Z-Sperre Porenbeton?

Diskutiere Z-Sperre Porenbeton? im Mauerwerk Forum im Bereich Neubau; Hallo, zwei banale Fragen vom Anfänger: Darf ich die Z-Sperre zwischen Porenbetonreihen einlegen, schliesslich wird dieser ja geklebt? Darf die...

  1. Bambus

    Bambus

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    zwei banale Fragen vom Anfänger:
    Darf ich die Z-Sperre zwischen Porenbetonreihen einlegen, schliesslich wird dieser ja geklebt?
    Darf die Z-Sperre auch folgend verlegt werden (von oben nach unten):
    Zwischen Reihe 2 und 3 die Sperre im Porenbeton einlegen, die Wand vertikal herunter, dann horizontal (Vormauerwerk steht darauf), dann wieder 20 cm vertikal an die Kellerwand, hier mit der Bitumendickbeschichtung verkleben
    Gruss
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ja! Nur wie will man die Abdichtung auf der Bodenplatte mit der ABdichtung im MAuerwerk verbinden wenn die derart hoch liegt?
     
  4. Bambus

    Bambus

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Trier
    Hallo,
    zum besseren Verständniss habe ich mal meine Skizze angehangen.
    Die Z-Sperre wollte ich nochmal zusätzlich um 90° umgelegen, damit eine Überdeckung an der Deckplattenkante herrscht, sonst könnte das Wasser von hier überi meinen Dämmstyropurstreifen ins Mauerwerk eindringen.
    Wie kann man sonst die Anbindung zwischen Kellerbitumendickschichtiso und Z-Folie bewerkstelligen?
    Danke
     
  5. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Ah bessser mit Skizze!

    Keine Bodenplatte, keine Abdichtung auf der Bodenplatte notwendig also auch nicht zu vebinden.

    Ich schick mal Hersteller für DIN konforme Sperrbahnen mit entsprechendem Kleber.

    Der Luftschichtanker sollte aber geplant 30 cm über Geländeoberkante die Bahn durchlöchern
     
  6. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    PS das Abwinkeln ins Hintermauerwerk braucht nicht da hier eh kein Wasser hinkommen darf
     
  7. Bambus

    Bambus

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Trier
    Hallo Robby,
    danke für deinen Link, ich habe hier allerdings glaube ich ein anderes Problem.
    Meine Bodenplatte besteht (von innen nach aussen) aus der Betonplatte, dann einen Styropurstreifen, dann Betonmauerstein, alles auf einer Ebene. Das Vormauerwerk wird hier daraufgestellt. (siehe Skizze)
    - Kann denn das Wasser nicht unter der Z-Sperre durchkriechen und in diesen Styroporstreifen eindringen?
    - Wird die Z-Sperre auch Vertikal wie auf der Skizze vor die Kellerwand gezogen, oder wird Sie als L-Sperre hier eingesetzt?
    Werden Bitumendickbeschichtung der Kellerwand und Z-Sperre miteinander verbunden?
    Gruss
     
  8. Anzeige

    Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Bambus

    Bambus

    Dabei seit:
    12. Januar 2009
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Zeichner
    Ort:
    Trier
    wichtiger Punkt den ich vergessen habe:
    - Das Bodenniveau aussen liegt auf Höhe der Bodenplatte (Betonplatte). Deshalb meine Sorge das Wasser hier einkriechen kann.
     
  10. Robby

    Robby Bauexpertenforum

    Dabei seit:
    2. April 2006
    Beiträge:
    10.901
    Zustimmungen:
    0
    Beruf:
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Ort:
    Kempen / NRW
    Wenn hier nur Bodenfeuchte vorliegt wird das Wasser so wie es kommt nach unten versickern und nicht in tropfbarer Form bergauf kriechen können. Wenn die Bahn an der Kellerwand runtergeführt wird und dort mit dem Kleber verklebt wird kann es nicht bergauf laufen und somit nicht unter die Bahn hochkriechen.
     
Thema:

Z-Sperre Porenbeton?

Die Seite wird geladen...

Z-Sperre Porenbeton? - Ähnliche Themen

  1. Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand

    Luftspalt zwischen Betonwand und Porenbeton Vorsatzwand: Liebe Experten, die erste Etage unseres Rohbaus ist nun fast fertig und ehe am Dienstag die Decke kommt und mein "Problem" im wahrsten Sinne des...
  2. Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?

    Porenbeton im Erker abgeplatzt, und nun?: Hallo zusammen! Zuerst einmal, ich bin neu hier und möchte mich einfach, um mich etwas aufschlauen zu lassen, zu unserem heute festgestellten...
  3. Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?

    Springbrunnenbecken-Umrandung aus YTong/Porenbeton mit Fliesen drauf?: Hallo. Spricht etwas dagegen eine alten Umrandung aus Kalksandstein die nur 15cm hoch und mit Fliesen beklebt war, durch eine 25cm hohe...
  4. Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus

    Z-Folie schaut an mehreren Stellen beim Klinker/Fuge heraus: Hallo zusammen, ich bräuchte Euren Rat, bzw. Eure Erfahrungen. Mein Neubau wurde vergangene Woche verklinkert und verfugt. Gestern habe ich...
  5. Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton

    Edelstahlgitter (Kellerfenster) richtig befestigen am Kellermauerwerk aus Porenbeton: Hallo Miteinander, ich versuche verzweifelt nun mehr als 5 Monate ein Verbindungsmittel (Dübel mit Schraube) für die Montage unserer...