im Bereich Haustechnik; Hallo zusammen, ich habe einen Wasserkamin und möchte den ummauern. Dazu wollte ich einen Sockel aus Ytong erstellen und darauf mit Schamotten...

  1. #1 newbeer, 05.11.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.11.2010
    newbeer

    newbeer

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Angestellter
    Ort:
    Sindelfingen
    Hallo zusammen,

    ich habe einen Wasserkamin und möchte den ummauern. Dazu wollte ich einen Sockel aus Ytong erstellen und darauf mit Schamotten aufbauen. Zum einen wegen dem Gewicht unten Ytong und dem Preis. Da es ein Altbau ist und die Tragfähigkeit der Decke von keinem Statiker genau gesagt werden konnte möchte ich sparen an Gewicht wo es nur geht. Die Aussage meines vorigen Ofenbauers war "passt schon". Aber dem Braten traue ich nicht so ganz.

    Wie auch immer ich habe mir die Themen im Netz und auch hier vorab angesehen und musste feststellen die einen verteufeln es, die anderen sagen zu. Jetzt habe ich mal festgehalten das Ytong bis an die 100°C verkraftet. Mein Wasserkamin hat eine umlaufende Tasche und 15cm in jede Richtung ein Luftpolster. Als Kleber wollte ich PCI Flex nehmen. Die Steine habe ich mal locker aufgestellt wie ich es mir vorstelle. Einzig was noch fehlt ist links die Hochmauerung aus Ytong auf der Ofenseite bis zur Promatplatte. Denn ich will links ein Holzfach haben. Deshalb Ytong um zu große eventuelle Wärme vom Holz fern zu halten. Rechts, oben und vorne wird Schamott 3cm gemauert.

    [​IMG]

    Nun die Fragen:

    1. Kann man Ytong im Sockelbreich bei Wasserkaminen aufgrund der geringeren Temperatur verwenden?
    2. Geht der PCI-Flexkleber dafür oder gibt es einen besseren?
    3. Was muss man beim Übergang von Ytong auf Schamotte beachten? Putz und Gitter sind für Kamine gedacht.

    Danke schon mal vorab fürdie Mühe.
     
Thema:

Ytong mit Wasserkamin

Die Seite wird geladen...

Ytong mit Wasserkamin - Ähnliche Themen

  1. Instabil bzw. sinnvoll? PP4-Ytong (Kimmstein) unter eine 17,5er Kalksandsteinmauer

    Instabil bzw. sinnvoll? PP4-Ytong (Kimmstein) unter eine 17,5er Kalksandsteinmauer: Wandaufbau Außenwand besteht aus Kalksandstein 17,5 cm (1.400 kg/Kubikmeter) + 18 cm Dämmung + 1 cm Luft + 9 cm Klinker Bodenplatte wird von...
  2. Ytong auf OSB

    Ytong auf OSB: Hallo ihr Bauexperten, eine Frage an euch... ich bin beim Ausbau meines Bades und möchte einen Sockel aus Ytong mauern, der auf OSB als Fußboden...
  3. ytong auf Holzständerwerk?

    ytong auf Holzständerwerk?: Hallo , Wir haben 2014 etwa 65qm2 in Holzrahmenbau angebaut. Die Decke ist aus Masivholz und 20cm dick. Hier war damals noch ein Stockwerk...
  4. Ytong Bausatz oder BU?

    Ytong Bausatz oder BU?: Hi zusammen, wir planen aktuell ein größeres KfW 40 plus Haus zu bauen. Eckdaten: 11,5m * 12,5m Keller (schwarze Wanne) + EG + OG & DG 48er...
  5. Lohnt sich das Ytong-Stein PP2 λ = 0,08 statt PP2 λ = 0,09?

    Lohnt sich das Ytong-Stein PP2 λ = 0,08 statt PP2 λ = 0,09?: Hallo allerseits, ich baue ein EFH mit Ytong und bisher war der Stein mit λ = 0,09 geplant. Das Haus hat eine Außenwand von ca. 297 m² laut EnEV....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden