Ytongstein + Feutigkeit + extremer Frost

Diskutiere Ytongstein + Feutigkeit + extremer Frost im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, wir bauen mit der Fa. Heinz von Heiden in Berlin, der Rohbau ist soweit fertig (Also komplette Dacheindeckung + Fenster). Das...

  1. Andrea

    Andrea

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    Hallo,
    wir bauen mit der Fa. Heinz von Heiden in Berlin, der Rohbau ist soweit fertig
    (Also komplette Dacheindeckung + Fenster).

    Das Mauerwerk besteht aus 17,5 Ytong Außenwand. Hier nun meine Frage:

    -- Vor dem großen Frost (-20 Grad Nacht) hatte es geregnet, die Steine haben Feuchtigkeit aufgenommen (Außenwand), dann kamen die eiskalten Nächte!!

    --Schadet dieses dem Stein??

    Danke u. Gruß aus dem Sch.... kalten Berlin

    Andrea :lock
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Carden. Mark, 23. Januar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Da die Mauerwerksköpfe hier geschützt sind, wird dieses einmalige Erlebnis, Ihrem Mauerwerk nicht anhaben. Hierfür müssten die Steine schon durchtränkt sein. Dieses wäre in Ihrem Fall dann gegeben, wenn die Dachentwässerung und das restliche Tagwasser nicht vom Bauabgeführt wurde, sondern hier eindringen, spülen konnte. Die Oberflächlichen Frostschäden lassen sich nach dem auftauen – und auch schon vorher durch Abplatzungen erkennen.
     
  4. Andrea

    Andrea

    Dabei seit:
    23. Januar 2006
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Beamter
    Ort:
    Berlin
    DANKE für die schnelle Antwort, werde in den nächsten Tagen das Mauerwerk überprüfen und berichten was die Kälte ausgemacht hat!!

    Gruß
     
  5. #4 Carden. Mark, 24. Januar 2006
    Carden. Mark

    Carden. Mark

    Dabei seit:
    23. Januar 2004
    Beiträge:
    10.391
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    öbuv Sachverständiger
    Ort:
    NRW
    Benutzertitelzusatz:
    und öbuv SV für das Maurer- und Betonbauerhandwerk
    Bitte - gerne geschehen.
     
  6. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Ytongstein + Feutigkeit + extremer Frost

Die Seite wird geladen...

Ytongstein + Feutigkeit + extremer Frost - Ähnliche Themen

  1. Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?

    Neuen Estrich mit FBH vor Frost schützen?: Hallo, am Mittwoch wird bei uns der Zementestrich eingebaut. Das Aufheizprotokoll startet nach 21 Tagen. Kann ich vorher um den Bau insgesamt...
  2. L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?

    L-Steinmauer: muss ich Probleme wie Verschieben durch Frost im Winter befuerchten?: Hallo, ich habe Anfang des Jahres eine 20m lange L-Stein Mauer selbst gesetzt auf einer 10-20cm Magerbetonschicht. Dadurch habe ich nun 2...
  3. Porenbeton und Regen/Frost

    Porenbeton und Regen/Frost: Hallo zusammen, wir haben einen ca. 40m² großen Anbau im Rohbau Zustand. Es handelt sich nur um einen Raum. Zum alten Haus hin gibt es eine...
  4. Frost an der Fassade

    Frost an der Fassade: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe bislang öfters offline einiges gelesen. Jetzt habe ich selbst ein Problem oder auch nicht:). Bin ein...